Posts by bennhatt

    Also es ist ein IMAP Konto mit mehreren Ordner für verschiedene Personen.
    Am Tag kommen da ca. 100 Emails rein, teilweise mit 20mb Anhang. Die werden dann teilweise in die Ordner verteilt.
    Wenn ich nun auf mehreren Rechnern den IMAP Client laufen lasse und alles offline cachen würde, wäre das Netzwerkoverkill und sowieso zu langsam. Wenn ich in Thunderbird aber den offlinecache ausschalte, dann lädt er nur die Kopfzeilen und cached auch nur diese. Beim Öffnen eines Anhanges lädt er ihn jedesmal neu vom Server (Der IMAP Server läuft lokal im Netzwerk). Als Vergleich, in Outlook cached bei der Kopfzeileneinstellung alles schön, auch nach Schließen und WIederöffnen von Outlook hat man die Anhänge noch lokal im cache und muss nichts mehr runterladen. Nur eben die "noch nicht geladenen Anhänge" nicht. Aber Outlook ist dreckig beim IMAP. Daher Thunderbird...


    Vereinfacht ausgedrückt soll es sein: Nur Kopfzeilen laden, aber die Anhänge sollen auf den Clients automatisch fürs erneute Öffnen lokal zur Verfügung stehen, auch nach neustart von Thunderbird. (Und zwar ohne manuelles Pipapo. Einfach wie immer normal in der Email als Anhang.)


    Hoffe das war nun erleuchtend.
    Es verwundert mich halt sehr, dass sowas in mittlerweile Thunderbird 3 nicht einfach irgendwo optional geht, oder habe ich was übersehen? Habe auch schon ewig gegoogled und probiert... Ist doch eigentlich eine total sinnige Arbeitsweise mit IMAP.
    Danke

    Hi


    ist es in Thunderbird 3 möglich, auch wenn bei IMAP keine Daten für die offlinebearbeitung angekreuzt ist, die Anhänge der Emails irgendwie zu cachen? So wie es jetzt ist, werden die Anhänge beim anklicken heruntergeladen und dann geöffnet. Beim nächsten öffnen werden sie immer wieder neu heruntergeladen.
    Ich möchte keine komplette Offlineverfügbarkeit, weil es sich um sehr viele Nachrichten mit großen Anhängen handelt, die sich oft ändern. Das ist zuviel Verkehr.
    Danke

    Die Shift-Taste ist nun wieder einsatzbereit, sie hatte vorübergehend keine Zeit.


    Also ich habe nun den Ordner in der Ordneransicht gelöscht, aber VOR dem Offline gehen, weil er sonst nicht löschbar wäre.
    Dann Offline gegangen. Thunderbird neu gestartet. Offline geblieben. Kein neuer Ordner wurde erstellt. Online gegangen.
    Bis jetzt ist kein neuer Ordner erstellt worden, und auch die Dateien im Profil sind nicht neu erstellt worden.


    Also falls der Ordner morgen wieder da ist, könnte es vielleicht an den anderen Rechnern liegen (Die sind im Moment alle aus), ich bin im Moment direkt auf dem Server mit dem Thunderbird Client. Eventuell auf komplett allen Rechnern die Profildateien löschen, womöglich senden die irgendwas an den IMAP Server, der dann in den anderen Thunderbirds den Ordner wieder erstellt? Keine Ahnung.
    Um das Ganze zu verdeutlichen, es ist ein IMAP Konto, und das wird von 3 Rechnern aus verwaltet.


    Das komische ist nur noch. Unter "abonnieren" erscheint der Ordner immer noch. Aber eben ausgegraut und nicht anwählbar.


    Danke für deine Mühe..
    Ich werde morgen mal die anderen Dateien löschen auf den anderen Rechnern und berichten.

    es ist wie im 1. post geschrieben, ein mercury imap server, der läuft hier lokal auf win2000 auf einem server. also leider kein webmailzugriff.
    ich habe deinen tip versucht, und habe den post auch erst danach geschrieben, es funktioniert nicht (die sache mit dem offline löschen).
    die dateien im profil habe ich auch gelöscht gehabt.
    legt er wieder neu an.


    also wie gesagt, in outlook wird der ordner nicht mehr angezeigt.
    und auch bei einem test mit pegasus mail, wird er dort nicht mehr angezeigt.
    es scheint also wirklich irgendwo lokal auf den rechnerN (sind mehrere clients) zu sein. alle lokal hier im netzwerk.
    danke

    wird denke ich so nicht klappen, da ich keine ordner löschen kann im offline modus weil es ja IMAP ist, also online sein muss dafür. zumindest ist die option löschen ausgegraut im offline modus.

