Beiträge von Montenovo

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben: Thunderbird 54.4.0


    TB verwendet zum Drucken nicht den Windows-Standarddrucker (und bietet, auch wenn ich zum Drucken diesen auswähle, beim nächsten Mal wieder den falschen Drucker an).


    Ich habe schon unter Einstellungen> Konfiguration bearbeiten sämtliche Einträge des nicht gewünschten Druckers zurückgesetzt., jedoch ohne Erfolg.


    Was kann ich alternativ noch machen?


    MfG

    Norbert

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.3.0
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Pro 6.3.1703.15063
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): O2, GMX, WEB
    • Eingesetzte Antiviren-Software: keine außer Windows-Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): wie vor
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo zusammen,


    immer wieder stelle ich fest, dass E-Mails, bei denen ich mir ganz sicher bin, sie empfangen zu haben, nicht zu finden sind. Ich habe es mir deshalb angewöhnt, meine TB-Mails im Abstand von einigen Tagen mit MailStore zu sichern. Da werde ich dann auch in aller Regel auch fündig.


    Ich rätsle aber nach wie vor, wieso die Mails in Thunderbird verschwunden sind. Der Tipp, die MSF-Indexdatei reparieren zu lassen, bringt hin und wieder was, aber beileibe nicht regelmäßig und an den Ordnergrößen kann's auch nicht liegen, weil die weit unterhalb des angeblich kritischen GB-Bereichs liegen.


    Welche Möglichkeiten gäbe es noch, die abhanden gekommenen E-Mails wieder zu gewinnen? Für Hinweise schon jetzt vielen Dank!


    Mfg

    Montenov0

    Guten Tag Peter,


    vielen Dank für Deine Hinweise.


    Das ständige Hin- und Herspringen zwischen verschiedenen Benutzerkonten oder TB-Benutzerprofilen wäre mir wahrschienlich zu lästig.


    Hingegen finde ich die Sache mit den Add-ons recht interessant und werde mich mal damit befassen.


    MfG Norbert


    * Thunderbird-Version: 45.2.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avast Internet Security Suite
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): wie vor
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo zusammen,


    beim Antworten kommt es vor, dass TB nicht das Konto verwendet, an das die betreffende Mail geschickt wurde, sondern eines meiner anderen (und dann interessantenweise immer das selbe).


    Das ist blöd, weil es ja in der überwiegenden Mehrzahl der Antwortmails so funktioniert, wie es sein soll (eben Antwort vom Empfängerkonto). Deshalb achte ich natürlich auch normalerweise nicht auf das verwendete Konto.


    Es macht aber keinen guten Eindruck, wenn eine Antwort anstatt vom geschäftlich verwendeten Konto dann plötzlich von dem Konto kommt, das ich für private Korrespondenz verwende.


    Wer kann mir Hinweise geben, wie ich dieses Verhalten unterbinden kann? Schon jetzt vielen Dank dafür.


    Grüße Norbert

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 38.5.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 10
    * Kontenart (POP / IMAP):POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): O2
    * Eingesetzte Antiviren-Software: Avast
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    * Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo zusammen,


    Thunderbird verwende ich seit vielen Jahren und bin grundsätzlich immer noch sehr zufrieden. Ich erwähne noch einmal ausdrücklich, dass ich bei sämtlichen anderen Accounts keinerlei Probleme habe, sondern nur bei O2. Dazu folgende Vorgeschichte:


    Im vergangenen Jahr hatte O2 über Wochen hinweg massive Probleme im E-Mailbereich und auch danach lief es mit diesem Postfach einfach nicht mehr richtig. Die Helpline legte mir daraufhin nahe, das Konto im TB zu löschen und neu anzulegen. Parallel teilte man mir auch noch ein neues Passwort für den Zugang mit, worauf es dann wieder wie gewohnt lief. Weil das Passwort ein sehr simples war (nämlich mein Geburtsdatum) habe ich es später geändert.


    Diese Änderung ging auch ordnungsgemäß bei O2 durch, denn via Web-Mail kann ich sowohl eingegangene Nachrichten einsehen wie auch neue Nachrichten versenden. Leider verweigert mir das System aber das gewohnte Arbeiten mittels Thunderbird (ich erhalte ständig die Meldung, dass das Passwort falsch sei, was aber definitiv nicht stimmt).


    Auch wenn ich das O2-Konto in TB ein weiteres Mal lösche und es erneut anlege, komme ich nicht weiter. Ich habe gelesen, dass man in einem solchen Fall versuchen solle, Mails abzurufen und dann in das angebotene Feld das neue Passwort eingeben. Aber auch da erhalte ich die Meldung, es sei falsch.


    Die Helpline von O2 stellt sich auf den (nachvollziehbaren) Standpunkt, wenn der Zugang via Webmail klappt, dann müsse das auch mit TB funktionieren, was aber leider nicht der Fall ist.


