Posts by otz

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.6.0
    * Lightning-Version: 4.7.6
    * Betriebssystem + Version: Windows 10/W 7..
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Intern
    Jedes Jahr neu(schon seit mehreren Jahren): Bei jährlich wiederkehrenden Terminen(Geburtstage) fehlt nach dem Jahreswechsel plötzlich die Erinnerung. Das passiert nicht bei allen Terminen aber hauptsächlich bei Terminen in den ersten Monaten. Es ist schon nervig, die Erinnerungen immer wieder nachzutragen. Meine Hoffnung war, dass mit neueren TB-Lightning-Versionen das Problem mal verschwindet, aber beim nächsten Jahreswechsel war es immer noch da

    Hallo rum,


    Entwarnung!


    Das ist mir ja noch nie passiert, dass ich eine Uralt-Version heruntergeladen habe. Ich hatte Version 24.0 von 2013! Ich glaube ich hatte es von irgendeiner Mozilla Seite, wo links die 32bit Versionen und rechts die 64bit für verschiedene OS aufgeführt waren. Normalerweise downloade ich von Chip wenn es dort was gibt. Jetzt hatte ich dort zunächst auch nicht die neueste Version. Habe jetzt die Version 38.2.0 - und alles ist ok! Habe auch die Registerkarte Datenschutz. Auch das Adressbuch sieht aus wie bei den anderen Betriebssystemen.


    Danke für Deine Bemühungen.


    Gruß O.

    Hallo rum,


    danke für Deine Ausdauer. Jetzt habe ich es geschafft alle Adressen zu exportieren und auf das kleine W10 Notebook zu übertragen. Vielleicht habe ich auch die ganze Zeit einen Fehler gemacht. Die Mail Daten sind schon sehr alt und gehen bis auf ca. Jahr 2000 zurück. Die Struktur des Adressbuches ist, unter "Alle Adressbücher" befinden sich als Unterverzeichnisse Persönliches Adressbuch u. andere. Ich weiss nicht mehr woher diese Struktur stammt, jedenfalls bei W10 habe ich kein "Alle Adressbücher" mehr. Möglicherweise habe ich bei den letzten Exports "Alle Adressbücher" ausgewählt und es ging dadurch schief. Vielleicht hilft dies zum Verständnis der Situation weiter...


    Damit wäre dieser Thread abgeschlossen.


    Ich hätte höchstens noch eine Frage: Das Kopieren von Adressen von einem Buch in ein anderes geht ja nicht direkt(ich habe das früher häufiger gemacht weiß aber nicht mehr was ich damals genau gemacht habe(. Wenn ich das jetzt mache, wähle ich zB alle Adressen aus und versuche sie mit der Maus zu verschieben. Das klappte jetzt aber nicht so recht, häufig war nur ein Teil der Adressen verschoben.


    Jetzt bleibt, um die W10 Installation abzuschließen, nur noch der Punkt, warum ich in den Einstellungen nicht die Registerkarte Datenschutz finde. Du hattest Dir ja das auch schon angesehen.

    Das abook.mab ist vielleicht die richtige Spur. Auf Vista war es 687kB groß, auf W7 751kb. Habe dann das File von W7 nach Vista übertragen(wie schon früher um die Adressbücher auf dem gleichen Stand zu halten). Und jetzt werden auch auf Vista beim Exportieren nur 0 Byte Files angelegt. Das sieht ja fast so aus als ob das abook.mab eine Macke hat. Dummerweise habe ich das alte File auf Vista beim Kopieren überspielt, so dass ich das nicht rückgängig machen kann, um die Vermutung zu überprüfen,


    Gruß O.


    PS: Habe jetzt von einem Backup Vista-C: ein altes abook geholt aber damit geht das Exportieren auch nicht

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.2.0
    * Betriebssystem + Version:Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP):POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):GMX
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Intern


    Wenn ich Externe Nachrichten standardgemäß zulassen will, geht man normalerweise über Extras>Einstellungen> zur Registerkarte Datenschutz. Diese Registerkarte bei Windows7 zwischen Chat und Sicherheit fehlt aber bei Windows10. Ich dachte schon ich könne das über die Konfiguration machen aber ich habe keinen Eintrag hier gefunden der geeignet wäre und auf Verdacht etwas zu verändern in dem Konfigurationsfile ist mir zu gefährlich.


    Was kann ich tun?

    Das mit dem "Password vergessen" hat sich jetzt auch geklärt: Die komischen Mails mit dem falschen Sicherheitsschlüssel kamen an, während die Mails mit dem neuen Passwort im Spam-Ordner landeten. Mit diesen konnte ich das Konto dann reaktivieren. - Alles sehr komisch.


    Das Problem warum die unter Window7 exportierten Adressen(ldif) in dem File keine Daten enthalten(0 Bytes) existiert nach wie vor.

