CardBook Probleme

  • • Betriebssystem + Version: Windows 10 64 bit

    • Kontenart (POP / IMAP): Exchange und IMAP

    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Universität (Exchange!) und vodafone (IMAP)

    • Eingesetzte Antivirensoftware: sophos

    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern

    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz 6660


    Seit einem jüngsten Windows Update habe ich Probleme mit CardBook - aber nur auf meinem Notebook.


    Wenn CardBook aktiv ist, dauert das Starten von Thunderbird extrem lange und Cardbook selbst zeigt für jedes Adressbuch nur (willkürlich?) eine einzige Adresse.

    Wenn ich Thunderbird ohne Addons starte, geht der Start schnell und nach manueller AKtivierung von Cardbook sind alle Adressen da.


    Ich finde keinen Ansatz das zu korrigieren.

    Jemand eine Idee?

    Dank im Voraus

  • Hallo akoerber,

    hast Du Thunderbird zum Testen einmal im Fehlerbehebungsmodus gestartet?

    Gruß EDV-Oldie getippt auf dem Smartphone

  • Das beim Starten nur eine Adresse angezeigt wird habe ich auch, aber wenn alle Adressbücher synchronisiert sind sind auch alle Adressen da.

    Sind das lokale oder CalDAV Adressbücher?

  • Wenn ich ohne CardBook starte und ADressen bearbeitet, synchronisiert TB/CardBook sehr schnell, wenn es beim Startup aktiv ist, hängt es ewig. Was kann da los sein?

  • Was kann da los sein?

    Eine defekte Adresse?

    Hast Du schon alle Adressbücher gelöscht und Cardbook deinstalliert und nach der Deinstallation Thunderbird neu gestartet und alles wieder neu eingerichtet?

    Eine Sicherung der Adressbücher ist kein Fehler.


    Gruß

    EDV-Oldie