Beiträge von CrasherAtWeb

    Moin,


    entschuldigt bitte die späte Antwort, aber ich habe die letzte Reaktion irgendwie nicht so recht registriert.


    Zitat von "rum"

    Hi,


    ich habe das jetzt nur überflogen, aber hast du über der Ordneransicht "Alle stehen?

    Deine Beschreibung klingt so nach "Gruppierte Ordner"[/quote]
    Ja, da steht "Alle Ordner"


    Zitat von "rum"

    was hat sich da denn so groß geändert?


    Hmm, naja es war halt die ungewohnte Umverteilung von der Hauptnavigation in die des Vorschaufensters. Ich habe habe aber inzwischen gemerkt, dass das einfach nur ne Gewöhnungssache ist.

    Die aktuelle Version von Allow HTML Temp ist installiert. Allerdings kann ich irgendwie nichts am Menü der Nachrichten-Symbolleiste ändern. Wenn ich mit der rechten Maustaste in die Nachrichten-Symbolleiste klicke, dann passiert nichts. Und wenn ich unter "Ansicht -> Symbolleisten -> Anpassen" auswähle, dann kann ich eben nur Buttons in die Hauptsymbolleiste ziehen.

    Hallo auch,


    kann mir jemand sagen woran es liegen kann, dass ich den Button nur in die Hauptsymbolleiste ziehen kann, wo er nichts bewirkt, aber nicht in die Nachrichten-Symbolleiste?

    Kann man so sehen. Naja, mich stören an Thunderbird 3 ja noch so einige Dinge mehr. Die ganze Ansicht finde ich nicht gut. Da wird irgendwas virtuelles übergestülpt, obwohl ich am liebsten wie in Thunderbird 2 nur die einfache Struktur der jeweiligen IMAPs sehen möchte und vielleicht dann nochmal eine Zusammenstellung der Favoriten-Ordner an gesonderter Stelle, die ich ausgewählt habe und nicht der Mail-Client. So sehe ich jetzt z.B. 3 Entwürfe-Ordner in meinem IMAP, weil ich das Archiv und Vorlagen auch auf diesen Ordner umlenke. Das ist total unsinnig, zumal ich weder ein virtuelles Archiv, noch einen zusätzlichen Ordner für Vorlagen brauche. Da zeigt mir also Thunderbird 3, drei Ordner mit dem gleichen Namen für ein und den selben Ordner im IMAP. Wie hirnrissig ist das bitte? Und die Aufteilung der Menüpunkte finde ich auch nicht wirklich intuitiv, da muss man ne Menge nachsteuern. Thunderbird 2 war in meinen Augen relativ perfekt. Das Löschen der Mals im IMAP erfolgte zwar nicht so prompt wie ich mir das vorgestellt habe, das macht Claws wesentlich besser, aber ansonsten passierte alles so ziemlich so wie es sollte. Und Thunderbird 2 hat mir eben auch nicht Ordner generiert die ich da nicht haben wollte. Ich verstehe nicht, warum die davon so vieles in Thunderbird 3 kaputt machen mussten. Ich habe kein Problem damit mich an neue Umgebungen zu gewöhnen. Beim weitest gehenden Umstieg von Windows auf Linux vor 2 Jahren ging das alles einwandfrei. Aber bei Thunderbird 3 haben die einfach Mist gebaut in meinen Augen. Da wird vieles als Feature verkauft, was einfach mal mehr stört als alles andere.

    Naja, mich stört es schon, wenn ein Mailclient meint mir Ordner ins IMAP bauen zu müssen, die ich nicht brauche und die auch er dann gar nicht verwendet. Das ist ziemlich sinnlos. Ein Mailclient sollte nur das tun, was ich ihm sage das er es tun soll, nicht mehr und nicht weniger.

    Nein, das Konto ist nicht bei Googlemail, sondern bei meinem Webspace-Provider. Aber es scheint das gleiche Problem zu sein, da der Ordner "Trash" im Original heißt. Ist ja echt dämlich, dass Thunderbird 3 nun nicht damit klar kommt, nachdem Thunderbird 2 Jahre lang kein Problem damit hatte. Naja, Thunderbird 3 ist eh eine Enttäuschung. Ich bin unter Linux nicht umsonst zu Claws Mail gewechselt... Trotzdem Danke für den Versuch der Hilfe!

    Hallo zusammen,


    ich verwende Thunderbird unter Windows 7 Professional in der Version 3.0.4. Als Add-Ons sind derzeit nur "Allow HTML Temp", "Display Quota" und "MinimizeToTray Plus" installiert. Bei der Verwendung dieser Installation habe ich das Problem, dass Thunderbird mir bei jedem Start in die Struktur meines IMAP-Accounts einen Unterordner Posteingang mit einem Unterordner Papierkorb einrichtet. Das heißt, ich darf nach jedem Start erst einmal diesen Unterordner Posteingang samt seines Unterordners Papierkorb löschen. Das macht überhaupt keinen Sinn, da der Papierkorb und auch alle anderen Funktionsordner für diesen Account ordentlich eingerichtet sind und Thunderbird sie eigentlich auch korrekt verwendet. Lösche ich die zusätzlichen Ordner nicht, werden sie auch nie von Thunderbird in irgendeiner Art und Weise verwendet. Sie werden einfach nach dem Start generiert und sind dann halt da. Hat jemand eine Idee was ich da tun kann, damit das aufhört?


