Posts by ratzfatz

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.4.0
    * Betriebssystem + Version: WIN 10
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): private und gmail
    * Eingesetzte Antiviren-Software: ESET


    Hallo,
    ich habe gleich noch ein Rätsel zu lösen.
    Da ich mir vor kurzem einen Laptop angeschafft habe, habe ich mein TB-Profil vom Desktop einfach rüberkopiert. Alles läuft soweit tadellos.


    Mich stört nur das ständige Gebimmel, wenn ich TB bei der Arbeit im Hintergrund offen halte: In unregelmäßigen Abständen kommt das Signal für eingegangene Nachrichten. Der Order "Alles", in dem global meine Emails ankommen, die nicht speziellen Ordnern per Filter zugewiesen sind, erscheint dann in blauer Schrift, die schwarz wird, wenn ich den Posteingangsordner anklicke. Es ist aber gar keine neue Email da.


    Ich habe schon gedacht, vielleicht ist es irgendein Spam, der durch Filterregel gelöscht wird. Dann müsste das aber in einem Filterprotokoll vermerkt sein. Ist es aber nicht. Ich muss schon sagen, das nervt und stört bei der Arbeit. - Da, eben schon wieder. Es wird sogar auch noch das kleine Briefsymbol in der Taskleiste angezeigt.
    Auf meinem PC hab ich das nie und ich wüsste gern, wie ich die Fehlalarme hier abschalten kann.


    Schöne Grüße
    Marieluise

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 45.4.0
    * Betriebssystem + Version: Win 10
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfach-Anbieter (z.B. GMX): privater Host, ist aber egal
    * Eingesetzte Antiviren-Software: ESET



    Hallo,
    ich habe mehrere Email-Accounts, von denen einige schon in der Konfiguration auf einen bestimmten Ordner festgelegt sind, in dem alle empfangenen und gesendeten Emails dieser Adresse gespeichert werden. Diese Ordner haben kein gelbes Icon, sondern ein blaues mit grauer Umrandung.
    Diese Ordner kann man nicht löschen. Das ist okay, so lange diese Emailadresse besteht.
    Aber wenn der Account und alle Emails im Ordner komplett gelöscht wurden, und zwar nicht nur in Thunderbird, sondern auch im Profil unter Users/ich/App Data/...usw. , dann sollte sich der Ordner löschen lassen. Aber er steht mir hartnäckig im Weg rum. Mit welchem Trick kann ich ihn beseitigen?
    Schöne Grüsse
    Marieluise

    Hallo Oldi,
    das war jetzt seltsam. Ich hatte Thunderbird nach dem dritten Versuch nach Löschung von parent.lock offen gelassen, um was anderes zu erledigen. Nachdem ich dein Post gelesen hatte, wollte ich ihn ausführen, sah, dass Thunderbird noch geöffnet war und inzwischen klammheimlich doch noch Lightning installiert hat. Lahme Ente!


    Allerdings habe ich jetzt wieder dasselbe Problem wie vor dem Update: Einer meiner Kalender spinnt nach wie vor. Dazu mache ich aber einen neuen Thread auf, sonst passt die Überschrift nicht mehr.


    Vielen Dank für deine Hilfe!
    Ratzfatz

    Thunderbird-Version: 31.1.2
    Lightning-Version: 3.3.1 (hätte ich gern)
    Betriebssystem + Version: WIN 7 Pro


    Hatte dicke Probleme mit dem Google Calendar Provider ( 0.32 mit Thunderbird 24.6.x?). Habe alle Kalender gelöscht (habe 6 Google-Kalender in zwei verschiedenen Accounts) und neu angelegt. Eins davon beharrte auf Schreibschutz, der nicht dauerhaft zu entfernen war. Dann habe ich gesehen, dass ein Thunderbird-Update überfällig war (keinen Update-Alarm erhalten wie sonst üblich). Das habe ich gleich nachgeholt. Mein Lightning 2.6.1 wurde dadurch deaktiviert, Update nach 3.3.1 auf Knopfdruck klappte aber nicht.


    Also "Installieren aus Datei" angeklickt. Im Add-on-Manager wurde aber danach weiterhin 2.6.1 angezeigt. Mehrmals versucht, 2.6.1 zu entfernen. Es hat sich hartnäckig an mein Thunderbird geklammert.


    Hab also im Benutzerkonto sämtliche cal**-Dateien gelöscht, danach verschwand endlich die "2.6.1 deaktiviert"-Anzeige aus dem Add-on-Manager.
    Habe dann 3.3.1 Installation angestoßen, seitdem Thunderbird mindestens 5 x neu gestartet. Jedesmal erhalte ich die Meldung "Lightning wird installiert, sobald Sie Thunderbird neu starten." Aber das ist jedesmal gelogen. Bevor mir jetzt bei dieser Karussellfahrt schwindlig wird, wollte ich mal fragen, ob jemand weiß, was da los ist.


