Spendenaufruf für Thunderbird

  • Die Mozilla Foundation bittet um Spenden für Thunderbird. In diesem Zusammenhang gibt es bei manchen Anwendern des E-Mail-Programms Unverständnis für den Spendenaufruf oder manchmal auch die (unzutreffende) Befürchtung, dass Funktionen eingeschränkt sein könnten, wenn man nicht spendet. Bitte lesen Sie deshalb die folgenden Informationen.

    Wichtig

    Der Administrator dieser Webseite hier ist nicht der Empfänger Ihrer Spenden und kann Ihnen auch keine Konto-Verbindung nennen, wohin Sie Geld spenden bzw. überweisen könnten. Außerdem hat der Administrator dieser Webseite hier keinen direkten Einfluss darauf, wann und wie im E-Mail-Programm der Spendenaufruf angezeigt wird.

    1 Warum wird um Spenden gebeten?

    In früheren Jahren des Mozilla Thunderbird wurde die Entwicklung und Verteilung des E-Mail-Programms von der Mozilla Corporation finanziert, die für den verwandten Webbrowser "Firefox" verantwortlich ist. Im Laufe der Zeit hat man sich entschieden, dass beide Programme sowohl technisch, organisatorisch und letztlich auch finanziell unabhängig werden müssen. Deshalb wird das Projekt "Thunderbird" zurzeit an eine unabhängige Organisation übertragen, die aber wohl weiterhin unter dem Dach der Mozilla Foundation bleibt (Hinweis: "Mozilla Foundation" unterscheidet sich von "Mozilla Corporation").


    Um das E-Mail-Programm "Thunderbird" weiterentwickeln und auch verteilen zu können, benötigt man zumindest ein paar angestellte Mitarbeiter, deren Gehalt finanziert werden muss. Außerdem muss Infrastruktur (Hardware, Netzwerk, Internetanbindung etc.) finanziert werden, um das Programm und dessen Funktionen anbieten zu können. All das kostet bei einem Projekt dieser Größe sehr große Summen an Geld.


    Um sich bei dem Projekt nicht abhängig von einzelnen anderen Firmen (also Geldgebern) zu machen, benötigt man Spendengelder. Dies soll sicherstellen, dass Thunderbird weiterhin kompatibel zu offenen Internetstandards und plattformübergreifend bleibt und für möglichst viele unterschiedliche Postfach-Anbieter funktioniert.

    2 Wer ist für den Spendenaufruf verantwortlich?

    Es ist wichtig zu verstehen, dass die Spendengelder nicht vom Betreiber der deutschsprachigen Community "Thunderbird Mail DE" (siehe hier im Impressum) erbeten werden. Der Spendenaufruf stammt von der amerikanischen Mozilla Foundation - erfolgt also im Namen der gemeinnützigen Organisation, unter deren Dach die Thunderbird-Organisation weiterhin beheimatet ist.

    3 Warum kann nur per Kreditkarte oder PayPal gespendet/bezahlt werden?

    Dies liegt an den leider hohen Gebühren, die bei Überweisung oder Scheckeinlösung von/in den USA anfallen würden. Die Gebühren übersteigen dann oftmals deutlich den gespendeten Betrag! Außerdem gibt es bei manchen Verfahren (beispielsweise Bitcoin) rechtliche Bedenken/Problematiken für die gemeinnützige Mozilla Foundation.


    Lesen Sie dazu hier mehr.

    4 Wie kann man den Spendenaufruf in Thunderbird ausblenden?

    Bei einer Spende werden von der Mozilla Foundation keine Ihrer Daten technisch mit dem E-Mail-Programm verknüpft. Daher gibt es auch keinen Zusammenhang zwischen Spende und Funktionen des Programms. Es gibt also auch keinerlei Einschränkungen, wenn man nicht gespendet hat. Niemand wird durch eingeschränkte Funktionen zu einer Spende genötigt! Dies bedeutet aber auch, dass der Spendenaufruf weiterhin sichtbar bleibt, obwohl man vielleicht schon gespendet hat.


    Der Spendenaufruf wird in Thunderbird auf einer dynamisch nachgeladenen (also aus dem Internet geladenen) Seite angezeigt. Dies ist die sogenannte "Startseite" in Thunderbird. Diese Seite wird beim Programmstart und sonst immer nur dann angezeigt, wenn in dem Moment sowieso kein anderer Inhalt für den Bereich des Fensters vorgesehen ist. Sobald Sie eine E-Mail-Nachricht in Thunderbird anwählen, wird die Startseite (und somit der Spendenaufruf) nicht mehr angezeigt. Stattdessen sollten Sie dann den Inhalt der E-Mail-Nachricht angezeigt bekommen. Übrigens wird bei Bedarf auf der Startseite in Thunderbird statt des Spendenaufrufs auch über andere Dinge, wie neue Programmfunktionen, informiert. Die Startseite lässt sich auf Wunsch in Thunderbirds Einstellungen komplett deaktivieren:




    5 Jetzt für Thunderbird spenden

    Durch Ihre Spende helfen Sie dem Projekt, weiter ein werbefreies und hervorragendes E-Mail-Programm zur Verfügung zu stellen, dessen Weiterentwicklung dann auch endlich wieder deutlich vorangehen kann.


    Jetzt gezielt für Thunderbird spenden


    Danke!