Thunderbird Migration von Windows zu Linux

  • Hallo zusammen,


    aktuell versuche ich Thunderbird von Windows zu Linux zu migrieren.


    Die Daten habe ich auf Windows schon gesichert und möchte diese unter Linux einspielen, doch nur wie?


    Aussehen Thunderbird Windows:



    Aussehen Thunderbird Linux:



    Wenn ich unter Linux dann auf WEITER klicke, kommt "Keine Anwendung gefunden, aus der Daten importiert werden können"


    Also habe ich das Verzeichnis unter Linux gesucht -> /home/[Username]/.thunderbird/


    Wenn ich das exportierte zip-Archiv aus Windows in den Pfad /home/[Username]/.thunderbird/ extrahiert. (siehe Bildanhang)



    Der obere Ordner ist der extrahierte von Windows, der untere wurde beim öffnen und schließen Thunderbird angelegt.


    in der installs.ini und profiles.ini habe ich folgende Einträge angepasst.


    installs.ini

    Code
    [FDC34C9F024745EB]
    Default=h54gbk11.default-release
    Locked=1


    profiles.ini


    Könnt ihr mir sagen wo das Problem liegt?


    BG, micsomac

    Edited 5 times, last by micsomac ().

  • graba

    Approved the thread.
  • Die Bilder sind so klein, da erkennt man nichts. Das sind nur die Thums verlinkt.

    Grundsätzlich muss auf beiden Systemen die gleiche TB Version sein. Es gibt die Erweiterung Importexporttool ng, damit lassen sich bequem ganze Profile exportieren und auch importieren. Probleme könnte es evtl. mit den Schreibrechten im Profil unter Linux geben, dass muss du entsprechend anpassen. Vielleicht kann jemand mehr sagen, wenn es erkennbare Bilder gibt.

  • micsomac


    Zur Information: Bilderhoster im Forum einzusetzen ist grundsätzlich nicht erwünscht. Vielmehr lassen sich z. B. über "Dateianhänge" Screenshots etc. in Beiträge einsetzen - oder auch durch Ziehen der Bilder direkt in den Beitrag.

    Hallo graba, die externen Bilder habe ich entfernt und direkt eingebunden.


    Die Bilder sind so klein, da erkennt man nichts. Das sind nur die Thums verlinkt.

    Grundsätzlich muss auf beiden Systemen die gleiche TB Version sein. Es gibt die Erweiterung Importexporttool ng, damit lassen sich bequem ganze Profile exportieren und auch importieren. Probleme könnte es evtl. mit den Schreibrechten im Profil unter Linux geben, dass muss du entsprechend anpassen. Vielleicht kann jemand mehr sagen, wenn es erkennbare Bilder gibt.

    Hallo tabascosw, danke für den Hinweis mit den Bilder - sind jetzt direkt eingebunden.


    Auf meinen eigenen Ordner habe ich Lese- Schreibrechte. Hier sehe ich also kein Problem. Das Problem könnten die unterschiedlichen Versionen sein. Windows v102.x und Linux v91.x . Aktuell steht von der offiziellen Softwarequelle nur diese Version zur Verfügung.

    Hilft denn hier die Erweiterung "Importexporttool" - macht diese den unterschiedlichen Versionsstand wett?


    Danke für Eure Antworten. :thumbup:


    BG, micsomac

  • Die Daten habe ich auf Windows schon gesichert und möchte diese unter Linux einspielen, doch nur wie?

    Hallo :)


    das ist eine FAQ: Mit Thunderbird auf einen neuen Rechner umziehen.

    Grundsätzlich muss auf beiden Systemen die gleiche TB Version sein.

    Das ist zwar empfelenswert, aber nicht unbedingt nötig, wenn die Versionsunterschiede nicht groß sind. In diesem Fall sollte es auch von 91 auf 102 funktionieren.

    die externen Bilder habe ich entfernt und direkt eingebunden

    Danke :ziehtdenhut:

    Aktuell steht von der offiziellen Softwarequelle nur diese Version zur Verfügung.

