Posts by muzel

    Nichts ist so beständig wie der Wandel - das neue Adressbuch sieht ja doch etwas anders aus.

    [OT]Unter Linux ist man ja mitunter etwas im Rückstand bei den TB-Versionen, wenn man die offiziellen Pakete der Distribution verwendet, was bei den diversen Problemen der 100er Versionen gar nicht so verkehrt ist. Aber es gibt ja noch den Betterbird, den man mal eben installieren kann.[/OT]

    Leider scheint es bei TB/BB102 wirklich nicht ersichtlich zu sein, wo denn nun die vorhandenen Fotos aktuell liegen - löschen und neu hinzufügen funktioniert.

    Man kann mit dem entsprechenden Werkzeug (z.B. https://sqlitebrowser.org/dl/ ) das Adressbuch durchsuchen und findet die Pfade zu den Bilddateien.

    Nichts für Otto Normalverbraucher...

    Aber eigentlich ist das alles pure Theorie, irgendjemand hat die Bilder zum Adressbuch hinzugefügt, das ist sicher!

    Es gab ja mal Erweiterungen, die direkt im Kopf der E-Mail die Fotos angezeigt haben (https://addons.thunderbird.net…ird/addon/contact-photos/ ...). Die funktionieren aber schon seit Jahren nicht mehr. Damals habe ich mir auch ein paar Bildchen meiner Freunde und Bekannten gespeichert, und die sind immer noch da.

    Grüße, muzel

    Moin,


    schau doch mal im Adressbuch bei einer dieser Adressen unter (Rechtsklick)->Eigenschaften -> Foto.

    Entweder ist dort ein Dateiname angegeben, oder eine URL.


    Gruß, muzel

    Moin,

    je nachdem...

    in der Baumansicht das Konto auswählen, rechts oben "Kontoeinstellungen" (mit dem "Zahnrad") anklicken, dann wieder links unten "Konten-Aktionen", "Konto entfernen".

    Damit ist es aus Thunderbird gelöscht, nicht jedoch beim Postfachanbieter, und kann weiterhin mit anderen Geräten/Apps benutzt werden.

    Falls du tatsächlich das Konto löschen, also die E-Mail-Adresse stilllegen willst, dann geht das nur über die Webseite des nicht genannten Anbieters.

    Grüße,

    muzel

    Moin,

    nur mal so als Einwurf,

    Quote from Veteran

    – Rechtsklick auf Posteingang → 'Eigenschaften' → 'Reparieren'

    – Junk-Filter deaktivieren

    – Alle Filter deaktivieren

    – AV-Software deinstallieren

    ich würde zu bedenken geben, dass die Mails offenbar auf Client und Server weg sind.

    Da hilft kein reparieren, die anderen 3 Punkte zur Ursachenforschung/-behebung vielleicht schon eher, insbesondere Filter.

    Und vielleicht noch die Frage, ob wirklich kein weiteres Gerät/keine weitere App im Spiel ist, wo z.B. per POP3 Mails abgrufen und gelöscht werden.

    Handelt es sich evtl. um eine Alias-Adresse (ein Konto, zwei oder mehrere gmx-Adressen)? Da wirkt sich das Löschen natürlich auf alle Adressen aus.


    P.S. Zu lange getippt, Drachen war schneller... ;)


    Grüße, muzel

    Moin,


    ...niemand erwartet von mehreren Endgeräten auf seine Chats zugreifen zu können.

    Ich schon. Bei Mail ist das auch selbstverständlich.


    Quote

    Für die Nutzung auf anderen Endgeräten ist der Nutzer gewillt zu akzeptieren, dass das Endgerät mit dem Smartphone synchronisiert werden muss.

    ...gewillt, nun ja, gezwungen.

    Der riesengroße Nachteil von Messengern gegenüber E-Mail ist die mangelhafte Interoperabilität (aus nachvollziehbaren Gründen), obwohl oftmals gleiche oder ähnliche Technologien verwendet werden.

    Die Folge ist, daß viele Menschen einen ganzen Zoo von Messengern auf dem Handy haben.

    Wer konsequent Whatsapp & Co. verweigert, ist dann eben ganz ausgeschlossen.

    Signal und Telegramm (die auch nicht unumstritten sind) haben immerhin einen gewissen Marktanteil.


