Posts by Bumblebee

    Mit Thunderbird 60.2.1 (32 Bit) habe ich das Problem, dass Thunderbird sofort nach Aufruf abstürzt, und eine Absturzmeldung mit Entschuldigung bringt. Siehe Bild.



    Thunderbird stürzt ab, wenn im In-Basket eine oder mehrere neue ungelesene Mails stehen. Nur in diesem Fall. Starten im abgesichertem Mode + De-Aktivierung aller Add-On hilft nicht.


    Es stürzt nicht ab, wenn ich die einzelnen Mails vorher am Handy (Mobil-Telefon) angesehen habe. Ich habe leider keinen Hinweis irgendwo online gefunden. Diese Abstürze erscheinen bei mir sind seit 08.Aug.2018 . . . und immer noch keine Besserung. Beste Grüsse Bumblebee.


    Auch eine komplette De-Installation & ein neues Download & Neu-Installation hat das Problem nicht gelöst.

    Leider.

    Danke für die vielen Hinweisen. Da es "Nur die eMail von diesem einen Bekannten." betrifft, und dieser Bekannt nicht auf der schwarzen Liste von https://mxtoolbox.com/blacklist.aspx steht habe ich das Problem so gelöst: Ich habe diesem einen Bekannten meine 2.te eMail Adresse gegben. Nun erhalte ich seine eMail wie gewohnt im "Posteingang".


    Bumblebee now takes care of his garden again. Use the sun when it shining. I shall return later.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 45.8.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Home -
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): A1
    • S/MIME oder PGP:
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Windows Defender, Malwarebytes Anti-Malware,
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows Firewall


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Liebes Support-Team. Danke für die vielen klugen & manchmal witzigen Antworten & Hilfestellungen. Seit einiger Zeit (so etwa 5 Wochen) bekomme ich jede e-Mail von einem Bekannten immer in den Junk-Ordner - und nicht wie früher in den Posteingang (am PC). Nur die eMail von diesem einen Bekannten. Was kann oder könnte ich einstellen, dass diese Mails wieder richtig in den Posteingang landen? Mein Probelm: Ich sehe diese Mail nicht auf meinem Mobiltelefon - ich muss das gute Thunderbird (am PC) aufrufen, um diese Nachricht zu finden und zu lesen.


    Danke Feuerdrache.
    Ich habe MS Security Essentials und MalWarebyte-Anti-Malware.
    Beide up-to-date.


    Ich habe keine Option/Einstellung gefunden, wo ich die Prüfung von ein-und ausgehender Post scanne.
    Was mich verwundert, dass diese "Warnung" so auf einaml kommt . . . kann es mit einem Update von Thunderbird zu tun haben?

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.3.
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 -build 7601
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): A1 (Telekom Austria)
    * S/MIME oder PGP:
    -
    Seit gestern (= 16.Dez.2014) abends kommt nach den Aufruf von Thunderbird "Add Security Exception" for the Location imap.a1.net:993.
    Ich bekomme diese immer, bei jedem Aufruf von Thunderbird.
    Nur durch Klick auf "Confirm Security Exception" geht es weiter mit TB.


    Wenn ich direkt mit Web-Mail von A1 arbeite, kommt diese Nachricht NICHT.
    Laut A1 Support Team, dürfte die Ursache dieses "Fehlers" bei Thunderbird liegen.


    Die Option "Get Certificate" bleibt wirkungslos. Wenn ich dort anklicke - passiert nichts.

    Die Tatsache, dass ich die Zertifikate (oder konkreter deine eigene Schlüsseldatei) installiert und in den Konteneinstellungen dem Konto zugeordnet habe, entscheidet, ob ich mit Thunderbird per IMAP zum Server komme oder eben nicht?


    Stimmt.


    Ich werde nochmals mit dem Server-Support-Team (A1) Kontakt aufnehmen. Danke für den Support.

    Ich habe mein Zertifkat nochmals installiert.


    Ich kann nun "unterschreibene & nicht verschlüsselte" Mails an mich senden. Das Brief-Umschlag-Sysmbol wird auch angezeichnet. Diese Mails werden abgeschickt, aber NICHT abgespeichert, TB wehrt sich dagegen. Aber . . .


    Ich kann keine Mails einlesen. Auch bei einem neuen Start von TB, steht unten:
    Verbunden mit imap.a1.net . . .


