Posts by Micha123456

    Hallo,


    ich sehe mich nicht in der Lage Filelink mit Box.com einzurichten.


    Mit Box.com kommt bei konto einrichten dieses Thunderbird internet Fenster.


    Nach der Anmeldung bekomme ich das:



    Die client ID habe ich mal leicht geändert für das Posting hier. Nicht daß das etwas ist was man lieber für sich behalten sollte.


    Ich hab den Box account jetzt manuell über Fx eingerichtet weil es mit TB ja nicht ging, die Dateien manuell hochgeladen, Links generiert und eingefügt. Aber das hatte ich mir etwas anders vorgestellt. Warum geht das alles nicht?


    Hightail geht auch nicht da komme ich noch nicht mal durch die Autorisation. "Beim einrichten des Konto traf ein Fehler auf".


    Thunderbird-Version: 31.0
    Betriebssystem + Version: Win 8.1
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Arcor
    Speicherdienst (z.B. Dropbox): Box.com

    Entwicklung gibts doch schon seit Jahren nicht mehr. Oder will das ganze Wizard gepimpe einer so bezeichnen? Hauptsache alle 5 Minuten ne neue Version. Den Sharehoster kram den die eingebaut haben braucht auch keiner. Stattdessen wartet man Jahrelang auf echte Bugfixes für z.B. 531002. Und die Baker beschwert sich über fehlende Unterstützung durch die Community, als ob Mozilla schon mal auf die Community gehört hätte. Also keine große Veränderung würde ich sagen, wir sind Kummer gewohnt. TB will und wird Mozilla gegen die Wand fahren.

    Also irgendwas funktioniert im Zusammenhang mit IMAP und den Benachrichtigungen nicht. Hab mir das IMAP heute erst für ein Konto eingerichtet. Die ganzen Testmails verliefen positiv gabs immer Benachrichtigungen. Dann irgendwann nicht mehr. Konnte TB neustarten nichts half. Dann hab ich das IMAP Konto in TB gelöscht und neu angelegt. Benachrichtigung funktionierte dann wieder. Bis...


    Hatte eben 5 Nachrichten im Minutenabstand und hab jeweils drauf geantwortet. Benachrichtigung gabs nur bei der ersten Mail. Danach war Schluß mit Benachrichtigungen. Auch jetzt funktioniert es nicht wenn ich mir selbst eine schicke. Benachrichtigung bei Pop3 funktioniert weiterhin. Sind irgendwelche Umstände bekannt wo es nicht funktioniert?

    Ich weiß das hier keiner was dafür kann und hier auch keiner was ändern kann. In der google TB planning group wo Mark Banner diese Ankündigung reingesetzt hat darf man leider nicht Posten sind wohl nur Entwickler da zugelassen zum Posten. Aber die würde das eh nicht interessieren was wir dazu zu sagen hätten. Also lassen wir sie weiter spielen.

    Das ist doch alles nur Vera..... Ihr bekommt zwar ne neue Version mit ner neuen Geckoengine aber funktionell ändert sich nichts. Naja die Extension Devs haben auch mal wieder mal was zu tun. Aber Hauptsache die Versionsnummer ändert sich damit man wenigsten da bei den anderen mithalten kann - das ist alles so krank. Wenn ich schon sehe das die schon wieder am an dem Einrichtungsassistenten rumgeschraubt haben. Ist ja schön das man nur noch Emailadresse und Passwort eingeben muss aber sagt mal wie oft benutzt ihr den? Täglich? Thunderbird richtet man einmal ein und dann war es das. Die sollen den endlich mal in Ruhe lassen und sich Sachen kümmern die man wirklich jeden Tag gebrauchen kann.

    Mit der Batch Datei lief es ja problemlos. Hab ihn jetzt mal installiert was ich eigentlich nicht wollte und dann funktioniert es auch. Alle Welt redet immer über den Mach Thunderbird zum Standard Button. Da würde man auch erwarten daß die entsprechenden Registryeinträge gesetzt werden. Zumindest wenn man vorher nochmal OE zum Standard macht und es dann wieder rückgängig macht.


    Zusammenfassen kann man sagen:
    -Neuinstallation bringts wegen diverser Registryeinträge
    -sendmail.dll unregister/register
    -unter Systemsteuerung Internetoptionen->Programme TB zum Standard machen
    -unter Programmzugriff und Standards TB zum Standard machen
    -In TB zum Standard machen
    -OE zum Standard machen und danach wieder TB

    Was soll da gefixt sein? Wenn ich die dll nicht umbenannt hätte, wäre noch nicht mal Thunderbird gestartet worden.


    Ich könnte mir gut vorstellen daß der mapi kram nicht funktioniert weil ich Thunderbird nicht installiert hab, sondern nur entpackt und als Standardmailprogramm eingerichtet. Wenn ich zum Beispiel mit Winrar oder Openoffice als Email versenden wähle wollen die immer Outlook Express aufmachen obwohl Thunderbird die Standardanwendung ist. Ich weiß leider nicht wonach die suchen um das festzumachen mit wem gesendet werden soll aber es ist scheinbar nicht die Standardanwendung.


    Ich hab jetzt ne Batchdatei. Allerdings etwas anders. Die Datei wird umbenannt und gleich mit Winrar Passwort verschlüsselt und dann an Thunderbird übergeben. Noch schöner wäre es allerdings wenn man auch noch mit der Batch abschicken könnte, dann könnte ich das tmpfile gleich entsorgen.