    Ich kann mir nur vorstellen, dass vielleicht bei den vielen Parametern, die man in TB noch einstellen kann, was verkehrt ist und hätte auch keine Probleme, davon Screenshots zu übermitteln, wenn mir nur jemand bei der Lösung des Problems behilflich sein würde. Dafür schon mal recht herzlichen Dank und


    freundliche Grüße
    Norbert

    Aber noch funktioniert alles wie es soll?

    Danke für die Nachfrage, die ich aber leider negativ beantworten muss:


    Heute hatte ich an 24 Empfänger eine Mail zu schicken (persönliche Anrede und personalisierte Anhänge). Ich bin bis etwa zur Mitte gekommen, als wieder während der laufenden Sitzung plötzlich die geöffnete Vorlage mit verunstalteten Umlauten erschien. Auch der Versuch, eine neue Vorlage zu speichern, blieb leider ergebnislos. Facit: für den restlichen Mails konnte ich die enthaltenen etwa 10 Umlaute schön von Hand ausmerzen X( . Das ist gleichermaßen unverständlich wie auch sehr misslich! Was kann da nur Schuld sein?


    Gruß
    Norbert

    Die müssten dann aber auch schon bei dir im Ordner "Gesendet" "verstümmelt" gewesen sein, bzw. sogar schon Ordner "Vorlagen".

    Ist zwar jetzt nicht so wichtig, aber (um eventuelle Missverständnisse zu vermeiden) ich weise noch einmal darauf hin, dass es bei mir nicht um versendete oder empfangene Mails mit verfälschten Umlauten geht, sondern darum, dass von mir mittels TB erzeugte und lediglich im Ordner "Vorlagen" zur weiteren Verwendung gespeicherte Texte. Und die werden, je nach Gusto von TB, mal korrekt und dann auch wieder verfälscht dargestellt (ganz kurios: beide Versionen können auch mal während einer einzigen Sitzung vorkommen).


    Gegenwärtig geht`s gottlob wieder, worüber ich schon deswegen sehr glücklich bin, weil ich gerade etwa 20 Mails identischen Inhalts an Empfänger mit persönlicher Anrede zu versenden hatte. Also nochmals vielen Dank für deine Tipps, die mir sehr geholfen haben.


    Gruß
    Norbert

    Hallo zusammen,


    also das, was unter


    automatisierte Vorlage: Umlaute werden beim Empfänger falsch dargestellt


    empfohlen wurde, habe ich jetzt noch einmal (obwohl mir das schon recht bekannt vorkam und es bei mir ja nicht um gesendete Mails geht, die beim Empfänger verstümmelt ankommen) abgearbeitet (auch die "Reparieren-Funktion") und kann berichten, dass danach die Probleme wieder mal weg waren.


    Nur - erfahrungsgemäß - ist das halt nicht von langer Dauer, was schon ziemlich nervig ist. Vorerst aber mal vielen Dank für eure Beiträge.


    Gruß
    Norbert

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version: 38.0.1
    * Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): O2 / GMX / WEB (Problem tritt aber unabhängig davon auf; s.u.)
    * Eingesetzte Antivirensoftware: G Data
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): G Data


    Hallo zusammen,


    weil ich täglich inhaltlich sehr ähnliche Mails zu versenden habe, speicherte ich den Text im Ordner "Vorlagen" ab. Meistens (aber eben nicht immer) werden dann die enthaltenen Umlaute nach dem Öffnen verhunzt dargestellt und ich muss sie jedes mal von Hand bereinigen, was natürlich blöd ist.


    Ich kann nicht verstehen, dass TB die von ihm selbst erzeugten Texte beim Wiederöffnen falsch interpretiert. Was ich so an Tipps gefunden habe (Zeichensatz umstellen, Ordner von TB intern überarbeiten lassen etc.) wurde bereits ausprobiert - leider ohne Erfolg.


    Hat vielleicht jemand eine Lösung für dieses Problem? Das wäre ganz toll!!!


    LG
    Norbert

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.3.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX, WEB, O2


    Hallo zusammen,


    das Problem ist, wie es scheint, schon altbekannt. Ich habe mich redlich bemüht, im Forum eine Lösung zu finden (z.B. auch im empfohlenen Dialog http://www.thunderbird-mail.de…iewtopic.php?f=31&t=67669), leider aber ergebnislos. Mein Anliegen ist folgendes:


    Ich erzeuge für verschiedene Zwecke Mustertexte unter Thunderbird und speichere diese unter "Vorlagen" ab.


    Rufe ich diese Vorlagen dann auf, so werden immer wieder mal die im Text enthaltenen Umlaute falsch dargestellt. Thunderbird interpretiert also den von ihm selbst erzeugten Text falsch.


    Es kommt ab und zu auch mal vor, dass die geöffnete Vorlage absolut richtig dargestellt wird. Ganz verrückt: beide Varianten können auch mal während einer einzigen Sitzung auftreten!


    Wer weiß, was da los sein könnte und wie man dieses Übel verlässlich abstellen kann? Für "sachdienliche Hinweise" schon jetzt vielen Dank!


