Thunderbird Termine irgendwie zeitnah auf´s Smartphone bekommen? Ich schaffe es nicht


  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Lightning + Googlekalender (ja/nein): ja
    • Thunderbird-Version: 52.4
    • Lightning-Version: neueste - heute heruntergeladen
    • Betriebssystem + Version: Win 8.1 Vers 6.3
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein):ja
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Gdata
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows intern


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Wie kann ich Termine aus dem Thunderbird Kalender auf dem Handy abrufen?

    Ich google heute schon den ganzen Tag an diesem Problem. Am liebsten wäre es mir, ich könnte sie in der Google Kalender App sehen.

    Andersherum funktioniert es prima - ich kann alle Google Termine am PC in Thunderbird sehen.

    Diese Anleitung hier https://www.thunderbird-mail.d…ion-mit-einem-smartphone/ verstehe ich leider nicht.


    Hintergrund: Ich habe einen externen Kalender über URL aboniert (Jameda online Terminbuchung - da können Patienten einen Termin bei mir online buchen).

    Goolge synchronisiert aber viel zu langsam, teilweise erscheinen die von extern gebuchten Termine bei mir erst 2 Tage später.

    Also habe ich den Thunderbird Kalender ausprobiert: TOP - die Termine erscheinen sofort.

    ABER - ich brauche die Termine auf mein Handy, und das möglichst schnell um Doppelbuchungen zu vermeiden - am PC nützen sie mir nichts. Es rufen ja auch Klienten wie gehabt bei mir an, und möchten telefonisch einen Termin vereinbaren.


    Ich hoffe die Schilderung ist verständlich. Ich habe auch hier schon viele Themen durchgelesen, aber keiner scheint dieses Problem zu haben.


    Bin für jede Hilfe dankbar!

  • Hallo,


    das klint für mich, als sei es kein Thunderbirdproblem. Du musst wohl auf dem Smartphone die Synchronisation mit dem Jameda-System hinbekommen, also der zentralen Instanz für deine Termine. Die Clients, also Thunderbird ebenso wie das Smartphone, müssen ihrerseits auf diese zentrale Termininstanz zugreifen, für/mit Thunderbird hast du das bereits erfolgreich eingerichtet, beims Smartphone noch nicht.


    MfG

    Drachen

  • Hallo Drachen

    Danke für deine Nachricht.

    Ja - es ist kein Thunderbird Problem. Jameda bietet aber nur einen link für das Abonnieren des Kalenders an. Das funktioniert am Desktop wunderbar, aber nicht für das Handy.

    Bzw. kann ich über den Google-Kalender schon Jameda abonnieren, aber es nützt mir nichts, wenn Google da nur nach Stunden/Tagen synchronisiert.

    Der Grundgedanke war ja, dass ich im Google-Kalender die Thunderbird Termine sehe - anders herum funktioniert es ja auch. Ich dachte ja eigentlich, dass der "Provider für Google" in beide Richtungen funktioniert - aber das scheint er nicht zu tun, oder mache ich da etwas falsch? Schließlich sind im Thunderbird die Termine immer aktuell, so könnte ich die Zeitverschiebung bei Google umgehen - dachte ich....


    Gibt es vielleicht eine andere Möglichkeit die Thunderbird/Lightning Termine am Handy anzuzeigen? Eine andere App die schneller synchronisiert?

    Habe inzwischen 3 Kalender Apps probiert, aber bei keiner kann man über URL einen externen Kalender abonnieren.

    Zeitnah funktioniert nur Thunderbird, da kann ich sogar einstellen, in welchen Zeitabständen synchronisiert werden soll.

  • Hallo

    Der Grundgedanke war ja, dass ich im Google-Kalender die Thunderbird Termine sehe

    das funktioniert nicht.

    Lightning kann nur die Google Kalender lesen und bearbeiten und die Synchronisation dauert keine Minute.

    Deine Termine müssen im Google Kalender liegen, Google kann keine Termine von Lightning lesen/bearbeiten die in Lightning gespeichert werden.

    Wenn Du den PfG installiert hast und startest, fragt er alle Kalender ab die auf Deinem Google Account liegen oder abonniert wurden.

    Gruß EDV Oldi

  • Alle Termine müssen auf dem Google Kalender liege, nur dann werden sie mit Lightning und gleichzeitig auf dem Smartphone synchronisiert.

    Google ist also der Server auf dem andere Geräte zugreifen.

    Wenn Du einen Kalender in der Datenbank von Lightning angelegt hast, wird dieser Kalender nicht mit Google, also auch nicht mit dem Smartphone synchronisiert.

    Ich hoffe ich habe es verständlich genug erklärt.

