Button zur Auswahl im Dialog "öffnen von" bleibt nicht ausgewählt bei PDF

  • Dass bei mir auch kein Radiobutton aktiviert ist, wenn ich "Jedes Mal nachfragen" aktiviert lasse, habe ich ja schon beschrieben.

    Entgegen meiner Aussage oben, kann ich das so auch bestätigen.


    Betrifft die Einstellung: Jedes Mal nachfragen

    Ein workaround wäre, Anhänge nicht doppeltklicken sondern mit rechter Maustaste im Dialog auswählen,

    was man möchte. Mit einem Zusatzklick nur bei PDF öffnen, dabei vorher trotz vorgeschlagener Anwendung,

    den Radiobutton zu markieren.

    Ist zwar lästig, aber vielleicht nach künftigen Updates hoffentlich wieder normal.

    Gruß, Bastler

  • Entgegen meiner Aussage oben, kann ich das so auch bestätigen.

    Dann sind wir jetzt zu dritt. ;)



    Ich hab gerade mal versucht PDF in den Dateien und Anhaenge zu loeschen. Nach Schliessen und Oeffnen der Einstellungen oder TB ist es wieder da.

    Einen Hinweis auf PDF find ich weder in handler.json noch in session.json.

    Das haengt anscheinend tiefer in TB.

  • Ist die prefs.js naeher am TB als die anderen?

    Der eingeworfene Bergriff heisst pdfjs und nicht prefs.js

    Ich versuche zu erklären, was dahinter steckt.

    Menü -> Extras -> Einstellungen -> ganz unten 'Konfiguration bearbeiten' klicken.

    In die Suchleiste oben einmal pdfjs.disabled eingeben (hier ist der Begriff pdfjs verborgen ;) ).

    Wenn PDF Dateien auch im Thunderbird eigenen Viewer in einem separaten Tab angezeigt werden sollen,

    muss der Parameter pdfjs.disabled auf false geschaltet sein. Mit Doppelklick auf true wird auf false umgeschaltet.


    Jetzt kann in den Einstellungen zu Dateien & Anhänge bei PDF auch 'Vorschau in Thunderbird' ausgewählt werden.

    Gruß, Bastler

  • In der prefs.js sollte man nichts manipulieren, darin werden u.A. die Einträge aus den Einstellungen abgelegt und eingelesen.

    Schon gar nicht bei lebendem TB!

    Nur bei beendetem TB und nur im Notfall, wenn man genau weiß was man da bewirkt!

    Ich kenne aus der Ferne nicht das Wissen, was ein Fragender hat, deshalb meine Ausdrucksweise und Vorsicht.

    Gruß, Bastler

  • Ich habe inzwischen die v78.14.0 installiert, natürlich mit einem neuen Profil.

    Dort war beim Öffnen einer PDF Datei die Dialogbox noch normal mit dem Radiobutton "Öffnen mit" automatisch aktiviert.

    Danach habe ich nacheinander die Versionen 91.0, 91.3.0, 91.3.2 und schließlich 91.4.0 installiert, ohne eine Änderung der Dialogbox.

    Zuletzt habe ich das update von 91.4.0 auf 91.4.1 gemacht und da trat der Fehler auf. Es gibt keinen Unterschied, ob man den PDF-Anhang durch Doppelklick öffnen will oder über das kleine Dropdown-Menü unten rechts im Nachrichten-Bereich



    Auch im build1 der künftigen Version 91.5.0 ist der selbe Fehler noch vorhanden.

    Es handelt sich als um einen kleinen Bug, der zum ersten Mal in TB 91.4.1 auftritt.

  • Hallo zusammen,

    hat sich ja echt noch was getan. Finde ich gut! Ich will nur kurz zu Protokoll geben, dass bei mir das Verhalten auch im abgesicherten Modus auftritt und vom "Gefühl her" auch nach dem Update auf 91.4.1 begann. Dann hab ich es schon mal selber nicht kaputt gemacht ;) .

    Wie wäre denn nun das weitere Vorgehen da es sich ja offensichtlich um einen kleinen Bug handelt?


    Besten Dank und VG!

  • Ich habe hier diesen Bugreport gefunden:


    1747361 - Window appearing when clicked on pdf attachment doesn't have default "Open with" selected
    NEW (nobody) in Thunderbird - Preferences. Last updated 2022-01-07.
    bugzilla.mozilla.org

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook

  • Besten Dank für die Info.

    Gern geschehen.

    Übersetzer für Obersorbisch und Niedersorbisch auf pontoon.mozilla.org u.a. für Firefox, Firefox für Android, Firefox für iOS, Firefox Klar/Focus für iOS und Android, Thunderbird, Pootle, Django, LibreOffice, WordPress und Facebook