Posts by Gandalfi

    Ich habe über webmail bei versatel nachgeschaut und keine Regel sehen können, die die Mails nur noch 14 tage auf dem Server belässt.


    Unter webmail liegen dieselben Mails wie in Thunderbird.


    Und auch bei Thunderbird unter Speicherplatz/Synchronisation habe ich nichts gefunden.


    Habe vor einigen Wochen unter Allgemein/ Konfiguration bearbeiten etwas verändert und zwar hat mein Mac auf dem Desktop immer die Anhänge von Thunderbird abgespeichert. Unter google fand ich Hilfe. Weiss leider nicht mehr was ich da genau gemacht habe.


    Während dem Schreiben fällt mir ein, daß ich als Betriebssystem fälschlicherweise Suse 12.1 angegeben, dies nutze ich am anderen PC, an dem ich auch Zugriff auf das imap-Konto habe.
    Beim Mac nutze ich das aktuelle OS X.



    Kann mir noch jemand einen Tipp geben?

    Wo finde ich diesen Ordner?
    Ich habe bei der Umstellung vor kurzem von Linux auf Mac einen Ordner Namens eu.... Benutzername
    vom Linuxsystem aufs Macsystem kopiert.


    In diesem Ordner gibt es auch einen Ordner imap...


    Welche Datei muß ich wo, wie hinkopieren?


    Zu meiner Angst, daß die Mails weg sind:


    Wie gesagt, am 2.PC habe ich zuerst ein neues Imapkonto angelegt und dann das vorhandene POP3konto gelöscht.
    Beim Löschen war das IMApkonto leer.
    Habe also keine Mails vom POP3Konto dort rüberkopiert.


    Kann es nicht sein, daß beim Starten von Thunderbird, das POP3-Konto sofort synchronisiert wurde, also alle Mails vom Server aktualisiert wurden?


    Hoffe ich kann sie noch retten.


    Sorry für meine Ungeduld bzw. Panik.

    Thunderbird-Version: v. 9.0.1, released: December 23, 2011
    Betriebssystem + Version: Mac OS X Lion 10.7.2
    Kontenart (POP / IMAP): Imap
    Postfachanbieter (z.B. GMX): versatel


    Da ich von mehreren PCs von verschiedenen Orten aus meine Emails abrufen möchte, habe ich mein Konto auf imap umgestellt.


    Dazu habe ich bei Thunderbird ein neues imap- Konto erstellt, die Mails vom Pop3- Konto aufs imap-Konto verschoben.
    Danach habe ich das Pop3-Konto gelöscht.
    Bis jetzt hat alles wunderbar funktioniert.


    Heute habe ich an einem anderen PC auch ein neues imap- Konto erstellt und daraufhin das pop3-Konto gelöscht.
    Zuerst war ich verwundert, daß beim Imap-Konto keine alten Emails auftauchen.


    An meinem Haupt- PC habe ich aber jetzt auch keine früheren Emails, kann ich diese noch irgendwie retten?

    Am Wochenende wechselt mein Webseitendienstleister den Server.
    Er hat mir mitgeteilt, daß ich doch vor der Umstellung mein Konto von Imap zu Pop3 wechsle um kein Datenverlust zu bekommen.


    Geht das so einfach? Und falls ja, wie?


    Kann ich sonstwie meine Konten, Adressbücher/ Kontakte sichern?

    Habe ein Imap-Konto, dass den Server mit 500 MB Email beladen hat. Jetzt lässt sich meine Homepage nur noch sehr langsam laden. Mein IT- Mensch hat gemeint, ob es nicht möglich wäre die Emails auch so einzustellen, dass sie vom Server gelöscht werden.


    Wie funktioniert das und mit welcher Konsequenz ist es verbunden?

    Da ich von 2 Rechnern aus meine Emails abrufen möchte, bin ich dabei IMAP- Konten einzurichten.
    Dazu muss ich ja auch die "alten" POP- Konten entfernen.
    Sind dann die "alten" Ordner mit allen Emails weg ?
    Bzw. wie integriere ich die alten Ordner in die neuen IMAP- Konten ?

    Hab irgendwie nichts dazu gefunden:


    Ich möchte gerne von 2 verschieden Orten Zugriff auf meine Konten haben.
    Was ist die komfortabelste Lösung ?


    Bis jetzt lasse ich beim Abrufen an einem Ort die Nachrichten auf dem Server, beim anderen Ort nicht.
    Das ist natürlich keine Lösung.

    Sorry, habe falsch gesucht und zwar im pop3..Ordner, dort habe ich die inbox -Datei genommen.


    Habe gestern abend, aber auch schon selbst herumprobiert und den richtigen Ordner unter Mail/Local Folders gefunden.


    Jetzt habe ich Sie wieder.


    Leider habe ich es vorher hingekriegt, dass die ankommenden Mails meiner unterschiedlichen Emailadressen jeweils gleich in verschiedenen Ordnern auf der Thunderbirdoberfläche sortiert waren.


    Jetzt kommt alles nur im Lokalen Ordner an.

    Leider hat es mit dem Import/exporttool nicht geklappt meine Mail zu importieren.


    Es kommt die Meldung: entweder ist es keine Mboxdatei oder sie ist defekt.


    Habe auch schon versucht den inbox-Ordner des "alten" Profils in den Mail-Ordner des neuen Profils zu kopieren bzw. zu ersetzen.
    Hat aber leider nichts gebracht.

    Die Bestandsaufnahme sieht so aus:


    im Ordner .thunderbird


    ist alles vorhanden ausser
    components.default.ini
    download.rdf
    impats.mab
    parent.lock
    persdict.dat
    user.js


    chrome finde ich nur bei den jeweiligen Extensions
    ImapMail
    %Datei_ohne_Endung%.sbd
    %Dateien_ohne_Endung%

    Entweder stehe ich immer noch total auf dem Schlauch...oder.
    Welche Ordner/dateien vorhanden sein sollen, finde ich nichts dazu bei den Anleitungen.


    Bei mir sind unter


    .thunderbird/cak32fp9.default/Mail


    meine Konten jeweils mit den inbox-Dateien vorhanden.


    Bei 2 der 5 Konten sind viele MBs Daten(Meine Mails vorhanden)


    Übrigens meine Adressbuch war nicht betroffen.
    Es ist zum Glück noch da.

    Thunderbird 2.0.0.16
    Linux Suse 11.0


    Habe seit gestern nach Neustart des Systems bei TB die Meldung bekommen:


    Konten neu einrichten.


    Diesen Vorgang habe ich abgebrochen.
    Ich habe jetzt auch schon eine Weile hier im Forum gesucht. Da gibt es ja ziemlich viel dazu. Leider bin ich kein Computer-Experte und bin noch verwirrter als vorher.


    Ich muss dazu sagen, daß ich keine Backups von TB gemacht habe.
    In meinem Ordner ./thunderbird gibt es noch einen Ordner


    cak32fp9.default


    dort gibt es auch den Ordner


    mail




    Ich bitte um einfache Anweisungen/ Hilfe.


    Im Voraus herzlichen Dank.