Posts by Dinole

    Wie ich bereits geschrieben hatte, hat sich mein Problem mit dem nicht erstellten Profil im TB Profilordner erledigt.


    Ebenfalls ist mir der Unterschied zwischen einem Profilordner und einem Programmordner bekannt, auch ist mir die gleichzeitige Nutzung eines Profils durch BB und TB bekannt, ich wollte aber ein zusätzliches Profil haben, was ich nun auch habe, zusätzlich habe ich nicht Norton deinstalliert, weil das auch nicht der Auslöser dessen war, dass kein BB-Profil erstellt wurde.


    Demnach, alles ist gut, TB läuft mit dem einen Profil und BB mit dem anderen.

    Was spricht dagegen, wenn Du selbst eins anlegst? Profil-Manager - Profile verwalten, erstellen und löschen

    Naja, gemeint ist, dass bei Installation in den Standardpfad kein neues Profil angelegt wird.


    Gruß Ingo

    Ich habe jetzt mal auf einem anderen Rechner, ebenfalls mit WIN 10 + 64, testweise auch Betterbird installiert. Hier ist die Installation reibungslos durchgelaufen, Programmordner "Betterbird" wurde erstellt und ebenfalls wurde im Profilordner von TB ein zweites Profil für den Betterbird erstellt. In dieses habe ich dann die Profilinhalte des TB kopiert und nun habe ich zwei gleichgeartete Programme, Thunderbird & Betterbird.


    Warum aber auf einem Rechner das nicht ebenso funktioniert, ist mir ein Rätsel, da der Programmordner nicht schreibgeschützt ist und auch Betterbird mit abgeändertem Namen problemlos installiert werden kann und dann auch einen Profilordner erstellt.


    EDIT: Ich habe die Lösung gefunden. Und zwar habe ich aus den TB-Profilordnern "installs.ini" & "profiles.ini" überflüssige und nicht mehr vorhandene Profilnamen gelöscht, den Betterbird erneut installiert und nun wurde auch ein Programmordner "Betterbird" erstellt und auch ein zweiter Profilordner im TB-Verzeichnis. Auch hier, alle TB Daten in den Betterbird Profiordner kopiert und alles funktioniert.

    Dann musst Du aber in Deinen Folgebeiträgen präziser formulieren.

    Das ist (zumindest für mich) mindestens missverständlich formuliert.

    Ich weiß wirklich nicht, was hier missverständlich formuliert ist.


    Quote

    ......also, nochmal getestet, an Norton hängt es nicht, da die Installation problemlos funktioniert, wenn Betterbird z.B. im Programmordner nicht unter "C:\Program Files\Betterbird" sondern unter "C:\Program Files\Betterbird_23.09.2022" installiert wird. Dann wird auch unter %appdata% ein weiteres Profil unter "C:\Users\xxxxx\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\fwm19i3b.default-default-2" angelegt, in das wiederum die Profildaten des TB hineinkopiert werden können.


    Immer, wenn unter "C:\Program Files\Betterbird" installiert wird, wird kein Profil angelegt.

    Du bist ja nicht erst seit gestern dabei.

    Du müsstest doch eigentlich wissen, dass in C:\Program Files\ keine Profile zu finden sind. Das gilt sowohl für Thunderbird als auch Betterbird.

    ....na ja, wenn ich so meine Beiträge zu meiner Anfrage ansehe, insbesondere #5, weiß ich schon, dass zwischen einem Programm- und Profilordner zu unterscheiden ist.

    Warum Du bei einer Installation an der vorgesehenen Stelle in "C:\Program Files\Betterbird" nicht auf die Profile zugreifen kannst, kann ich nicht erklären. Starte doch bitte mit -p, dann werden Dir alle Profile zur Auswahl angeboten.

    ...es wird tatsächlich bei "C:\Program Files\Betterbird" kein neues Profil für Betterbird angelegt.

    ......also, nochmal getestet, an Norton hängt es nicht, da die Installation problemlos funktioniert, wenn Betterbird z.B. im Programmordner nicht unter "C:\Program Files\Betterbird" sondern unter "C:\Program Files\Betterbird_23.09.2022" installiert wird. Dann wird auch unter %appdata% ein weiteres Profil unter "C:\Users\xxxxx\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\fwm19i3b.default-default-2" angelegt, in das wiederum die Profildaten des TB hineinkopiert werden können.


    Immer, wenn unter "C:\Program Files\Betterbird" installiert wird, wird kein Profil angelegt.

    • Betterbird-Version (konkrete Versionsnummer): 102.3.0-bb17
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 * 64
    • Eventuell weitere Angaben wie Postfach-Anbieter, POP oder IMAP etc.: POP


    Hallo zusammen,


    ich bitte um Hilfestellung bei der Installation von Betterbird. Es wird zwar das Programm an sich problemlos im Programmordner angelegt, allerdings weigert sich Windows beharrlich, mit folgendem Hinweis "Ihr Profil "Betterbird" kann nicht geladen werden. Es ist möglicherweise nicht vorhanden oder ein Zugriff ist nicht möglich", das Profil in %appdata% im Thunderbird-Profilordner abzuspeichern. Auch eine vollständige Deaktivierung von Norton 360 bringt keine Besserung.


