Unscharfe Schrift in Thunderbird 102.2.2

  • Hallo,


    vor ein paar Tagen habe ich unter Windows 10 (21H2) den TB 91 auf 102.2.2 geupdated. Cleartype ist systemweit ausgeschaltet.


    Die Schrift in den Menüs, Reitern etc. von Thunderbird ist nach wie vor scharf, aber die der Ordner, im Betreff, Von, Datum etc. ist total verwaschen und macht Kopfschmerzen. So, wie es ist, ist es für mich untragbar.


    Gibt es hierfür inzwischen eine Lösung, das Mozilla-eigene Cleartype loszuwerden? Für den TB91 gab es mal einen Workaround, aber der ist bei TB102 leider wirkungslos.


    Viele Grüße

    Arno

  • graba

    Approved the thread.
  • Hallo Bastler,

    den Thread habe ich gesehen. Nur leider fehlt eine Lösung. Deshalb meine Frage.

    Heißt, daß Du kein Problem hast, daß auch in Thunderbird Cleartype nicht aktiv ist oder daß es Dich nicht stört?


    Viele Grüße

    Arno

  • Bei mir ist die Schrift normal (nicht unscharf)

    M.W. funktioniert der Workaround, gfx.webrender.force-disabled auf true zu setzen in 102.X nicht mehr.

    Es muss demnach an Windows DPI o. ä. liegen. Ich habe hier ein Dell E6530 und HP Tower, Standard Einstellungen.

    Keine MonsterMonitore.


    OK. ich habe gerade nachgesehen, ClearType ist in Windows eingeschaltet.



    So, ich habe ClearType ausgeschaltet, Mails angesehen, ClearType wieder eingeschaltet, Mails angesehen.

    Mit ClearType Ein ist die Schrift einen geringen Tick besser, aber ich kann nicht feststellen, dass die Schrift 'ohne' unscharf wäre.

    Gruß, Bastler

    Edited 3 times, last by Bastler ().

  • Hallo Bastler,


    in den Beispielen ist zu sehen, daß Cleartype, Kantenglättung etc. nicht komplett ausgeschaltet sind. Deswegen siehst Du wohl keinen nennenswerten Unterschied. Bei mir ist der ganze Mist ausgeschaltet, weil ich das als unscharf empfinde. Vielleicht sehe ich einfach zu gut, denn selbst bei FHD auf 12,5" Bildschirmgröße sehe ich jeden einzelnen Pixel. Diese grauen Pixel sorgen dafür, daß es sehr anstrengend ist, auf den Text scharfzustellen.


    Die Frage ist daher nach wie vor, wie man das Geschmiere abbstellen kann. Ansonsten bliebe sonst erst mal nur das Downgrade auf TB91 (geht das ohne eMail-Verlust?) oder längerfristig sogar den Umstieg auf einen anderen eMail-Client.


    Viele Grüße

    Arno


    P.S.: So sieht das bei mir ohne Cleartype, Kantenglättung etc. aus:

  • in den Beispielen ist zu sehen, daß Cleartype, Kantenglättung etc. nicht komplett ausgeschaltet sind.

    In den letzten beiden Zeilen habe ich doch die Gegenüberstellung der EIN / AUS Versuche beschrieben.

    Allerdings nicht mit Screenshot. Wie in Deinem Bild sieht das bei mir (ClearType Aus) eben nicht aus.


    Ansonsten bliebe sonst erst mal nur das Downgrade auf TB91 (geht das ohne eMail-Verlust?)

    Kommt darauf an, welche Kontenart und / oder sehr spezielle Konfiguration gebaut ist.


    Achtung! Warnung! Nur im äußersten Notfall ausführen! Kann Spätfolgen auslösen!

    Falls der Wunsch zum Downgrade besteht, hier meine universelle Vorgehensweise dazu:

    (für Thunderbird erstellt, sollte ebenso für Betterbird gelten)


    1) den bestehenden aktiven Profilordner irgendwo ausser C: sichern

    2) ein Export der Adressbücher aus der Adressbuch Umgebung in das LDIF Format zum späteren Import

    Bei TB 102.x geht das nicht global, sondern ein Adressbuch anklicken und auf die 3 Punkte -> Exportieren

    und in dem aufgehenden Explorerfenster bei Dateityp das Klappmenü öffnen und LDIF auswählen.

