Posts by Ra

    Ich habe TB 38.6 , Enigmail 1.8.2 und GPG4Win 2.2.5 unter Win7/64, an IMAP/SMTP Firmen Exchange. Läuft alles bestens, aber ...


    Bei einigen Keys wird eine Mail automatisch verschlüsselt, bei den meisten muss ich verschlüsseln extra anklicken. Warum?


    Eigentliches Problem: ich antworte auf eine unverschlüsselte Mail oder leite weiter und während der Eingabe fragt mich Enigmail in kurzen Abständen (10 Tastendrücke)
    immer wieder nach der Passphrase. Obwohl ich nicht verschlüsseln will und PGP auch keinen Key zu dieser Adresse hat. Damit landet alle paar Sekunden Text der Mail
    in dem Passphrasefenster und fehlt im Text. Nervt massiv. Tritt nicht beim normalen Senden einer neuen Mail auf. Es kann auch evtl. mit dem Inhalt der Mail zu tun haben.
    Wenn ich mehr als reinen ASCII Text habe (kopierte Tabellen im Text etc., kein Anhang) tritt dies "bauchgefühlt" häufiger auf.


    Was kann dies sein?

    Seltsamerweise mal keine Antwort!


    Ich habe das Problem nicht verstanden, aber gelöst.


    Auf meinem PC war eine Installation unter programmex64/thunderbird, d.h. als lokaler admin installiert.
    Auf meinem laptop mit 38.1 war die installation unter benutzer/appdata/local, also als user ohne admin installiert.


    Löschen auf dem PC und Neuinstallation 38.3 als User ohne admin unter appdata/local brachte keine Änderung. proxy
    war nicht nutzbar.


    Ich habe dann die Verzeichnisse


    appdata/local/Mozilla Thunderbird für die Binaries und
    appdata/local/Thunderbird für Cachedaten
    appdata/roaming/Thunderbird für Konfig und lokale+imap Mails


    vom Laptop auf den PC kopiert. Danach gings wieder. Auch der Update auf 38.3. War aber nur möglich, weil ich
    einen Desktop plus Laptop habe und die Daten von beiden synce.

    Ich benutze TB 38.2 unter Win7 in einem Netzwerk mit Exchange/IMAP-Server und Proxy zum Internet. Firefox funktioniert problemlos mit dem Proxy, TB bisher auch.


    Seit kurzem (?) flackert bei einer Mail, die mehr als reinen Text enthält, das popUp Fenster mit dem Proxy kurz auf, teilweise mehrmals. Die Mail ist vom Text her sichtbar, aber Anteile über nacktes html hinaus (Images etc.) nicht. Ich habe den Proxy Eintrag für User und PW gelöscht unter gespeicherte Passwörter, dies ändert aber nichts (außer dass man sehen kann, dass die beiden Felder User+Pw beim Aufflackern des PopUps jetzt leer sind. Ich kann aber auch keinen Eintrag neu eingeben! Outlook zeigt keine Effekte.


    Was ist die Ursache, wie stellt man es ab?

    Quote from "mrb"


    nur zur Info: hast du das Problem auch beim Schreiben von Texten?


    nein

    Quote from "mrb"

    Es könnte allerdings auch ein Fehler in den beiden Adressbüchern sein.
    Doppelte Adressen hast du nicht?


    Ich habe drei Adressbücher, Persönliches, Firma und gesammelte Adressen. Hier sind
    doppelte drin. Stört dies generell?


    Quote

    Die benutzten Adressbücher als *.ldif exportieren.
    Dann ein neues einrichten, alle Adressen aus dem alten ins neue per drag & drop kopieren und diese im alten Adressbuch löschen.
    Das zweite Adressbuch "gesammelte Adressen" dabei nicht vergessen.


    Check ich mal.

    Ein Hinweis noch: die Autokomplettierung ist dadurch verzögert, dass nach dem ersten Character der Mailadresse
    alle weiteren Eingaben nicht angezeigt werden, obwohl eingetippt. Sie erscheinen nach ca. 1-2 sec, als ob sie jemand zurückhält. Das Return
    wird aber angenommen und (oft it der falschen Autoersetzung umgesetzt. Wo klemmts (sprichwörtlich)?.

    Thunderbird-Version: 31.0
    Betriebssystem + Version: Win7/64
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):exchg Intranet


    mit TB 31.0 ist die Autokomplettierung von Email-Adressen extrem langsam bei mir (>2sec). Er findet zwar Matches,
    aber die kommen so spät, dass ich aus Gewohnheit schon beim Return bin (weil es vorher schnell
    und richtig ging) und dann ist die Adresse nicht gesetzt oder auf einem falschen Wert.
    Woher kommt das?
    Dazu das Problem der Einfärbung. Einige bekannte Adressen werden rot dargestellt. Die Hinweise in anderen Threads
    dazu waren nicht wirklich hilfreich (abstellen == alles in schwarz, dann kann ich auch rot ertragen).

