Beiträge von radix238

    Hallo Sabine,


    willkommen im Forum (<== die Zeit nehmen wir uns ...)


    Auch wenn es wegen deiner wohl defekten Shifttaste nicht einfach ist, deinen Text zu lesen, will ich trotzdem antworten.


    Was bedeutet "geht nicht"?
    Kommt denn keine Fehlermeldung, die du uns dann bitte wörtlich zitieren könntest?
    Gibt es nur bei Bildern Probleme oder auch bei sonstigen Anhängen mit der gleichen Größe?
    Dieses schon mal getestet?
    Wie groß sind denn deine Bilder?
    Kannst du nicht senden oder kommen die Mails nur nicht an?


    Fragen über Fragen ... .


    Gruß!
    radix

    Hallo Arne,


    ja es geht einfacher (1000x gefragt und 1000x beschrieben):


    Du kopierst dein komplettes Thunderbird-Profil (...\Anwendungsdaten\...\Thunderbird\ <===) mit allem was drin ist an gleiche Stelle auf deinem neuen Rechner.
    Beim ersten Start des TB erkennt dieser das Profil - und das wars schon.


    NB: Du hast nichts zu deinem Betriebsystem geschrieben und auch nichts dazu, ob auf dem neuen Rechner schon ein Profil existiert und dieses erhalten bleiben soll. Dann kann dir auch niemand auf derartige Spezialfälle eingehen oder einen genaueren Pfad angeben.


    Gruß!
    radix

    Hi Atze,


    und willkommen hier im Forum.
    Gib doch bitte mal das Wort "Silbentrennung" hier in unsere Suchfunktion ein.
    Was passiert?
    Richtig, genau ein einziger Eintrag - dein eigener. Auch google findet bei "Thunderbird Silbentrennung" nicht viel mehr.,


    Du siehst also, dass das Interesse "sehr gering" ist. Warum sollte sich ein (unbezahlter) Programmierer monatelang in seiner Freizeit hinsetzen ... ?


    Die Rechtschreibprüfung und das Adressbuch des Thunderbird gelten als weit abgeschlagen vom eigentlichen Hauptprogramm. Ist eben so - und meiner persönlichen Meinung nach ist hier die Priorität auch richtig gesetzt.


    Nebenbei: Ich habe hier mal gelesen, dass man mit "Brain-01" recht weit kommt :-)


    Gruß!
    radix

    "martino" schrieb:

    ....wir können ja ne Meinungsumfrage hier im Forum starten :rofl:


    Finde ich gar nicht mal so schlecht.
    Es gibt bestimmt viele User, die erkannt haben, dass man mit den Händen auf den Tasten bleibend viiiel schneller ist, als wenn man ständig zwischen Hackbrett und Maus wechseln muss.
    Einziger "Nachteil": Man muss am Anfang das Universalprogramm "Brain-01" etwas mehr beanspruchen, als allgemein üblich ... . (Es soll selbigem aber nicht schaden, garantiert!)


    Gruß!
    radix

    Hallo Ebster,


    und willkommen im Thunderbird-Forum (<== ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)


    Ich weiß zwar nicht, wie man "einen PC formatiert", aber ich weiß wo nachzulesen ist, wie man ohne Datenverlust seine (Mail-)Daten auf ein anderes System überträgt. Und zwar ohne Verluste.


    Das alles findest du in unseren Anleitungen und in den FAQ.


    Ich empfehle dir also, beides durchzulesen, die die Vorgehensweise klar zu machen und erst dann "deinen PC zu formatieren". Sollte dir einiges nicht ganz klar werden, dann helfen wir bei konkreten Fragen gern weiter.


    NB: Es handelt sich um das gleiche Verfahren, mit welchem ein Nutzer mit wichtigen Mails regelmäßig seine Mails sichern sollte ... .


    Gruß!
    radix

    Hi seiya,


    willkommen im Thunderbird-Forum.
    Du musst folgendes wissen: Nicht Thunderbird verlangt das Passwort, sondern der entsprechende Server. Thunderbird leitet dessen Anfrage nur an dich weiter. Und wenn der Server (!) über eine ungültige Authentifizierung meckert - dann hat er immer Recht. Jedenfalls fallen mir keine Ausnahmen ein.


    Es muss also nicht unbedingt am Passwort liegen, sondern es kann auch ein falscher Benutzername eingetragen sein! Dort macht es jeder Provider anders. Der eine verlangt einen speziellen Benutzernamen, der andere die Kundennummer (gmx), ein dritter die vollständige Mailadresse und ein weiterer nur "das vor dem @", also den Präfix.


    Also solltest du dich da mal bei deinem Provider umsehen.


    Gruß!
    radix

    Hi Michel,


    selbstverständlich geht das.
    Thunderbird bietet unter Einstellungen > Verfassen > Adressieren das Eintragen eines LDAP-Servers an.


    Gruß!
    radix


    Ergänzung: Ich weiß aber nicht, was deine Adressaten davon halten würden, wenn es sich um einen öffentlich erreichbaren LDAP handelt. Aber im privaten oder im Firmenumfeld ist das DIE Lösung.

    Hallo Lothar,

    "rahtol" schrieb:

    Moin moin :-))Was muss ich tun um diesen Wust schrumpfen zu koennen?


    Genau zwei Sachen:
    1. Unsere Dokumentation lesen. Dort erfährst du die Ursache, warum gelöschte Mails nicht wiklich gelöscht werden. Und du erfährst auch die Lösung => Komprimieren.
    2. Eben jenes Komprimieren durchführen.


    Gruß!
    radix

    Hi,


    "Laura" schrieb:

    Hat jemand das auch schon bei Thunderbird bemerkt?


    ja (siehe den Link von graba).


