Kalendereinträge mit Doppelklick direkt editieren statt im Dialog erst auf "Bearbeiten" zu klicken? (Rückschritt TB 91)

If you suddenly cannot receive any more emails

Please read the notes on the latest two most common causes of problems!

Please click here!

This red box disappears when you click on the X in the top right corner.

  • Allein die Diskusion hier sagt aus das es ein Fehler seitens der Entwickler war dies direkt kompromisslos zu ändern.


    Ob ich einen Doppelklick oder ein Rechts Klick und dann einen Links Klick mache, das sind für mich auch zwei Klicks.

    Ein Doppelklick ohne die Maus folgend nochmals bewegen zu müssen, hat Geschwindigkeitsvorteile, vor allem wenn man viele Termine umschichten umändern muss.

    Ein Rechtsklick und Bearbeiten gibt es nicht mehr, ist bei mir immer ausgegraut auch bei Tagesterminen.

  • Hallo RycoDePsyco

    Ein Rechtsklick und Bearbeiten gibt es nicht mehr, ist bei mir immer ausgegraut auch bei Tagesterminen

    komisch ich machen das immer so.

    Dann hast du noch ein anderes Problem.

    Teste es einmal im Fehlerbehebungsmodus

    Gruß EDV-Oldie getippt auf dem Smartphone

  • Allein die Diskusion hier sagt aus das es ein Fehler seitens der Entwickler war dies direkt kompromisslos zu ändern.

    Das ist letztendlich die Freiheit der Entwickler. Du kannst der Diskussion hier wie der im Bug auch entnehmen, dass es durchaus Anwender gibt, denen das neue Verhalten besser gefällt. Denn es hat, wie oben gesehen, in anderen Anwendungsfällen Vorteile.

    Der großen Mehrheit scheint es egal zu sein. Zumindest ist die Anzahl der Beschwerden bisher, gemessen an der Gesamtzahl der Benutzer, homöopathisch gering.

    Es gibt nun mal verschiedene Sichtweisen und verschiedene Anforderungen. Man kann es nicht allen recht machen.


    Jetzt könnten man noch sagen, es sollte dann vielleicht konfigurierbar sein. Dabei gilt es zu bedenken, dass, wenn man für jedes Feature so eine Möglichkeit schaffen würde, ein Code-Monster entstehen würde. Das heißt, auch hier gilt es für die Entwickler abzuwägen und zu schauen, was der (vermeintlichen) Mehrheit gefällt.


    Als Anwender kann man vielleicht auch etwas entspannter sehen und nicht gleich aus jeder Mücke (hier ein zusätzlicher Klick) einen Elefanten machen.

    Dann hast du noch ein anderes Problem.

    Das sieht sehr danach aus. Auch bei mir funktioniert das nach wie vor.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)