Posts by Hawking

    Nur als Hinweis falls andere Leute (per Google) auf diesen Thread stoßen, mein Problem scheint wohl das hier https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=377998 geschilderte zu sein (auch wenn der eigentlich in TB3 behoben wurde und ich inzwischen TB6 verwenden). In meinem Fall hab ich die andere Identität eh nicht mehr benutzt (und insofern auch nicht mehr dran gedacht) und konnte sie also einfach löschen --> Problem behoben. Für Leute die beide Identitäten nutzen kommt das natürlich nicht in Frage, die müssen dann wohl weiter nach einer Lösung suchen...

    Quote from "HaasUwe"

    Ups, das ist dann wohl ein Programmfehler, der nicht auftreten dürfte.


    Ja, daher hatte ich mich hier ja gemeldet und gehofft, daß vielleicht andere das Problem auch hatten und eine Lösung wissen.


    Das von mir geschilderte Problem "hängt" an der Nachricht, d.h. auch das Verschieben in andere Ordner, Neustarten (ohne Addons)... bringt nichts.


    Ich habe jetzt mal auf Version 5.0 aktualisiert (schon innerhalb der ersten fünf Minuten nach dem Update musste ich TB zweimal abschießen da es nicht mehr reagiert hat, mal schauen was das wird...) vielleicht wurde da ja das Problem behoben, da es wie gesagt nur alle paar Wochen auftritt kann ich das jetzt noch nicht sagen.

    Ja, das ich auf die E-Mail nicht sinnvoll antworten kann ist mir ja völlig klar (ich stehe ja völlig logisch in der von-Adresse). Das hab ich auch garnicht vor, ich verschiebe die bcc-E-Mail eh einfach nur in meinen Gesendet-Ordner, damit ich weiß was ich geschrieben habe.


    In dem von mir geschilderten Problem geht es darum, daß BlubberBlubberBlaBla@web.de auf die an ihn adressierte E-Mail antwortet (beipsielheader so einer E-Mail siehe oben, wobei BlubberBlubberBlaBla@web. absender@web.de entspricht) und bei meiner daruaffolgenden Antwort auf diese Antwort die Adressen vertauscht werden! Tritt wie gesagt nicht immer auf (auch bei der gleichen Person klappt es mal und mal nicht) insofern ist das wohl schwierig nachzustellen.

    Vielen Dank, daß du mir bei der Problemlösung hilfst!
    Ich habe jetzt über das web.de-Interface eine E-Mail an BlubberBlubberBlaBla@web.de verschickt und mich selber als bcc eingetragen, der komplette Quelltext der E-Mail die dann bei mir ankam ist (nach Ersetzen von meiner E-Mail-Adresse durch Ich@Ich.Ich )


    Danke für deine Bemühungen, aber ich glaube schon zu wissen was BCC ist, aber vielleicht hast du den Ablauf nicht verstanden (ist auch kompliziert)?:


    Ich bin unterwegs und kann daher nicht auf Thunderbird zugreifen sondern sende über das web-Interface von web.de eine E-Mail an Kontaktperson und trage mich (me@web.de) zusätzlich ins bcc-Feld ein. Zuhause rufe ich dann über Thunderbird via pop3 meine E-Mails ab und verschiebe die an die Kontaktperson und mich selbst adressierte E-Mail vom Posteingang in den Ausgang.


    Die Kontaktperson bekommt von meiner bcc-Geschichte ja garnichts mit sondern sieht nur die von mir an sie geschickte E-Mail und antwortet auf diese E-Mail (unter Verwendung von Outlook Express), die Antwort kommt bei mir auch an und sieht im Thunderbird richtig aus (Von: Kontaktperson, An me@web.de) aber wenn ich auf Antworten klicke geht die E-Mail nicht an die Kontaktperson sondern an mich.


    Du stimmst ja wohl mit mir überein, daß das so nicht sein sollte? Kann natürlich sein, daß das ein Problem vom Outlook der Kontaktperson ist, aber Thunderbird zeigt die E-Mail bei mir ja richtig an und wirft das erst beim Klick auf "Antworten" Absender und Empfänger durcheinander!