    Danke rum,
    natürlich muss es heißen Version 38.2.0. Zugegeben, ich habe das etwas hektisch eingetragen. Aber vorher wollte ich meinen alten Account(otz) wieder in Betrieb nehmen, aber erfolglos. Dann funktionierte "Passwort vergessen" nicht: Immer wenn ich den Link in der Mail angeklickt habe kam dann "falscher Sicherheitsschlüssel". Mehrere Versuche, auch noch auf einem Vista-Rechner. Dann war ich froh, dass ich mit dem neuen Account rein kam...

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 3.2.0
    * Betriebssystem + Version:Windows 7
    * Kontenart (POP / IMAP):POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):GMX
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):Intern

    Ich glaube ich habe das klar genug gesagt, dass ich nur Lightning in TB benutzt habe ohne irgendwelchen Einsatz anderer Produkte. Ich weiss aber nicht mehr die Tageszeiten und das Wetter an diesem Tag wo ich die Eniträge gemacht habe. Hast Du irgend eine Antwort/Vermutung zu diesem Problem, sonst lassen wir besser diese Diskussion.

    TB 17.0.2:
    Windows 7:
    Lightning-Version 1.9:
    Bei ganzjährigen Terminen(ZB Geburtstage) war eine Erinnerung eingestellt. Das funktionierte im letzten Jahr auch gut. Aber mit der Übernahme des Kalenders in 2013 sind die Termine zwar noch da, haben aber jetzt alle das Attribut "keine Erinnerung". Ist das ein "Feature" oder Bug? Jetzt muss ich alle Termine wieder einzeln bearbeiten, oder kann man da etwas global über das Jahr machen?

    Hallo rum,


    der richtige Backup ist natürlich eine gewisse Philosophie. Also online-Speicher nutze ich nicht und Speicher ist was den Preis betrifft, auch privat ja kein Problem, obwohl die Festplattenpreise nach der Flut in Thailand ja drastisch gestiegen sind und sich trotz aller Prognosen seit dem Herbst letzten Jahres noch nicht wieder normalisiert haben. Von den 500 GB Platten verabschiede ich mich langsam und stehe zZt mehr auf 2TB Platten mit USB3 um auch vorhandene 2TB Platten spiegeln zu können(dafür ist mir kein kostenfreier Online-Speicher bekannt). Ich mache sehr viel Video.Bearbeitung, und da sind große Platten schon vorteilhaft. Das Spiegeln erscheint mir schon notwendig, früher setzte ich voll auf externe Festplatten als Backup, aber nachdem mir schon Festplatten ausgefallen sind, muss man halt investieren und spiegeln. Im beruflichen Bereich hatte ich leistungsfähige Band-Loader aber das ist als zusätzliche Backup-Alternative privat zu teuer. Also totale Sicherheit ist nicht so einfach zu erreichen.


    Mein Backup-Konzept:
    1. Regelmäßiger Image-Backup von Sytem(C:,SSD) und Daten(D:,HDD) auf externe 2tb Platte. Damit ist auch schneller das System(zB nach "Auslieferungszustand", oder eventuellem ernsthaftem Virenbefall) wiederherzustellen
    2. Regelmäßig inkrementeller Backup der Daten-Platte auf eine Netzwerkplatte eines Vista Systems. Hier stehen zZt ca. >7TB zur Verfügung und dort wird diese Backup-Platte auch gespiegelt. (Das betrifft auch die Thunderbird Dateien, die ich aus den AppData auf die Datenplatte verlagert habe)


    Aber wie gesagt nothing ist perfect und wenn man eine fehlerhafte Datei so oft genug backuped, dann verschwindet irgendwann auch die intakte Datei und in diesem Fall habe ich dann nicht mehr in den Image-Backups gesucht, da ich der Meinung war man müsste das auch so hinkriegen...

    Quote from "rum"

    Hallo,


    Schneller, sicherer und sinnvoller ist es, einfach regelmäßig eine Kopie des Profils zu machen, dann ersetzt man einfach die defekte Datei.


    Tja, ist auch meine Meinung, aber wenn in den verschiedenen Backups mit der Zeit nur noch die defekte Datei steht...

    Hallo rum,


    ja das habe ich schon gemacht und die Adressen in das neue Adressbuch inportiert. Insofern ist alles wieder da. Die importierten Adressen erscheinen jetzt natürlich in einem neuen Adressbuch mit dem Namen des Export Files. Möchte natürlich gerne meine alte Struktur wieder haben, alles im alten persönichen Adressbuch. Geht mit den Adressen einfach durch umkopieren. Nur bei den verschiedenen Verteilerlisten, habe ich etwas Schwierigkeiten(hatte das auch früher schon), aber werde das schon irgendwie hinkriegen. Jedenfalls funktioniert es soweit wieder und an die o.g. Kleinigkeiten gehe ich, wenn ich etwas mehr Zeit habe.


    Was mich nur etwas stört ist, dass ich nicht verstehe, was mit dem alten abook File los war, damit dort nicht mehr hineingeschrieben werden konnte. Naja das alte Problem, wenn man etwas nicht versteht gibt es oft einen workaround...