Posts by mausebär

    Bei den IMAP-Konten funktioniert es, bei allen POP3 Konten (bei mir) nicht...


    Das Neuaufsetzen (ich habe eine portable Version) werde ich mit sicherheit nicht machen, ein Horror, wenn ich allle Konten neu machen muß. Da ist es einfacher, einen Tab mit den Kontoeinstellungen zu haben, das oberste Konto und dort "Verfassen und Adressieren" offen zu lassen und das dort schnell zu ändern, wenn ichdie Formatierung anders haben will...

    Also, ich hab jetzt jedem Konto seinen eigenen smtp-Eintrag zugewiesen. Trotzdem ist das Problem noch vorhanden.


    Ferner habe ich festgestellt, daß das Erscheinen der HTML-Optionen davon abhängig ist, wie der erste Eintrag in der Kontenliste konfiguriert ist. Ist dieser HTML, werden für alle Absender HTML angeboten; ist dieser plain Text, wird auch für alle andere Absender Reintext angeboten...


    Ist das im Sinne des Erfinders? Will man die Textkodierung ändern, geht das momentan nur über die Konteneinstellungen (erstes Konto der Liste)... Die Kodierungs-Einstellungen der anderen Konten sind wirkungslos.

    Interssant wäre zu erfahren, ob das auch bei jemand anders auftritt, der eine ähnliche Konfiguration hat:


    Mehrere Mailkonten, unterschiedlich bei Verfassen (Text / HTML) konfiguriert, alles in Lokale Ordnern.

    Bei Verfassen wird nur das Standardkonto (Text plain) angezeigt, die Wahl eines anderen Sendekontos (mit HTML) geht, aber es werden keine HTML-Optinen angeboten, wird also letztendlich auch Text plain.

    Quote

    für jedes Konto kann in den Konten-Einstellungen unter Verfassen & Adressieren separat eingestellt werden.

    Wirkt das bei Dir nicht?

    Nein. Hab auch zwischdurch neu gestartet.

    Ich habe die Einstellungen separat gemacht.

    Ich hab oben versucht, das zu erklären.


    Quote

    Was geschieht, wenn erst links ein Konto markiert wird und dann den Verfassen Button klicken?

    Ich hab da nur 2 Imap-Konten, da funktioniert das.

    Aber alle anderen Konten laufen über den globale Ordner. Da kann ich das Konto nicht auswählen. Es wird immer das Standard-Konto (Text) als erstes angezeigt beim Verfassen.

    Quote

    Oder im Verfassen Fenster in der Zeile Von im Klappmenü das entspr. Konto auswählen.


    Versuche ich in der Pull-Down Liste ein anderes Konto (mit HTML) zu wählen, geht das, aber die HTML-Oberfläche mit den HTML-Optionen wird nicht angezeigt... Nur die Rein-Text-Optionen, d.h. gar keine Formatierungsoptionen.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben in Ihrem Text:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer) 91.11.0

    • Betriebssystem + Version Win10 (332) Pro

    • Kontenart (POP / IMAP) Beide

    • Postfachanbieter (z.B. GMX) diverse

    • Eingesetzte Antivirensoftware Avast free

    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software) intern

    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen) Fritzbox


    Hallo zusammen,

    hab ich ein seltsames Problem, vielleicht hab ich auch nur Tomaten auf den Augen.


    Ich habe mehrere Mailkonten, die bezügl. Verfassen verschieden konfiguriert sind.

    Auf meinem Hauptkonto arbeite ich mit Plain Text, auf einem anderen mit HTML.


    Wenn ich auf "Verfassen" gehe, wird mir das Hauptkonto (Text) als Absender angezeigt. Wenn ich das andere mit HTML als Absender wähle, wird mir nicht die HTML-Oberfläche angezeigt, sondern auch die Textoberfläche gezeigt...

    Nur wenn ich das Hauptkonto auf HTML umstelle, kann ich auch bei dem anderen Konto mit HTML arbeiten...


    Wenn ich das 2. Konto (HTML) in der Kontenliste nach oben rücke, wird mir sofort die HTML-Oberfläche angeboten...


    Irgendwie funktioniert die Umschaltung von Text auf HTML nicht, wenn ich das andere Absenderkonto wähle...


    Wie funktioniert das so wie ich es mir vorstelle oder ist es ein Bug..?


    Danke für eure Hilfe,


    Gruß

    Wolfgang

    OK. Ich kann es nicht mehr nachvollziehen.