    Danke für die Antwort (besser etwas später als nie).
    Aber bei mir stimmt deine Aussage nicht immer, anbei ein Beispielheader (wobei ich meinen Namen und E-Mail-Adresse durch me und die Absenderadresse/Namen durch Absender sowie den Nachnamen in der Message-ID durch "nachname" ersetzt habe)



    Wenn ich bei der E-Mail auf "Antworten" klicke steht im Empfängerfeld meine E-Mail-Adresse (also sozusagen me@web.de) und nicht die des ursprünglichen Absenders (absender@web.de). Tritt wie gesagt nur bei E-Mails auf die als Antwort auf eine über das online-Interface von web.de an den Empfäger (absender@web.de) und mich (me@web.de) als bcc verschickte E-Mail erfolgten, und auch da nicht bei allen... Bin für jeden Hinweis in dieser für mich sehr irritierenden Angelegenheit dankbar!

    Hm, ich kenne diese Sicherheits Ausnahmeregel-Frage nur wenn das Zertifikat abgelaufen ist und Thunderbird die Zertifikate nicht kennt (und dann sollte das auch unabhängig davon sein ob die E-Mail einen Link enthält oder nicht) und dann muss man halt schauen wo man ein aktuelles bekommt und es einmalig einpflegen. Siehe am Beispiel der Uni-Bremen hier
    https://www2.zfn.uni-bremen.de…sicherheit/zertifikat.php
    Vielleicht findest du ja auch das für dich nötige Zertifikat und einer der drei auf der Webseite beschriebenen Wege funktioniert.

    Ich verwende Windows XP, Thunderbird 3.1.10 und das Problem tritt auch auf wenn ich über "thunderbird -safe-mode" starte (also alle Addons deaktiviert habe) Ich benutze ausschliesslich POP-Konten.


    Wenn ich gerade keinen Zugriff auf meinen Rechner habe verschicke ich E-Mails über das Webinterface von web.de und wenn ich die Antworten auf die E-Mails dann aus meinem Eingang abrufe steht da auch wie zu erwarten:


    Von [Absenderadresse]
    Betreff [Betrefftext]
    An [MeineAdresse]


    Wenn ich bei einigen E-Mails dann auf "Antworten" klicke wird in das "An"-Feld aber nicht etwa die Absenderadresse eingetragen sondern MeineAdrese (ob es die des Kontos oder die Absendeadresse der ursprünglichen Mail ist weiß ich nicht da die identisch sind). Das Problem tritt zum Glück nur bei einigen wenigen Mails auf (dann aber reproduzierbar bei der E-Mail) aber ist halt seehr ärgerlich wenn man z.B. nur schnell auf Antworten klickt und erst später merkt, dass man garnicht an den ursprünglichen Absender sondern nur an sich selber gemailt hat.
    Und nein, bei den E-Mails steht (zumindestens in der Anzeige) keine separate Antwortadresse.
    Im Quelltext hab ich allerdings sowas gefunden


    Content-Type: text/plain;
    format=flowed;
    charset="UTF-8";
    reply-type=original


    Keine Ahnung ob das was zu bedeuten hat?


    Anhand welcher Header-Information entscheidet Thunderbird welche Absenderadresse angezeigt wird und an wen die Antwort geht?


    Ich hoffe, dass die Schilderung nicht zu verwirrend ist und mir jemand helfen kann, schonmal vielen Dank!

    Das mit dem Papierkorb wird wohl sogar Absicht gewesen sein, trotzdem ist es natürlich erstrebenswert wenn man für Konten/Ordner individuell einstellen kann ob sie für die Suche indiziert werden. Dazu gibt es auch (mehr als einen) Eintrag in Bugzilla
    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=518584
    in dem auch auf ein Adonn GlodaQuilla hingeweisen wird


    http://mesquilla.com/extensions/glodaquilla/

    Quote

    You can use this property to disable indexing of servers or folders that are normally allowed, or to enable indexing on folders that are normally disabled (such as trash or junk folders). In my system, for example, for testing purposes I download my email both as IMAP and as POP3, but i disable the indexing of IMAP to prevent double indexing of the same messages.


