Empfangsbestätigungen (MDN)


  • MDN

    Grundsätzliches


    Eine "Empfangsbestätigung" ist nicht dasselbe wie eine "Lesebestätigung". Letztere ist im Internet nicht üblich und wird meistens in Firmennetzen angewendet. Beim Versenden einer Empfangsbestätigung bekommen Sie also nur eine gewisse Sicherheit, dass eine Mail abgeliefert wurde. Ob der Empfänger davon gemerkt oder die Mail sogar gelesen hat, geht daraus nicht hervor. Weiterhin ist es dem Empfänger überlassen, ob er diese Bestätigungsmail überhaupt versendet. Viele User deaktivieren im Mailklienten diese Option - in Thunderbird etwa unter Extras, Einstellungen, Erweitert, Allgemein, Empfangsbestätigungen.


    Handhabung
    Empfangsbestätigung anfordern

    Im Versendefenster im Menü Optionen "Empfangsbestätigung anfordern" aktivieren. Bei Benutzung der weiter unten beschriebenen Add-ons klicken Sie einfach auf einen bestimmten Button am rechten unteren Rand des Versendefensters.
    Empfangsbestätigung versenden
    Bekommen Sie selbst eine Mail, in der die Empfangsbestätigung angefordert wird, klicken Sie beim Öffnen der Mail in dem dann erscheinenden Hinweisfenster auf OK. Voraussetzung dabei ist, dass unter Extras, Einstellungen, Erweitert, Allgemein, Empfangsbestätigungen dieses auch aktiviert ist.
    Einstellungsfenster


    Das obere Kästchen sollten Sie nicht aktivieren. Eine Empfangsbestätigung sollten Sie zumindest als Privatperson nur in Ausnahmefällen versenden. Bei geschäftlichen Mails kann diese Einstellung aber vielleicht sinnvoll sein. Sie dürfen ja nicht vergessen, dass eine Empfangsbestätigung wie eine Mail versendet werden muss, was durchaus auch lästig werden kann.
    Im zweiten Abschnitt des Fensters können Sie bestimmen, wo Empfangsbestätigungen abgelegt werden sollen - im Posteingangsordner oder im Ordner "Gesendet". Da es sich ja um empfangene Mails handelt, ist der Posteingang vorzuziehen.
    Im dritten Abschnitt wird eingestellt, wie sich Thunderbird bei der Aufforderung, eine Empfangsbestätigung zu senden, verhalten soll. Mit dem oberen Punkt lehnen Sie diese immer ab. Mit dem unteren Punkt können Sie die Aufforderung einschränken. Bei Klick auf die drei Buttons rechts daneben können Sie einstellen,

    • ob Thunderbird fragen muss,
    • nie gesendet
    • oder immer gesendet werden soll.


    Tipps
    Leider hat Thunderbird die Angewohnheit, Bestätigungsmails nicht abzuspeichern, so dass Sie keine Kontrolle darüber haben, ob sie überhaupt versendet wurden. Sie sollten also dementsprechend vorbeugen. Das geht am besten mit 2 zusätzlichen Add-ons, die Ihnen die Arbeit erheblich erleichtern.
    NewReturnReceipt

    • Dieses Add-on speichert die abgesendete Bestätigung im "Gesendet/Sent"-Ordner des Kontos bzw. der Lokalen Ordner. Auf diese Weise haben Sie die Sicherheit, dass Thunderbird die Bestätigung versendet hat.
    • Ein weiteres wichtiges Feature ist, dass man mit Hilfe des Add-ons noch vor dem Versenden der Bestätigung die Mail lesen kann. Ohne Add-on lässt TB leider nicht zu, die Bestätigung erst nach dem Lesen zu versenden.

    RRbuttonIconDieses Add-on platziert ein Icon am rechten unteren Rand des Verfassenfensters.



    In der Abbildung ist die Empfangsbestätigung deaktiviert (je nach Einstellung in Thunderbird).
    Bei Klick darauf, ist sie aktiviert. ------➔



    Dokumentation: Dieser Artikel gehört zu der "Dokumentation". Die Seite Dokumentation bietet eine Übersicht aller ausführlichen Dokumentations-Artikel. Außerdem ist die MozillaZine Knowledge Base (Englisch) immer einen Blick wert.


    Schlüsselwörter: Die folgenden Begriffe (Schlüsselwörter / Keywords) dienen lediglich einer flexibleren Suche auf der Website:
    Empfangsbestätigung, Lesebestätigung


    Beteiligte Autoren

    Allblue, Graba, Mrb, Thunder