Beiträge von Kernel

    Win XP
    Tb 17.0.11 ESR - Update auf 24
    IMAP mit eig. Domain


    Ich habe dasselbe Problem: Das Email-Konto name@xn--eigenedomain-x2a.de wird nach Update auf Tb 24 nicht mehr angezeigt. Umlaut bei Server-Name einzugeben führt zu Fehlermeldung.
    Nach Neu-Installation von Tb 17.0.11 ist alles wieder OK.


    Auch eine Einrichtung auf Tb portable scheitert: erst gibt es Fehlermeldung über Server-Namen, dann einen Hinweis, dass der Posteingangs-Server schon genutzt wird - keine Chance auf funktionierende Konto-Einrichtung.


    Was mache ich falsch?

    Obwohl das auf den GMX-Seiten anders beschrieben wird, können auch GMX-Freemail-Konten mit dem IMAP-Mail-Verfahren genutzt werden. Ein GMX-Freemail-Konto hat einen Speicherplatz von 1,0 GB, der sich mit einem Trick auf 1,5 GB erweitern lässt (siehe unten). Allerdings können nur 20 persönliche Ordner in 2 Ebenen angelegt werden.
    So gehts:
    In Thunderbird - wenn noch nicht geschehen - ein neues Email-Konto einrichten; der Thunderbird-Assistent zur Einrichtung von Email-Konten schlägt von sich aus das IMAP-Verfahren vor, holt von der ISP-Datenbank die erforderlichen Server-Angaben und richtet das Konto ein.
    Die Konto-Einstellungen sollten im Thunderbird folgendermaßen angepasst werden (Rechtsklick auf Konto-Namen, Einstellungen):
    - Konten-Einstellungen: Konto-Name anpassen;
    - Kopien&Ordner: jeweils Anderer Ordner anklicken u. entspr. Ordner d. GMX-Kontos auswählen;
    - Junk-Filter: Neue Junk-Nachr verschieben in Anderer Ordner: Spamverdacht in GMX-Konto.
    Es sollten nun in der Ordnerliste des Kontos folgende Ordner mit den individuellen Symbolen zu sehen sein: Posteingang, Entwürfe, Gesendet, Archiv, Spamverdacht, Papierkorb. Alle anderen Ordner können - wenn sie nicht vorher extra im GMX-Konto angelegt wurden - gelöscht werden, auch z.B. ein von Thunderbird angelegter Junk-Ordner. Nicht löschbare Standard-Ordner des GMX-Kontos, die nicht genutzt werden, können aus dem Abonnement abgewählt werden und verschwinden damit aus der Ordner-Liste.


    Über die GMX-Webmail-Seite (über Internet-Browser!) sollten noch die Einstellungen des GMX-Kontos geprüft werden:
    - die Vorhaltezeit der Mails in den Ordnern - bei mir war sie auf unbegrenzt eingestellt;
    - Virenschutz evtl einstellen (infizierte Dateianhänge bereinigen, die Mail aber zustellen);
    - Spamschutz: Spam-Report abstellen (Mails sind ja im Spam-Ordner sichtbar!);
    - Evtl. Filter-Regeln zum Löschen von GMX-Werbung anlegen.


    Mit Thunderbird können im GMX-Freemail-Konto Ordner angelegt oder auch Ordner aus anderen Email-Konten dorthin verschoben werden, allerdings nur bis zur zweiten Unter-Ebene und nur bis zur Höchst-Zahl von 20 persönlichen Ordnern. Mitgezählt werden auch mit Thunderbird gelöschte Ordner, weil sie bis zum Leeren des Papierkorbes als Ordner erhalten bleiben (wenn der Papierkorb als Thunderbird-Ordner Trash angelegt bleibt, was sich nur mit einem umfangreichen Hack*) ändern lässt. GMX nutzt für gelöschte Mails den System-Ordner Gelöscht, der beim Löschen von Emails über die Webmail-Seite genutzt wird)!
    Die Ordner beim Verschieben zunächst kopieren, dann im Ursprungs-Konto löschen! Darauf achten, dass Unter-Ordner mit-kopiert werden - bei mir wurden sie teilweise erst nach einem Thunderbird-Neustart angezeigt. Prüfen, ob sie ordentlich abonniert sind!


