Posts by ratschi

    Hallo zusammen,


    nachdem ich seit Version 102.0 gefühlt eine Ewigkeit Probleme mit einem nicht reagierenden TB in Verbindung mit jeweils mehreren IMAP, CardDAV und CalDAV Konten hatte scheint es nun seit Version 102.3.3 stabil zu laufen.

    Von Version 102.0 bis 102.3.2 hing TB nach dem Starten immer eine Ewigkeit und war gefühlt ca. 5 Minuten nicht bedienbar, fing sich dann aber meistens. Hatte darauf auf meinem Produktivrechner erst mal wieder die 91er Version bis 91.13.0 installiert und die neuen nur auf einem Zweitrechner probiert.


    Leider ging aus der Versionshistory nicht hervor, was da in 102.3.3 geändert wurde, das es jetzt flüssig läuft.


    Schön, dass nun auch "TBSync" und "Provider für Exchange ActiveSync" als Addon wieder mit der 102er läuft.


    Gruß Axel

    Hallo,


    habe hier auch TB 102 probiert. Es hat dann teilweise überhaupt nicht reagiert und ich musste es im Windows 10 hart beenden. Zeitweise kam dann nach vielen Minuten Warten eine Aufforderung das Passwort für einen account erneut einzugeben. Drückte man dann auf abbrechen kam man an TB 102 heran. Aber das ist natürlich kein Zustand.

    Habe dann wieder 91.11.0 installiert und die compatbility.ini gelöscht.


    Viele Grüße

    Axel

    Hallo,


    für das V̇ (V-Punkt als Formelzeichne für den Volumenstrom) brauche ich wie gesagt kein eigenes Unicodezeichen für V-Punkt. Es reicht der normale Buchstabe V oder jeder beliebige andere Buchstabe und dann ein nachfolgendes "combining dot above" (Unicode /0307). daraus machen dann die allermeisten Programme ein V-Punkt V̇.


    Der Punkt über einem Formelzeichen stellt in den MINT Fächern also immer die erste Ableitung nach der Zeit des Formelzeichens ohne Punkt dar.


    Komischerweise bringt übrigens Firefox das derzeit nicht. Der Punkt rutscht in Firefox in der derzeitigen Version zumindest im Windows weiter nach rechts und ist daher je nach Buchstabe dann schlecht zu sehen.

    Darum schreibe ich hier gerade mit Google Chrome.

    Das weiter vorn für den Volumenstrom vorgeschlagene Q ist für den Volumenstrom hingegen überhaupt nicht geeignet, da Q regelmäßig als Formelzeichen für die Wärmeenergie verwendet wird. Analog Q̇ (Q-Punkt) für die Wärmeleistung.

    Insofern ist die Verwendung des Q für den Volumenstrom bei Fluidzählern inkonsequent.


    V.G. Axel

    Hallo in die Runde,


    vielen Dank erst mal für eure zahlreichen Beiträge. Ich wollte es tatsächlich erst mal auf die diversen Unicode Zeichen beschränken, da die email dann ja auch von jedem gelesen werden soll.


    Formeln z.B. mit Latex wären natürlich auch interessant, dann müssten die emailclients der Empfänger aber auch einen Latex Dekoder haben, der die Formel dann für den Betrachter rendert.


    Habe AbcTajpu für Firefox gerade mal getestet, da macht es aber wohl nur Sinn, wenn man in einem Editorfenster ist. Die Eingabezeile der Suchfunktion kann man damit scheinbar nicht mit Sonderzeichen befüllen.


    V.G. Axel

    TB 91.7

    Windows 10

    IMAP

    diverse

    Microsoft

    Interne Firewall

    Fritzbox 7590AX


    Hi,

    gibt es ein AddOn für TB um auf einfachem Wege diverse mathematisch/physikalische Formelzeichen, Buchstaben des griechischen Alphabetes sowie kombinierende diakritische Zeichen (um aus V und "kombining dot above" ein V mit Punkt darüber als Volumenstrom zu machen) z.B. als Unicode Zeichen in emails einzufügen. Man kann zwar über "Einfügen" ==> "html ..." derartige Zeichen einfügen, muss dann aber die jeweiligen Unicodes kennen oder nachschlagen.

