Posts by StYxXx


    Hi,
    sorry dass ich erst jetzt antworte. Die Zeile hatte ich zunächst gar nicht und da war der Fehler auch schon.
    Dafür hab ich inzwischen <link>-Elemente innerhalb der Items und siehe da, Thunderbird ruft alle Elemente ab. Ob es wirklich daran liegt, oder nur Zufall ist weiß ich nicht. Allerdings gibt es jetzt ein anderes Problem: Obwohl eindeutige guids vorhanden sind, erkennt Thunderbird beim aktualisieren (jetzt macht er es) nicht, dass es sich um alte Items handelt und ruft so jedesmal alle Einträge erneut ab :-/ Unterschiedliche Werte in den Link-Elementen brachten aber auch nichts. Wie zuvor machen Opera und co keine Probleme.


    Man kann ja nie wissen ;)
    Aber danke. Wär mal interessant, ob der Threadersteller das irgendwann gelöst hatte oder einfach aufgegeben hat.

    Zur Ergänzung:


    Eine Analyse mit Wireshark ergab, dass beim Hinzufügen des Feeds dieser normal abgerufen wird. Die Daten kommen mit "Transfer-Encoding: chunked", also in Bruchstücken. Die erste Idee, dass Thunderbird vielleicht Teile verwirft hat sich jedoch nicht bestätigt, da im ersten Fragment noch nichtmal das erste Item voll vorhanden ist und im zweiten dafür das erste und zweite. Connection ist Keep-Alive und Charset ISO-8859-1.
    Der Feed wird vollständig und brav in richtiger Reihenfolge übermittelt. Daran liegt es also nicht.


    Dafür umso interessanter ist Thunderbirds verhalten beim späteren Abruf: Es wird gar keine Verbindung aufgebaut und somit auch kein Request gesendet. Das erklärt, warum keine Änderungen am Feed (neue Einträge) bemerkt werden, auch nicht bei manuellem Abrufen (Thunderbird lügt hier trotzdem vor, es würde eine Prüfung stattfinden).


    Aus letzterem (und da sonst kein Programm Probleme macht) schließe ich, dass der Fehler eindeutig bei Thunderbird liegt.
    Gucken hier auch Entwickler rein oder wird sowas an sie weitergeleitet?

    Ich möchte mal den Thread wiederbeleben, habe nämlich das gleiche Problem.
    Ein selbsterstellter Feed ohne offensichtlichte Fehler. Er besteht alle Validatoren und wird von Internet Explorer, Opera und Firefox richtig erkannt und verarbeitet.
    Füge ich ihn mit Thunderbird hinzu erhalte ich die Meldung "Herunterladen der Feed-Artikel (0 von 11)" und es passiert gar nichts mehr, die Anzeige bleibt also stehen.
    Im entsprechenden Ordner ist jedoch der erste Eintrag vollständig sichtbar.
    Änderungen am Feed werden nicht erkannt (man kann ihn abrufen, aber es wird kein neuer Eintrag eingezeigt, auch wenn dieser im Feed nun statt des alten an erster Stelle kommt). Hab schon alles mögliche probiert (löschen, neuen Container oder mit geänderte URL..) ohne Erfolg. Thunderbird scheint sich an irgendwas zu verschlucken, aber ich sehe nicht an was.
    Mal den Quellcode (Inhalte habe ich mal ersetzt):



    Ich habe den Code allerdings mehrmals überarbeitet ohne Effekt. Der ge-x-te Inhalt enthält keine außergewöhnlichen Zeichen oder gar Tags.


    Vielleicht hat ja jemand eine Idee?


    edit: Betrifft Thunderbird 2.0.0.9