    Die Probleme mit Google Calendar Provider 1.0 hatte ich gelesen, bevor ich zum Update schritt, deshalb habe ich immer noch 0.32, aber egal ob aktiviert oder deaktiviert, Lightning will nicht installiert werden.

    hallo edvoldi,
    danke für den Link. Der Tipp im letzten Posting war hilfreich und es hat sofort den Fehler abgestellt. Übrigens verstehe ich nicht, warum ich hier einen blanken Schirm gekriegt habe, als ich nach "Scroll Lightning" und verwandten Begriffen gesucht habe. Der andere Thread trägt die beiden Wörter ja sogar im Betreff.
    Grüße
    Marieluise

    Thunderbird-Version: 24.5.0
    Lightning-Version: kann ich nicht erkennen
    Betriebssystem + Version: Win 7 SP1


    Hallo,
    seit einiger Zeit (womöglich seit dem letzten Thunderbird-Update?) reagiert Lightning auf kurzes Drehen am Mausrad nicht mehr mit Scrollen auf den nächsten Monat, sondern auf den gleichen Monat im nächsten Jahr. Wie kann ich Lightning mitteilen, dass es hierin spinnt?
    Schöne Grüße
    Marieluise

    Thunderbird-Version: 24.1.1
    Betriebssystem + Version: XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): eigener Hoster und gmail
    Vorausschicken muss ich, dass ich für verschiedene berufliche und private Belange verschiedene Emailadressen habe, die gleich nach dem Herunterladen per Filterregel in diverse Unterordner verschoben und abgelegt werden oder zunächst alle im "Alles"-Ordner landen und danach verschoben werden.
    Heute habe ich nach dem Öffnen von Thunderbird Hunderte von Emails aus drei Jahren vorgefunden, die entweder in den Unterordnern gespeichert waren und immer noch sind oder längst gelöscht (und in den letzten zwei Wochen habe ich öfters komprimiert). Es war auch Spam dabei.
    Diese Emails können nicht erneut vom Server heruntergeladen worden sein, weil dort alles nach dem Herunterladen gelöscht wird. Ich habe auch keinen Archivordner.
    An welchem geheimen Platz hortet Thunderbird die gelöschten bzw. gefilterten Emails, um sie eines Tages komplett wieder auszupacken?

    Thunderbird-Version: 24.01
    Betriebssystem + Version: XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): gmail
    URL für Einbindung mit xml-Code (feeds)


    Meine Lightning-Kalender greifen auf unterschiedliche Kalender in zwei verschiedenen gmail-Accounts zu. Seit dem Update fragt mich TB bei jedem Start nach beiden Passwörtern, obwohl sie im Passwortmanager gespeichert sind. Aber ich kann in die googleverbandelten Kalender weder einen neuen Termin eintragen noch wird ein auf der Googleseite eingetragener neuer Termin heruntergeladen. Habe Google Calendar Provider 025 neu installiert - nützt nichts. Lightning ist selbstverständlich auch von der allerneuesten Version.
    Um es gleich vorweg zu nehmen: Habe Lightning schon entfernt und neu installiert. Nützt nix.


    Übrigens kann man mit dem Googlekalender verbundene Termine löschen und ändern, aber im Google Kalender ändert sich dadurch nichts. Es wird nichts übertragen.


    Nachtrag:
    (Wenn mir hier keiner helfen kann, helfe ich mir selber:)


    Habe versucht, auf einem jungfräulichen Gmailkonto einen Testkalender einzurichten, hab den in Thunderbird installiert - und der funktionierte richtig. TB neu gestartet, musste wieder das PW eingeben - neuer Kalender war wieder weg.
    Bin nun nach einigem Hin und Her darauf gekommen, dass es am Passwortmanager liegt. Der verlangt den BENUTZERNAMEN für das Google-Konto mit dem Kalender. Der lautet bekanntlich so wie der Name, der vor dem @ steht. Eintragen muss man aber die GANZE EMAILADRESSE! Habe nun sämtliche Netz-Kalender im TB gelöscht, neu eingetragen und als Benutzername die Emailadresse - und jetzt funzt wieder alles. Problem erledigt. Hoffentlich.

    Thunderbird-Version: 24.01
    Betriebssystem + Version: XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): mehrere


    Ich verwalte ca. 10 verschiedene Emailaccounts in TB. Wollte jetzt mal langsam anfangen, alles auf IMAP umzustellen.
    Das Einrichten des Accounts funzt auch so weit. Aber egal auf welchem Server meine Email liegt (nebula69concept.eu und gmail.com), die (richtigen!) Passwörter werden dauernd als falsch zurückgewiesen. Ich habe "Passwort, normal" eingestellt.


    Weiterhin wüsste ich gern, wie ich dafür sorgen kann, dass die Mails in meinem Postfach nach dem Download gelöscht werden (ich habe auf meinem persönlichen Server nicht unbegrenzt Webspace). In der POPVersion gibt es dafür ein Häkchen. Hier nicht.


    Desgleichen fehlt jetzt die Möglichkeit, unter Nachrichtenspeicher/erweitert anzuklicken, dass die eingehenden Nachrichten in einem anderen Posteingang gespeichert werden sollen. Muss man bei IMAP für jede Emailadresse eigene Eingang/Gesendet/Vorlagen/Papierkorb usw. haben? Das wäre ja ätzend!

    Thunderbird-Version: 17.0
    Betriebssystem + Version: WIN XP SP3
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): mehrere, nicht relevant


    Seit ein paar Tagen launcht Thunderbird immer doppelt. Ohne dass ich einen Doppelklick setze oder so. Auch beim Autostart. Wenn ich eine der beiden Versionen wegklicke, sind beide weg. Übrigens hatte bis gestern die eine Version den Lightning Kalender geöffnet, die andere nicht. Jetzt sind sie wieder identisch Ich finde das Doppelgemopple ziemlich irritierend und würde gern was dagegen unternehmen, aber was?

    Hallo,
    ich habe die SIgnatur vor Jahren in Word erstellt, einfach dort als .htm abgespeichert und auf deine Frage hin zum ersten Mal den Code angeguckt. Da war ich erst gesehen, wieviel Microsoft-Müll in der Datei vornweg steht, bevor der Code zur Sache kommt. Ich hab ihn jetzt in einem Editor radikal zusammengestrichen - und jetzt funzt es wieder richtig. Möchte nur mal wissen, warum es bis Anfang Juli 2012 jahrelang mit dieser html-Datei fehlerlos funktioniert hat.
    Danke für den Tipp.