Beiträge von maks

    Die Ordnergröße ist aktuell bei 6MB, war schon mehr und auch weniger.
    Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es was damit zu tun hat.
    Habe eher den Eindruck, dass hier irgendwelche Komprimierungs, indizierungs, bzw. Aüfräumdienste gefahren werden, vor allem kurz nachdem ich Mail vom Server geholt habe, die offensichtlich nicht im Hintergrund laufen, d.h. den User behindern.
    Sowas sollte doch eigentlich dann beim beenden des Programms erledigt werden?

    Hallo,
    arbeite mit Thunderbird 2 unter WinXP.
    Habe immer wieder nervige Fehlermeldungen, bzw. keine Reaktion wenn ich eine EMail lese und dann löschen möchte.
    Das Fenster mit der EMail bleibt offen und erst wenn ich es schließe, sehe ich dann dass die EMail im Posteingang gelöscht wurde.
    Außerdem werden löschversuche auch im Posteingang oft mit einer Fehlermeldung quittiert, weil der Ordner gerade anderweitig benutzt wird,
    bzw. gerade komprimiert wird, etc. :rolleyes:
    Sollte doch eigentlich alles heutzutage im Hintergrund möglich sein? Benutzt Thunderbird hier ein veraltetes Verwaltungssystem?
    Oder gibt es irgendeinen Trick da etwas ab zu schalten?


    Grüße,


    Maks