Posts by Nikelaos

    Seit wann scheint Dir das so? Nach dem Komprimieren? Wie groß sind die einzelnen Ordner? Besteht das Problem auch im Fehlerbehebungsmodus? Was hattest Du kurz zuvor am System geändert? Welche Sicherheits- und Tuning-Tools sind installiert (bei Linux eher unwahrscheinlich)?

    Viele Fragen, ich werde mir das in Ruhe anschauen und ggf. eine neues Thema aufmachen.

    Danke, schlingo , jetzt dauert’s nur noch eine Minute, ungefähr, eher weniger, nachdem ich den Start-Cache gelöscht habe. Weiß jetzt nicht, ob’s vorher schneller ging, doch so ist das dann schon OK. Vielen Dank!


    Was mir noch aufgefallen ist: Meine Aufgaben und Termine wurden x-fach angezeigt. Wenn ich eine von den x schloss, sind auch alle anderen „Erscheinungen“ ;) der Aufgabe/des Termins verschwunden. Dies allerdings nur beim Starten von TB — ansonsten wurden Termine und Aufgaben normal aufgelistet.


    Deutet das noch auf irgendetwas hin oder hing das mit dem Start-Cache zusammen? Habe im Moment keine offenen, deswegen kann ich nicht sagen, ob das noch auftritt.


    Insgesamt scheint mir mein TB langsamer zu laufen, auch nachdem alle Ordner komprimiert wurden. Is’ so oder kann ich noch irgendwo nachschauen?

    Danke, Veteran , für die Antwort.


    „Reparieren“ habe ich schon bei einigen Ordnern versucht — doch das sind etliche und ich finde keine Option „Alle Ordner reparieren“. Deshalb kam ich auf die Idee, alle .msf zu löschen, da ich annahm, die Reparatur macht auch nichts anderes, als die .msf neu zu generieren. Was ich auch nicht weiß, ist, ob mit der Reparatur eines Ordners auch alle dazugehörigen Unterordner dann repariert werden, die Reparatur also den gesamten Ordnerbaum durchläuft? Und was ich auch nicht finde ist „Alle Ordner des Kontos komprimieren“ – der Rechtsklick auf’s Konto bietet mir einige Möglichkeiten, doch nichts zu Reparieren oder Komprimieren...


    Cache löschen habe ich noch nicht probiert...

    TB 102.7.1

    Linux Mint 20.3


    Ich bin mit meinem Latein am Ende, deshalb hier die Nachfrage:

    Bei jedem Start ist TB zunächst mit irgendetwas beschäftigt, dementsprechend nur sehr bedingt bedienbar und es dauert 10 Minuten, bis ich vernünftig arbeiten kann. Manchmal, doch nicht immer, erscheint bei einem Konto diese Meldung:


    ---

    Nachrichten konnten nicht in die Mailbox-Datei geschrieben werden. Stellen Sie sicher, dass das Dateisystem Ihnen Schreibrechte einräumt und genügend Speicherplatz zur Verfügung steht, um die Mailbox zu kopieren.

    ---


    Das ist seit 3 Tagen so. Mit dem letzten Update hat es wohl nichts zu tun, auch bei 102.6.x taucht das Problem auf.


    Ich habe:

    * alte Mails gelöscht (da hatte sich im Laufe der Jahre z.B. bei „Gesendet“ so einiges angesammelt...)

    * alle .msf-Dateien gelöscht

    * TB im abgesicherten Modus gestartet


    Hat alles nichts gebracht. Was ich meinte bemerkt zu haben ist, dass es wohl bei der Generierung der msf-Dateien zu dieser Dauerbeschäftigung kommt. Doch ich kann nicht erkennen bei welcher oder welchen msf-Datei/en TB ins Stocken kommt. Doch wie gesagt: Ordner via TB aufgeräumt (alte Nachrichten gelöscht).


    Was kann ich noch tun?


    Danke für die Unterstützung!