    Mein Problem ist aber ja von dieser Thematik unabhängig, ich glaube, daß die Nachrichten schon indiziert sind, aber die neue Suche irgendwie nur die neusten ca. 400 darstellt. Grade bei vielen Treffern ist die neue Suche ja eigentlich praktisch, da man z.B. über die Timeline und das Menü am linken Rand die Treffer schön weiter eingrenzen kann. Wenn man von vornherein aber garnicht alle sieht ist das natürlich blöd :-/

    Hallo


    grundsätzlich finde ich die neue Suchfunktion in TB3 ja flott und schön...leider listet sie bei mir nicht zuverlässig alle Vorkommen auf, was ihren Nutzen deutlich schmälert :-/


    Wenn ich z.B. über das Feld "In Allen Konten suchen" nach "Hallo" suche zeigt mir die Timeline nur Treffer von 2009 und 2010 an. Ich habe TB aber schon deutlich länger und natürlich auch schon in deutlich älteren E-Mails "Hallo" geschrieben.


    Gehe ich in Bearbeiten - Suchen - Nachricht Suchen und wähle eines meiner Konten aus und sage "Inhalt" "enthält" "Hallo" finde ich deutlich mehr und natürlich auch deutlich ältere Treffer (die auch nicht im Papierkorb sind, daran sollte das eigentlich nicht liegen).


    Wie kann ich TB dazu bringen auch in der neuen Suche gefälligst alle E-Mails zu durchsuchen? Indizert scheinen die Nachrichten schon zu sein, weil wenn ich nach Stichworten suche die nur in alten E-Mails vorkommen findet der die auch über die neue Suche....
    Die gefundene Zahl der Nachrichten scheint immer knapp unter 400 zu sein (396 Treffer für "Hallo", 398 Treffer für "der", 398 Treffer für "die", 398 Treffer für "das", 373 Treffer für den Nachnamen eines Bekannten, 399 für meinen Vornamen...)



    Tritt bei euch ähnliches auf? Wisst ihr wie und wo man das umstellen kann?


    //Edit: Habe grade diesen Artikel http://getsatisfaction.com/moz…ch_limited_to_400_results gelesen in dem ein User ähnliches beschreibt, leider ebenfalls ohne Lösungsansatzt, vielleicht habt ihr ja einen?

    Quote from "Sternenschwaermer"

    - 1,5 MB RAM


    Das ist vermutlich ein Fehler :D


    Je nachdem wie viele E-Mails man beim Update hat kann die indexierung der schon vorhandenen E-Mails am Anfang etwas Zeit benötigigen, spätestens wenn das durch ist sollten sich die neu hinzukommenden E-Mails recht zügig indizieren lassen. TB zeigt unten links normal an wieviele E-Mails es gerade indiziert, was steht denn da bei dir?

    Das beim Klick auf "Antworten" ein neues Fenster kommt ist wohl noch normal, da das Formulieren neuer E-Mails (noch) nicht in die Tab-Struktur eingebunden ist (benötigt ja auch eine andere Symbolleiste)


    Das beim Doppelklick nicht funktioniert verstehe ich nicht, evtl. die Einstellung nochmal auf Fenster und zurück auf Tab setzen bzw. TB mal im Abgesicherten Modus http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Abgesicherter_Modus starten um die Auswirkungen von Erweiterungen zu teste.

    Vermutlich reicht es aber aus einfach rechts auf die Symbolleiste zu klicken und dann "Anpassen" und die Symbole da raus zu ziehen (zurück in das "Symbolleiste Anpassen"-Fenster) Leere Symbolleisten werden automatisch gelöscht.


    Wenn das nicht hilft einfach : Rechtsklick auf die Symbolleiste, Anpassen, Standard Wiederherstellen, dann hat man normalerweise nurnoch eine Symbolleiste.