Posts by Fetz

    Hallo,


    ganz herzlichen Dank für die Rückmeldung. Kann sein, dass ich die Einstellung "Nachricht auf dem Server belassen" nicht eingestellt hatte. Da es jetzt aber schon einige Zeit zurückliegt, kann ich es nicht mehr ganz sicher sagen. Ich weiß nur, dass ich diese Option spät und wiederwillig aktiviert habe.


    Ich bin jetzt mit folgender Lösung zufrieden (nur für mein gmx-Konto):
    Bei den Servereinstellungen ist "Nur Kopfzeilen herunterladen" deaktiviert
    "Nachrichten auf dem Server belassen" ist aktiviert
    "Löschen nach...Tagen" ist auf 7 eingestellt (ist das ein Problem bei 14 Tagen Urlaub?)
    Bei Speicherplatz ist "Um Speicherplatz zu sparen, nicht herunterladen" die Option "Nachrichten, die größer als...KB aktiviert und auf 10 KB eingestellt.
    Die Filter sind deaktiviert.


    Damit werden kleine Mails sofort heruntergeladen. Alles was größer ist hat wie bei der Kopfzeileneinstellung einen Link, um die Nachricht vollständig herunterzuladen. Bislang funktioniert diese Einstellung ganz gut.


    Danke und Gruß, Fetz

    Hallo,


    falls es noch von Interesse sein sollte, kann ich jetzt auch sagen, woran es gelegen hat (bzw. immer noch liegt):
    Ich habe mehrere Konten, aber nur bei einem nutze ich die Verschlüsselung. Das liegt daran, dass ich eine neue Adresse habe und somit unter der alten Adresse nur noch eingehende Post habe. Beim Postausgang möchte ich nur die neue benutzen.
    Der Fehler passiert dann, wenn ich eine Nachricht dem alten Konto erhalte und dort auf Antworten klicke. Wenn ich jetzt in der "Von:"-Leiste das neue Konto mit der OpenPGP wechsle, dann kommt es zu dem Fehler.


    Gruß, Stefan


    P.S.: Ganz herzlichen Dank für die Hilfe!!

    Hallo Thomas,


    nein, es ist genau anders herum. Ich habe unter Extras->Filter folgenden Filter gesetzt:
    Betreff enthält "in Ihrem Spamverdacht-Ordner"
    Auszuführende Aktion ist: Vom Server herunterladen.
    Dass die Einstellung bei GMX richtig ist, sehe ich ja im Filterlog, weil da die Betreffzeile "6 neue Mails in Ihrem Spamverdacht-Ordner" aufgeführt ist. Das ist die Benachrichtigung von der ich vor Aktivieren des Filters immer die Kopfzeile bekommen habe (wie der Themenersteller). Mit Filter kommt nicht einmal mehr die Kopfzeile...


    Die von Dir genannte Einstellung über die Dateigröße hatte ich auch gesehen. Nur ist nicht klar, was passiert, wenn ich die Einstellung aktiviere. Bekomme ich bei Mails > 50 kB die Kopfzeile oder überhaupt keine Benachrichtigung?


    Gruß, Fetz

    Hallo,


    ich verstehe leider nicht ganz - evtl. liegt es an einem Mißverständnis.
    Die Einstellung, die Du beschrieben hast, bezieht sich auf die Filtereinstellungen. Ich hatte dies im Bezug zur Kopfzeileneinstellung gemeint: Wenn Mail > 100 kB, dann nur Kopfzeile herunterladen, sonst komplette Mail.


    Dass Spambenachrichtigungen da waren, sehe ich am Filter-Log. Die Einträge dort sind etwa so:
    Filter "GMX-Spamverdacht-Mails" auf die Nachricht "GMX Spamschutz" <mailings@gmx.net> - 6 neue Mails in Ihrem Spamverdacht-Ordner am 21.03.2008 13:46:33 angewendet Komplette Nachricht vom POP3-Server geladen
    Es wurde also eine Nachricht vom Server geladen. Die Frage ist nur: Wohin?
    Posteingang, Papierkorb und Junk - alles negativ...


    Danke und Gruß, Stefan

    Hallo,


    danke für den Tipp. Leider ändert sich nichts. Keine Nachricht, jedoch ein Ereignis im Filter...
    Wie schaut es eigentlich damit aus, Kopfzeilen nur in Abhängigkeit der Mailgröße herunterzuladen (wie ein paar Beiträge weiter oben genannt)?
    Ich finde diese Einstellungsmöglichkeit nicht...


    Gruß, Fetz

    Hallo,


    liegt zwar schon eine ganze Weile brach, aber mich interessiert das auch. Kann obige Regel mit der GMX-Spambenachrichtigung jemand bestätigen?
    Bei mir sehe ich im Filterlog, dass mehrere Tage der Filter "benutzt" wurde. Dennoch habe ich keine der Spambenachrichtigungen erhalten.


    Danke und Gruß, Fetz

    Hallo,


    hups, da habe ich wohl versehentlich die Benachrichtigung bei Neueinträgen deaktiviert. Dadurch habe ich nicht gesehen, dass Du einen neuen Tipp für mich hattest.
    Ich hatte gerade das Erlebnis, dass eine meiner unterschriebenen Nachrichten von jemandem beantwortet wurde (unsigniert). Ich habe diese Nachricht wiederum signiert beantwortet und - Überraschung - eine gültige Signatur in den gesendeten Objekten.
    Jetzt habe ich Deinen Tipp noch probiert und weitere Nachrichten wie bisher direkt beantwortet. Seither kein Problem :nixweiss:
    Ist nicht ideal, wenn man nicht weiß, woran das Problem eigentlich lag, aber die Motivation weiterzuforschen ist jetzt natürlich relativ gering :mrgreen:


    Also ganz herzlichen Dank für die Hilfe!


