Posts by Solyong

    Vielen Dank für die weitere Auskunft, habe die Bestätigung in zwei Schritten wieder entfernt, komme aber leider trotzdem nicht weiter.
    TB hat jetzt zumindest das Konto mit einem Posteingang angelegt, wenn ich aber abrufen will, kommt die Fehlermeldung "Authentifizierungsfehler beim Verbinden mit dem Seerver imap.gmail.com".

    Datenkrake ist gut 8o, nur bei denen komme ich nicht weiter.
    Weiß be euch jemand noch, woran der :cursing: liegen könnte?
    MfG

    Erst mal vielen Dank für die Antworten.Ich habe alles durchgespielt und am Handy kann ich nun die Emails im Emailprogramm abrufen. Im TB erhalte ich aber diese Fehlermeldung:


    Dazu muß ich sagen, dass ich beim Neuerstellen eine doppelte Authentifizierung eingestellt habe, inwieweit das diese Fehlermeldung betrifft, weiß ich nicht.

    Bitte um weitere Hilfe, damit ich dieses Konto endlich im TB nutzen kann.
    Danke und lG

    • Thunderbird-Version: 68.4.1
    • Betriebssystem + Version: Windows 7
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Google
    • Eingesetzte Antiviren-Software: COMODO Internet Security
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): wie AV


    Hallo, ich möchte im TB ein neues Email-Konto hinzufügen. Das funktioniert gut bis zum Testen, dann bekomme ich die Fehlermeldung: "Anmeldung auf dem Server fehlgeschlagen, ev. sind Konfiguration, Benutzername oder Passwort nicht korrekt". Ich habe Ein- und Ausgangsserver mehrmals verglichen, das Passwort erneuert und ins Webmail von Google komme ich aber mit den gleichen Daten klaglos hinein.

    Ich verstehe nicht, was ich da falsch gemacht haben könnte, es sind ja noch mehrere (insg. 8) Email-Konten im TB, die alle normal funktionieren.


    Bitte um Hilfe, auch wenn das Problem bei Google zu liegen scheint.

    Vielen Dank im Voraus,
    LG Soly

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.2.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 7
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): gmail
    • Eingesetzte Antiviren-Software: COMODO Internet Security Pro 10
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): COMODO Internet Security Pro 10
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): 3Web Cube


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Guten Tag, ich habe ein seltsames "Problem".


    Ich habe mehrere Konten in meinem TB. Bisher hiess die Spalte des Absenders in allen Konten "Von:". Heute ist plötzlich hieß sie in zwei Konten "Beteiligte:" (s. Anhang), wovon es nach 15 Minuten in einem Konto wieder "Von" heißt.


    Ich habe gestern irrtümlich ein Programm heruntergeladen, das DLLKit.com heißt, heute lese ich eine Warnung davor.

    Kann das in Zusammenhang stehen, bzw. was könnte dieses Phänomen ausgelöst haben? Ich stehe vor einem Rätsel,

    Ihr hoffentlich nicht.


    Bitte keine technischen Erklärungen, die verstehe ich leider nicht ?(.

    Danke im Voraus,

    Grüße Solyong

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:


    * Programm + Version: 31.4.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 Home Premium, Servive Pack 1, 64 Bit
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): Drei


    Mir ist beim Sichern nach Dropbox etwas Ähnliches passiert und nun existieren von meinem Profil 2 Versionen, eine vom 17.2.15 und eine von heute, 18.2.15. Ich habe die Anweisung oben bis > Bestimmte Mbox-Dateien zum Importieren auswählen ausgeführt. Unter den Profilen finde ich aber keine Mbox-Dateien, sondern nur die "normalen" Ordner des Profils (chrome, chrashes, extensions, IMAPMail, Mail, minidumps, News, TestPilotExperimentFiles) und diverse MSF, MAB, SQLITE und andere Dateien.


    Was muss ich nun bitte tun, um diese 2 Profil-Versionen zusammenzuführen?


    Ein weiteres Problem besteht bei einem Konto, wo untre Servertyp POP und unter Server IMAP steht. TB funtioniert aber soweit, nur fehlen mir in der heutigen Version etliche Mails.


    Bitte höflichst um Hilfe ;( .

    Hab das Problem nun anderweitig lösen lassen und es funktioniert wieder alles. Falls es jemand interessiert, schuld war eine Datenbankdatei mit Namen "cert8.db". Diese war korrupt, wurde gelöscht und TB hat sie selbständig neu erstellt.


    Das Thema kann bitte geschlossen werden.

    Thunderbird-Version: TB 17.0.6
    Betriebssystem + Version: XP Service Pack 3
    Kontenart (POP / IMAP): sowohl als auch
    Postfachanbieter (z.B. GMX): drei.at, aon.at


    Erst gleich mal bitte um Entschuldigung - ich weiss, dass diese Frage schon öfter kam, aber ich kann mir leider nicht helfen. Seit einigen Tagen bekomme ich beim Aufrufen von TB diese Meldung:


    [i]Die Sicherheitskomponenten der Anwendung konnten nicht initialisiert werden. Der wahrscheinlichste Grund dafür sind Probleme mit Dateien im Profilordner der Anwendung. Bitte überprüfen Sie, ob der Ordner keine Lese- oder Schreibbeschränkungen hat und Ihre Festplatte nicht voll oder fast voll ist. Es wird empfohlen, dass Sie die Anwendung jetzt beenden und das Problem beheben. Wenn Sie diese Sitzung weiter verwenden, könnten Sie unkorrektes Verhalten der Anwendung beim Zugriff auf Sicherheitsfunktionen feststellen.[/i]


    Ich habe 6 verschiedene Konten, die sowohl IMAP als auch POP sind. Wenn ich TB nach dieser Meldung öffne, haben 2 Google-Konten ein Schloss-Zeichen über dem Brief-Symbol, bei einem gibt es nur mehr dem Posteingangsordner. Bei den aon-Konten sind zwar alle Ordner vorhanden, bei einem Konto erscheint aber statt den Emails der Bildschirm mit Email, Konten, Erweiterte Funktionen. Bei anderen sind die Daten völlig durcheinander und lassen sich nicht reihen, usw.


