Posts by Naturfreund

    G E S C H A F F T!! Und einmal tief ausatmen . . .


    Delta Chat App öffnen > Einstellungen > Erweitert > Schlüssel verwalten > Geheimen Schlüssel exportieren > gespeichert unter "Interner Speicher - Download" > Smartphone und Rechner verbinden > TB öffnen > Extras > OpenPGP > Schlüssel verwalten > Datei > Geheimen Schlüssel importieren > Datei für den Import auswählen > Datei auf Smartphone ansteuern und markieren > Öffnen > Importieren > Import erfolgreich und nun kann ich die verschlüsselten Delta Chat Emails lesen.


    Herzlichen Dank für all Eure geduldige Hilfe

    Gerhard

    Mittlerweile konnte ich den Geheimen Schlüssel aus den Delta Chat Einstellungen nach storage/emulated/0/Download speichern. Wo auf meinem Galaxy A20e finde ich diesen Speicherort?

    Der Support von Delta Chat hat mir geantwortet:


    Quote

    Hallo, in unserer Testgruppe wurde dieses Thema besprochen. Leider wird Autocrypt von Thunderbird noch nicht unterstützt

    Susi to visit Die theoretischen Grundlagen habe ich weitestgehend verstanden. Doch geht es mir in diesem Fall um die Umsetzung mit einem Autocrypt Schlüssel. Das bekomme ich trotz vieler Versuche nicht hin. Aber da das nur ein Einzelfall ist und ich denke, auch bleiben wird, möchte ich das auf sich beruhen lassen.


    Ansonsten weiß ich, wie ich einen im Anang mitgesendeten Schlüssel der Schlüsselverwaltung hinzu füge.

    Ich habe den Schlüssel jetzt noch einmal versucht, auf anderem Weg zu importieren und er wird in der Schlüsselverwaltung auch angezeigt. Aber die Emails, die ich mit diesem Schlüssel erhalte, kann ich nach wie vor nicht lesen - das Nachrichtenfeld bleibt leer. Daher vermute ich, dass ein Autocrypt Schlüssel nicht ordnungsgemäß in die PGP-Schlüsselverwaltung importiert werden kann.


    Es sei denn, das funktioniert nur mit den neuen Emails dieses Kontakts und wird für die bereits eingegangenen Emails nicht umgesetzt. Aber das kann ich im Augenblick nicht prüfen,

    Bis jetzt bleibst du sehr wage, was genau schiefläuft. Ich habe überhaupt keine Vorstellung was du tust und was das Ergebnis ist.

    Ich nahm an, ich hätte mich klar ausgedrückt. Leider scheint das häufig nicht zu klappen und auch nach mehrmaligem Nachhaken und Erklären drücke ich mich wohl immer noch "sehr wage" aus. Mich technisch verständlich auszudrücken ist leider nicht so mein Ding. Das tut mir Leid.


    Deshalb werde ich an dieser Stelle erst einmal nicht weiter machen, aber dem Thema weiterhin folgen.

    Die Leier kennen wir schon: "Das verstehe ich nicht." Und wenn's das Primitivste ist, wie so ein einfacher Satz. Was ist daran nicht zu verstehen?

    Beleidigen lasse ich mich nicht von Dir. Wenn Du so von Dir eingebildet bist, wirst Du die Lösung sicherlich selbst finden.

    Bekommst du den Schlüssel nicht aus Delta Chat raus? Zumindest bei mir gibt es unter Advanced einen Punkt Manage Keys -> Export Keys

    Unter Erweitert >>> Schlüssel verwalten >>> gibt es keinen Punkt "exportiere Schlüssel".


    Oder bekommst du den Schlüssel nicht in Thunderbird rein?

    Den Schlüssel habe ich über eine unverschlüsselte Email vom Absender bekommen, kann ihn aber nicht in meine Schlüsselverwaltung importieren.

    Hab' ich doch ...zigmal gemacht, es wird immer wieder neu angelegt. immer, wenn ich irgend einen Link zum ersten Mal anklicke.

    Das verstehe ich nicht. Könntest Du versuchen, es in anderen Worten zu erklären oder es mit einem Screenshot zu verdeutlichen.

    Mein Anliegen ist folgendes: Ich nutze Delta Chat. Da dieser Messenger keine Mobilfunknummern benötigt, sondern eine Email-Adresse, wird jede in der App geschriebene Nachricht auch noch einmal in einen gesonderten Ordner des Email-Programms geschickt.


    Wenn der Versender die Verschlüsselung nutzt, muss in der Email der entsprechende Schlüssel hinzugefügt werden, damit man die Email öffnen kann. Aktuell habe ich einen Versender, der einen Autocrypt Schlüssel verwendet, den ich in Thunderbird nicht hinzu fügen kann. Seine App kann ich in der Smartphone-App zwar lesen, aber nicht in Thunderbird.


    Darum meine Frage: Was kann ich tun, um seinen Schlüssel Thunderbird hinzu zu fügen?


    Oder wäre hier das Add-on Enigmail sinnvoll, das allerdings meines Wissens auch in Kürze abgeschaltet werden soll

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer): 78.4.3
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 Home
    • Kontenart (POP / IMAP): beide
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): Posteo, Occumail, Google
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Windows Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):


    Hallo zusammen,


    gibt es eine Möglichkeit, meiner Schlüsselverwaltung einen Autocryp Schlüssel hinzu zu fügen?


    Besten Dank

    Gerhard

    Bist du sicher, dass die an 3. Stelle genannte Person in deinem obigen Screenshot mit der Veröffentlichung ihres Namens + E-Mail-Adresse einverstanden ist?

    Die genannte Person hat mir geantwortet:


    Quote

    so lange das in einer Grafik (wie deinem Screenshot) ist, ist das OK. Ich habe sie schließlich auch auf https://Benter.info publiziert und damit also öffentlich. Man muss nur aufpassen eine Mailadresse nie im Klartext im Internet zu Posten. Denn dann dauert es nicht lange bis der Spam kommt. Aber ist OK so :)

    Anders ausgedrückt, wenn du deine E-Mails stets signierst, und einer deiner Bekannten fällt auf einen solchen Phisher herein, dann darf er sich an die eigene Nase fassen.

    Verstehe ich Dich richtig: Es ist völlig ausreichend, dass ich meine Emails signiere und auch dann vor Phishing geschützt bin, wenn meine Kontakte meinen Schlüssel n i c h t mit mir tauschen?


    Danke schön für die ergänzenden Hintergrundinformationen.

    Es hat etwas gedauert, bis dass ich begriffen habe, dass auch für die digitale Unterschrift der Schlüssel ausgetauscht werden muss.


    Aus diesem Grunde habe ich die digitale Unterschrift wieder deaktiviert, weil ich bei meinen Kontakten davon ausgehe, dass sie damit nicht umgehen können/wollen. Auch für meinen Schriftverkehr mit dem Sozialamt wird das mit Sicherheit zutreffen.


    Ich danke Euch für Eure Hilfe.

    Jetzt muss ich mir doch mal etwas Luft machen, . . .

    Kritik angekommen.


    Dazu nur eine freundlich gemeinte Anmerkung: Leider ist es im Leben so, dass man nicht immer so verstanden wird, wie man verstanden werden will - auch dann nicht, wenn man meint, sich klar und deutlich erklärt zu haben.


    Na ja, vielleicht klappt´s beim nächsten Mal ja besser . . .