    Für einen Hinweis zur Problemlösung wäre ich dankbar.

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 102.2.2 * 64
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 * 64
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1


    Hallo zusammen,


    ich habe aktuell ein Problem mit den voreingestellten Spalten in den einzelnen TB-Ordnern. Und zwar habe ich eingestellt, dass im Posteingang und allen Unterordnern folgende Spalten angezeigt werden sollen:

    1. Message Preview (Add-On)
    2. Attachment Counts (Add-ON)
    3. Anhänge
    4. Von
    5. Empfänger
    6. Ein-/Ausgang
    7. Junk-Status
    8. Datum
    9. Priorität
    10. Schlagwörter

    Das Problem was hierbei besteht, dass bei einem Neustart von Thunderbird in einzelnen Ordnern die Spalten von Message Preview, Attachment Counts und Ein-/Ausgang verschwunden sind und ich diese wieder neu in der Spaltenanordnung hinzufügen muss. Seltsam ist nur, dass das Fehlen der Spalten nicht durchgängig bei allen Ordnern passiert, sondern nur bei einzelnen, und das völlig unterschiedlich. Das passiert aber nur seit Version 102, bis 93 funktionierte alles problemlos.


    Wäre für einen Hinweis zur Fehlerbehebung dankbar.

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 102.2.2 * 64
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 * 64
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): Nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): Ja


    Hallo zusammen,


    ich reihe mich ebenfalls in die Gilde derjenigen ein, die Probleme mit der Synchronisation des Google-Kalenders mit TB haben. Ich habe für mich das Problem, nicht oder nur teilweise übertragener Termine, temporär und teilweise lösen können, indem ich auf 3 Rechnern nochmals TB drübergebügelt habe. Zwar wurden dann sofort wieder Termine übertragen, aber auch das auf einem Konto vollständig und auf dem anderen Konto nur teilweise. Meine Rettung momentan ist, um wichtige Termine nicht zu verpassen, dass die Synchronisation mit Google problemlos mit meiner Android-App aCalender funktioniert.


    Was ist bloß mit TB bzw. Mozilla los? Hat doch bis zur 93-er Version alles bestens funktioniert?

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 102.2.2
    • Betriebssystem + Version: WIN 10*64
    • Kontenart (POP / IMAP): POP3
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): Nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): JA


    Guten Morgen,


    habe gestern den TB von der letzten 93-er Version auf die Version 112.2.2 upgedated und musste soeben feststellen, dass teilweise meine Google-Kalenderdaten nicht geladen werden. Habe den Kalender abbestellt und neu konfiguriert, aber nun werden auch überhaupt keine Google-Kalenderdaten mehr geladen. Dabei ist mir aufgefallen, dass bei der Einrichtung des Kalenders nach Erfassung der Google E-Mail-Adresse nicht nach dem Google-Passwort gefragt wird.


    Eigenartig dabei ist nur, dass die Google-Kalenderdaten meiner Frau vollständig im TB geladen werden.


    Gibt es dazu einen Tipp zur Behebung des Problems?


    Besten Dank


    EDIT: habe erneut abbestellt und neu konfiguriert, auf einmal werden die Daten wieder geladen. Aber weiterhin ohne Eingabe des Passworts. Ich werde beobachten.

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 102.0.3 * 64
    • Betriebssystem + Version: Win 10 * 64


    Moin,


    täusche ich mich oder habe ich Tomaten auf den Augen, dass mir nicht mehr wie in den TB-Vorversionen in der Statusleiste die Anzahl der abzurufenden Mails angezeigt wird?

    ">..was verstehst Du nicht?

    Nun, die Bedeutung des Wortes "nur" ist doch so, dass dieser Satz

    Und das von mir geschilderte Verhalten passiert eigentlich nur, wenn der 1&1 Spamfilter aktiviert ist

    heißt, dass dein Problem (das Verhalten) nicht auftritt, wenn das Spamfilter bei 1&1 deaktiviert ist. Weiter oben hattest du aber geschrieben, es träte auch dann auf, wenn es deaktiviert ist. Das ist ein Widerspruch.

    ....ist das jetzt ein Forum der deutschen Rechtschreibung oder des richtig Verstehens? Das von mir geschilderte Verhalten, dass Spammails in den "Spamverdacht-Ordner" im Webmailer geschoben werden, tritt auf, wenn der 1&1 Spamfilter aktiviert ist. Aber genau dieser 1&1 Spamfilter ist deaktiviert und dennoch werden Spammails in den "Spamverdacht-Ordner" im Webmailer geschoben. Und genau dieses geschilderte Verhalten tritt seit gestern auf einmal auf!