    Gruß, Fetz

    ...hmmm. Das würde ja aber dann doch bedeuten, dass ich einen Signaturfehler habe, obwohl ich sowohl beim Senden und Empfangen im Reintext-Modus bin.
    Was ich explizit vergaß zu erwähnen: Die Kontrolle der "fehlerbehafteten" Nachrichten mit Strg+u brachte keinerlei Hinweis, dass da auch nur ein Schnipsel HTML dringewesen wäre.
    bin ratlos :nixweiss:


    Gruß, Fetz

    Hallo und herzlichen Dank für Deine Geduld und Mühe!


    Leider komme ich immer noch nicht ganz klar. Das was Du erläutert hast klingt für mich plausibel und verständlich. Aber im Zusammenhang mit dem was ich vor mir sehe ist mir nicht klar, wie ich das erreichen kann.
    Ich habe Thunderbird schon ewig so eingestellt, dass ich Nachrichten im "Nur Text"-Modus erhalte. Wenn ich auf "Antworten" klicke und unter Einstellungen->Format die Einstellungen prüfe, ist dort "Automatisch" gesetzt. Nehme ich jetzt stattdessen "Nur Text", bleibt trotzdem ein blauer Rand neben dem zitierten Text. Das wäre für mich jetzt ein Indiz dafür, dass es eben nicht "Nur Text" ist.
    Sehe ich das richtig? Wie kann ich dann Reintext einschalten?


    Gruß, Stefan

    Hallo,


    herzlichen Dank für die Hilfe. Leider komme ich nicht klar. Ich habe jetzt mal die letzte Mail geöffnet, die einen Signaturfehler hat und dann auf Strg+U gedrückt. Dort konnte ich keinen Fehler feststellen. Wie würde ich ein "nicht-Reintext"-Mail erkennen? An Tags wie z.B. <b>?
    Ansonsten ist der komplette Inhalt in der Signatur-Klammer drin. Obendrüber steht noch der Header der Mail.


    Mal anders gefragt: Wie gehe ich vor, um eine Nachricht ordnungsgemäß zu beantworten?
    Ich öffne die Nachricht, klicke auf "Antworten" und gehe im neuen Nachrichtenfenster auf "Einstellungen"->"Format" und wechsle dort von "Automatisch bestimmen" auf "Nur Reintext". Danach habe ich wieder einen Fehler...
    Ist hier ein Bedienungsfehler zu erkennen?


    Gruß, Stefan

    Hallo,


    ich habe ein ähnliches Problem wie dieses hier. Allerdings tritt es bei mir dann auf, wenn ich von jemandem eine Nachricht erhalte und diese dann beantworte. Ich stelle in diesem Fall auf "Nur Text"-Nachricht, schreibe meinen Senf dazu und schicke das ganze wieder ab. Im Ordner gesendete Objekte steht dann bei dieser Nachricht: Fehler - Überprüfung der Unterschrift fehlgeschlagen; klicken Sie bitte auf das Zeichen mit dem Stift für Details. Bemängelt wird eine "BAD Signature".
    Wenn ich eine neue Nachricht erstelle klappt alles problemlos.
    Abweichend zum oberen Link müsste ja in meinem Fall der komplette Inhalt der Nachricht signiert werden, so dass die dortige Begründung nicht zutreffend sein sollte.
    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die ursprüngliche Nachricht nicht "Nur Text" ist.


    Hat jemand einen Tipp?


    Gruß, Fetz

    Hallo,


    kann jetzt natürlich sein, dass ich irgendetwas technisch nicht sauber oder mißverständlich ausgedrückt habe. Aber Firefox unterstützt doch problemlos lokale css-Dateien..? Ich teste meine Homepage-Ideen regelmäßig lokal mit ausgelagerten lokalen Stylesheets.
    Dein Hinweis hat mich aber auf den Gedanken gebracht, das Stylesheet in das html-Dokument einzubinden - und siehe da, die Schrift ist schon mal ordentlich formatiert.


    Fehlen nur noch die Hintergrundbilder mit dem Thunderbird-Logo...


    Danke und Gruß, Stefan

    Hallo,


    ich schreib hier einfach mal weiter, weil ich eine Frage habe, die sich rein logisch hier anhängt:
    Ich habe mir die Firefox-Startseite lokal auf den Rechner kopiert, weil ich oft Thunderbird öffne, wenn ich offline bin und die Fehlermeldung blöd aussieht.
    Jetzt kommt die Startseite von lokaler Datenquelle, allerdings werden weder das Stylesheet noch die Bilder nachgeladen, obwohl sie ebenfalls lokal vorliegen. Ich habe das htm-Dokument angepasst, damit alles in der gleichen Verzeichnisebene liegt.
    Dennoch: Firefox zeigt alles korrekt an - Thunderbird lädt nur das htm-Dokument.


    Kann man hier noch was machen? Ich benutze Thunderbird 2.0.0.9.


    Danke und Gruß,


    Fetz