    Thunderbird-Version: 24.3
    Betriebssystem + Version: Win7/64
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Exchange


    Hallo, ich habe ein Adressbuch im TB, wo neben der Persönlichen und Gesammelten Adressliste auch eine weitere mit allen Firmenkollegen ist. Dort ist zu jedem Eintrag eine primäre und eine sekundäre Adresse drin.
    Die sekundäre ist jetzt für viele Einträge falsch. Ich möchte alle Einträge der weiteren=sekundären Email-Adressen
    löschen, ohne 1000* zu clicken. Und natürlich die primäre Adresse nicht verlieren. Wie geht das?

    TB16.0.2: auf Windows7: mit IMAP: an Exchange-Server:


    Hallo zusammen,


    ich bekomme Imap Ordner, die ich gelöscht habe, nicht weg. Nach Leeren Papierkorb,
    komprimieren, neustart TB sind diese Ordner wieder (teils grau schattiert )da. Löschen
    der msf's unter appdata...Roaming... hilft auch nicht.
    Mails aus diesen ordnern bleiben aber gelöscht!
    Xpunge hilft auch nicht. Was sonst?

    Hallo,


    danke für den Tip. Dann kann ich natürlich nur von einem PC aus arbeiten, weil gesendet
    lokal wird. Ginge zuhause, nicht in der Firma beim Exchange Betrieb.


    Ich teste mal lokal.
    Virenscanner bei "out" habe ich nicht, nutze free avast als Scanner für web.


    Viele Gruesse

    TB 15.0.1:
    Win7/64:
    IMAP:
    Arcor und auch Exchange mit IMAP (im Office):


    Hallo, ich bekomme spontan Fehlermeldungenvon TB, wenn ich Mails sende:
    Die Nachricht konnte nicht in den Ordner "Gesendet" gespeichert werden. Kein Fehlerhinweis.
    Die Mail geht raus, ich kann sie aber nicht auf dem IMAPServer ablegen. TB geht ansonsten fehlerfrei.
    Die Meldung scheint größenabhängig zu sein, ab 1MB kommt sie öfter bis regelmäßig. Es gibt aber weder bei Arcor noch
    in der Firma Begrenzungen seitens Server beim senden, auch nicht von der Quota im Postfach.
    Was kann das sein?

    klappt. Ich habe die gpg4win 1.0.9 er version vom Mai 07 installiert. damit ging es. Auch mit Enigmail 95.1


    Die 1.1.0 er version GPG4Win scheint hier zu klemmen!
    Den Feed w32cli-1.4.7.exe bekomme ich allerdings nicht, Server hängt,
    dies aber schon sehr oft!


    Nach diversen In/deinstallationen hatte ich auch das problem, dass TB mit dem IMAP Server nicht mehr kommunizierte, wenn er mit User-Rechten
    installiert war. Als Admin kam ich sofort an der Server ran. ?!? Muss irgendwo
    an Filerechten unter dem profil liegen.


    Danke für die Hilfen!

    Der Bund liegt unter C:/Dokumente und Einstellungen/Name/Anwendungsdaten/
    gnupg\pubring.gpg


    gpg --list-keys meldet alle Keys korrekt.


    Alle Installationen sind per Default. Nur mein Local Folders liegt auf D:, das sollte aber nichts ändern.


    Ich kann auch in GPA Files verschlüsseln. Der Fehler muß im Aufruf seitens Enigmail liegen.


    Kann man durch reine Kopie von:


    c:\Programme\GNU
    c:\Programme\Mozilla Thunderbird
    c:/Dokumente und Einstellungen/Name/Anwendungsdaten/gnupg
    c:/Dokumente und Einstellungen/Name/Anwendungsdaten/Thunderbird


    eine laufende Installation TB & GPG von Rechner A auf B (neu) verschieben? (Mail geht über IMAP)


    TB steht bei mir übrigens nicht unter Systemsteuerung/Software in der Liste im neuen PC drin ?!? Im alten System ja. Die exe ist aber als User normal installiert worden.

    Noch ein Logfile, immer noch error in command execution:




    Initializing Enigmail service ...
    EnigmailAgentPath=C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe


    enigmail> C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --
    version
    gpg (GnuPG) 1.4.7


    Copyright (C) 2006 Free Software Foundation, Inc.


    This program comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY.


    This is free software, and you are welcome to redistribute it


    under certain conditions. See the file COPYING for details.




    Home: C:/Dokumente und Einstellungen/randt/Anwendungsdaten/gnupg


    Supported algorithms:


    Pubkey: RSA, RSA-E, RSA-S, ELG-E, DSA


    Cipher: 3DES, CAST5, BLOWFISH, AES, AES192, AES256, TWOFISH


    Hash: MD5, SHA1, RIPEMD160, SHA256, SHA384, SHA512, SHA224


    Compression: Uncompressed, ZIP, ZLIB, BZIP2




    enigmail> C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --
    status-fd 2 --comment 'Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org' -a
    -t -e --trust-model always --encrypt-to <randt@rheinmetall-de.com> -r <randt@rh
    einmetall-de.com> -u <randt@rheinmetall-de.com>
    usage: gpg [options] --encrypt [filename]
    enigmail.js: Enigmail.encryptMessage: Error in command execution