    Es gab wohl mal ein Addon "AbcTajpu" laut Google Suche, das in die Richtung ging. Das scheint aber nicht mehr zu existieren.


    Vielen Dank

    Axel

    Hi super,


    in der neuen TB 91.3.2 von heute morgen ist das aber wohl noch nicht eingeflossen. steht jedenfalls nicht im log der gefixten Bugs. Probieren kann ich noch nicht.

    Wäre toll, wenn TB das in den Griff bekommt. Ist zwar eigentlich ein MS-Outlook Problem, aber darauf sollten man bei TB nicht vertrauen, dass MS das bei Outlook ändern wird zumal das noch Jahre dauern würde, bis es bei allen ankommt.

    Axel

    Hallo Guten Abend,


    also bei mir hat das Setzen von "mailnews.send.jsmodule" auf false auch den gewünschten Erfolg gebracht. Die Kollegin hat das vorhin von ihrem Outlook bestätigt. Bisher hatte sie das immer bemängelt.

    Dass das ein allgemeiner Fehler ist und nicht mit dem DFN zu tun hat ist mir auch klar. Das war nur der lustige Zufall, das wir beide ein DFN Zertifkat haben.


    Marc, würdest du da bei TB-Mozilla ein Bug-Ticket aufmachen?

    Verrückt ist ja, dass der TB die gesendete mail untereinander als ordentlich signiert und unverändert akzeptiert, das Outlook aber offenbar nicht. Das würde ja m.E. auch darauf hindeuten, dass Thunderbird weniger scharf die Signatur und die Echtheit der email prüft als Outlook.


    Viele Grüße


    Axel

    Hi,

    ich hatte mir neulich auch so eine DFN Signatur über die Hochschule auf mich ausstellen lassen und in TB eingebunden. Daraufhin meckerten die Outlook Nutzer in unserem Dekanat, dass meine Signatur nicht stimmen würde.

    Mit euren Infos kommt man da dem wohl auf die Schliche. Ich werde auch mal auf den alten Sendealgorithmus umstellen. Mal sehen was die Damen aus dem Dekanat da sagen.


    Allerdings hatte ich bisher nicht den Eindruck, dass ich Anhänge hatte. Klar die entstehen natürlich auch unbewusst schon allein dadurch dass man die mails oft sowohl als Text und als html verschickt.


    Ich probier das mal aus und werde mich melden wie das Feedback von den Outlook Nutzern ist.


    Viele Grüße

    Axel

    Hallo in die Runde,

    es sollte doch nun kein großer Akt für die Entwickler von Thunderbird sein unter "Einstellungen" > "Kalender" ein zusätzliches Häkchen mit der Bezeichnung "Doppelklick auf Termin öffnet diesen zum Bearbeiten" einzufügen.

    Außerdem könnte man ja einen Link auf die Videokonferenz auch im Bearbeiten Modus klickbar machen. Z.B. ist sowohl in MS-Word als auch im Writer von Libreoffice ein Link klickbar, wenn ich die strg-Taste drücke und mit der Maus auf dem Link bin.


    Viele Grüße

    Axel

    Rechtsklick auf Posteingang bringt folgendes Kontextmenü


    Dann auf Eigenschaften erscheint folgende Dialog-Box:

    Als Adresse steht dort:

    mailbox:///C:/Users/axelr/AppData/Roaming/Thunderbird/Profiles/??????????.default/Mail/smart mailboxes/Inbox

    Den Profilnamen habe ich durch ????? ersetzt.


    Ich kann zwar erst mal damit leben, aber normal müsste der von Mapenzi im Bild gezeigte Dialog erscheinen.


    Habe insgesamt 8 Konten (alle als IMAP-Konten eingebunden). Eins davon auf einem Exchange-Server, ein weiteres von Office365.


    Viele Grüße

    Axel

    Hallo zusammen,


    in den früheren Versionen konnte man im Modus "Gruppierte Ordner" den gruppierten Ordnern (z.B. Posteingagn oder Papierkorb) andere Ordner zuordnen, deren emails dann im Gruppierten Ordner mit angezeigt wurden (z.B. alle Posteingänge im gruppierten Posteingang). Der Gruppierte Ordner hatte sozusagen die Eigenschaft eines virtuellen Ordners. Seit TB 91 (zumindest in TB 91.1.1) komme ich zwar an die Eigenschaften des gruppierten Ordners heran, ich sehe dort aber nur die Reiter "allgemein" und "Speicherplatz".