    Das muss bei jedem Export erneut gemacht werden. Natürlich auch merken, in welchen Ordner abgelegt wird.


    3) vorhandene lokale Kalender mit rechter Maustaste klicken -> Exportieren in das .ics Format

    4) Deinstallation der 102.x | der Profilordner sollte dabei nicht angefasst werden


    5a) Download von TB 91.13.0 unten zu bekommen, dann Installation, !aber nicht! Starten

    Thunderbird herunterladen - Thunderbird Mail DE


    5b) Download von BB 91.13.0 unten zu bekommen, dann Installation, !aber nicht! Starten

    Betterbird: Downloads


    6) im Profilordner die Datei compatibility.ini löschen

    7) die Win-Taste + R tippen und thunderbird.exe -p -allow-downgrade eingeben -> Enter, dann das Profil auswählen


    Bitte berichten, wie das Ergebnis aussieht.

    Das automatische (oder auch manuelle) Upgrade vorläufig verhindern. (Menü -> Einstellungen)


    Noch bessere Verhinderung:

    Im Installationsordner einen Ordner distribution anlegen, darin enthalten eine Datei policies.json

    (Durch Umbenennen der policies.json in x-policies.json kann das Verbot leicht aufgehoben oder wieder gesetzt werden.)


    Mit einem Editor und Inhalt wie unten: abspeichern als policies.json (aufpassen, dass nicht .txt dahinter steht)


    CSS
    {
      "policies": {
        "DisableAppUpdate": true
        }
    }

    Gruß, Bastler

    Edited once, last by Bastler ().

  • Das Problem des Downgrades ist nicht das Downgrade, sondern das spätere erneute Upgrade, denn dabei werden manche Daten nicht erneut in die neueren Datei-/Datenformate im Profil migriert. Somit kommt es dann bei diesem erneuten Upgrade zu ungeahnten Problemen.

  • Somit kommt es dann bei diesem erneuten Upgrade zu ungeahnten Problemen.

    Ich schließe nicht aus, dass das bei spezieller aufwändiger benutzerdefinierter Umgebung / Konstellation vorkommen kann.

    Wer wegen Problemen der 102.x nicht oder eingeschränkt arbeitsfähig ist, dieses aber sein muss, kann den Zustand dadurch erreichen.

    Dass alle Ratschläge hier nach bestem Wissen abgegeben werden sollten, versteht sich für mich von selbst.

    Dennoch handelt jeder mit der Umsetzung auf eigene Gefahr.


    Ich habe die von mir publizierte Routine ausgeführt und kann als Ergebnis folgendes berichten:

    nach dem Downgrade war alles sichtbar und benutzbar incl. Adressbücher und Kalender (lokale .ics).

    Lediglich der Nachrichtenbereich zeigte sich in zartem Grün. Das wurde mit folgendem Code geändert:

    CSS
    HTML {
    background-color: white;
    }


    Nach allen Checks und wieder Erlauben von Updates, wurde über Hilfe -> Über Thunderbird gezielt gesucht

    und ein sofortiges Angebot zu 102.2.2 angenommen.

    Nach dem Upgrade war alles sichtbar und benutzbar incl. Adressbücher und Kalender (lokale .ics).

    Lediglich einige Anpassungen / Nachrüstungen in der Werkzeugleiste oder sonstige Feinheiten.


    Fazit zum Test bei mir: nichts kaputt, nichts fehlt, individueller 'Kleinkram' ist schell wieder eingestellt.


    Nachtrag: vielleicht beinhalten meine Profilordner keine 'verqueren' Vorgaben / Dateien, so dass das ohne Blessuren klappte.

    Gruß, Bastler

    Edited once, last by Bastler: Nachtrag ().

  • individueller 'Kleinkram' ist schell wieder eingestellt.

