Beiträge von sts

    Hallo, in deiner Beschreibung klingt es so, als ob du im Browser und in Lightning die selbe Adresse verwendest? Wenn ja vermute ich darin den Fehler. Die Adresse im Browser führt vermutlich auf den Baikal-Webserver der dir dann eine Seite anzeigt. Für Lightning benötigst du aber die Adresse des Baikal-Kalenderserver der die Kalenderdaten mittels CalDAV zur Verfügung stellt. Prüfe mal die Dokumentation wie diese Adresse aufgebaut sein muss.

    Du könntest die Einstellung mittels user.js Datei fest vorgeben. Dadurch wird diese Einstellung bei jedem Start von Thunderbird übernommen. Die Einstellung im Konfigurationsdialog von Thunderbird hat damit keinen Bestand mehr.
    Bei diesem Vorgehen im Profilverzeichnis - da wo auch die prefs.js Datei liegt - eine Datei mit Namen user.js und folgendem Inhalt anlegen:
    user_pref("calendar.week.start", 1);

    Hallo,


    dies geht meinem Wissen nach nur indem du den verfügbaren Platz vergrößerst. Du kannst zum Beispiel das Fenster verbreitern, die linke und rechte Seitenleiste ausblenden, oder die Spalten fürs Wochenende verstecken.

    Du könntest den anderen Kalender in Lightning als schreibgeschützt markieren um zufällige Änderungen daran zu verhindern. Und wenn du doch etwas ändern willst deaktivierst du den Schutz, änderst, und aktivierst ihn wieder.

    Bekommst du in der Fehlerkonsole (im Menü Extras zu finden) eine Fehlermeldung beim Anlegen?


    Ist die Kalenderadresse korrekt und sind z.B. keine unbeabsichtigten Leerzeichen enthalten? Enthält dein Benutzername in der Kalenderadresse vielleicht Sonderzeichen welche problematisch sein könnten?


    Ist vielleicht ein altes, nicht mehr gültiges Password bereits in Thunderbird für den Kalenderzugang gespeichert und wird deshalb von Lightning verwendet? Du könntest in Passwordverwaltung von Thunderbird nachsehen und gegebenenfalls löschen.

    Im aktuellen Lightning 4.0 für Thunderbird 38 gibt es einen neuen Farbauswahldialog, in dem du jetzt jede beliebige Farbe einstellen kannst. Für das Standardblau folgendes eingeben: Rot: 168, Grün: 194, Blau: 225.


    Um in das Profilverzeichnis zu gelangen gibt es seit einiger Zeit einen einfacheren Weg: In Thunderbird aus dem Menü Hilfe den Eintrag Informationen zur Fehlerbehebung aufrufen. Dort auf Profilordner: Ordner anzeigen klicken und fertig.

    Dein Beispiel funktioniert bei mir, obwohl es als Encoding QUOTED-PRINTABLE spezifiert welches nicht vom iCalendar Standard ünterstützt wird. Ich habe die fehlende Zeile END:VCALENDAR ergänzt, als .ics-Datei abgespeichert, in Lightning eingebunden und der Termin wird wie spezifiziert im März 2008 angezeigt. Getestet habe ich mit Lightning 4.1a1 in Thunderbird 39.0a1.

    Im Aufgaben-Tab und im Aufgaben-Bereich des Tagesplaners im Mail-Tab kannst du verschiedene Filter einstellen. Im Aufgaben-Tab geht es über die Seitenleiste am linken Rand > Anzeigen, im Tagesplaner mittels Rechtsklick > Aufgaben filtern. Stelle mal beide auf z.B. "Alle", dann solltest du das gleiche sehen.

    Wie in den angehängten Bilder zu sehen ist, gibt es jede Menge Fehler beim Aufbau der verschlüsselten SSL-Verbindung zu cal.internetpeople.at:8443. Laut https://www.mozilla.org/en-US/…bird/31.3.0/releasenotes/ wurde in dieser Version das unsichere SSLv3 Protokoll deaktiviert. Ich vermute der Server deines Kalenderanbieters unterstützt keine aktuellen Verschlüsselungsverfahren und deshalb kann Thunderbird keine Verbindung mehr aufbauen. Vielleicht muss der Serverbetreiber mal updaten...

    Der sehr rudimentäre und auch auch fehlerhafter CSV-Export unterstützt leider nur Englisch als Sprache und Format. Deswegen sind die Zeiten immer im 12-Stunden-Format, also z.B. 5:00 PM statt 17:00. Da auf deutschen Windowssystem aber voreingestellt ist, dass beim 12-Stunden-Format als Zeichenkette "" (nichts) statt z.B. "AM" oder "PM" angehängt wird, entsteht dieses Fehlverhalten. Unter "Region und Sprache > Formate > Weitere Einstellungen... > Uhrzeit > Symbol für Vormittag/Nachmittag" kann man dies in Windows umkonfigurieren.

    Das Drucken eines einzelnen Termins aus dem Termindialog heraus hat noch nie funktioniert.


    Das Drucken mehrerer Termine vom Kalender-Tab aus sollte funktionieren. Prüfe bitte einmal ob du beim Versuch zu Drucken unter Extras > Fehlerkonsole eine Fehlermeldung erhältst.

    Eventuell enthält die Mail ja eine Datumsangabe welche falsch interpretiert wird, z.B. 21/12 -> Dezember 2021. Im Ausklappmenü der Konvertiere-zu-Termin-Schaltfläche siehst du welche Sprache verwendet wird um nach einer Datumsangabe zu suchen. Im selben Menü kann diese auch umgeschaltet werden.

    Lightning prüft absichtlich nur Termine im Zeitraum Jetzt ± 1 Monat auf Erinnerungen. Dies erklärt das von euch beobachtete Verhalten. Wenn ihr dies ändern möchtet, müsst ihr in eurem Thunderbird-Profilverzeichnis die Datei calAlarmService.js suchen und editieren. Darin findet ihr mehrmals folgenden Quellcode: until.month += 1;. Ersetzt die 1 durch einen höheren Wert um entsprechend weiter in die Zukunft auf Erinnerungen zu prüfen.

    Zitat

    Doch nach längerer Beobachtung ist es offensichtlich so, dass ich nicht mehrere Kalender von verschiedenen Accounts (verschiedene Bezugsemail-Adresse), jedoch mit der gleichen Domäne wie z.B. webmail.your-server.de verwalten kann. Die Passwortverwaltung kann offensichtlich nur genau ein PW für eine Domäne behalten. Gibt es verschiedene Passwörter bei verschiedener, gesamter URL mit verschiedenen Bezugsemail-Adressen streikt das System.


    Das Standardverhalten vieler Kalenderserver - und damit auch Lightning - ist wie von dir beschrieben. Du loggst dich am Kalenderserver ein und dieser verwaltet alle deine Kalender, Berechtigungen, freigegebene Kalender von Dritten und so weiter. Du kannst darauf verzichten, dann musst du aber für jeden Kalender einzeln Nutzername und Passwort hinterlegen. Damit funktioniert dann auch die Verwendung verschiedener Nutzernamen auf dem selbem Server. In Lightning setze dafür unter Einstellungen > Erweitert > Konfiguration bearbeiten... die Variable "calendar.network.multirealm" auf "true". Eventuell musst du vorher noch die gespeicherten Passwörter für die Kalender aus Thunderbird löschen.