    Und das von mir geschilderte Verhalten passiert eigentlich nur, wenn der 1&1 Spamfilter aktiviert ist und schon die Filterung vornimmt.


    Bei meinem Provider 1&1 ist bei meinen Mail-Adressen bereits seit 15 Jahren der Spam-Filter deaktiviert,

    Das verstehe ich nicht, weil es sich widerspricht.

    ..was verstehst Du nicht? Wenn der Spamfilter bei 1&1 aktiviert ist, werden Spams in den "Spamverdacht-Ordner" im Webmailer geschoben, aber der Spamfilter ist bei meinen Mail-Adressen nicht aktiviert und dennoch werden Mails in den "Spamverdacht-Ordner" geschoben.

    Ich bin überrascht. Ich las nämlich gerade erst dieser Tage im Zuge der Bekanntgabe, dass aus K9 nach und nach der mobile Thunderbird werden wird, dass K9 gar keinen Spamfilter habe.


    Entweder gab es hier also bereits eine neue Weiterentwicklung und K9 hat das gerade erst gelernt, oder es kommen andere Programme infrage.

    Lief der TB daheim denn zu der Zeit? hast du auf dem einen oder dem anderen System Zusatztools, Spam-washer oder wie imemr sie gerade heißen?

    ....das passiert, ob der TB läuft oder auch nicht. Auch aktuell, einige Spams laufen ungefiltert in den Posteingang, andere in den Spam-Ordner. M.E. liegt aber das Problem bei 1&1, weil ja dort alle Mails ursprünglich ankommen. Und das von mir geschilderte Verhalten passiert eigentlich nur, wenn der 1&1 Spamfilter aktiviert ist und schon die Filterung vornimmt. Dann kommen im TB oder in K-9 auch nur die Spams teilweise in den Posteingang.

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer)
    • Betriebssystem + Version: 91.11.0 *64
    • Kontenart (POP / IMAP): POP (Thunderbird), IMAP (K-9 Mail)
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1

    Hallo zusammen,


    ich stehe momentan vor einem Problem, zu dem ich keine Lösung finde und mir hier Hilfe erhoffe. Vorweg sei gesagt, eine Anfrage bei 1&1 ist bereits gestellt.


    Seit gestern habe ich festgestellt, dass in meiner K-9 Mail App (IMAP) automatisch Mails im Spam-Ordner abgelegt werden. Bei meinem Provider 1&1 ist bei meinen Mail-Adressen bereits seit 15 Jahren der Spam-Filter deaktiviert, da ich ausnahmslos alle Mails im Thunderbird erhalten möchte, was auch seit 15 Jahren, bis gestern, problemlos funktionierte. Ich habe daher in meinem 1&1 Konto nochmals den Spam-Filter aktiviert, den Speicher geleert, wieder deaktiviert, aber dennoch laufen weiterhin Spams sowohl in die Spam-Ordner des 1&1 Webmailers als auch in K-9 und erscheinen daher nicht im Thunderbird. Es sei noch zu erwähnen, dass nicht alle Spam-Mails im Spam-Ordner abgelegt werden, der Großteil läuft automatisch ungefiltert wie gewünscht in den Posteingang.


    Hat vielleicht jemand das gleiche Problem und kennt dazu eine Lösung?


    Besten Dank!

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer)
    • Betriebssystem + Version WIN 10
    • Kontenart (POP / IMAP): POP3
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX


    Hallo zusammen,


    ich frage tatsächlich nicht für mich, sondern für meine ältere Nachbarin,...............


    die aus irgendeinem Grund ihren WIN 10 Laptop zurückgesetzt hat. Damit ist auch alles Notwendige aus %appdata% verschwunden, das Passwort für das GMX-Konto ist nicht mehr bekannt, das Kennwort bei einer GMX-Passwort Zurücksetzung geht auch an eine nicht mehr vorhandene E-Mail-Adresse, Datensicherung = Fehlanzeige, aber der Mail Abruf auf dem Handy mit der GMX-App funktioniert. Nur kann dort leider kein Passwort aus den Settings ausgelesen werden, was wiederum, bei der Neuinstallation von TB benötigt wird. Und das Allerschlimmste ist, die Nachbarin fragt mich nach Hilfe.


    Soweit so gut, ich komme auch nicht weiter.


    Daher meine Frage, ob eventuell doch noch irgendeine Möglichkeit besteht, aus dem Innersten des Laptops doch noch das Passwort für das GMX-Konto herauszufischen.


    Schon mal besten Dank von meiner Nachbarin, ich war's tatsächlich nicht!

    • Thunderbird-Version: 91.7.0 (64-Bit)
    • Betriebssystem + Version: WIN 10 * 64


    Hallo zusammen,


    gibt es in TB eine Einstellung dahingehend, dass die vom TB-Kalender erstellen Erinnerungsfenster nach einem vorgegebenen Zeitintervall automatisch geschlossen werden?


    Besten Dank.