    Gruß EDV Oldi

  • Also keine Chance vom Handy aus auf die Thunderbird-Termine zu zugreifen?

    Nein, das geht nur über einen Server.
    Egal ob die Kalender bei Google oder einem anderen Anbieter auf dem Server liegen oder Du zu Hause einen Raspi hast, nur so kannst Du von allen Geräten auf den Kalender zugreifen.

    Gruß EDV Oldi

  • Nein, das geht nur über einen Server.

    Ah ok - Danke! Und dann über die Funktion "Kalender publizieren" nehme ich an...

    Einen Server habe ich glaub ich - eigene Homepage bei Allinkl.

    Leider sind HIlfethemen dazu immer so kompliziert geschrieben, oder ich habe die falschen Suchbegriffe.


    Naja - ich glaube ich gebe auf,

    Schade, weil der Thunderbird-Kalender ist echt toll - aber wenn er mobil nicht (oder nur so schwierig) nutzbar ist, dann bringt es mir nichts

  • Ah ok - Danke! Und dann über die Funktion "Kalender publizieren" nehme ich an...

    Nein so geht das auch nicht.

    Ich würde an Deiner Stelle einen Kalender z.B. Therapie bei Google anlegen.

    Dann in Lightning einen neuen Kalender erstellen,

    Im Netzwerk auswählen,

    Im nächsten Tab Google Calendar auswählen.

    Im nächsten Tab sollte Deine Google Mail Adresse schon eingetragen sein, auf weiter klicken,

    Jetzt erscheint eine Auswahl aller Deiner Google Kalender, suche den Kalender den Du eben angelegt hast und fertigstellen.

    Wenn Du in dem Lightning Kalender nicht viele Termine hast, öffne jeden Termin und wähle dann rechts neben Kategorie den neu angelegten Google Kalender aus fertig.

    Wenn es viele Termine sind exportierst Du den gesamten Kalender in eine ics Datei.

    Dann kannst Du diese Datei wieder importieren, jetzt wählst Du natürlich den neu angelegten Google Kalender aus.

    Jetzt sollte Deine Termine in dem alte Lightning Kalender und in dem neuen Google Kalender sein.

    Zur Sicherheit wurde ich jetzt eine Sicherung des Thunderbird Profils machen.

    Jetzt den alten Lightning Kalender löschen.

    Jetzt sollten die Termine bei Google, in dem neu angelegtem Kalender, vorhanden sein.
    Ebenfalls sollte eine Synchronisation mit Smartphone erfolgt sein, das geht eigentlich sehr schnell.

    Jetzt kannst Du in Lightning, auf dem Smartphone oder bei Google einen Termin eintragen und der Termin sollte überall erscheinen.

    Gruß EDV Oldi

  • Ich habe den Eindruck, ihr redet am eigentlichen Thema vorbei. Aus welchen Grund kommt hier denn Google ins Spiel? Die sollten nach meinem Verständnis überhaupt nicht beteiligt sein. Das sieht mir sehr nach einem selbst erstellten Konstrukt aus. Vielleicht, weil Android zunächst kein CalDav kann? Ich vermute mal, dass das auch ganz ohne Google funktioniert.


    Auf der Webseite von Jameda findet sich:

    Zitat

    Überzeugen Sie sich von der jameda Online-Terminlösung – dem einzigen Anbieter mit TÜV Rheinland-Zertifizierung für „Geprüften Datenschutz und Datensicherheit“

    Das ist vorbildlich! Google steht dazu aber im krassen Widerspruch. Die lassen sich in den AGBs bestätigen, dass sie die Daten auswerten dürfen.

    Als Patient oder Klient würde ich niemals etwas so Heikles wie einen Arzttermin online buchen, wenn das bei Google landet. Ich buche einen Termin beim Urologen, und schon weiß das die halbe Werbewelt. Und weil ich zufällig nächste Woche einen Termin bei meinem Psychiater habe, lässt sich daraus sicher was nettes konstruieren. Nein, da macht doch hoffentlich keine Praxis mit!


    Ich kann mir deshalb beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine in Puncto Datenschutz zertifizierte Lösung, wie Jameda, die Kalender bei Google ablegt. Die haben sicher ihren eigenen, geschützen und verschlüsselten Server in Deutschland.


    Die eigentliche Frage wäre somit die, ob und wie man auf den Kalender bei Jameda per CalDav oder Exchange zugreifen kann. Dann wäre der Kalender auch sofort synchron, ohne Google dazwischen.


