TbSync + iCloud

  • Hallo,


    die aktuelle Beta von TbSync hat nun auch dedizierten Support für iCloud, das heißt nach Eingabe von Apple-ID und einem Anwendungspasswort (Stichwort 2-Faktor-Authentifizierung), werden alle Kalender und Adressbücher angezeigt und können mit Thunderbird synchronisiert werden. Alle "URLs" werden selbst gefunden, mann muss da nix selber angeben.


    Update: Der iCloud support ist jetzt in der offiziellen Version auf ATN enthalten!


    Und so sieht es aus (Ich entwickle mit englischem TB, TbSync hat aber auch deutsche Übersetzungen):









    Ich würde mich über Rückmeldungen freuen. Ein Nutzer hat berichtet, das von seinen 400 Kontakten nur 50 oder so synchronisiert werden. Dem würde ich gerne auf den Grund gehen.


    Vielen Dank,

    John

    Edited once, last by jobisoft ().

  • Hallo!


    Ich finde es toll, dass Du weiter an der Unterstützung aller möglicher Dienste für das Adressbuch arbeitest. Wird das Feature auf allen Systemen funktionieren (also nicht nur unter macOS)?

  • TbSync funktioniert mit allen OS, auf denen Thunderbird läuft. Ich hab es auf Windows laufen.


    Die Hauptaufgabe von TbSync ist die Vereinfachung der Einrichtung. Mein Primärziel ist, den User davon zu befreien irgendwelche Adressen/URLs raussuchen zu müssen. Bei iCloud war das bislang echt mühsam.


    Ein Nachsatz zu dem oben verlinkten TbsyncBetaInstaller.xpi: Das ist ein Meta-Installer, der alle Module von TbSync installiert bzw. aktualisiert. Das hab ich gemacht, um die Installation zu vereinfachen und unnötige Fehler zu vermeiden, wenn Nutzer Stable Releases und Beta Releases mischen (was nicht funktioniert).


    Experten können auch die einzelnen Module installieren, die liegen hier:

    https://tbsync.jobisoft.de/beta/


    Generell gilt: Alle Module aktualisieren sich ganz normal selbst, nur nicht von ATN sondern von meinem Server. Sobald eine neue Stable draußen ist, werden alle Beta Nutzer automatisch auf den Stable Release Channel (ATN) zurückgewechselt.


    Ich arbeite gerade an der "Gruppen" Unterstützung von iCloud, das geht gerade noch nicht.


    Bei Fragen, fragen.


    Danke für Eure Unterstützung,

    John

  • nach Eingabe von Apple-ID und einem Anwendungspasswort (Stichwort 2-Faktor-Authentifizierung), werden alle Kalender und Adressbücher angezeigt

    Du meinst doch wahrscheinlich das anwendungsspezifische Passwort für Thunderbird?

  • Ja, du könntest aber für TbSync unter


    https://appleid.apple.com/


    auch noch ein eigenes Passwort nur für TbSync erstellen lassen, damit du auch nur TbSync wieder die Rechte entziehen kannst, ohne alle anderen Clients zu beeinträchtigen. Ich habe tatsächlich für jeden Client ein eigenes Passwort erstellen lassen.

  • Hallo John,


    ich habe inzwischen deine Beta-Version mit TB 60.3.3 unter High Sierra getestet mit dem Ergebnis, dass von meinen 200 Adressen in der macOS Kontakte-App in iCloud alle im TB-Adressbuch synchronisiert wurden.

    Die Synchronisation meiner iCloud-Kalender hat ebenfalls funktioniert, wobei die Tatsache, dass man nicht erst im (User-)/Library/Calendars/12345678ASDFFHHJJKLM.caldav Ordner mühsam die Kalender-Adressen suchen muss, einen großen Vorteil darstellt.

  • jobisoft

    Changed the title of the thread from “Thunderbird + iCloud (Beta Tester gesucht)” to “TbSync + iCloud (Beta Tester gesucht)”.
  • Die aktuelle Beta unterstützt jetzt auch die Gruppen von iCloud Contacts und synced Sie als Thunderbird Verteilerlisten.


    Nach dem Update auf die neuste Beta, das iCloud-Konto in TbSync einmal deaktivieren und wieder aktivieren.


    Rückmeldungen sind erwünscht.

  • Die aktuelle Beta unterstützt jetzt auch die Gruppen von iCloud Contacts und synced Sie als Thunderbird Verteilerlisten.

    Das mit den Gruppen funktioniert bei mir mit TbSync 1.0.30.

    Rückmeldungen sind erwünscht.

    Ich teste gerade die Version TB 60.5.0-candidates/build2 und habe dafür auch TbSync 1.0.30 installiert.

    Beim Synchronisieren mit iCloud ("Contacts") habe ich bemerkt, dass bei Kontakten mit mehreren E-Mailadressen nur die erste Adresse übernommen wird und keine weiteren, gleichgültig welcher Kategorie sie angehören. Das gilt auch für die aktuelle Version TB 60.4.0, war mir aber bislang nicht aufgefallen.

  • Hm, ich kann das nicht bestätigen:

    Von einem Dutzend Kontakten mit bis zu vier verschiedenen E-Mailadressen im Mac-Adressbuch "Contacts" schaffen es nur zwei, eine weitere Adresse im neu erstellten mit "Contacts" synchronisierten AB anzuzeigen.

    Ob ich die Adressen im Adressbuch untersuche oder in einer Liste (wie in deinem Screenshot), macht keinen Unterschied.

    Das merkwürdige ist dabei, dass wenn ich das "Mac OS X-Adressbuch" (welches nichts anderes ist als "Contacts") im TB Adressbuch aktiviere, werden die zusätzlichen E-Mailadressen sehr wohl angezeigt.

    Wie sieht das bei dir auf iCloud.com aus?

    Genau so wie in Contacts.app auf meinem Mac. Bloß, dass die Kontakte auf iCloud.com nach Vornamen geordnet sind und nicht nach Nachnamen wie auf dem Mac.

  • Die Liste hab ich nur gemacht, um auf dem Screenshoot nicht den Rest meines Adressbuchs öffentlich zu machen. :-)


    Kannst du eine anonymisierte Version einer vCard hier posten, die nicht korrekt gesynct wird? Bitte so wenig wie möglich ändern.

  • Kannst du eine anonymisierte Version einer vCard hier posten

    Du meinst, aus Contacts.app einen Kontakt mit mehreren E-Mailadressen als vCard (*.vcf) exportieren und die Datei hier einstellen?

  • Genau. Einen der Kontakte, mit mehreren Emails, der via TbSync nur eine Primary aber keine weitere Adresse bekommt.

  • Kein Problem, le voici:
    Mapenzi.vcf.zip


    In "Contacts" sieht der Kontakt mit drei E-Mailadressen so aus:



    Im Thunderbird AB habe ich für den selben Kontakt nach dem Sync folgende Ansicht:



  • Oh Gott, diese Emaildefinition hab ich ja noch nie gesehen, da muss ich mich erstmal schlau machen ….

  • Oh Gott, diese Emaildefinition hab ich ja noch nie gesehen

    Was meinst du damit? Stört dich die Sprache?

    Ich muss gestehen, dass ich zu faul war, diesen Thunderbird wegen des Screenshots auf "Deutsch" umzustellen, und meinen Mac jedes Mal auf Deutsch zu ändern ist mir zu aufwändig ;)