    Jedenfals bin ich auf die Webseite mit den .mar. Dateien (wobei ich immer noch nicht weiß was die machen oder sind) geraten, wo ich nicht mehr weiterwußte. Der Link von Veteran (#56) hat mich dann gleich auf die richtige Seite geleitet. Thema erledigt.


    Wir brauchen jetzt momentan nicht weiterzudiskutieren, bis die Version 102.0.3 ausgiebig getestet wurde...

    Läuft alles sauber, können wir den Thread schließen.

    Wegen den anderen Effekte, die schon bei 91.11 auftreten (Erzeugung von leeren Mails "Lokale Ordner" und dem Datum 01.01.1970 01:00) mache ich eigene Threads auf.


    Jedenfalls vielen Dank an alle für eure hervorragende Hilfe.


    Gruß

    Wolfgang

    ...der Link hat mich zunächst auf eine andere Seite geleitet (folge doch mal dem Link von Feuerdrache...) wo die exe und msi Dateien nicht zu sehen waren, wohl aber einige .mar-Dateien.

    Egal, jetzt hab ich wohl die richtigen Dateien. Aber was mache ich jetzt damit? Hab wie weiter oben geschrieben eine portable Version...

    Über die portable Version drüberinstallieren?

    Ich schrieb "Never touch a running System", nicht "never change a winning team"!. Das heißt, wenn alles gut läuft sollte man sich überlegen ob man etwas daran ändert. Ich hab z.B. zu früh auf eine neues TB (102) vertraut und bin auf die Nase gefallen... Das ältere TB91.11 läuft schnell und einwandfrei...

    So ging es mir auch öfters mit diversen Änderungen, die angeblich Verbesserungen bringen sollten. Die Systeme sind heutzugtage so komplex, daß man die Auswirkung von Änderungen selten beurteilen oder voraussehen kann...


    Wg. 32Bit auf 64Bit System: Ich habe hier einen Scanner, der super läuft auf Win10, obwohl der Treiber eigentlich nicht für Win10 geeignet ist. Über den Kompatibilitätsmodus hab ich es dann doch geschafft... Auf Win64 läuft der überhaupt nicht. So geht es mit anderen Treibern auch...

    Das würde bedeuten Anschaffung neuer Hardware. Seh ich momentan überhaupt nicht ein...


    Wg. Vista: Das hatte noch verschiedene Funktionen, die man aus WinXP noch kannte, die man nach Vista rausgenommen hat, z.B. die an allen Kanten anodenbaren Taskleisten. Jetzt braucht man Klimmzüge mit irgenwelchen Apps, die dem damaligen Explorer (der konnte das) das Wasser nicht reichen können..


    Überhaupt hat man dem Betriebssystem viel geraubt, was begehrt und praktisch war... Z.B. Die Möglichkeit das Speichermenü so zu gestalten, daß da der Desktop direkt erreichbar ist. Jetzt muß man scrollen, unm diesen zu erreichen. Einige Software hat aber das alte Speichermenü behalten, was sehr praktisch ist...


    Aber das hat jetzt alles nichts mehr mit TB zu tun...

    Die Kiste ist über 10 Jahre alt, da waren 64Bit-Prozessoren noch nicht so gängig. Aber die Kiste kann das. Hat sogar 4 Kerne.


    Habe momentan 6MB RAM, angefangen habe ich mit WinXP und 4MB, da hat sich die 32-Bit Version von TB angeboten. Die Speichererweiterung hab ich erst später gemacht, um mit Win10(64) zu experimentieren. Die zusätzlichen 2MB erkennt Win10(32) natürlich nicht... . Hatte auf dem Sysetm alles, XP, Vista (meiner Ansicht nach das beste Windows), Win7, Win8, Win8.1, div. Win10 Versionen bis ich jetzt bei 21H1 (Build 19043.1826) angelant bin, weiter geht's wahrscheinlich nicht mehr, hab noch nich geprüft, ob Win11 laufen würde, glaub eher nicht. Auf alle älteren Versionen kann ich noch zugreifen. Das nur nebenbei.

    Ob sich eine weitere Speichererweiterung lohnt glaub ich eher nicht, möglicherweise sind die Bänke auf 2MB begrenzt, müßte ich prüfen.


    Aber jetzt alles auf Win64Bit umzuziehen tue ich mir nicht an, was ich mir da mühsam zusammengestellt habe. Außerdem: "Never touch a running System".

    Ferner habe ich noch HW und vor allem Software, die nur 32Bit kann...