    Ich muss erst alle Einträge für das Zertifikat unter Extras + Einstellungen + Kontoeinstellung entfernen, dann erst lässt mich TB die Mail einlesen.

    ich habe das Zertifikat aktiviert, und sende nun eine Nachricht an mich selbst, aber nur mit "Nachricht unterschrieben" und nicht "Nachricht verschlüsselt".
    Hier das ergebnis:




    TB will die abgeschickte Nachricht speichern, aber es kann nicht. TB läuft . .
    Hier das nächste Bild:




    Erst wenn ich die Eintragungen für Schlüsseldatei, Herausgeberzertifikat, etc. in Kontoeinstellungen entferne bzw. de-aktiviere, dann kommen diese "an mich selbst geschickten" E-Mails in den "Posteingang"

    Guten Morgen Peter, ich bin einer der Kollegen von Reinhard. Ich habe auch dieses Problem.
    Ich habe heute wieder eine Anlauf genommen, um diesen Problem auf den Grund zu gehen. Leider ohne Erfolg.


    Er besitzt eine Schlüsseldatei, welche exakt zu seiner Mailadresse passt? - ja


    Das (richtige!) Herausgeberzertifikat des ausstellenden TrustCenters ist installiert, und die Schlüsseldatei ist richtig importiert? - ja


    Der eigene Schlüssel ist in den Konteneinstellungen zum Signieren und zum Verschlüsseln seinem Konto zugeordnert? - ja


    Der AV-Scanner darf das TB-Userprofil nicht überwachen, und die Überwachung des ein- und ausgehenden Mailtraffics wurde testweise deaktiviert?


    Ich habe MS Security Essential installiert. Nun Ihrer Anweisung nach habe ich den Echtzeit-Schutz von MS Security Essential de-aktiviert.
    Ergebnis: wie gehabt.

    Was passiert, wenn nur eine signierte und nur eine verschlüsselte Mail von ihm selbst an sich selbst geschickt wird?


    nur eine verschlüsselte Mail an mich selber - Ergebnis: wie gehabt.
    nur eine signierte Mail an mich selber - Ergebnis wie gehabt.

    Kann er verschlüsselte und / oder signierte Mails von dir lesen? - nein,
    Die "abgeschickte" Mail kann vom TB nicht im "Gesendet" gespeichert werden.
    Aber nun kann TB auch nichts mehr einlesen. TB gibt vor dass es läuft. Läuft . .

    Wenn ich nun die Eintragungen für Schlüsseldatei, Herausgeberzertifikat, etc. in Kontoeinstellungen entferne bzw. de-aktiviere, dann
    kommen diese "an mich selbst geschickten" E-Mails in den "Posteingang". Aber:


    ** die nur unterschriebene e-Mail: ist okey, mit dem Brief-Umschlag-Symbol
    ** die nur verschlüsselten e-Mail: mit dem Text: Thunderbird kann die Nachricht nicht entschlüsseln. Der Absender hat diese Nachricht mit einem Ihrer digitalen Zertifikate verschl. . . .
    ** die verschlüsselte und unterschriebene e-Mail: mit dem Text. Thunderbird kann die Nachricht nicht entschlüsseln Der Absender hat diese Nachricht mit einem Ihrer digitalen Zertifikate verschl


    Kommen bei irgendwelchen Aktionen irgendwelche Fehlermeldungen? Wenn ja, welche? - TB gibt vor beschäftigt zu sein, und läuft.



    Hat diese etwa mit der Konteneinstellung (bei de-aktivierten Digitaler Signatur, Verschlüsselung) zu tun? Meine einstellung ist nun:
    Server-Einstellung:
    Server-Typ = IMAP
    server = imap.a1.net
    Port = 993 (= Standard)
    Verbindungsicherheit = SSL/TLS
    ..
    Postausgang-Server (SMTP):
    Server = smtp.a1.net
    Port = 25
    ..
    Authentifizierungsmethode: Password. ungesichert übertragen
    Verbindungsicherheit = keine
    ..

    An Rum. Danke für die Hinweise.
    Ich habe nochmals mit TB -> Datei -> Abonnieren... -> Konto:A1 -> Trash (und auch Junk und SPAM )
    diese Ordner "Abbestellt", aber . . . die Junk-Ordner bleiben hartnäckig unter dem Papierkorb von A1.
    Ich lasse es nun wie's ist, ist nur ein Schönheitsfehler.