    Ansonsten bin ich aber auch extrem pessimistisch, daß sich die Mailverschlüsselung mal wirklich durchsetzt.

    Im kommerziellen Bereich ist S/MIME relativ etabliert, wobei sich die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung oft auf die Server (Mailgateways) beschränkt und den Endanwender fast nicht tangiert.

    OpenPGP ist trotz aller Vereinfachungen immer noch zu kompliziert, die Anwender sind desinteressiert oder überfordert und benutzen oftmals lieber Webmail als eine (PGP-taugliche) App. Selbst bei Informatikern aus meinem Bekanntenkreis ist das so.


    Fazit: es gibt wenig Hoffnung für massentaugliche E-Mail-Verschlüsselung, genauso wie für massentaugliches sicheres und datenschutzfreundliches Messaging.


    Grüße, muzel

    Moin,


    ein seit sehr langer Zeit bekanntes Problem, wie du feststellen wirst, wenn du mal hier im Forum nach ähnlichen Fehlermeldungen suchst, z.B.

    Die Frage...

    • Kontenart (POP / IMAP)

    ...wäre natürlich schon sehr wichtig, wobei ich den Fehler nur bei IMAP kenne.


    Grüße, muzel

    • Thunderbird-Version 91.9.1 64bit und Betterbird 91.11.0-bb34 (64-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Linux Mint 20 Ulyana

    • Kontenart (POP / IMAP) beides, Fehler nur bei POP

    • Postfachanbieter: 1&1,gmx,posteo,...

    • Eingesetzte Antivirensoftware -

    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software) -

    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen) - irrelevant


    Moin,


    kann es sein, daß die hier viel diskutierten Probleme mit den 102er Versionen schon bei der 91 losgingen? Mit den Versionen aus den Linux-Repos ist man ja zum Glück nie so brandaktuell, jedenfalls hatte man früher das Gefühl, daß die Software schon etwas abgehangen ist...


    Es hat mir aber jetzt auf verschiedenen Systeme POP-Konten zerschossen, die ziemlich gut gefüllt und "verzweigt" waren, also mit vielen Ordnern und Unterordnern.


    Ich habe schon eine Weile einzelne Konten mit Maildir zu laufen, da verschwanden jetzt einfach alle Unterordner ab der 2. Ebene.

    Ich hatte große Hoffnungen auf Maildir gesetzt, aber das genaue Gegenteil ist eingetreten. Abgesehen davon, daß die Suche nicht funktioniert und das Backup der vielen kleinen Dateien unendlich langte dauert, geht nun auch noch die Ordnerstruktur kaputt. Es ging los damit, daß einzelne Mails nicht gefunden wurden,


    Quote

    Die Datei mailbox:///home/user/.thunderbird/tb_default_78/Mail/pop.1und1.com-maildir/Inbox?number=1165 konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie die Adresse und versuchen Sie es erneut.


    ...dann waren ganze Ordner weg, und zwar alle Ordner, die Unterordner hatten (und diese sowieso).

    Weiß jemand, wie dort die Ordnerstruktur verwaltet wird? Einfach anhand der der Ordnerhierarchie im Dateisystem? Die scheint noch da zu sein.


    Update: Ich antworte mir jetzt mal selbst, es gibt die Datei folderTree.json, bei mir übrigens in 10 Versionen, die kann man löschen, die wird dann neu erstellt.


    Bei "normalen" POP-Konten verschwanden immer mal so bestimmte Zeiträume in einzelnen Mailboxen.


    Ich mache regelmäßig Backups, aber man merkt ja mitunter zu spät, wenn "der Wurm drin" ist - eine Mailbox wird als leer angezeigt, das eingespielte Backup von vor einem Monat ist allerdings auch schon defekt... Hole ich mir also die Mails aus dem Maildir-Backup, importiere sie mit ImportExportToolsNG, die Mail werden brav angezeigt, es gibt ein paar Duplikate, also "RemoveDuplicateMessages", Index reparieren, komprimieren - alles wieder weg bis auf eine Handvoll Mails.

    Ich habe die "X-Mozilla-Status" überprüft, alle o.k. (0001, 0003 o.ä.).

    Die unsichtbaren Mails sind (z.Teil?) noch da. werden aber nicht angezeigt. TB (und BB?) trennt offenbar die Mails nicht richtig. Eine Mail wird angezeigt, aber im Quelltext sieht man dann mehrere...