    Im Laufe der Versionssprünge werden jeweils einmalig die Adressbücher, Kalender, Zertifikatspeicher + OpenPGP-Key-Speicher etc. migriert. Wenn man dann zurück zu einer "alten" Versionsreihe geht und damit monatelang arbeitet, werden die dann im Laufe der Zeit gemachten Änderungen wieder in den alten Dateien/Datenformen gespeichert. Wenn dann der spätere Schritt zur neuen Versionsreihe gemacht wird, werden all diese Änderungen nicht erneut in die neuen Dateiformate migriert. Statt dessen werden dann die bereits zuvor erstellten "neuen" Dateien für diese Daten benutzt und man wundert sich wo all die Änderungen der letzten Monate verschwunden sind. Da hilft auch kein kurzer Test, um jetzt an einem Tag von 102 auf 91 oder 78 zu gehen und noch heute wieder auf 102 zu gehen.

  • Hallo Bastler und Thunder,


    danke für die Infos. Kann man einfach nur die Konteneinstellungen und eMails sichern bzw. exportieren? Dann könnte ich Thunderbird komplett deinstallieren und TB91 einfach sauber neu installieren und dann die Einstellungen und die eMails importieren. Adreßbücher, Kalender etc. nutze ich nicht.


    Bastler: Sorry, ich dachte oben sei mit und unten ohne Cleartype gewesen. Übrigens hatte es mich einige Arbeit gekostet, bei Windows wirklich ein klares Schriftbild zu bekommen. Cleartype auszuschalten reicht bei weitem nicht aus, da dann die Kantenglättung trotzdem noch aktiv ist, wie man auch bei Deinen Screenshots sehen kann.


    Viele Grüße

    Arno

  • ich dachte oben sei mit und unten ohne Cleartype gewesen.

    Ich habe nur einen Screenshot #4 und der ist so original aus Windows. Oben und unten verstehe ich dabei nicht.

    In den 2 Zeilen darunter habe ich nur den Versuch zu ClearType Aus beschrieben, ohne Screenshot.

    Kann man einfach nur die Konteneinstellungen und eMails sichern bzw. exportieren?

    Adreßbücher, Kalender etc. nutze ich nicht.

    Leider hast Du beim Eröffnungspost die gestellten Fragen nicht beantwortet, daher kann ich die Umstände nur spekulativ behandeln.


    Der Jetzige Profilordner sollte auf jeden Fall irgendwo ausser C: gesichert werden.

    Den Thunderbird 102.x deinstallieren, der Profilordner wird dabei eigentlich nicht angerührt.

    Den alten Profilordner löschen. wenn der vorher gesichert wurde.

    Neuen 91.13.0 von hier herunterladen und installieren. TB starten.

    Bei POP Konten alle Konten namensgleich wie vorher anlegen. Das stellt die Erkennung der Kontenordner sicher.

    Danach bei beendetem TB aus dem gesicherten Profilordner den Ordner Mail mit allen Inhalten in den neuen Profilordner kopieren.

    Nach dem erneuten Start sollte alles vorhanden und lesbar sein.

    Persönliche Einstellungen des Umfelds, müssen natürlich wieder angepasst werden. Ebenso Add-ons neu herunterladen.


    Sollten IMAP Konten eingerichtet gewesen sein, auch den Ordner Mail mit allen Inhalten in den neuen Profilordner kopieren.

    Damit ist gleichzeitig der Ordner Local Folders, der evtl. archivierte Mails enthält, vorhanden.

    Gruß, Bastler

  • Hallo Bastler.


    vielen Dank! Sofern es nicht doch noch eine Lösung für TB102ff gibt, werde ich bei Gelegenheit das Downgrade wie beschrieben angehen.


    Insofern möchte ich gerne meine Frage aufrecht erhalten, wie man bei TB102 Cleartype, Kantenglättung etc. los wird.


    Viele Grüße

    Arno

  • Hallo Bastler,


    habe gerade in dem anderen Thread (den, den Du ebenfalls verlinkt hattest), einen Lösungsvorschlag gesehen und auch gleich ausprobiert.


    gfx.text.disable-aa auf true setzen und TB neu starten.


    Und siehe da, es funktioniert. Die Schrift ist knackscharf wie vorher. Es überlebt sogar das Update auf 102.3.0!


    Also Problem (zumindest vorerst) gelöst. :)


    Viele Grüße

    Arno