Posts by ts-d

    stimmt aber nicht ganz, zumindest bei mir (Thunderbird 31): In einem Profil startet automatisch der Kalender in einem Tab, im anderen Profil verweigert TB das. Ich bin bisher auch noch nicht drauf gekommen, warum das so ist und wüsste auch gerne die Lösung.

    Edit: Es ist nicht sinnvoll, sich an einen Thread zu hängen, der eine nur ähnliche oder sogar andere Thematik behandelt bzw. bezüglich der Ausgangsvoraussetzungen veraltet ist ( :arrow: Erstellen neuer Themen). Ich habe deshalb mit deinem Beitrag diesen neuen Thread eröffnet. Ursprünglicher Thread: Adressbuch - Anzeige in Gruppen?Mod. graba



    Ich finde das eine schlechte Lösung.


    Bei der Synchronisation mit owncloud und Smartphones gibt es Probleme, weil alle gängigen Adressprogramme und -apps Gruppen beherrschen, nur Thunderbird nicht.


    Auch die Suche nach einem bestimmten Adresseintrag gestaltet sich umständlich, wenn man x Adressbücher durchsuchen muss.


    Also ich würde vorschlagen, dass die nächste Thunderbird-Version auch Gruppen unterstützen sollte.

    Viele Fragen, o. k. der Reihe nach:


    Quote


    Wo kann man das deiner Meinung nach?


    Antwort: In Einstellungen-Erweitert-Konfiguration bearbeiten ... gib oben in das Feld browser.display.use_document_colors ein und du kannst den Wert dort verändern (das hattest du ja auch gemeint).


    Quote

    Wer oder was könnte ihn dort umgestellt haben, wenn du es nicht warst?


    Antwort: Keine Ahnung. Vielleicht habe ich das aus Versehen gemacht. Wäre aber eher unwahrscheinlich. Ich habe sogar mal alle abgeänderten Werte durchgesehen (fett) und nach color gesucht. Aber da ist es mir nicht aufgefallen.


    Quote

    Wie lange hast du für die Entdeckung des Fehlers gebraucht?


    Antwort: Du siehst es doch, von 14:03 bis ca. 14:34 Uhr, also mit Unterbrechungen ca. eine gute Viertelstunde. Das hat sich gelohnt.


    Code
    1. bei mir wird der Wert mit "true" nicht gelöscht.


    Das war vielleicht kurz nach dem Aufruf der erweiterten Konfiguration so, weil ich den Wert über einen externen Editor verändert hatte. Keine Ahnung.

    Habe die Lösung gefunden durch einen Dateivergleich der 1 Monat alten Prefs und der zuletzt verwendeten fehlerhaften. In der war der Eintrag:


    user_pref("browser.display.use_document_colors", false);


    Diesen Wert kann man ja auch in der Konfiguration von Thunderbird einstellen.


    Nachdem ich den Wert auf true gesetzt habe, ist der Wert nach dem nächsten Aufruf von Thunderbird nicht mehr da gewesen. Vermutlich löscht Thunderbird Zeilen, die nicht vom Standard abweichen.

    ... ich habe eine gesicherte prefs.js
    Die habe ich statt der aktuellen beim Starten verwendet.
    Dann hat es funktioniert.


    Schade, dass es keine Sicherungsroutinen in Thunderbird gibt, die untersuchen, ob die prefs.js defekt ist und ggf. vor dem Verändern eine Sicherung erstellen, sodass man auf die alte zurück greifen kann.

    Oh danke - diese Tipps waren wirklich gut.


    Ergebnis:
    1. Der abgesicherte Modus führte nicht zum Erfolg.
    2. Das neue Profil erlaubte die Farbänderung.


    Fazit:
    Das Profil ist defekt.


    Ich würde aber gerne nicht das ganze Profil neu einrichten.
    Gibt's einen Weg, das alte Profil zu reparieren?

    Thunderbird-Version: 17
    Betriebssystem + Version: Windows 7, 64bit
    Kontenart (POP / IMAP): -
    Postfachanbieter (z.B. GMX): -


    Seit ein paar Wochen - ich meine, es war das Update auf TB 17 - kann ich keine Schriftfarbe im Composer mehr einstellen. Markieren einer Textpassage und klick auf den HTML-Farbwähler in der Tools-Zeile hat bis dahin immer funktioniert.


    Habe schon alle Addons deaktiviert, weil oft irgend so ein Addon in die Funktionen von TB reinfunkt - der Fehler besteht weiterhin.


    Auch die Einstellung auf ein anderes Theme hat keine Änderung gebracht.


    Wenn ich die Maildaten im Quelltext kopiere, eine HTML-Datei draus mache und mir das in Firefox anzeigen lassen, funktioniert alles korrekt.