    Das ist alles so ein Murks, am Ende muß ich mir noch selbst ein Progrämmchen schreiben, das die Mails verwaltet. Der aktuelle TB ist dazu nicht in der Lage.

    Ich weiß jetzt gar nicht, wie weit ich zurückgehen muß, sowohl bei der Programmversion als auch beim Backup des Profils. Und ich habe eigentlich keine Zeit dafür, ich will nur meine Mails schreiben, senden, empfangen, lesen und verwalten....


    Grüße, muzel

    Moin,


    da hätte ich eine Idee.

    Dazu legst du in jedem Unterordner unter "Oberste Ebene.." die Ordner "cur" und "tmp" an und verschiebst die Mails (*.eml) in "cur".


    Mach eine Datensicherung deines Profils.


    Dann wandelst du das Mailboxformat der Lokalen Ordner in "Maildir" um - denn in dem Format liegen deine Outlook-Mails jetzt vor.

    Du startest Thunderbird, wählst die lokalen Ordner, dann im Menü "Alle Ordner des Kontos komprimieren".

    Dann die lokalen Ordner markieren, rechte Maustaste, "ImportExportToolsNG", "MailDir-Ordner importieren", und dann die entprechenden Ordner unterhalb "Oberste Ebene.." auswählen.


    Ergänzung, falls das jemand anders ausprobieren möchte (der TE brauchts ja nicht):

    (war bei mir schon aktiviert).


    Grüße, muzel

    Warum gleich beleidigt?

    Ich habe ja nicht behauptet, daß meine Variante vollständig wäre - am Ende muß natürlich der eine (Start ...) oder andere (ThunderbirdPortable.exe) Aufruf folgen.

    Quote

    Weil man bei der ThunderbirdPortable.exe nicht weiß was es genau tut

    Ist Open Source , im Download ist der Quellcode des Launchers enthalten.

    Quote from portableapps.com

    Herausgeber: PortableApps.com (John T. Haller) and Mozilla

    System-Anforderungen: Windows 7/8/10/11, Wine auf Linux/UNIX

    Lizenz: Frei / Open Source (Launcher, GnuPG, Enigmail: GPL; Thunderbird: MPL)

    Source Code: Launcher Source (enthalten), Thunderbird Quellcode, GPG Quellcode, Enigmail Quellcode

    Moin,


    das sind ganz unterschiedliche Fehler:

    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server securesmtp.t-online.de mitten in der Transaktion verloren wurde. Versuchen Sie es nochmals.

    Ein Netzwerkproblem, oder ein Problem mit der SSL-Verschlüsselung. Da hätte ich schon Avira (welches Avira-Produkt? "Mailschutz"? Firewall? Virenscanner?) im Verdacht. Die Windows-Experten hier im Forum können dir sicher erklären, wie man diese Sachen wirklich ausschalten kann, im Zweifelsfalle durch Deinstallation und anschließende Überprüfung der Einstellungen im TB, falls Avira die verstellt hat (!).

    Natürlich kann man auch im Router Server und Ports blockieren. Bei der Fritzbox würde ich aber keine unerwarteten Voreinstellungen erwarten. Falls du also nicht selbst dort "geschraubt" hast...

    Die Servereinstellungen sind korrekt (sowie von den Anbietern vorgegeben)

    Dann nenne sie mal, möglichst vollständig. Mitunter gibt es mehrere funktionierende Varianten.

    Das Versenden mit gmail geht auch nicht. Es kommt keine Fehlermeldung aber nach einiger Zeit die Nachricht, dass gmail die Nachricht nicht zustellen konnte es aber nochmals versuchen wird.

    Das heißt, GM kann die Mail nicht an den Empfänger zustellen, das Versenden von deiner Seite hat aber funktioniert. Wie lautet die genaue Fehlermeldung? Ist vielleicht die Empfängeradresse ungültig? Kannst du dir selbst eine Mail schicken?


    Grüße, muzel

    Es gibt ja Leute, die "Archivieren" missverstehen, deshalb fragte ich.