    Ich kann zwar jetzt eigene virtuelle Ordner anlegen und denen die Eigenschaften geben, das emails aus anderen Ordnern dort mit angezeigt werden. Diese virtuellen Ordner können aber nur innerhalb der Ordnerstruktur von Konten stehen und nicht im Bereich "Gruppierte Ordner".


    Ist dieses Verhalten nur bei mir so und liegt eventuell an einem hier installierten AddOn (z.B. Cardbook, DKIM verifier, ImportExportToolsNG, TbSync) oder könnt ihr das bestätigen? Gibt es eventuell einen Workaround oder ist das ein bekannter "Bug", der schon auf der Agenda steht?


    Danke, viele Grüße


    Axel

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 78.6.1 (64bit)
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): nein
    • Betriebssystem + Version: Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): lokales NAS Synology
    • Eingesetzte Antiviren-Software: die von MS für Windows 10 mitgelieferte
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): nur die Windows 10 interne
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): FB7490

    Hallo zusammen,

    vor kurzem wurde mein Zertifikat auf dem NAS ungültig (abgelaufen). Dieses hatte ich beim Einrichten des IMAP-Kontos als Sicherheitsausnahme deklariert.

    Daraufhin kamen keine emails mehr an, was ich nicht sogleich bemerkte, da TB einige Unterordner lokal speicherte.

    Es kam aber auch keine Nachricht über ein Sicherheitsproblem mit dem man ggf. die Ausnahme hinzufügen kann, sondern es wird überhaupt keine Verbindung mit dem IMAP-Server auf meinem NAS aufgebaut. Die Verbindung wird nur aufgebaut wenn ich auf imap ohne Verschlüsselung wechsele, was nicht gewollt ist.

    Gehe ich in Einstellungen > Datenschutz&Sicherheit > Zertifikate verwalten

    Sehe ich das abgelaufene Zertifikat und kann es auch löschen.

    Gebe ich manuell die IP meines NAS ein, kann ich eine Sicherehitsausnahme für den https Port 443 einrichten. Gebe ich den StartTLS oder den SSL Port hinter der IP an, kommt die Meldung "Keine Informationen verfügbar" "Der Itentifikationsstatus für diese Website konte nicht bezogen werden" und ich kann nichts hinzufügen, da nichts da ist.

    Exportieren des Zertifikates aus dem Synology NAS ist übrigens keine Option. Synology kann eine archiv.zip des Zertifikates als 3 *.pem Dateien erstellen. TB erkennt beim Importieren aber nicht, dass der private Schlüssel in der getrennten Datei ist und kann das Zertifikat nicht hinzufügen, da der private Schlüssel nicht da ist. Es wird aber auch nicht nach dem privaten schlüssel gefragt.


    Das einzige was geht, ist das IMAP Konto in TB komplett löschen und neu anlegen. Nur beim neu Anlegen wird nach der Sicherheitsausnahme gefragt.


    Das ist sehr aufwendig, hat jemand eine idee, wo ich die Sicherheitsabfrage einschalten, so dass sie beim Start von TB zumindest einmalig erfolgt, wenn was mit dem Zertifikat nicht stimmt. Oder wie kann ich das Zertifikat manuell hinzufügen.

    Danke, viele Grüße

    Axel

    Hallo zusammen,


    bei mir das gleiche Problem. Man kann weder abspeichern noch direkt öffnen (z.B. angehängt PDF-Dateien). Zum Teil ließ sich das bei mir durch Verschieben der E-Mail in ein anderes IMAP Konto beheben.

    Bei der Größe des Anhanges steht nur "Größe unbekannt". Ich vermute also, dass der Anhang nicht richtig erkannt wurde oder nicht korrekt heruntergeladen werden konnte. Aus welchem Grund auch immer.


    Als addons laufen hier bei mir Addressbooks Syncronizer, Cardbook, Lightning, LookOut, Provider for Exchange ActiveSync, TbSync und Xpunge. Die sollte aber alle nichts mit Anhängen zu tun haben.


    Hat jemand eine Idee, wie das zu lösen ist? Hoffe das klärt sich mit dem nächsten Update


    L.G. Axel