    Was kann ich tun, damit FB wieder normal läuft? Ich bin ziemlich schlecht im Verstehen von Anleitungen - wenn möglich, kann mir bitte schön jemand Schritt für Schritt erklären, wie es geht?

    Vielen Dank Euch beiden. Bisher hatte ich kein IMAP, daher kannte ich dessen Macken noch nicht. Ich werde Eure Vorschläge natürlich befolgen und mal schauen, was sonst noch alles auftaucht :wall:. Eine kleine Email ist übrigens gerade im Gesendet gelandet :rolleyes:.


    Beste Grüße.

    So, auf dem PC war zwar schon IMAP, aber offline hab ich die Nachrichten Gott sei Dank in die Lokalen Ordner verschieben können.


    Heute ist aber ein weiteres Problem aufgetaucht, wo die von Drei (wie immer :aerger:) behaupten, dass es an TB liegt. Ich habe eine relativ grosse Email (2,3 MB) vom Drei-Konto an mich selbst bei einem anderen Provider abgeschickt. Dort ist sie auch angekommen, aber im Drei-Konto scheint diese Nachricht nicht im "Gesendet"-Ordner auf. Habt Ihr irgendwelche Ideen, woran das liegen könnte?

    Thunderbird-Version: 17.0.2
    Betriebssystem + Version: XP Ver.5.1 - SP3
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): drei.at


    Bitte wieder einmal um Hilfe. Drei hat auf IMAP umgestellt, weil POP angeblich nur mehr sehr schlecht funktioniert. Ich habe brav das Konto am Netbook neu erstellt, was nach einigen Rückfragen dann auch geklappt hat. Nur bin ich halt leider ein DAU und habe nach dem Abrufen im Webmail den Eingangsordner und den Papierkorb geleert, wie ich es bisher immer getan habe,weil ich dachte, die Emails sind ja ohnehin auf meinem PC gespeichert. Der "Erfolg" dieser Aktion - auch alles auf dem Netbook gelöscht :heul:.


    Es ist mir jetzt natürlich klar, dass ich die Nachrichten auf meinem Netbook vergessen kann, auf meinem PC sollten sie aber bis zu den gestrigen noch drauf sein, da ich den heute noch nicht aufgedreht habe. Gibt es eine Möglichkeit, die Synchronisation ganz abzuschalten, damit mir die dort nicht auch verloren gehen bzw. würde es helfen, in Zukunft die Nachrichten, die ich behalten will, gleich in die Lokalen Ordner zu verschieben?


    Danke schon mal im Voraus.

    Habs jetzt mit Authenifizierung probiert, da fragte er sofort wieder nach diesem ominösen PW. Jetzt hats mir gereicht, hab das Konto gelöscht und neu angelegt, so wie Drei es vorschreibt und nun gehts wieder. Keine Ahnung, was das war, jedenfalls danke für Deine Bemühungen.

    Thunderbird-Version: 17.0.2
    Betriebssystem + Version: XP
    Kontenart (POP / IMAP): sowohl POP als auch IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): drei.at


    Gleich mal vorweg bitte um Entschuldigung für meine laienhafte Sprache. Der Anbieter drei.at hat vorgestern von POP auf IMAP umgestellt und jetzt habe ich ein Problem beim Senden. Ich habe das Konto mit den Angaben von Drei neu erstellt, in den Konteneinstellungen schaut alles aus, wie es sein sollte. Wenn ich aber eine neue Nachricht erstelle, kommt eine seltsame Password-Abfrage und zwar in der Form:
    "xx.yy@drei.at@imap.drei.at".
    Ich habe das nie so eingerichtet, von Drei heisst es, das sei ein TB-Problem.


    Jetzt möchte ich das Konto löschen und neu anlegen. Dazu wollte ich vorher den Inhalt der Ordner in die Lokalen Ordner verschieben (ich habe z.B. den Ordner "Posteingang" des Kontos in den Lokalen Ordner "Drei_Posteingang" genannt). Das funktioniert aber sehr, sehr langsam bzw. hängt sich TB auf. Ich kenne nun die Art wie IMAP arbeitet nicht, aber es scheint so, als ob es die Strukturen irgendwie speichert und sich daher "weigert", etwas zu verändern.


    Auf der Suche nach einer probaten Backup-Möglichkeit habe ich mehrere Posts im Netz gefunden, dass Backups mit MozBackup nicht immer funktionieren, weshalb ich es noch nicht probiert habe. Ich mache zwar Backups vom gesamten Inhalt des Netbooks, aber wenn ich das verwende, verliere ich ja die Nachrichten seit dem letzten Backup. Das ist insofern blöd, als ich 5 Konten zu bearbeiten habe, wovon drei von Organisationen sind, für die ich arbeite.


    Bitte um Anleitung, was ich machen kann, damit ich wieder ein funktionierendes Konto erhalte und auch Backups funktionieren. Danke im Voraus für das "Mitdenken".