Posts by vegaS2

    Ich verwende Thunderbird portable inc. der Mails in einem BestCrypt Container als einziges eMail-Programm.


    Diesen kann ich einbinden oder nicht - und mitnehmen, wie ich will.


    Das Problem ist, dass er (Thunderbird portable(!) unter Vista) jedes mal auf neue fragt, ob er zum Standard gemacht werden soll.
    Ganz unabhängig davon, was vorher ausgewählt, eingestellt oder angeklickt wurde (sowohl im Thunderbird als auch unter Vista Programmstandards…).
    Er fragt immer!


    Wenn man ein mal als Admin startet - und die Einstellungen anpasst - ist diese nervige Abfrage weg!


    Unabhängig von jeder grauen Theorie - es funktioniert. Und mehr wollte ich nicht sagen.


    Ciao,
    vegaS



    P.S:
    Vielleicht hast Du das Problem nicht, weil Du unter Vista als Admin installiert hast.
    Vielleicht ist bei Dir deshalb alles schon mit Admin-Rechten gesetzt worden. Ich habe irgendwann unter Win2000 installiert und den Thunderbird mitgenommen.

    Quote from "lbm1305"


    Riesen Quatsch.
    Wenn man die obrigen Anweisungen befolgt, ...


    Nein, rowitt hat recht!
    Auch ich musste (unter Vista Ultimate) Thunderbird ein mal mit rechts-Klick als Admin starten. Dann in den Thunderbird-Einstellungen unter Allgemein die Standards anpassen - und schon geht es.


    Das mit den anderen Vorschlägen klappt nicht immer.
    Wenn Du Thunderbird in einem Crypt-Container oder auf einem USB-Stick hast, dann findet Windows ihn unter Umständen nicht immer und löscht die "Standards".


    Es ist doch nur logisch und gut, dass Thunderbird bestimmte Einstellungen nur als Admin fest ablegen kann.


    Es geht Paradise ja auch nicht darum, das Windows den Thunderbird als eMail-Programm annimmt (mailto:) sondern erstmal, hauptsächlich darum, dass diese nervige Meldung verschwindet. Und die erzeugt nicht Windows sondern Thunderbird.


    Gruß,
    vegaS

    Windows Vista Ultimate
    Thunderbird 2.0.0.4 portable