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.4.1
    • Wurde gerade auf eine neue Versionsreihe aktualisiert (alte und neue Version angeben): Nein
    • Betriebssystem + Version: Linux Mint 19.2 MATE
    • Kontenart (POP / IMAP): ./.
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): ./.
    • Eingesetzte Antiviren-Software: ./.
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): ./.
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): ./.


    Hallo!


    Ich habe mir diverse Feeds eingerichtet. Nun habe ich zum wiederholten Male festgestellt, dass ich nicht über jeden neuen Feed-Beitrag im Posteingang informiert werde, sondern nur über einige. Ein Muster kann ich nicht feststellen. Mal werden die Feeds von xyz korrekt im Posteingang angezeigt, dann wieder nicht und sie vergammeln im Ordner, der für die Blogs & News vorgesehen ist. Dort finde ich sie dann im Status ungelesen.


    Die Feeds werden also korrekt abgeholt, nur landen sie nicht alle im Posteingang. Was kann ich tun? Was ist zu beachten? (Ich benutze dafür kein Add-On.)


    Danke & Grüße!

    Gut, ähm, so einfach können Lösungen sein. Funzt, Danke!


    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass verstanden werden sollte, was zerstört werden muss, auch wenn man des Lateinischen nicht mächtig ist und zudem meine, dass der Handel mit Privatem, nicht nur durch Kraken, zu tilgen ist... ;)

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0
    • Betriebssystem + Version: Linux/Mate
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): Hoster
    • Eingesetzte Antiviren-Software: -/-
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): -/-
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): -/-


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:

    Hallo!

    Nach nun geraumer Zeit wollte ich bei einem Filter die Aktionen erweitern.

    Doch das geht nicht: Das Listenfeld für die Auswahl eines Ordners liegt über den +/- -Schaltflächen (siehe Screenshot).

    Verhalten: Wenn ich auf "+" für eine neue Aktion klicke, öffnet sich das Listenfeld zur Auswahl eines Ordners.


    Danke für Hinweise!

    Doch. Ich habe noch mit der Option 'Anhänge immer eingebunden anzeigen (nicht empfohlen)' experimentiert, ohne Wirkung. Die Einstellung 'HTML in e-Mail' steht auf 'Reiner Text', JavaScript wird temporär aktiviert, wie die eingebundenen Anhänge auch.


    Ich habe es eben nochmal probiert: 'HTML anzeigen' aktiviert; Nachricht wird entsprechend angezeigt, die Anhänge werden mitsamt Größe aufgelistet. Auf einen dieser Anhänge rechts geklickt, 'Speichern...': Die Datei wird mit der Größe "0 Byte" gespeichert.


    Über ANSICHT/NACHRICHTENINHALT/ORIGINAL HTML werden die Anhänge aufgelistet und dann auch korrekt gespeichert.

    Na, besonders brisant scheint das Thema nicht zu sein...


    Anyway, so kommt man an den Anhange:


    Ansicht/Nachrichteninhalt/Original HTML


    aktivieren. Dann werden die Anhänge erkannt. Wichtig ist 'Original HTML' - 'Vereinfachtes HTML' wirkt nicht. Das Add-On, das ich installiert habe, um eine Mail in HTML statt in meinem Reintext-Standard anzuzeigen, übersetzt wohl nur in 'Vereinfachtes HTML'.


    Möge es weiterhelfen... :idee:

    Hallo!


    Auf folgendes Problem bin ich gestoßen: Anhänge, die von einem Mac gesendet werden, können unter meiner LInux-Mint Installation nicht geöffnet/gespeichert werden (TB 52.1.1.). Beim Öffnen erscheint die Meldung: "Dieser Anhang scheint keinen Inhalt zu haben." - In der Anhangliste wird allerdings eine Größe angegeben und beim Herunterladen konnte ich beobachten, dass dies seine Zeit brauchte. Beim Speichern des Anhangs wird die Datei dann mit einer Größe von 0 Byte ausgewiesen. Zudem ist mir aufgefallen, dass der Anhang bei einer Reintext-Ansicht überhaupt gar nicht ausgewiesen wird. Schalte ich in die HTML-Ansicht um, wird mir die Liste der Anhänge angezeigt.