    So ist das eben bei derartigen kostenlosen (!!) Programmen.
    Da setzen sich Leute in ihrer Freizeit hin und stampfen aus lauter Enthusiasmus etwas aus dem Boden. Und dann gibt es Leute, die verwechseln das Ergebnis - für das sie absolut nichts zu bezahlen haben - mit kommerzieller Löhnware und mosern herum.
    Laura, vielleicht solltest du dein "Problem" mal von dieser Seite betrachten. Die Entwickler haben auch keinesfalls etwas gegen Mitarbeit. Es werden immer Helfer benötigt.


    Ich persönlich habe die, zugegebenermaßen nicht optimale, Rechtschreibprüfung deaktiviert und nutze konsequent das Programm "Brain 01". Dieses ist updatefähig und wird bei ständigem Gebrauch immer besser.


    Gruß!
    radix

    Hi emailtraum,


    und willkommen im Forum (<== ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier!)


    Warum brüllst du hier so herum? Meinst du, dass du dann schneller eine Antwort bekommst?


    Thunderbird kann als Option (!) bestimmte Dateianhänge mit einem eingebauten Betrachter anzeigen. Die meisten Nutzer mögen diese Option, deshalb ist sie standardmäßig aktiviert. Im Menue findest du die Stelle, wo du sie deaktivieren kannst.


    Gruß!
    radix

    "Dieter142" schrieb:

    Das heißt, ich gebe irgendein Passwort ein und setze einen Haken um das Passwort zu speichern??


    nein und ja.
    nein: du gibst natürlich nicht irgendein Passwort ein, sondern das, was du vorher bei deinem Provider eingetragen hast.
    ja: der Haken ist dafür da, um das PW im PW-Manager zu speichern.


    "Dieter142" schrieb:

    Wo ist der Haken?


    Welcher?
    Der eine ist dort, wo du das PW einträgst. Und dort gut zu erkennen ... .
    Der zweite ist wohl darin begründet, dass du es bislang versäumt hast, die Anleitung für den Thunderbird zu lesen ... .


    Um ganz sicher zu gehen frage ich noch einmal: Funktioniert der Mailempfang nach der Eingabe des PW oder nicht?


    Gruß!
    radix

    Hi,


    wie war denn das gleich?
    > Hab zuvor versucht das Thunderbird Backup wieder herzustellen, was aber nicht so recht funktioniert hat.


    Kann es sein, dass deine profiles.ini auf einen Profilordner zeigt, den es nicht oder nicht komplett gibt? Da können solche Effekte auftreten.


    Mir fallen zwei Hinweise ein:
    1. Über prüfe bitte im Profil, ob es da eine "parent.lock" gibt. Wenn ja, bitte löschen.
    2. Benenne den kompletten (Profil-)Ordner \Thunderbird um in \Thunderbird_old.


    Dann neu starten. Bei 1. KANN es danach gehen, bei 2. wirst du zum Erstellen eines neuen Profils aufgefordert. Im Forum findest du, wie du Mails, das Adressbuch und weitere relevante Dateien in das neue Profil übernimmst.


    Gruß!
    radix

    "subzero17" schrieb:

    ...


    Bist du da sicher? Wie hast du denn sonst ohne Passwort deine Mails vom Server abrufen können? Mir ist kein Anbieter bekannt, der jemanden so einfach auf Konten zugreifen lässt. Du gehst ja auch nicht aus dem Haus und lässt die Türe offen, oder?



    Einspruch Euer Ehren :-)


    Lausermax brauch nur ein tonline-Nutzer sein, über den magentafarbenen Provider und über seinen eigenen Zugang ins Internet zu gehen und nie ein gesondertes Mailpasswort gesetzt zu haben. Also ein echter "tonline-Normalo". Dann wird auch im Mailclient kein Passwort benötigt. Die Begründung dürfte bekannt sein.


    Gruß!
    radix

    Hallo Thilo,


    nachdem rum eine Runde "böser Bulle" gespielt hat, spiele ich jetzt eine Runde "guter Bulle" :-)


    Selbstverständlich kannst du einen Spammer verklagen!
    Unsere praxisbezogenen Politiker haben ein entsprechendes Gesetz erlassen.
    Wenn der Spammer in Deutschland sitzt und eine deutsche Adresse hat, also für die dt. Justiz greifbar ist, kannst du gegen ihn eine Anzeige erstatten. Es sind sogar richtig gute Strafen dafür vorgesehen.


    NB: Sind die Spammer zu 0,01 oder zu o,ooo1 Promille in Deutschland beheimatet?


    Merke: NIE auf einen derartigen Link klicken. Aber das hat dir rum ja schon verraten.
    Und: Mit einer entsprechenden Spam-Vermeidungsstrategie schafft man es, trotz sehr aktivern Mailverkehrs und starker Internettätigkeit mit 0 bis max. 5 Spams pro Woche (!) vor dem Spamfilter (!) auszukommen. Wurde hier im Forum beschrieben.


    Gruß!
    radix

    Hallo Uncle_bear,


    da anscheinend bei dir sowohl unsere Suchfunktion als auch unsere Anleitung ausgeblendet ist, will ich dir gern helfen.


    Einstellungen >> Datenschutz >> Passwörter >> Passwörter anzeigen.
    Dort die beiden Einträge für den pop/imap und smtp-Server für das jeweilige Konto löschen, und bei der nächsten erfolgreichen Verbindung zu den beiden Servern wirst du nach dem PW gefragt und kannst es eingeben.


    Gruß!
    radix (zu spät, aber trotzdem ...)