    Hier kopiere ich mal eine Zeile, die zeigt, dass die Befehle in TB wohl funktionieren, jedoch nicht die Auflösung des HTML-Textes:


    Quote

    <p>Sehr geehrte <font color="#cc0000">Damen </font>und Herren,</p>


    Was mich wundert: Ich finde dieses Problem nirgends im Internet. Das scheine nur ich zu haben.

    bei zwei Themes, die bis Thunderbird 20 ausgewiesen sind (das ja noch nicht mal entwickelt ist, oder?) steht im Text: currently 16.0a1 ... also auch nicht kompatibel bis Version 17 oder ist die Beschreibung noch nicht aktuell - ich kann's ja mal versuchen.


    ich antworte nicht auf Verstöße gegen die netikette

    Thunderbird-Version: 17
    Betriebssystem + Version: Windows 7, 64 bit
    Kontenart (POP / IMAP): ohne Bedeutung
    Postfachanbieter (z.B. GMX): ohne Bedeutung


    Hallo,


    es gibt Darstellungsprobleme in Standard-Theme (ein anderes gibt's ja sowieso für die Version derzeit noch nicht).
    Und zwar im Adressbuchtab



    und bei dem Addon-Tab



    Siehe Bilder: hässliche doppelte Linien, Buttons verquetscht usw.

    Das ist jetzt eine Weile her - egal, jedenfalls hatte ich das Problem auch, und zwar immer wieder, mal bei Thunderbird 3, nach Installation auf einem anderen Rechner bei Thunderbird 5 und dann jetzt wieder bei 8.


    Meiner Meinung scheint das ein uralter BUG von Thunderbird zu sein.
    Ich habe mich heute mal hingesetzt und habe die prefs.js neu erzeugt und mit meiner vorhandenen verglichen:


    Da stehen alle Daten für die Konten drin.
    Und genau da saß bei mir der Fehler.
    Speziell war der Ordner 'Local Orders' nicht richtig benannt (das war wohl mein Fehler).
    Und dann stand beim entsprechenden Servereintrag nicht das drin:


    user_pref("mail.server.server11.spamActionTargetAccount", "mailbox://nobody@Local%20Folders");


    (Server11 ist nur hier richtig),


    sondern ein uralter Maileintrag, den ich schon längst gelöscht hatte.
    Thunderbird hat da wohl die Daten nicht richtig in die Prefs-Datei zurückgeschrieben.


    Wäre vielleicht mal etwas Aufmerksamkeit wert, diesem BUG entweder nachzugehen oder das etwas weniger fehleranfällig zu programmieren? Wie wär's?



    vg
    Thomas

    Thunderbird-Version: 3.1.5
    Kontoart POP
    Betriebssystem Windows Vista Ultimate SP2


    Folgendes Problem: Neue Nachricht (HTML), Composer-Fenster geht auf, in einem Absatz möchte ich das Absatzformat ändern. Es stehen zur Verfügung "Normaler Text" "Absatz" "Adresse" usw.


    Klick auf die Liste links über dem Nachrichtenbereich, nichts - das Feld zeigt das Format an, lässt aber keine Auswahl zu. Es scheint deaktiviert zu sein (anders als die Liste daneben für die Schriftart).


    Auswahl des Formats über das Menü funktioniert: Format - Absatz ... usw.



    Hat jemand ähnliche Erfahrungen: Kommt das von Unverträglichkeiten mit ADD-ONs oder hat das einen anderen Grund?

    Hallo,


    in Copernic indizierte Mails werden gefunden.
    Beim Anklicken mit der rechten Taste bekomme ich jedoch keine Option zum Öffnen des Mails in Thunderbird.
    Stattdessen verwendet Copernic Word als Standard-Editor, obwohl bei mir kein Outlook installiert ist und auch sonst kein Windowsprogramm als Standard definiert ist.


    Im Detail: Rechtsklick auf Mailsymbol in Ergebnisliste:
    - bei "Antworten" wird Thunderbird gestartet mit neuem Antwort-Mail-Fenster, aber unkorrekt angezeigten Umlauten (beim direkten Antworten werden die Umlaute korrekt dargestellt)
    - bei "Drucken" wird der Standard-Editor geöffnet, der für Copernic Winword zu sein scheint - wieso und ist das umstellbar?!


    Weiß jemand eine Antwort?

    Hallo,


    ich hätte gerne vor meine Antwortzeile automatisch ein [ts-d] gesetzt oder etwas Vergleichbares. Bei Outlook geht das über den Befehl meine Kommentare markieren ...


    QuoteAndComposeManager kann es nicht,
    ChangeQuoteAndReplyFormat ebenfalls nicht, soweit ich sehe.


    Weiß jemand, ob das trotzdem irgendwie möglich ist?

    Hallo,


    AVM ist nicht bereit, sein neues Firmware-Update so zu ändern, dass Fritz!BoxDial weiterhin funktioniert - diese Masche ist leider nur zu gut vom Betriebssystem aus Redmond bekannt. Ich bin deswegen schon mit dem Support von AVM in den Haaren gewesen. Vielleicht nutzt's was, wenn ein paar mehr dort Sturm laufen? Schließlich hilft es dem Image von AVM sehr, wenn gute Addons die Komfortabilität der Fritz!Box erhöhen.


    vg
    Thomas