macOS Version wird "falsch" angezeigt - Mozilla friert macOS-Version im User-Agent ein

  • TB91 zeigt im Header die OS Version falsch an:

    (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15;....


    Korrekt wäre in der Art:

    (Macintosh; ARM M1 Mac macOS 11.6; ........


    From Mac Mini, M1, Big Sur 11.6

  • TB91 zeigt im Header die OS Version falsch an:

    Mit "Header" meinst du vielleicht die "Informationen zur Fehlerbehebung" > User-Agent ?


    Soweit ich informiert bin, gibt es noch keine Version für den M1.

    Doch, die gibt es. TbforMac hat sie doch installiert >>> RE: Upgrade auf TB91, M1 Mac, Usenet - alle angelegten virtuellen Unterordner weg


    M1-Unterstützung und mehr: Die wichtigsten Neuerungen in Thunderbird 91
    Der quelloffene Mail-Client Thunderbird unterstützt jetzt auch endlich nativ Apples neue M1-Chips.
    t3n.de

  • Aus dem Header meines Usenet Test-Postings:

    Code
    User-Agent: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:91.0) Gecko/20100101 Thunderbird/91.1.0

    Edited 2 times, last by TBforMac ().

  • Doch, die gibt es.

    Sehr gut. Das wusste ich noch nicht. Da sieht man mal wieder, dass es besser ist, vorsichtig zu formulieren. Lustig daran, gerade den genannten Thread von TBforMac und seinen Satz: "TB91 in der LongTime Version und native M1 fähig wären mir auch wichtig." hatte ich so verstanden, dass es die noch nicht gäbe. Also als Wunsch.

    Dieser User Agent ist, soweit mir bekannt, nichts, was der Thunderbird auslesen würde. Der wird beim Kompilieren vergeben. Wenn's ein dringendes Anliegen ist. Ich meine, man kann den auch selbst anpassen. Mal die prefs durchsuchen.

    Unser Verein. Unsere DNA.

  • Im Firefox muss man dazu eine pref erstellen: general.useragent.override

    Anleitungen dazu findest du im Netz. Ob das auch im Thunderbird funktioniert, weiß ich nicht.


    Generell würde ich das nicht empfehlen. Beim Browser kann das unerwünschte Nebenwirkungen haben. Viele Downloads werden z.B. abhängig von diesem Agenten für das jeweilige OS angeboten.

    Beim Thunderbird - sofern man ihn nicht zum Browsen hernimmt - sollte das nicht ganz so kritisch werden. Ich wüsste ad hoc nicht, wer diese Information überhaupt auswertet. Aufpassen sollte man trotzdem. Man weiß ja nie.

    Die Frage wäre auch, wie denn der korrekte UA exakt aussehen müsste, falls er doch irgendwo eine Rolle spielen sollte? Da könnte vielleicht der Firefox einen Hinweis geben.

    Überhaupt stellt sich die Frage nach dem Nutzen. Wenn der User Agent beim Thunderbird keine praktische Auswirkung hat, wozu dann ändern? Auch deine Empfänger werden sich den wohl kaum anschauen. Wenn er eine hat, dann vertraue besser auf die Entwickler.


    Mein Rat wäre: Finger weg bis die Entwickler das selbst ändern.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Es könnte sein, dass bei TB wie bei Firefox der MacOS-Useragent eingefroren wird, siehe:


    Mozilla friert Apple macOS-Version im Firefox User-Agent ein
    Mit Firefox 87 wird Mozilla die Version des Apple-Betriebssystems macOS im User-Agent für Nutzer von macOS 11.0 und höher einfrieren.
    www.soeren-hentzschel.at


    Ob dem jetzt schon so ist, kann ich aber nicht sagen.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Wusste ich nicht, da ist aber was dran! Alles auf M1 Big Sur jetzt ausgeführt, die Browser sind aktuell!


    Brave:

    Your HTTP USER AGENT: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_15_7)


    FF_91

    Your HTTP USER AGENT: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10.15; rv:91.0)


    Safari (aktuell von Big Sur):

    Your HTTP USER AGENT: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_15_7)


    iCab:

    Your HTTP USER AGENT: Mozilla/5.0 (Macintosh; Intel Mac OS X 10_15_7)


    Diese PHP Abfrage verwendet die WEB Seite:

    PHP
    <?php
    echo "<u>Your HTTP USER AGENT:</u>  ". $_SERVER['HTTP_USER_AGENT'];
    ?>
  • Thunder

    Selected a post as the best answer.