    Ich muss das Thema mal wieder hochholen. Es scheint unheimlich kompliziert eine Email mit TB aus dem Kontextmenü zu versenden. Bei mir funktioniert es auch nicht. Aktuelle Version TB 3.04 mit XP SP3.


    Nachdem ich die windows sendmail.dll unregistriert/registriert habe und in Programme und Standards erst auf OE und dann wieder zurück auf Thunderbird gestellt hatte ging immer noch nichts.


    Dann hab ich in der Registry unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\Mail\Mozilla Thunderbird\ den Wert DLLPath von mozMapi32_InUse.dll auf mozMapi32.dll weil es ja nur diese dll im Thunderbird Ordner gibt. Warum stand nun in der Registry diese inuse dll, die Datei gibts doch gar nicht? Aber das reicht immer noch nicht.


    Wenn ich TB noch nicht gestartet hatte wird jetzt schon mal TB gestartet, aber kein Verfassen Fenster mit dem zu versendenden Anhang. Wenn TB schon auf war passiert gar nichts. Jetzt ist Ende im Gelände mir fällt nichts mehr ein.

    Dankeschön schon mal. Correct Identity macht den Job. Unter Detection in das Edit Feld hab ich einfach mal "undisclosed-recipient" eingetragen. Dann hab ich darüber einen Account ausgewählt den ich benutzen will wenn dieses undisclosed-recipient gefunden wird. Das funktioniert schon mal.


    Virtual Identity ist glaube ich für meine Zwecke nicht geeignet. Ich brauche ja auch keine virtuellen Identitäten.


    Optimal wäre es natürlich wenn eine Erweiterung das x-orignal-to Feld scannt und diese Adresse als Antwortadresse für den Reply nimmt...

    Wenn ich eine Mail bekomme mit folgenden Header:


    Code
    An : undisclosed-recipients:;
    X-Original-To: meine@adresse.de


    wird beim antworten immer mein Standard Account genommen. Das geht natürlich gar nicht, weil ich garantiert vergesse das umzustellen. Sonst ist TB so eingestellt, daß er immer die Adresse nimmt zum antworten auf der die Mail auch angekommen ist. Gibts dafür eine Lösung?

    Im gesammelte Adressen Adressbuch erscheinen auch immer wieder Adressen die schon in anderen Adressbüchern stehen. Ich bin eigentlich ständig dabei Duplikate zu löschen wenn ich die gesammelten Adressen in z.b. in mein persönliches Adressbuch kopiere. Kann man da was gegen machen?

    Es ist immer das gleiche. Erst wird groß angekündigt, dann dauert es ewig und dann fliegt es wieder raus. Mich hat die ganze Zeit schon gewundert, warum man mit dem zuerst angekündigten Future für Thunderbird 3 bis zum Schluß wartet. Das konnte eigentlich nur in die Hose gehen. Bin jetzt seit TB 0.7 dabei und so richtig flott ging es ja noch nie voran. Beim Release von TB2 war die Euphorie ja auch nicht besonders groß. Ich versteh auch nicht warum man nur in Major Release Schritten entwickelt und dann dabei noch nicht mal der große Wurf gelingt. Wenn einem die Ressourcen nicht zur Verfügung stehen, sollte man eben kleinere Brötchen backen und auch mal über Zwischenreleases nachdenken. Filterregeln und Adressbuch wären auch mal ein Thema dem man sich annehmen könnte für solche Zwischenreleases und damit meine ich mehr als das Geburtstagsfeld. Man muss endlich mal aufhören alles auf einmal zu wollen. Insofern ist der jetztige Schritt den Kalender rauszuwerfen die logische Konsequenz. Der Kalender alleine ist es ja auch noch nicht, dann würde es ja weiter gehen mit Synchronisation mit dem Handy usw. Da wäre man dann auch wieder für Jahre bis zum nächsten Major Release auf Krücken angewiesen.... Im übrigen die Abspaltung von Mozilla tut da ihr übriges. Irgendwann müssen die anfangen Geld zu verdienen sonst gehts in die Pleite. Es ist jetzt kein Zugpferd mehr da das vor den Karren gespannt werden kann. Wenn das so weiterläuft wird das nichts. Hoffentlich landen wir nicht irgendwann bei Outlook.

    Wenn ich meine Internetverbindung kappe und ich den TB auflasse würde ich gerne in den Offline Modus gehen um ggf. nochmal in den Mails zu stöbern ohne aufgefordert zu werden eine neue Verbindung herzustellen. Aber jetzt gehts los. Verbindung ist schon gekappt und ich schalte in den Offline Modus, die Folge ist nun TB will bevor es in den Offline Modus geht erst nochmal alle Konten auf neue Mails untersuchen. Was natürlich nicht geht, da die Inet Verbindung nicht mehr steht. Dann folgt erstmal eine Klickorgie weil die Server nicht erreichbar sind. Warum will Thunderbird denn bei schalten in den Offline Modus nochmal an die Konten und wie kann man das abstellen?

    Bei mir funktioniert seit TB 0.9 die Erweiterung Reset Quote Headers auch nur noch beim ersten aufrufen. Erst nachdem Thunderbird neu gestartet wird funktioniert es wieder, aber nur einmal.