    Die 102 enthält immer noch viele und schwerwiegende Bugs, die bis zum Datenverlust führen können. Deshalb würde ich die (mindestens) so lange nicht empfehlen, bis TB 91 das automatische Update auf 102 anbietet. Schau mal hier.

    Hilft denn hier die Erweiterung "Importexporttool" - macht diese den unterschiedlichen Versionsstand wett?

    Theoretisch ja. Eine Erweiterung brauchst Du aber in Deinem Fall nicht.


    Gruß Ingo

  • das ist eine FAQ:

    Für den Fall, dass unter Linux eine Snap- oder Flatpak-Version benutzt wird, passt die FAQ nicht ganz, weil das Profilverzeichnis ein anderes ist. Das nur als Hinweis.

    Wer wenig oder gar nichts kann, schiebt's auf den Antiviruskram.

    (Compuzius, Buch 5)

  • Hallo schlingo,


    die FAQ hatte ich mir vorher schon durchgelesen - Umzug von Windows auf Windows. Fand ich in meinem Fall nicht hilfreich. :/


    Ich habe jetzt einmal im Profilordner unter /home/[Username]/.thunderbird/ alles gelöscht und Thunderbird neu gestartet. Hier wird dann ein neues Profil samt installs.ini und profil.ini neu angelegt. In den default-release Ordner habe ich dann alle Datei aus h54gbk11.default-release (Windows) hinein kopiert.


    Beim öffnen von Thunderbird kommt folgende Meldung - hier werden wohl die Versions-Unterschied bemängelt.


    Ist schon ganz schön kompliziert der Umzug ;)


    BG, micsomac

  • Ist schon ganz schön kompliziert der Umzug

    Hallo,

    ein Profil aus einer höheren Version löst diese Meldung aus.

    Ein Versuch wäre die Kommandozeile thunderbird -p -allow-downgrade dann das Profil auswählen.

    Ob das in Linux so funktioniert k.A.


    Ein Transfer auf das Mindeste beschränkt wäre, unter Windows ein Export der Adressbücher in das LDIF Format

    mit späterem Import, sowie das Kopieren des kompletten Ordners Mail aus dem Windows TB-Profil.

    Gruß, Bastler

  • Beim öffnen von Thunderbird kommt folgende Meldung - hier werden wohl die Versions-Unterschied bemängelt.

    ... im Profile die compatibility.ini löschen, dann sollte es gehen.

    Gruß Micha


    Mein produktiver Mailclient ist der Thunderbird mit der derzeitigen aktuellsten 91er-Version.

    Ansonsten in diversen VMs und zu Testzwecken diverse portable TB in den Versionen 91.* und Beta (102).

  • Ist schon ganz schön kompliziert der Umzug

    So schlimm ist es nun auch wieder nicht.


    Dein Ansatz mit einem völlig neuen Profil war schon richtig. Schau dir mal die neu erstellten Dateien an – das sind nicht sehr viele:

    Profilordner - Welche Dateien sind enthalten? - Thunderbird Mail DE


    Was brauchen wir (im einfachsten Fall):

    - den Ordner 'Mail' (mit allen Unterordnern)

    - die Datei 'logins.json'

    - die Datei 'user.js' (falls im alten System vorhanden)

    - Adressbücher

    - Kalender

    Adressbücher und Kalender können am einfachsten im alten System exportiert werden. Dann sollte es reichen, die drei o. g. Ordner/Dateien in das neue Profil zu kopieren (dabei auf die Berechtigungen achten) und nach dem Start von TB Adressbücher und Kalender zu importieren.

  • ... im Profile die compatibility.ini löschen, dann sollte es gehen.

    Hey MSFreak,


    danke, dass war die Lösung. Einfach die *.ini löschen und schon ging Thunderbird ohne Meldung auf .


    Danke dir vielmals - du bist der Held zum Wochenende :saint:

    An dich auch einen Dank für die Unterstützung. Aber die Antwort von MSFreak war meine Lösung.


    Auch an all die anderen, welche mich hier unterstützt haben -> habt vielen Dank :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    BG, micsomac