    Nachtrag: Ich habe gerade mal die Funktion ausprobiert, dass beim Löschen von Nachrichten diese sofort entfernt werden sollen. Wenn ich diese Funktion wähle, wird kein Extra-Posteingang mit Papierkorb beim Programmstart angelegt. Verwende ich aber wieder die Option mit Papierkorb, fängt das alte Spiel von vorne an. Seltsamer Weise wird aber trotzdem der richtige Papierkorb für das Konto verwendet.

    Angefangen hatte ich mit dem Mail-Client von T-Online. Dann kam ne gewisse Zeit lang Outlook Express, welches dann aber kurzfristig von Eudora abgelöst wurde, was aber dann auch nicht sehr lange meine Wahl war und dann von Pegasus Mail abgelöst wurde. Nachdem ich mir dann Office 2003 zugelegt hatte (dachte wirklich, dass ich das brauch...) habe ich lange Zeit Outlook genutzt, womit ich auch relativ zufrieden war. Aber vor gut 3 Jahren habe ich dann wieder meine Leidenschaft für Open Source usw. entdeckt und bin auch Thunderbird umgestiegen und bin dabei bis heute geblieben, insbesondere da ich Anfang des Jahres von Windoof auf Linux umgestiegen bin...

    Zitat von "Rothaut"

    Guten Morgen!


    Wie wäre es beispielsweise mit Menü Ansicht sortieren nach und dann Größe auswählen?


    Autsch, wie konnte ich denn das übersehen? :redface: Hmm, vielleicht deswegen, weil ich mir das eher so vorgestellt habe, dass es in der Anzeige auch eine Spalte für die Größe der Email gibt, nach der dann sortiert wird. Gibt es da auch eine Möglichkeit?

    Hallo zusammen,


    ich würde gerne mein Postfach etwas ausmisten und da besonders große Emails aufs Korn nehmen. Da ich leider sehr viele Mails mit kleinen Anhängen habe (Signaturen, etc.), würde ich gerne die Mails nach Größe sortieren. Weiß da jemand eine Möglichkeit?

    Naja, war ja auch nur ein Vorschlag. Wenn sich das nicht im angemessenem Aufwand realisieren lässt, dann geht es halt erstmal nicht. Vielleicht lernt ja eine zukünftige Version der Forensoftware Tags dieser Art zu setzen. Und so lange bekommen wir es wohl schon irgendwie anders hin *g*. Allerdings könnte man ja vielleicht mal in die Foren-Regeln z.B. unter dem Punkt "Erstellen neuer Themen" die Verpflichtung zur angemessenen Pflege eines Eintrags aufnehmen. Bisher steht da ja "nur" wie und was man beim Erstellen eines neuen Topics berücksichtigen soll, aber nichts darüber, wie man sich verhalten soll nachdem man ein neues Topic erstellt hat.
    Auf jeden Fall schon mal danke, dass ihr so ausführlich auf meinen Vorschlag eingegangen seid.
    Mit freundlichem Gruß aus Bremen
    Der Crasher

    Nichts zu danken! Wer eine geordnete Foren-Kultur haben möchte, der muss halt auch einen gewissen Teil dazu beitragen. Im Endeffekt profitiere ich also auch davon, wenn sich jemand anderes ein Beispiel daran nimmt.
    MfG
    Der Crasher

    Hallo!


    Ich fände es toll, wenn man Threads als gelöst markieren könnte, ohne dazu den Titel des ersten Eintrags manipulieren zu müssen. Das ist nämlich problematisch, wenn der Original-Titel des Threads zu lang ist um noch ein "gelöst" anzuhängen, weil nicht jeder Original-Titel einfach so gekürzt werden kann ohne damit u.U. wichtige Informationen über den Inhalt zu löschen. Zudem ist es blöd, weil man damit den Thread im jeweiligen Unterforum ganz nach oben schiebt, obwohl es inhaltlich zum Thema gar keine neuen Informationen gibt. Außerdem wäre es toll, wenn man so standardisiert nach gelösten Themen suchen könnte. Und nicht zuletzt könnte man auch die Benutzung dieser Funktion als Pflicht in die Foren-Regeln übernehmen, was meines Erachtens ganz sinnig ist, weil es ne Menge Leute gibt, die meinen nur Hilfe anfragen, aber auf die Antworten keine Rückmeldungen geben zu müssen.

    Hallo zusammen!


    Ich schreibe als Postmeister von mehreren Arbeitsgruppen des öfteren Emails im Namen der selbigen. Dabei verwende ich meine persönliche Emailadresse als Absende-Adresse, da die Arbeitsgruppen lediglich Email-Verteiler zum Empfang aber nicht zum Senden haben. Ich würde daher gerne beim Versenden von Emails flexibel eintragen können, auf welche Adresse geantwortet werden soll und das so, dass diese Email-Adresse dann auch beim Empfänger automatisch als Antwortadresse eingefügt wird, wenn er bei sich die "Antworten"-Funktion seines Mailclients nutzt. Weiß dafür jemand zufällig eine Lösung?
    Besten Dank im Voraus für jegliche Hilfestellungen!
    MfG
    Der Crasher