    Mir ist des weiteren aufgefallen, dass das Problem bei Mac-Geräten auftaucht und wohl neu ist - von einem Absender habe ich vor ungefähr einem halben Jahr ein Mail samt lesbaren Anhang erhalten. Dies habe ich im Quelltext gefunden:

    Es handelt sich um einen pdf-Anhang - das Verhalten konnte ich bei einem doc-Anhang eines anderen Mac-Absenders allerdings auch beobachten. In der HTML-Ansicht ist kein Verweis auf einen eingebetten Inhalt ersichtlich; unter der Mail wird die Liste der Anhänge angezeigt, samt Dateigröße.


    Ich habe auf den Ordner Rechtsklick/EIgenschaften/Reparieren angewendet, was allerdings nichts gebracht hat.


    Was kann ich tun?


    Danke und Gruß!

    Thunderbird-Version: 31.2.0
    Betriebssystem + Version: Linux Mint 17 Quina


    Hallo!


    Ich habe versucht im Netz etwas zu finden, ohne Erfolg. :nixweiss:


    Ich bin auf der Suche nach einem Add-On, dass im Grunde wie "Flexible Identität" funktioniert (Absenderkonto wird nach Regeln eingestellt), allerdings mit der Option, eine Regeln für Adressbücher aufstellen zu können. "FI" prüft nur die Empfängeradresse. Ich hätte aber gerne, dass z.B. für die Adressen meines "Persönlichen Adressbuches" automatisch eine anderes Absenderkonto verwendet wird als für die Adressen aus dem Adressbuch "Berufliche Kontakte", als Beispiel.


    Danke und Gruß,


    Nikelaos

    Hallo!


    Möglicherweise hab ich's nicht entdeckt, wie ich die Foren effektiv für meine Frage durchsuchen soll, weiß ich auch nicht, deshalb hier der (oder die ;-}) Post:


    Wie kann ich meine Forums-e-Mail-Adresse ändern? Im Persönlichen bereich finde ich nichts...


    Danke und Grüße,


    der Nikolaus ;)

    Hi nochmal!


    Ich habe das mit dem Profil nicht ausprobieren müssen (aber Danke für den Hinweis, wusste gar nicht, dass es so was gibt), weil: für das betreffende Konto war eine Weiterleitung eingerichtet, deshalb konnte der Filter nicht greifen, weil der Absender nicht gestimmt hat (was ich allerdings so nicht habe sehen können, hätte mir das Konto anzeigen lassen sollen, dann wär's sofort sonnenhell gewesen...)


    Ich nehm' mal an, Du setzt das hier auf [erl.], oder mach ich das? Wenn: Wie?


    Gruß,


    Nikelaos

    Der Filter verschiebt Nachrichten mit einem bestimmten Text in "Von" in den lokalen Papierkorb. Also nichts weltbewegendes.


    Was Du mit Testprofil meinst, ist mir schleierhaft...


    Wie auch immer, bei den anderen Konten, in denen der Filter eingerichtet ist, ist die Option "Nachrichten auf dem Server belassen" deaktiviert - und der Filter funktioniert!


    Wie soll das mit dem Testprofil gehen? Ich habe doch mehrere Konten, bei denen die Filtereinstellungen einwandfrei funktionieren, das macht mir wenig Sinn, eine große Testreihe zu starten mit den unterschiedlichsten Einstellungen.


    Noch 'ne Idee?


    Ich hab' in meiner unermesslichen Nichtahnunghabenheit schon gedacht, möglicherweise mag TB den Namen des Kontos oder die e-Mail-Adresse nicht (8 kleine Buchstaben gefolgt von zwei Ziffern @ web.de), aber das ist wohl Unsinn :stupid: - zumal ein anderes Konto mit 10 kleinen Buchstaben und einer Ziffer @ web.de funktioniert)


    Gruß und auf jeden Fall Danke für die Antwort,


    Nikelaos