Posts by Fraggle

    Hallo zusammen,

    für e-Mails verwendet ich erfolgreich Quick Text und bin sehr zufrieden.

    Ich würde nun gerne für Aufgaben auch gerne Autotexte habe, insbesonderen für den Titel z.B. den Dominnamen des Absenders bei umwandeln in Aufgabe am Anfang bzw. aus einer Liste von Stichwörtern (frei editierbar) ein oder mehrere Stichwörter. Kennt da jemand eine Lösung?

    Besten Dank.

    Gute Frage, aufgrund Deiner Beschreibung habe ich mein ähnliches Problem analysiert, nämlich wann ein Alarm entfernt werden kann bzw. wann er geschlossen wird (z.B. nachdem der Alarm sich meldete), ich habe nämlich die gleiche Kombi mit Synology, bis auf AV und FW (FW keine vorhanden)


    Bislang dachte ich an ein immer auftretendes Problem, ich vermute aber, es liegt an Synology/DavCal, da das Problem auch im Frontend des Kalenders per Browser (bei mir FF) auftritt. So kann ich selbst im Frontend keinen Alarm löschen, wenn dieser Termin mit Android erstellt wurde, wohl aber wenn er mit TB erstellt wurde. Dann geht dies auch im TB.

    Unter Android verwende ich auch DavCal. Nach meiner Laien Meinung kann es daher nur an der SyncApp liegen oder am Kalender in der Synology. Irgendwo wird ein Schreibschutz Flag übermittelt, der TB korrekterweise nicht sendet.

    Ich habe es jetzt mal probiert.
    Bei einem neuen Theme werden die Zeilen zwar angezeigt, aber ausfüllen kann ich sie nicht.
    Ich kann bei antworten, antworten an alle und weiterleiten auch weder einen Empfänger sehen, noch meine Absenderadresse ändern.
    Lediglich nach Neustart von TB kann ich das genau einmal mal.


    Der Bug Bug 671530 ist übrigens sehr alt.


    Edit:
    Lösung bei mir war hier zu lesen (gilt auch für Windows!) http://forum.ubuntuusers.de/to…-und-betreff-nicht-editi/
    Deaktivieren von Display Contact Photo half.

    Thunderbird-Version: 24.2.0
    Betriebssystem + Version: Win7 64 Bit
    Kontenart (POP / IMAP): remote Adreßbuch
    Postfachanbieter (z.B. GMX): posteo.de


    Hallo zusammen,


    nach langem gibt es mal wieder ein Problem.
    Vorweg: Thunderbird ist frisch aufgesetzt, daran liegt es also nicht.


    Ich wollte mit SoGo Connector und posteo mein Adreßbuch mit dem Server synchronisieren. Soweit klappt dies auch gut, nur muß ich bei jedem neuen Start die Zugangsdaten neu eingeben, da keine Möglichkeit besteht den Haken für speichern zu setzen. Bei meiner Owncloudsynchronisation hatte ich dieses Problem bislang nicht (vor der Neueinrichtung, das Posteoproblem gab es aber auch schon vor der Neueinrichtung). Owncloud kann ich derzeit leider nicht testen, weil mein Server zuhause offline ist.


    Bei allen anderen Dingen werden die Zugänge gespeichert, bzw. kann ich den Haken zum speichern setzen.
    Der Tipp unter http://www.thunderbird-mail.de…3%B6rter_werden_vergessen hilft leider nicht, der Wert ist bereits auf true gesetzt.


    Weiß jemand was die Ursache sein könnte?


    Besten Dank.


    Edit: Gerade konnte ich es kontrollieren:
    Bei dem Adreßbuch, daß auf meinem NAS liegt, kann ich den Haken setzen. Nur beim posteo Adreßbuch nicht. Ist es möglich, daß es Servergründe gibt, die das unterbinden?


    Edit 2:
    Wie ich gerade erfahren habe, ist dies ein bekannter Fehler in TB 24 und dem aktuellen SoGO Connector. Mit Version 17 soll das Problem nicht auftreten.

    Multixpunge funktioniert gut, mein damaliger Fehler lag wohl darin auch andere Ordner komprimieren zu lassen.


    Soweit so gut. Was mich nur wundert, auf dem Mac, an dem ich gerade eine portable TB Version nutze (3.1.x), funktioniert das gesammelte Leeren des Papierkorbs. Sprich, auf dem gruppierten Papierkorb Rechtsklick und dann Papierkorb leeren. Nur bei Windows (ebenfalls portable), gegebenenfalls auch bei einem anderen Mac (installiert), da bin ich nicht sicher, jedenfalls nicht. Prinzipiell scheint es also zu gehen.

    Hallo Slengfe,


    danke für die Meldung. Im abgesicherten Modus muß ich es mal testen. Ich habe nur vergessen wie ich da hineingelange. Ist lange Zeit her, daß ich bei Mozillaprodukten experimentell unterwegs war.