    Barbara, wenn Jameda CalDav anbietet, dann kannst du vom Thunderbird und vom Smartphone aus auf den Kalender zugreifen. Ohne lange Verzögerungen und ohne den Datenkraken dazwischen. Für Android würdest du eine zusätzliche App benötigen. Am besten fragst du mal bei Jameda nach. Laut Webseite habe die ja sogar eine Hotline.


    edvoldi, ich weiß ja nicht, ob dir bewusst war, um welche Art Kalender es bei Jameda geht. Hier eine Lösung per Google zu empfehlen, finde ich echt schlimm. Das ist bestimmt nicht in deren Interesse, vor allem nicht im Interesse der Patienten.

  • Boah - erst mal ganz herzlichen Dank für die ausführlichen Antworten @edvoldi und @Zwiebel!


    edvoldi , dieser Trick hat nach einigem Hin und Her tatsächlich funktioniert, wenn ich untern meinem neuen Lightning Kalender (heißt jetzt Praxis Sync) Termine eintrage, erscheinen sie kurz darauf im Google Kalender auf dem Handy.

    Nur habe ich dann immer noch das Problem, dass die Termine, die mir Jameda quasi im Lightning einträgt in den neuen Kalender Praxis Sync übertragen werden müssen. Wenn ich das händisch dupliziere klappt es - wenigstens etwas, das könnte ich einmal täglich machen.


    Zwiebel , deine Einwände sind absolut berechtigt, aber ich kann dich hoffentlich etwas beruhigen.

    In der Praxis funktioniert es so: Ich kann den Jameda-Kalender nur über deren Homepage bearbeiten und z.B. Termine eintragen, die telefonisch gebucht wurden. Termine die online von Klienten gebucht wurden sind auf deren Server angeblich sicher vor Datenklau.

    Jameda bietet als Schnittstelle nur iCal-Abonnement an (s.u.), oder Synchronisation mit speziellen Praxiskalendern (die ich nicht habe).

    Aber in den Google- oder Thunderbirdkalender werden nur Uhrzeiten und "interner Termin" übertragen - keine Namen oder sonst was. Ich kann Bemerkungen dazu schreiben, aber Jameda weißt ausdrücklich darauf hin, dass ich keine Namen oder email Adressen eintragen darf, maximal Kürzel, damit ich weiß um welchen Klienten es sich handelt.


    Mit Jameda selbst habe ich natürlcih auch schon telefoniert, aber die haben einfach keine andere Lösung - sie weisen sogar darauf hin, dass die Benutzung des Kalenders über das Smartphone nur eingeschränkt möglich ist, da sie keine eigene App haben, es funktioniert nicht mal die mobile Ansicht am Handy.


    Würde Google einfach zeitnah synchronisieren, dann hätte ich das ganze Problem nicht ....:wall:


    "Möglichkeit 1: iCal Kalender Abonnement



    Online-Termine von jameda werden direkt in Ihrem Kalender angezeigt.



    Diese Funktion können Sie nutzen, wenn Ihr Kalender das iCal-Format unterstützt (Outlook, iOS Kalender, Google Kalender, Mozilla Lightning und andere). Wenn Sie das iCal Abonnement aktivieren, werden Ihnen die über jameda gebuchten Termine direkt in Ihrem Kalender angezeigt. Um Ihre buchbaren Zeiten zu konfigurieren und Ihre Terminbuchungen zu bearbeiten, nutzen Sie weiterhin den jameda Terminkalender.


    Möglichkeit 2: Synchronisation mit Ihrem Praxiskalender



    Online-Termine von jameda werden komplett über Ihren Praxiskalender verwaltet.



    Mit ausgewählten Herstellern ermöglichen wir eine vollständige Synchronisation. Das heißt, auf jameda können nur Termine gebucht werden, die in Ihrem Kalender frei sind. Über jameda gebuchte Termine werden direkt in Ihrem Praxiskalender gespeichert. Die Konfiguration Ihrer buchbaren Zeiten und die Bearbeitung Ihrer Terminbuchungen finden nach Aktivierung der Schnittstelle ausschließlich in Ihrem Praxiskalender statt."



  • Diese Funktion können Sie nutzen, wenn Ihr Kalender das iCal-Format unterstützt (Outlook, iOS Kalender, Google Kalender, Mozilla Lightning und andere). Wenn Sie das iCal Abonnement aktivieren, werden Ihnen die über jameda gebuchten Termine direkt in Ihrem Kalender angezeigt.

    Was ist denn hier unter "in Ihrem eigenen Kalender" zu verstehen? Wenn das ein Kalender im iCal-Format bei Jameda ist, dann könntest du ganz ohne den zusätzlichen Google-Kalender auskommen. Du könntest vom Thunderbird aus direkt auf diesen Kalender zugreifen.

