Zertifikat für AOL ?

  • Version 91.1
    Windows 10 21H1

    imap

    aol.com

    bitdefender

    firewall Win10

    Router fritzbox 7590


    Hallo,

    bei jedem Start will TB von mir für AOL ein Zertifikat identifiziert haben.

    Wie kann ich das Abstellen?

    Nach meiner Bestätigung läuft TB fehlerfrei, (nur deutlich langsamer als v78)



    Wolfgang

  • graba

    Approved the thread.
  • Naja, der richtige Weg wäre doch eher der, herauszubekommen, weshalb dieses Zertifikat nicht dauerhaft gespeichert wird. Das wird sich ja nicht jedesmal ändern? Ich habe hier jüngst gelesen, dass diese Version in manchen Fällen die Passwörter nicht speichert. An anderer Stelle stand, dass sich das eine oder andere Format geändert hat. Gibt es da vielleicht einen Zusammenhang?

    Ich weiß leider keine Details dazu. Ich habe die Entwicklung in den letzten Monaten nicht so verfolgt. Was ich aber gelesen habe, das ist, dass die Version 91 noch gar nicht als Update verteilt wird.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Richtig! Ich war unaufmerksam. Ich hatte nicht in Erinnerung, dass er das immer wieder bestätigen muss. Dabei stand dort ja ein weiter.

    Ich habe hier jüngst gelesen, dass diese Version in manchen Fällen die Passwörter nicht speichert.

    Daran erinnere ich mich wiederum. Die Ursache wurde nicht dingfest gemacht. Meiner Meinung nach könnte es mit der V91 zu tun haben. Die bekomme ich bestimmt erst zu Weihnachten angeboten. Deshalb kann ich bei der Untersuchung vorerst nicht hilfreich sein.

    Unser Verein. Unsere DNA.

  • OK, auch wenn TB91 keine Beta ist, werde ich auf die endgültig veröffentlichte Version als angebotenes Update warten und bis dahin das "OK Knöpfchen" drücken.
    Danke für Eure Kommentare.

  • Manchmal liegt es eben doch am Thunderbird selbst. Das ist kein Beinbruch. Vor allem bei neuen Versionen und dann auch noch einer, bei der der Roll Out bewusst vorsichtig erfolgt, muss man mit Fehlern rechnen.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)