    XPunge muß ich mir noch mal ansehen, hatte es schon einmal, nur vergessen. (wie auch das bei mir übliche Hallo zusammen ;) )


    Grüße,
    Fraggle

    TB-Version 3.1.4
    Kontoart: sowohl IMAP als auch POP
    System Windows 7 64-Bit


    Die Gruppieren Funktion von Ordnern funktioniert bei mir leider nicht optimal. In der Ansicht habe ich gruppierte Ordner gewählt.
    Problem 1:
    Posteingang, lösche ich eine Mail in der gruppierten Ordneransicht, passiert es, daß nicht diese Mail in der Ansicht (nur Ansicht ist gemeint) entfernt wird, sondern die aktuellste. Klicke ich auf die Einzelordner, sehe ich aber, daß die korrekte Mail zum löschen markiert ist.


    Problem 2:
    Papierkorb: Wenn ich den Papierkorb leeren will, muß ich dies einzeln für jeden Kontopapierkorb machen. Ich habe keine Möglichkeit den Gruppenordner Papierkorb auf einen Schlag leeren zu lassen.


    Weiß jemand vielleicht eine Lösung für die beiden Probleme?


    Besten Dank und ein schönes Wochenende gewünscht.

    Ahso, jetzt habe ich es verstanden.
    Den RC habe ich aber nicht. Bei mir kam das Update normal über die Benachrichtigung, sollte also die final sein. Ich prüfe das aber nochmal beim Mac. Gegebenfalls installiere ich beim Mac neu.


    Neu auf dem Mac installiert, der Fehler bleibt. Von Windows auf Mac gemailt ist es kein Problem. Vielleicht haben die den Fehler von der RC nur in der Win Version korrigiert.

    Versteh ich jetzt nicht. Hattest Du den Fehler denn in der 3.0.5?
    Ich nämlich weder auf dem Mac, noch auf Windows.


    Ich habe den Fehler nur in der 3.1 Mac Version (also nach Update von 3.0.5, denn in der Vorgängerversion war er bei mir nicht), die 3.1 Windows Version ist auch fehlerfrei.

    Also ich kann den Fehler unter MacOSX 10.5 mit
    Charset: ISO-8859-15
    Version: GnuPG v1.4.8 (Darwin)


    Bestätigen.
    Und dazu ergänzen, es handelt sich um TB 3.1 final, weiter kann ich in dem Fenster, in dem kurz die Verschlüsselung angezeigt wird erkennen, daß das zusätzliche und den Fehler auslösende Leerzeichen nicht erscheint. Prüfe ich mein Mailkonto per Browser, sehe ich dort bereits das Leerzeichen. Es muß somit am Versenden durch TB 3.1 nach der Verschlüsselung liegen (gilt übrigens auch für nur signierte Mails).
    Dieses Problem hatte ich bis gestern nicht, erst nachdem ich heute auf von 3.0.5 auf 3.1 aktualisierte.

    Ähm, der Caschy Loader ist für Windows, ich rede hier von einer Mac Version. Danke trotzdem.


    Die portable MacOSX Version von Thunderbird habe ihc von hier:
    http://www.freesmug.org/portableapps/thunderbird/


    Wie beschrieben, hatte ich dort die Version mit TB2 geladen, die sich später selbstständig auf die 3.0 aktualisierte. Nun würde ich gerne nur von 3.0.4 auf RC aktualisieren. Vielleicht etwas anders fragen:
    Wie würdet ihr eurem Thunderbird ohne Neuinstallation sondern per Autoupdate jetzt schon auf den RC zu aktualisieren. Das würde auch meine Frage beantworten.

    Danke euch beiden.


    rum
    Ich wollte eine portable Version, also geht installieren. Ich kanna auch eine portable Version nicht deinstallieren ;)


    Die ortable hab ich von einer Macseite (link gerade nicht parat). Dort konnte ich eine 2er herunterladen. Diese Version aktualisierte sich selbstständig von Mozilla aus, es konnten die normalen Updates eingebunden werden. Nach dem letzten Update konnte ich genauso upgraden. Daher die Anfrage, wie ich das in der config eintragen kann ;)

    Hallo zusammen!


    Da ich hier eine Testumgebung auf einem Mac habe, würde ich gerne den 3.1 TB testen. Zur Zeit läuft eine portable Version von TB 3.0.0.4.
    Wie kann ich nochmal in der config einstellen, daß auch auf Beta und RC aktualisiert werden soll?
    Weder in meinen Grauen Zellen noch im grauen google habe ich die passenden Suchbegriffe gefeunden um die Frage zu beantworten. Äh, und hier auch nicht ;)


    Besten Dank für Antworten.


    PS: eine portable Version 3.1 für Mac habe ich auch nicht gefunden, nur für den PC.