Beiträge von Gaius Caligula

    Hallo Gaius,



    Dann mache zumindest jetzt eine!
    Menü "Hilfe" -> Infos zur Fehlerbehebung -> Profilordner -> Ordner anzeigen, dann TB beenden.
    Erstelle eine Kopie des Profilordners "xxxxxxxx.default"


    Erledigt :D



    Ich gebe zu das war etwas schwammig beschrieben.


    Es handelt sich um 3 Pop3 Email Adressen (Wichtig-, Mittelwichtig- und Spam-Adresse) mit einem Globalen Posteingang, sprich eine INBOX für alles.
    Die Inboxen aller drei Postfächer habe ich natürlich vorher kontrolliert und es befanden sich nur die oben erwähnten 9 Emails aus 2015 drin.



    Unabhängig vom Ergebnis der obigen Untersuchung der Datei "Inbox" kannst du schon mal die Datei "Inbox" des POP3-Kontos auf dem Rechner im Büro kopieren und auf deinen PC übertragen.
    Auf deinem PC benennst du die Datei um in "Inbox-1" und setzt sie bei beendetem TB im Profilordner in den Ordner "Local Folders" ein.
    Beim Neustart von TB solltest du einen Ordner "Inbox-1" unter den "Lokalen Ordnern" sehen mit den Nachrichten des Posteingangs des betreffenden Kontos im Büro.


    Gruß


    Ich habe das Profilverzeichnis sicherheitshalber vorher kopiert und dann die Local Folders\INBOX (inkl. msf Datei) aus meinem PC durch die aus dem Büro ersetzt (den Schritt mit dem Umbenennen habe ich mir gespart da meine INBOX leer war)
    Thunderbird gestartet und er hat mir meine Mais angezeigt, habe dann meine Thunderbird-Filter nochmal drüber laufen lassen damit die Emails in die entsprechenden Unterordner verschwinden und in den Unterordner via Addon die doppelten Mails gelöscht.
    Und nun läuft soweit wieder alles.


    Dann habe ich eben nochmal eine Kopie des Profilverzeichnisses angelegt und richte grade eine tägliche Datensicherung des Thunderbird-Ordners ein :D


    Danke für die Hilfe.



    Es ist richtig, die drei Pop3 Konten landen alle im selben Globalen Posteingang, aber ich habe verschiedene Unterordner (insgesamt 15 Stk.) auf die die Mails verteilt werden.
    Die Ordner sind auch alle in Ordnung, nur die INBOX hat sich verabschiedet. Aber bei vielen Mails lohnt sich ein eigener Unterordner einfach nicht.
    Es war auch nicht die erste Komprimierung, Computer sind aber auch nur Menschen :D


    Ich habe mich dazu entschlossen, die Mail die nicht in extra Ordner verschwinden nach Jahren sortiert in Unterordner zu verteilen.
    Aber was die große der Datei angeht, war ich noch lange nicht mal Limit, habe schon mit größeren Postfächern gearbeitet. und die auch erfolgreich komprimiert.


    MfG
    Gaius

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.4.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP): Pop3
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):Web.de


    Guten Morgen zusammen,


    Gestern Abend ist es passiert, der Super-Gau,
    nach langem betteln habe ich Thunderbird erlaubt meinen Posteingang zu komprimieren,
    nur um dann jede Menge E-Mails im Posteingang zu finden, die keinen Inhalt haben, Internet
    befragt und den Posteingang repariert um danach festzustellen, Thunderbird mir den Posteingang (seit 2008) bis
    auf 9 Emails (aus Feb 2014) gelöscht hat, abgesehen von den Emails, die ich via Filter in andere
    Verzeichnisse kopiert habe. =O


    Eine Datensicherung existiert natürlich nicht, wer braucht schon eine Datensicherung..... :wall:


    Der Posteingang besteht aus 3 Pop3 Konten die zusammen abgerufen werden.
    - eine Wichtige
    - ne mittelwichtige
    - Spam


    Die wichtige rufe in zum Glück auch parallel im Büro ab und nun frage ich mich, wie ich
    die Mails am besten sichere bzw, wieder einfüge.


    Kann ich einfach die INBOX Datei aus dem entsprechenden Pop3 Acc kopieren und
    in den "beschädigten" Pop3 Acc auf dem anderen Rechner einfügen?
    Kapiert Thunderbird dann automatisch, was ich von im will.


    Oder sollte ich die Mails via Addon exportieren und auch einfügen.
    (Die doppelten Mails, die ich vorher via Filter in andere Ordner verschoben habe,
    müsste ich dann halt wieder löschen)


    MfG
    Gaius

    Einen schönen guten Tag liebe Thunderbird Gemeinde,


    Ich habe ein Problem, was ich alleine nicht gelöst bekomme.


    Ich arbeite mit Thunderbird 1 und rufe damit zwei Email Adressen ab.
    Eine wird im Ordner "Lokale Ordner" angezeigt und die andere hat einen eigenen Ordner (mit Posteingang, Ausgang, usw...)


    Der Posteingang der ersten Email Adresse macht Probleme, wenn ich den Posteingang öffne benötigt Thunderbird verdammt lange um den Ordner zu öffnen (mind. 30-60 Sec. wenn nicht sogar länger) . Alle anderen Ordner, sei es Gesendete Objekte, Entwürfe, oder Postausgang verhalten sich normal. Auch der Posteingang der zweiten Email Adresse öffnet sich ohne Probleme. Wenn der Posteingang erstmal geöffnet war, kann man wie gewohnt zwischen den Ordner hin und her wechseln ohne die Wartezeit.


    Das Problem ist plötzlich aufgetaucht, ohne das ich irgendwas verstellt habe, oder sonstwas an den Einstellungen verstellt wurde. Ich habe alle Emails testweise in einen anderen (neu angelegten Ordner) verschoben, aber der Posteingang öffnet sich immer noch so langsam. Die Email scheinen aber abgerufen zu werden, ich kann nicht ganau sagen ob das damit zusammen hängt, die Einstellungen sehen normal aus.


    Zeitgleich ist mir ein weiteres Phänomen aufgefallen, bevor ich die Emails aus dem Ordner kopiert habe, wollte er mir hin und wieder sagen, das alle Emails ungelesen sind, indem er neben den Posteingang in Klammern (128) anzeigt. Wenn der Posteingang dann aber offen ist, zeigt er keine neuen Emails an.




    Ich hab keine Ahnung woran das liegen könnt und hoffe ich finde hier Hilfe.


    mfg
    Gaius aka Markus