Beiträge von Hottebird

    Na, :lol: das freut mich ja.... schönes Feedback.
    Du, ich selbst "arbeite" auch nicht mit diesem "export/import", ist mir zu "umständlich", grins.
    Arbeite eher so wie du es jetzt auch beschrieben hast. Auf mein Beispiel bezogen handhabe ich es so, das ich einfach a,b,c,d,e,f,g als Vorlagen habe, unterteilt als "Gruppen". so kann ich auch wählen ob privat oder geschäftlich was eingefügt wird.
    Und da ich mein Adressbuch gut pflege, kann ich da wunderbar auch Vornamen oder Namen in den Text einfügen lassen.
    Quicktext ist schon ne feine Sache. In diesem Sinne...
    Gruß

    Ja richtig, ich hab "leider" die ganze Zeit vergessen, klar zu sagen, das dies alles für ihn garnichts bringt.
    Das was er da will, ist damit nicht zu realisieren.
    Das mit dem export und import ist eigentlich nur dafür da, damit zum Beispiel verschiedene Vorlagen zu verschiedenen Konten zugewiesen werden. Das aber jetzt nur als Beispiel sehn.
    Man arbeitet mit Quicktext und erstellt sich zB vorlage a, b, c, und d. Dies exportiert man nun zB mit dem Namen abcd.xml
    Nun erstellt man ganz neue Vorlagen, zB e, f, g, und h. Diese exportiert man unter dem Namen efgh.xml
    So, wenn ich nun bei "standardmäßig Importieren" den Pfad zur efgh.xml angebe, so habe ich beim Start von TB die Vorlagen e, f, g, und h sofort zur Verfügung.
    Brauch ich zB geschäftlich eher die a, b, c, und d-Vorlagen, so brauch ich nur die abcd.xml zu importieren, und schon kann ich mit diesen Vorlagen arbeiten.
    Aufgerufen werden sie immer über rechtsklick oder über die Symbolleiste.


    Sorry, wenn ich da etwas Verwirrung reibgebracht habe.

    Hallo irina,
    ja, du hast schon Recht.
    Ich wollte ihm ja nur erklären, WOZU dieses "standardmäßig importieren" ist.
    Er MUSS NICHT WISSEN, wie man eine "XML" erstellt.
    Wenn er in dem Fenster, in dem das steht, oben rechts, "exportieren" anklickt, wird AUTOMATISCH seine Konfiguration mitsamt den Vorlagen in eine "XML" geschrieben (abgespeichert).
    Und mit diesem "standardmäßig importieren" kannst du so eine automatisch erstellte xml dann beim Start von Quicktext laden lassen. Das ist alles.
    Somit hat er es schon richtig erkannt, das es für seine Belange garnichts nützt.

    nochmal zu "standardmäßig importieren".
    Du siehst es richtig, das du beim "Exportieren" deine Vorlagen speichern kannst, aber auch alle anderen Einstellungen werden gespeichert. Sprich, es handelt sich um eine "Config" von Quicktext gesamt.
    Somit kannst du verschiedene abspeichern. Sprich: config1.xml - config2.xml usw.
    Welche "configX.xml" du beim Start haben willst, bestimmst du mit "Standardmäßig Importieren".
    Trägst du dort zB "C:\Ordner\config2.xml" ein, so startet Quicktext mit der config2.xml
    Nun klar???

    Ok, nochmal, versuch etwas einfacher:
    Du willst es ja um eine Signatur einzufügen, so dass sie OHNE diese hier "--" erscheint.


    Erstelle mit Quicktext eine Vorlage, zB:
    --------------------------------------------
    Hallo [Vorname],
    [Cursor]


    bis dann,
    _kg_


    ich bin eine Signatur
    --------------------------------------------


    So, wenn du jetzt diese Vorlage mit Quicktext wählst, erscheint dieser Text und dein Cursor steht dort, wo du losschreiben kannst. Unter der Mail erscheint dann auch automatisch "ich bin eine Signatur", OHNE die "--" darüber.


    Was ist da so verwirrend? kennst du denn Quicktext einigermaßen?