    Android bietet zunächst keinen Zugriff auf fremde iCals, weil Google diese Daten natürlich selbst haben möchte. Mit Hilfe einer App geht das aber trotzdem. Siehe https://www.droidwiki.org/wiki/CalDAV


    Anders ausdedrückt, wenn du mit dem Thunderbird bisher schon auf einen Kalender bei Jameda zugreifen kannst, dann geht das auch vom Smartphone aus. Du bräuchtest dann gar keinen weiteren Kalender mehr. Damit wären all deine Sync-Probleme erledigt.


    Wenn dieses iCal-Abo so funktioniert, dass man zwingend einen weiteren Kalender benötigt und nicht direkt auf den Kalender bei Jameda zugreifen kann, dann solltest diesen Kalender wenigstens bei einem Provider hinterlegen, der dem deutschen Datenschutzrecht unterliegt.

    aber ich kann dich hoffentlich etwas beruhigen.

    ein kleines bisschen, weil


    Aber in den Google- oder Thunderbirdkalender werden nur Uhrzeiten und "interner Termin" übertragen - keine Namen oder sonst was. ... aber Jameda weißt ausdrücklich darauf hin, dass ich keine Namen oder email Adressen eintragen darf, maximal Kürzel, damit ich weiß um welchen Klienten es sich handelt.

    Trotzdem, Google ist eine denkbar schlechte Wahl. Wie gesagt, sie werten diese Daten aus. Und du glaubst gar nicht, was die über Verknüpfungen mit anderen Daten, die sie haben, alles herausfinden können.


    Ganz offen, würde ich erfahren, dass mein Arzt (Zahnarzt, Therapeut, Steuerberater, Rechtsanwalt, ...) die Termine bei Google oder einem anderen Datenkraken speichert, ich würde sofort den Arzt (...) wechseln.


    Ich bin dir übrigens dankbar für den Hinweis. Ich kannte solche Anbieter bisher gar nicht und habe mir dazu noch nie Gedanken gemacht. Ich werde gleich mal schauen, ob mein Arzt Online-Buchungen anbietet und ggf. erfragen, wo die Daten liegen.

  • Hallo @Zwiebel

    Leider habe ich deinen Beitrag erst jetzt mitbekommen.


    Anders ausdedrückt, wenn du mit dem Thunderbird bisher schon auf einen Kalender bei Jameda zugreifen kannst, dann geht das auch vom Smartphone aus. Du bräuchtest dann gar keinen weiteren Kalender mehr. Damit wären all deine Sync-Probleme erledigt.

    Genau das hätte ich ja gerne machen wollen ,aber bisher nicht geschafft. So weit ich weiß gibt es bisher keine Android-Lösung für Thunderbird. Das wäre natürlich das allerbeste.

    Aber ich schaue mir jetzt mal den Link genauer an, den du gepostet hast. Beim ersten überfliegen des Wiki-Artikels war mit das alles zu kompliziert, ich kenne mich wirklich nicht so gut aus mit solchen Apps - schon gar nicht wenn ich sie nicht einfach downloaden kann - da fehlt mir einfach die Erfahrung wie das geht. Und Google erlaubt mir das ja gar nicht so ohne weiteres, obwohl ich mich erinnere dass man andere Apps trotzdem irgendwie laden kann - muß ich schauen.

    Ich wäre den blöden Google-Kalender auch am liebsten los...

  • Hallo Barbara,


    ich will gern versuchen zu helfen. Weiß aber nicht, ob mir das gelingt. Jedenfalls bin ich auch der Meinung, dass man Patiententermine auf keinen Fall in einen Google-Kalender stellen sollte. Dann kann man sie auch gleich über Facebook vereinbaren.


    Soweit ich die bisherigen Beiträge verstehe, ist die wichtigste Frage noch nicht geklärt. Jedenfalls für mich nicht. Wie greifst du im Thunderbird auf den Kalender bei Jameda zu? Wenn das per CalDav geschieht, dann geht das auch am Smartphone. Da haben die Vorschreiber eindeutig recht.

    Wenn es aber nur ein direkter Dateizugriff ist, dann weiß ich nicht, ob das geht. Das wäre dann eher eine Frage für Androidexperten.


    Also gehe bitte mit der rechten Maustaste auf den Kalender und rufe die Eigenschaften auf. Kannst du davon einen Screenshot einstellen? Die E-Mailadresse, Benutzernamen usw. bitte vorher schwärzen. Wichtig wäre die Adresse des Kalenders.


    Alternativ, hast du eine Anleitung von Jameda, der du beim Einrichten gefolgt bist? Aus der ginge dann ebenfalls hervor, ob der Kalender per CalDav angebunden ist oder nicht.


    David