    Der Speicherplatz des GMX-Freemail-Kontos lässt sich erweitern auf 1,5 GB, indem ein GMX-Browser-Addon installiert und mit diesem einmal der Zugang zum Email-Konto genutzt wird:
    Im Browser GMX MailCheck suchen, Installation erlauben, Neustart; dann einmal in das GMX-Konto einloggen, dabei die Häkchen für die Suchmaschinen- und Startseiten-Angebote entfernen. Die Erweiterung des Speicherplatzes wird bestätigt. Abmelden / Logout, dann das Addon wieder deinstallieren. Leider wird das Kontingent (Quota) in Thunderbird nicht angezeigt. In der GMX-Webmail-Oberfläche wird aber angezeigt, wie viel Speicherplatz genutzt bzw. frei ist.

    *) Hier ist der
    Hack zum Anpassen der Thunderbird-Papierkorb-Einstellungen an die GMX-Ordnernamen:
    Thunderbird verschiebt gelöschte Mails in einen Ordner namens Trash, der auf dem GMX-Mailserver angelegt wird und von Thunderbird eine unsichtbare Kennzeichnung (Flag) für die Papierkorb-Funktion erhält. Dieser Ordner wird von GMX als persönlicher Ordner mitgezählt, muss also in die Höchstzahl von 20 persönlichen Ordnern hineinpassen.
    GMX hat für gelöschte Mails einen System-Ordner namens Gelöscht, der nicht löschbar ist.
    Idealerweise wird also in Thunderbird der GMX-Systemordner Gelöscht anstelle von Trash als Papierkorb nutzbar gemacht. Das geht so:
    Zuerst wird in Thunderbird der Ordner Gelöscht abonniert: In der linken Spalte auf Konto-Namen rechtsklicken, dann Abonnieren... klicken, entsprechendes Häkchen setzen.
    In Thunderbird wird unter Extras - Einstellungen - Erweitert - Allgemein - Konfiguration bearbeiten... angeklickt. Im sich öffnenden Fenster about:config wird in der Suchzeile gmx eingegeben und die Nummer des Mailservers mail.server.serverN notiert.
    Im Fenster about:config wird nun mit Rechtsklick - Neu - String der Eintrag
    mail.server.serverN.trash_folder_name (dabei das N durch die korrekte Nummer ersetzen!) angelegt und der Wert mit Gelöscht angegeben.
    Nun wird das Thunderbird-Addon FolderFlags gesucht und installiert. Nach dem Thunderbird-Neustart können die Eigenschaften der einzelnen Ordner des GMX-Kontos (in der linken Spalte Rechtsklick auf Ordnernamen, Eigenschaften...) auf einer zusätzlichen Registerkarte Ordnerkategorien angepasst werden. Bei dem Ordner Trash in den Ordnerkategorien wird das Häkchen bei Papierkorb entfernt, beim Ordner Gelöscht entsprechend hinzugefügt.
    In der Ordner-Liste von Thunderbird sollte nun das Papierkorb-Symbol an dem Ordner Gelöscht erscheinen, der Ordner Trash sollte ein „normales“ Ordner-Symbol haben. In den Konto-Einstellungen (In der linken Spalte auf Konto-Namen rechtsklicken, dann Einstellungen...) bei Server-Einstellungen prüfen, dass Beim Löschen eine Nachricht: korrekt eingestellt ist In diesen Ordner verschieben: Gelöscht. Zuletzt prüfen, ob Mails beim Löschen in den Ordner Gelöscht verschoben werden. Wenn das klappt, den Ordner Trash löschen: Er erscheint zunächst im Papierkorb (also im Ordner Gelöscht), beim Leeren des Papierkorbs verschwindet er (und wird damit auch nicht mehr als einer der 20 privaten Ordner mitgezählt).


    Thunderbird 17.0 - IMAP - WinXP