    Bei mir funktioniert das wie gewünscht, entsprechend den Einstellungen. Manchmal auch unerwünscht, wenn ich zufällig auf einer Mail stehe und auf die "A"-Taste komme. Dann ist die Mail plötzlich verschwunden und liegt im Archiv - wie eingestellt entweder auf dem Server (bei mir u.a. auch 1&1) oder lokal.

    Bleibt wohl nur, daß du mal ein paar Screenshot von deinen Einstellungen und vom Ergebnis machst.

    Moin,


    hab gerade mal getestet, mir (von posteo nach posteo und 1&1) eine 14MB große, PGP-verschlüsselte Mail zu schicken.

    TB 91.9.1, Ubuntu 20.04.4.

    Senden hat ein wenig gedauert, Empfangen auch, aber jeweils unter einer Minute.

    Du solltest nicht nur ...

    Die genaue TB Version

    ...angeben, sondern alle Fragen beantworten, die dir beim Erstellen des Beitrags anzeigt wurden.

    Bei Windows hätte ich ja auf die üblichen Verdächtigen ("Sicherheitssoftware") getippt, aber bei Linux... - natürlich gibt es den Kram da auch, wenn man unbedingt will.


    Grüße, muzel

    Moin,


    nur interessehalber:

    Warum drei Zeilen in der Batchdatei, wenn es auch eine tut? Oder gleich das "del" auf Zielverzeichnis anwenden?

    Code
    :: echto off
    echo off
    :: Wechsel ins aktuelle Verzeichnis, wenn Script oberhalb von "profile" liegt
    cd /d %~dp0
    cd profile\cache2\entries
    del /f /q /s *.*
    cd ..\..\..
    :: ...

    Warum verwendest du überhaupt den "start"-Aufruf und nicht den mitgelieferten Starter (ThunderbirdPortable.exe)?

    Ich habe kein Windows hier, kann es also nicht testen...


    Gruß, muzel

    Moin Stefan,


    tatsächlich noch mit der veralteten, unsicheren Version 68 unterwegs, die ca. 2 Jahre alt ist?

    Hast du mal per Webmail nachgesehen, ob irgendeine Einstellung nicht (mehr) passt? Es gibt ja bei manchen Anbietern immer mehr Einstellungen wie 2-Faktor-Authentifizierung, Identifizierung anhand des verwendeten Gerätes, (Nicht-)Freischaltung von POP oder IMAP...

    Ich war irgendwann genervt von live.de (also Microsoft), weil ich ständig böse Meldungen bekam, wenn mein Standort, mein Gerät oder sonst etwas geändert hatte und habe meinen Account aufgegeben, ähnlich wie bei G(oogle)mail.

    Natürlich könnte man auch mal testen, was mit (tatsächlich!) deaktivierter Firewall passiert. Wenn schon TB seit Jahren nicht aktualisiert wurde, die FW sicherlich?


    Grüße, muzel

    Moin,


    ich gehe mal davon aus, daß du IMAP benutzt - die entsprechenden Fragen hast du ja nicht beantwortet:

    Das mag nicht alles wichtig sein, Kontenart und Postfachanbieter aber schon.

    Quote

    ich würde gerne erfahren, wie man Ordner im Thunderbird-Menü löscht bzw. umbenennt.

    Hast du die naheliegende Aktion Rechtsklick -> Löschen bzw. Umbenennen nicht gefunden oder ging das schief (wenn ja, was ist passiert?)?

    Alternativ per Webmail, sofern dein nicht genannter Postfachanbieter das anbietet.


    Grüße, muzel

    Hallo Karola,


    Der Ordner, den du meinst, heißt unter Linux .thunderbird und liegt unter /home/<username>.

    Unter Windows unter %APPDATA%\thunderbird\profiles (%APPDATA% entspricht ...Appdata\Roaming).

    Den gesamten Profilordner zu übernehmen bringt wahrscheinlich nichts, da der Versionsunterschied zu groß ist.

    Wenn es aber nur um die Lokalen Ordner geht, kannst du diese einfach an Ort und Stelle kopieren, nachdem du unter Windows (mit dem Profilmanager ) ein neues Profil angelegt und dein Konto/deine Konten eingerichtet hast.

    Also von /home/<username>/.thunderbird/<zufälligeZeichenkette>/Mail/Local Folders nach %APPDATA%\thunderbird\profiles<zufälligeZeichenkette>\Mail\Local Folders kopieren.


    Gruß, muzel