    MfG
    Montenovo

    Thunderbird-Version: 17.04
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Professional
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): GMX / O2
    Hallo zusammen,


    seit längerem (vielleicht seit einem halben Jahr und einige TB-Versionen tiefer) stelle ich folgendes fest:


    Wenn ich eine E-Mail suchen will (Bearbeiten> Suchen> Nachrichten suchen), dann wird mir das "Suchen"-Fenster so angezeigt, dass ich oben nur noch das Feld "Neue Suche" sehe, nicht aber das darüber liegende Feld "Suchen".


    Erst nach längerem Probieren bin ich daraufgekommen, dass ich am seitlichen Rand (kann mal rechts, aber auch links sein) durch einen ganz schmalen Spalt das darunter liegende Fenster sehe. Wenn ich jetzt mit dem Mauscursor in diesen Spalt klicke, dann wird das "Suchen-Fenster" neu aufgebaut und ich sehe auch das, was vorher oben verborgen war.


    Falls jemand eine Lösung für dieses nicht tragische, aber doch ärgerliche (und vor allem unverständliche) "Problem" hat, wäre ich für einen Hinweis dankbar.


    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Montenovo

    Hallo graba,


    danke, dass Du mich vor SPAM-Mails schützen willst. Wenn die bei Euch hinterlegte E-Mail-Adresse meine GMX-Adresse ist, dann ist ja damit nichts verdorben. Was aber, wenn es sich um eine meiner anderen Adressen handelt?


    Wie kann ich denn das verifizieren bzw., falls notwendig, auf GMX abändern (ich hab's, wie erwähnt, leider nicht gefunden)? Vielen Dank und


    freundliche Grüße
    Norbert

    Hallo zusammen,


    seit geraumer Zeit verwende ich Thunderbird (aktuell V. 3.1.7), gegenwärtig unter Windows 7.


    Um im Fall eventueller Probleme gewappnet zu sein, sicherte ich wöchentlich die gesamte Default-Datei. Weil ich auch die namensgleiche Firefox-Datei sichern will, habe ich für beide Dateien einen gemeinsamen Ordner unter meinen "eigenen Dateien" eingerichtet, den ich dann einfach insgesamt jede Woche auf mein Sicherungslaufwerk kopierte. Das wurde mir aber jetzt offenbar zum Verhängnis, denn folgendes scheint passiert zu sein:


    Aus nicht nachvollziehbaren Gründen gebärdet sich Thunderbird so, als wenn ich es gerade frisch installiert hätte. Es sind also keinerlei Mailkonten angelegt und natürlich auch keine Mails vorhanden, die ich in zahlreichen Unterordnern verwaltet hatte. Diesen Zustand habe ich aber jetzt (natürlich ohne, dass ich davon wusste) über die Sicherung der letzten Woche gespeichert, die damit also überschrieben ist.


    In der Hoffnung, dadurch noch was retten zu können, habe ich mittels eines Recovery-Programmes alles, was noch intakt schien, in einen separaten Ordner rückgesichert. Darunter befindet sich u.a. auch eine prefs.js-Datei, die zwar schon etliche Wochen alt ist, aber, was die Mailkonten betrifft, wenigstens das allermeiste enthalten sollte. Leider wirkt sich das Einkopieren in das Thunderbird-Datenverzeichnis überhaupt nicht aus, auch nicht, wenn ich testweise die aktuelle prefs.js-Datei lösche.


    Weiß jemand, was ich noch machen kann, um wieder einigermaßen auf den aktuellen Stand zu kommen? Vielen Dank und


    freundliche Grüße
    Norbert


    P.S.: Ich finde jetzt hier im Persönlichen Bereich kein E-Mail-Konto verzeichnet, das für eventuelle Nachrichten verwendet werden würde. Wenn mir jemand direkt mailen möchte, dann bitte die Adresse xxxxxxxxxxxxxxx@gmx.de verwenden (das ist die einzige, die ich bisher zum Laufen bringen konnte). Danke!


    Edit: Ich habe deine E-Mail-Adresse anonymisiert, um SPAM-Robots die Freude zu verderben. Sollte ich gegen dein Interesse gehandelt haben, weil du vielleicht Spam magst, entschuldige ich mich im Voraus. Du kannst dann über "Ändern" die Aktion rückgängig machen.
    Wir geben Hilfestellung ausschließlich über das Forum, da wir ein Forum von Usern für User sind und alle die Chance haben sollen, von evtl. Problemlösungsmöglichkeiten zu profitieren. Mod. graba

    Hallo zusammen,


    aktuell arbeite ich mit Thunderbird 3.1.4 unter Windows 7 und habe folgendes Problem:


    Zur besseren Übersicht hatte ich mir unter dem "lokalen Konto" etliche Unterordner für diverse Newsletter eingerichtet. Einen Teil dieser Unterordner möchte ich jetzt wieder löschen.


    Ich erhalte aber die (in meinen Augen widersinnige) folgende Warnung: "Ein Ordner mit diesem Namen existiert bereits. Bitte geben Sie einen anderen Namen ein." Wer weiß Abhilfe?


    Vielen Dank und


    freundliche Grüße
    Norbert