    Desweiteren kannst du deine "config-Datei" mit allen erstellten Vorlagen "exportieren", damit auch verschiedene Configs speichern. Welche dieser Configs beim Start von TB benutzt wird, kannst du mit "automatisch importieren" auswählen.


    Hoffe war etwas deutlicher jetzt.

    Frage:
    Warum schreibst du deine "Signatur" nicht einfach in einen "Quicktext-Vorlage" mit rein, setzt den Cursor wieder dort hin (per variable) wo er sein sollte, und deaktivierst im TB die Signatur?
    Dann steht unter deinem Mailtext die Signatur OHNE die "--" .


    Weiterhin denke ich, dieses "standardmäßig importieren" importiert eine bestimmte "vorher exportierte" Datei, die "Vorlagen" enthält.
    Denn da wo man das eingeben kann, wird einem auch ein "import oder export" der Vorlagen angeboten.

    Klar könnte man zu den 3 Auswahlmöglichkeiten noch eine 4. hinzufügen, ABER stell dir halt mal vor, TB müsste so auf jedes AddOn reagieren. Dann hast du bald 150 Auswahlmöglichkeiten.
    Also der richtige Weg ist schon, das sich die AddOns anpassen müssen denk ich.


    Warum das dann manuell nicht funktioniert weiß ich momentan nicht. Da müsste man genau das AddOn studieren. Wahrscheinlich wird es halt noch in irgendwelchen configs notiert, oder in der Art was.


    Wie gesagt, die meisten Entwickler reagieren auf sowas recht schnell.
    Also abwarten und Tee trinken... :D

    Habe die selbe Antwort von ihm bekommen.
    Dann mal sehn was draus wird.
    Er will sich das auch aus der Sicht von Themenbezogenen "generic"-Bilder betrachten.

    kurz so paar Erklärungen:
    Also warum TB und auch Contactphoto nicht DIREKT den Pfad nehemn erklärt sich darin, dass man so Bilder von irgendwo auswählen kann. Also zB auch von einem Stick. Und da dieser nicht immer verfügbar ist, regeln beide das über sozusagen einen Cache. Dort werden "Kopien" der Bilder gespeichert.
    Und bei weiterer Verwendung werden nur noch die Bilder aus dem Cache verwendet.


    Das dieses Verfahren nun Problem gibt mit diesem Addressbooks Synchronizer, dürfte klar sein. Es synchronisiert diesen Cache nicht, das es ihn ja nicht kennt. Wenn der Entwickler bescheid weiß, dürft es mit der nächsten Version dann klappen, hoff ich.

    Sowas kenn ich nicht, sorry.
    Weiß auch nicht genau wie du das meinst. Was genau meinst mit "direkt ausdrucken"?


    Du könntest zB einen "virtuellen Ordner" erstellen mit dem Filter "Betreff gleich Transport".
    Oder diese Mails gleich in einen "separaten Ordner" verschieben lassen. (auch mit Filter)
    Dann hast du dort NUR diese Mails zur Ansicht.
    Jetzt einfach "ALLE markieren" und dann "drucken".

    Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, ja klar, mit Filter.
    Erstell einen Filter der solchen Mails ein Schlagwort zuweist, das wars.
    Oder benutz anstatt einem Schlagwort die "Kennzeichnungsfunktion".
    Also Filter: "Inhalt enthält Transportbestätigung" dann "Kennzeichnung"
    Oder: "Betreff enthält Transport" dann "Wichtig".
    Tausend möglichkeiten.

    Also ich geh jetzt einfach mal davon aus dass du bis jetzt nur den "gmx"-Filter gemacht hast, und dann wieder die Meldung hattest.
    Ich würd da jetzt einfach mal testen, zB:
    Den Namen des Filters wechseln, anstatt "gmx" mal "test" (ok ok, unwahrscheinlich)
    dann mal verschieben lassen in einen anderen Ordner wie momentan angegeben,
    Dann nur mal mit EINER Bedingung filtern lassen, ect ect.
    Vieleicht kommst so der Sache auf die Schliche.