    Hallo


    ich habe in Thunderbird 3.1.x einen IMAP Ordner gelöscht, nun ist der grau und italic. Kann ich nochmal löschen aber kommt beim Neustart wieder.
    Ich habe schon die Tips probiert: Prefs.js bearbeiten (Da ist nichts von dem Konto zu finden), die Mailbox dateien im Profilordner löschen, werden wieder angelegt von TB beim start.


    IMAP läuft auf einem Mercury Server hier, aber der vergibt die Ordnernamen (es wird eine Datei angelegt) nach Zufallsprinzip, ist für mich nicht erkennbar welche Datei das ist. Einfach löschen traue ich mich nicht.


    Jemand noch eine Idee?
    Neues Profil erstellen wäre meine allerletzte Möglichkeit, aber ich würde es gern anders lösen, kostet sonst bei den Daten hier zuviel Aufwand/Zeit.
    Gibt es noch eine Möglichkeit in Thunderbird?
    Danke

    Hallo
    ich will herausfinden ob es geht mit Thunderbird eine Art Mail Archiv anzulegen, dass dann auch von anderen Thunderbird Nutzern im Netzwerk gelesen werden kann.
    Ich habe schon ein bisschen probiert.
    Habe zB. ein seperates Konto angelegt, den Speicherordner des Kontos freigegeben im Netzwerk. In Thunderbird im Konto zwei neue Ordner erstellt, zwischen denen dann zum Test Nachrichten hin- und hergeschoben werden können.
    Auf dem zweiten PC dann das selbe Konto erstellt (ohne Daten, einfach nur damit ein Konto vorhanden ist) und auch auf den Netzwerk Ordner gelegt.
    Leider muss man auf die Art immer Thunderbird manchmal neu starten um Veränderungen 100% mitzubekommen. Oder der Zugriff auf den Ordner in Thunderbird geht nicht (Eieruhr...).
    Gibt es in Thunderbird eine solche Möglichkeit?
    In Pegasus Mail gibt es zB. öffentliche Ordner. Genau so etwas suche ich. Das ist sehr praktisch.

    Hallo


    ich habe im Moment folgendes Szenario aufgebaut. An einem Server läuft der Mercury Mail Server und holt sich alles von den POP Konten ab. Daneben läuft er als IMAP Server. Von diesem holen sich mehrere Clients im Netzwerk per IMAP die Daten. Und zwar vom selben Konto. D.h. ein Konto = mehrere PCs als IMAP Client gleichzeitig.
    Soweit läuft auch alles eigentlich gut.
    Nun ist meine Frage, wenn ich die offline Funktion ausschalte in TB, was wird dann anders laufen? D.h. so, dass am TB IMAP Client keine offline lese Daten mehr gespeichert werden sollen. Ich meine damit die Option in den IMAP Einstellungen des Kontos in TB, nicht in den TB Optionen. (Synchronisation und Speicherplatz > Nachrichten-Synchronisation)
    Was holt sich TB dann noch vom Server? Wie macht sich das für den User bemerkbar?
    Ich denke es hätte einen positiven Effekt auf den Netzwerkverkehr und die Reaktionszeit beim Client.
    Aber kann man dann noch gut damit arbeiten?
    Danke schon mal.

    heute rausgekommen und bei computerbase.de zB zum download
    auf downloadseiten kommen die versionen anscheinend immer früher als auf der offiziellen seite.
    ist schon länger so


    ich HATTE sicherheitssoftware am laufen, ja
    Kaspersky version 2009 noch. aber deinstalliert. hat nichts an der sache geändert.

    Habe das selbe Problem auf drei XP Rechnern!
    thunderbird.exe kurz im Taskmanager, dann weg, kein start.
    alles probiert was ich so ergooglen konnte.
    wenn ich komplett alle profile lösche auch über denn profilmanager kommt beim start zumindest die importabfrage von anderen programmen. danach direkt wieder task weg, und kein start. etc...
    version 3.1.4
    mit version 3.1.5 habe ich es nicht probiert, die rechner stehen woanders. kam ja erst heute raus die version.

    Hallo,


    ich habe TB3 installiert und das Adressbuch aus Outlook Express importiert. Nun habe ich die Adressen einzeln mit dragdrop ins TB Adressbuch gezogen und dabei auch Listen erstellt.
    Irgendwann wurden dann Adressen nicht mehr angezeigt, sondern unsichtbare Zeilen, vorne steht noch das Zeichen aber ansonsten ist die Zeile leer und die Adresse lässt sich auch nicht anzeigen. Bei Doppelklick steht nichts im Fenster.
    Dann lassen sich auch keine neuen Adressen verschieben. Es geht also sozusagen nichts mehr.


    Was kann da denn die Ursache sein? Addons sind keine installiert.