    enigmail> C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --
    status-fd 2 --comment 'Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org' -a
    -t -e -s --trust-model always --encrypt-to <randt@rheinmetall-de.com> -r <randt
    @rheinmetall-de.com> -u <randt@rheinmetall-de.com> --passphrase-fd 0 --no-use-ag
    ent
    gpg: conflicting commands
    enigmail.js: Enigmail.encryptMessage: Error in command execution


    enigmail> C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --
    status-fd 2 --comment 'Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org' -a
    -t -e --trust-model always --encrypt-to <randt@rheinmetall-de.com> -r <randt@rh
    einmetall-de.com> -u <randt@rheinmetall-de.com>
    usage: gpg [options] --encrypt [filename]
    enigmail.js: Enigmail.encryptMessage: Error in command execution


    enigmail> C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --
    status-fd 2 --comment 'Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org' -a
    -t -e -s --trust-model always --encrypt-to <randt@rheinmetall-de.com> -r <randt
    @rheinmetall-de.com> -u <randt@rheinmetall-de.com> --passphrase-fd 0 --no-use-ag
    ent
    gpg: conflicting commands
    enigmail.js: Enigmail.encryptMessage: Error in command execution


    enigmail> C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --
    status-fd 2 --comment 'Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org' -a
    -t -e --trust-model always --encrypt-to <randt@rheinmetall-de.com> -r <randt@rh
    einmetall-de.com> -u <randt@rheinmetall-de.com>
    usage: gpg [options] --encrypt [filename]
    enigmail.js: Enigmail.encryptMessage: Error in command execution


    enigmail> C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --
    status-fd 2 --comment 'Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org' -a
    -t -e -s --trust-model always --encrypt-to <randt@rheinmetall-de.com> -r <randt
    @rheinmetall-de.com> -u <randt@rheinmetall-de.com> --passphrase-fd 0 --no-use-ag
    ent
    gpg: conflicting commands
    enigmail.js: Enigmail.encryptMessage: Error in command execution



    EnigTest: START ********************************
    EnigTest: To: randt@rheinmetall-de.com
    TEST MESSAGE 123
    TEST MESSAGE 345



    enigmail> C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --
    status-fd 2 --comment 'Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org' -t
    --clearsign --passphrase-fd 0 --no-use-agent
    usage: gpg [options] --clearsign [filename]
    enigmail.js: Enigmail.encryptMessage: Error in command execution
    ************************************************
    EnigTest: SIGNING ONLY
    EnigTest: cipherText =
    EnigTest: exitCode = -1
    ************************************************


    ************************************************
    EnigTest: VERIFICATION
    EnigTest: decryptedText =
    EnigTest: exitCode = 0
    EnigTest: signature = null
    ************************************************


    enigmail> C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --
    status-fd 2 --comment 'Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org' -a
    -t -e -s -r <randt@rheinmetall-de.com> --passphrase-fd 0 --no-use-agent
    gpg: conflicting commands
    enigmail.js: Enigmail.encryptMessage: Error in command execution
    ************************************************
    EnigTest: SIGNING + ENCRYPTION
    EnigTest: cipherText =
    EnigTest: exitCode = -1
    ************************************************


    ************************************************
    EnigTest: DECRYPTION
    EnigTest: decryptedText =
    EnigTest: exitCode = 0
    EnigTest: signature = null
    ************************************************

    Hallo,


    sorry, 2 tage offline: Die Versionen sind:



    TB Version 2.0.0.0 (20070326)


    Enigmail: Version 0.95.0 (20070412)


    GnuPG GPG4Win version 1.1.0 (2007-05-24), demzufolge GnuPG 1.4.7


    enigmail.cmd:
    C:\Programme\GNU\GnuPG\pub\gpg.exe --charset utf8 --batch --no-tty --status-fd 2 -d --passphrase-fd 0 --no-use-agent


    enigerr.txt:
    usage: gpg [options] --decrypt [filename]


    Kein Hinweis in enigdbg und env.txt



    Habe GPG de- und neuinstalliert, keine Änderung.


    Die Testfunktion in Enigmail sagt: GPG geht ok
    In GPA einen File verschlüsseln geht.
    Die Schlüsselverwaltung in Enigmail zeigt nur einen falten Schlüssel, in GPA sehe ich alle, die ich kenne (>5) ?!?


    Gruss, Ra

    Nach Umzug auf einen neuen PC geht mein GPG nicht mehr?!?


    1. WinXP mit allen Updates
    2. Dok+Einst/Anwendungsdaten/Thunderbird/Profiles kopiert
    3. Dok+Einst/Anwendungsdaten/GnuPG kopiert
    4. TB 2.0.0.0 installiert
    5. GPG4Win neuste Version installiert


    TB geht problemlos
    GPG geht auch "an sich"
    Enigmail findet GPG


    Mail entschlüsseln geht nicht mit Fehlermeldung:


    usage: gpg [options] --decrypt [filename]
    enigmail.js: Enigmail.decryptMessageEnd: Error in command execution


    mail verschlüsseln:
    --- Verschlüssselung fehlgeschlagen (ohne weiteres)



    mail unterschreiben:
    conflicting commands


    Was könnte das sein?