Wir sind umgezogen und haben "DKIM" implementiert

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Thunderbird Mail DE - Nachrichtenbild zu TMDE.png
    Vor circa 2 Jahren war es notwendig mit "Thunderbird Mail DE" auf einen neuen Webserver umzuziehen, damit die seit dem eingesetzte Foren-Software von WoltLab lauffähig ist. Der früher eingesetzte Managed Server unterstützte nicht alle notwendigen Services und Einstellungen, die auf Seiten des Servers notwendig sind. Bei den damaligen Umstellungen kam es zu einer Reihe von vorübergehenden Problemen, die bei dem nun erneut notwendigen Umzug vermieden werden konnten.

    Nach nun gut 24 Stunden sollten die Domain Name Server (DNS) des Internet rund um die Welt (und vor allem im deutschsprachigen Raum) die IP-Adresse des neuen Servers kennen, sodass jetzt jeder auf der "neuen" Seite ankommt und hier wieder im Forum lesen und schreiben kann.

    Der Grund für den nun erneuten Umzug liegt in den zuvor fehlenden Möglichkeiten des DNS-Systems und dadurch schon jetzt bei allen E-Mail-Diensten von Microsoft (also Outlook / Hotmail / MSN / Live) aussortierten E-Mails, die vom Foren-System auf "Thunderbird Mail DE" versendet wurden. Google Mail wird dieses Jahr die technischen Bedingungen auch noch weiter verschärfen, um wirklichen Spam-Versendern das Leben schwerer zu machen. Leider werden dabei auch "normale" E-Mails aussortiert (und teilweise nicht mal im Spam-Ordner zugestellt), wenn die Signaturen nicht ausreichend/korrekt sind. Der neue Server bietet die notwendigen anpassbaren DNS-Einstellungen und wurde mit der notwendigen Software für die zusätzlichen DKIM-Signaturen ausgestattet.

    E-Mails von "Thunderbird Mail DE" werden ab jetzt mit den korrekten SPF-Records, DomainKeys- und DKIM-Signaturen versendet. Dadurch werden die Tests für SPF, DKIM und auch DMARC bestanden.

    Wer sich also in den letzten Wochen und Monaten über nicht ankommende E-Mails vom Foren-System gewundert hat (und beispielsweise leider erst gar nicht hier registrieren/aktivieren konnte), der sollte jetzt endlich wieder Erfolg haben. Aber ACHTUNG: Die E-Mails kommen dank der technischen Maßnahmen jetzt zwar wieder an (werden also nicht kommentarlos entsorgt), aber in den Spam-Ordner muss man dennoch weiterhin schauen, denn dort landen die E-Mails oftmals.

    4.211 mal gelesen