Posts by muzel

    Moin,


    ich habe mal einen flüchtigen Blick auf das Hauptverzeichnis des Originals und des Backup geworfen. Ergebnis: Im Backup fehlen 2 Ordner, die im Original leer sind oder nur leere Unterordner haben. Es fehlen weiterhin z.B. 2 Dateien, die "cookies" im Dateinamen habe, sicher ebenfalls entbehrlich. Und sicher weitere...

    Wenn du dir also Sorgen machst, finde die Unterschiede und versuche herauszufinden, ob da einfach unwichtige Sachen weggelassen werden (z.B. hier Profilordner - Welche Dateien sind enthalten?


    Gruß, muzel

    Moin,


    wenn ich mich recht entsinne, werden bei thundersave Programm und Profil getrennt gezippt. Wenn man nicht Thundersave zur Wiederherstellung des Profils benutzt, sondern ein beliebiges (Ent)packprogramm wie 7zip, Winzip oder die eingebaute Windows-Funktionalität, so kann man alle Sicherungen entpacken und durchsuchen. Es gibt sicherlich auch Tools, die zip-Dateien durchsuchen, aber (genügend Platz vorausgesetzt) kann man sich alle in Frage kommenden Sicherungen "nebeneinander" in verschiedene Ordner entpacken und dann mit einem guten Editor (also nicht Notepad, sondern Notepad++ o.ä.) nach Dateien mit bestimmtem Inhalt suchen. Da die Mails je Ordner in einer großen Datei zusammengefasst sind, musst du dann noch innerhalb dieser Datei suchen, aber das sollte kein Problem sein.


    Gruß, muzel

    Moin,

    dann beantworte mal bitte folgende Fragen (die dir zu Beginn schon mal angezeigt wurden).


    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:


    Thunderbird-Version:

    Betriebssystem + Version:

    Kontenart (POP / IMAP):

    Postfach-Anbieter (z.B. GMX):

    Eingesetzte Antiviren-Software:

    Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):

    Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Auf allen 3 PC haben die gleichen TB einstellungen.

    Schön, aber welche? Und bitte auch fürs Smartphone sinngemäß beantworten.


    Gruß, muzel

    Hi Anko,


    erstmal eine Vorbemerkung, Thunderbird (wie fast jedes Mailprogramm) hat 2 Betriebsarten, POP3 und IMAP.

    Bei POP3 werden die Mails abgeholt und - je nach Voreinstellung - früher oder später vom Server gelöscht.

    Bei IMAP ist das nicht der Fall, die Bedienung ist ähnlich wie über die Webseite des Anbieters, nur komfortabler und werbefrei.

    Du kannst also eine aktuelle Thunderbird-Version herunterladen und installieren und dir ein IMAP-Konto bei web.de einrichten.

    Falls übrigens die "alten" Mails und das gesamte Profil noch an der gleichen Stelle liegen wie "damals", bei Version 2.0.0.24, wird das neu installierte Programm diese auch einbinden und, was vielleicht unerwünscht ist, Mails abholen und löschen.

    Daher empfiehlt es sich vielleicht, dieses alte Profil zu verschieben. Bei deinem nicht erwähnten Betriebssystem (Windows?) sollte das Profil hier liegen.

    Wenn dein Web.de Konto funktioniert (vielleicht gefällt dir das Arbeiten mit Thunderbird ja doch?), kannst du, wie schon vermutet (bei beendetem Thunderbird), die Mails aus dem alten Profil in die Lokalen Ordner verschieben, wo sie im Thundebrird sichtbar werden und wiederum auf den Server verschoben oder kopiert werden können.


    Grüße, muzel

    Moin,


    Spamfilter aktiviert und trainiert (alle Spam-Mails als solche markiert)?

    Mit normalen Filtern ist Spam in der Regel nicht beizukommen.

    Absender-Adressen sind eh gefälscht (was meinst du genau mit Absender, die Mailadresse oder den Namen in Textform?).

    Adressen mit *.ru zu filtern sollte ja nicht das Problem sein?

    Eigentlich müßte man Server mit *.ru blocken, aber auch russische Server können andere TLD haben, wie *.com.


    Gruß, muzel

    Moin,

    nein, nur Outlook versteht .pst-Dateien.

    Aber OL und TB verstehen IMAP. Du kannst deine Mails aus der Sicherung per Outlook/IMAP auf den Mailserver kopieren.

    Gruß, muzel

    Moin,


    jetzt muß ich doch nochmal fragen: Was ist eigentlich dein Problem?

    2 Schlüssel mit gleicher ID kannst du getrost als identisch betrachten, der "Inhalt" kann sich durchaus unterscheiden, schon durch unterschiedliche Signaturen.

    Der einzig sichere Weg, die Echtheit eines Schlüssels zu überprüfen, ist der Vergleich des Fingerprints (also der "langen" ID) auf einem vertrauenswürdigen Kanal, wie persönlicher Kontakt oder vielleicht auch ein verschlüsselter Messenger wie Signal, Jabbber mit OTR ...

    Das Web of Trust hat noch nie so recht funktioniert.


    Quote

    Wenn ich einen fremden Schlüssel unterschreibe und hochlade, wo kann ich dann sehen, welcher Schlüssel von wem unterschrieben worden ist?


    Die Frage verstehe ich nicht ganz. Auf dem Schlüsselserver oder bei dir lokal? Das kann sich ja stark unterscheiden.


    Gruß, muzel

    Moin,

    zunächst mal würde ich in der Tabellenanansicht die Spalte "Beteiligte" entfernen und Absender und Empfänger anzeigen lassen, falls das noch nicht der Fall ist.

    Was siehst du jetzt?

    Weiterhin wäre der Quellcode der Mail interessant (Strg+U).

    Falls du Screenshot oder Quellcode hier posten willst, möglichst anonymisiert.

    Gruß,

    muzel