Posts by blausand

    Mir ist gestern das Gleiche passiert: Die prefs.js hat sich grundlos kastriert. Ich musste aus einem uralten Backup ersetzen und hoffen, dass sich dadurch keine Seiteneffekte ergeben. Streng genommen ist der Zustand des Profils danach undefiniert.
    Trotzdem fehlen jetzt natürlich das jüngste Konto, die aktuellen CalDAV-Kalender, wer weiß, welche lokalen Kalender und was sonst noch.


    :motz: Es ist ein Jammer mit der prefs.js:

    • Mozilla unterhält Server für den Sync-Dienst, aber niemand kommt mal auf die Idee, Thunderbird-Profile dort zu sichern.
    • Nicht einmal eine einzige Version dieser Datei wird beim täglichen ÜBERSCHREIBEN aufgehoben. Die spinnen! Das ist keine Programmierung, das ist russisches Roulette.
    • Niemand weiß, welche obsoleten Einstellungen jahrelang in dieser Datei weiterleben.
    • Irgendein völlig Gestörter hielt es 2014 für eine gute Idee, die Icons der Suchmaschinen als 8000 Zeichen lange Zeilen in diese prefs.js zu packen.
    • Drucker belegen seitenweise Platz mit Parametern, deren Name 100x länger ist als deren Wert.
    • Jedes Add-On darf da reinschreiben lassen, so viel es will - ein Albtraum.

    Thunderbird kostet wirklich regelmäßig Nerven und bringt mich an den Rand meiner Selbstbeherrschung. Obwohl mir klar ist, dass nur noch Freiwillige daran arbeiten.

    Hallo zusammen! Toll, dass Ihr da seid.


    Für mich wird's Zeit, die PR etwas zu professionalisieren. Für Einladungen möchte ich wieder mehr mit den Listen im Adressbuch von Thunderbird arbeiten. Ich sehe, es gibt immernoch viel zu tun im Code. Grundlegende Dinge, die in den Core gehören.
    Heute will ich eine Liste von Leuten anlegen, die ich per Briefpost einladen muss, weil ich keine eMail-Adresse von Ihnen habe.
    Ich muss also meine Adressen aus mehreren Büchern dreimal filtern.
    Zunächst sortiere ich nach eMail-Adresse, sodass die ganz blanken Kandidaten zusammenliegen.
    Dann würde ich gerne diese packen und in eine Liste ziehen. Da ist auch schon Ende der Ausbaustrecke:
    Weder drag'n'drop mehrerer Kontakte in Listen funktioniert, noch Kopieren & Einfügen, in Ermangelung eines einfachen Kopierbefehls für Kontakte. Auch das Ziehen in den externen Listendialog geht nicht, weil dieser eine Kindsabhängigkeit darstellt, also das Elternfenster blockiert ist.
    Dieser externe Listendialog nimmt auch nicht das, was man bekommt, wenn man im Kontextmenü wählt: Andere Daten kopieren > Alle Daten (MfA? Jedenfalls vermutlich eine Funktion eines der AddOns)


    Die weiteren Iterationen der Filterung nach postalischer Erreichbarkeit und zuletzt, ob derdiedasjenige überhaupt eingeladen werden soll, würde ich gerne durch Kopiervorgänge in weitere Listen machen, um nicht doppelte Arbeit zu haben.


    Welche Antwort erwarte ich nun?

    • Habe ich eine Chance, die Vorzüge von Listen zu genießen, statt eigens ein Adressbuch dafür anzulegen und jeden Einzelnen mit der Hand dorthin zu kopieren?
    • Ich bin selbständiger Künstler, kann mich tatsächlich nicht in die Entwicklung stürzen. Ist denn weltweit niemand in der Postition, seine Firma von dem unsterblichen Weltruhm zu überzeugen, der mit einer Unterstützung in Form von Entwickler- und Koordinatorstunden zu verdienen wäre? Seit bald zwanzig Jahren? Ich bin da schon einigermaßen fassungslos.
    • Wie viel Aufwand wäre es denn, in den Code zu tauchen und der Auswahl mehrerer Kontakte ein "Kopieren"-Menü zu spendieren? Nachdem ich nochmal die Wikipedia zu OLE und DDE gefragt habe, schleicht in mir einmal mehr der Verdacht hoch, die Codebase von Thunderbird bräuchte vielmehr einen kompletten Rewrite als alles andere…

    UPDATE:
    GLaubte mich am Ziel: Hatte über die erwähnte Auswahl der Kontakte ohne eMail-Adressen im Kontext-Menü Eigenschaften gleichzeitig bearbeiten gewählt und dort die Kategorie ohne eMail vergeben. Dann nämlich lässt sich diese Gruppe auch über die Suchfunktion finden und unten gibt's einen Button namens Neue Liste erstellen. [Bug] Leider wird auf diesem Weg in den nativen "Liste erstellen"-Dialog keiner der gewählten Kontakte übergeben! Was daran liegen könnte, dass der Dialog das Persönliche Adressbuch als Vorauswahl zeigt.
    D'Oh…

    Vielen Dank für die Anleitung.
    Ich habe sie genau befolgt.
    Die Fehlermeldung wurde jetzt aktualisiert auf Version 4.0.2.1 ;(


    Ich denke es liegt durchaus an etwas in meinem Profilordner, jedoch scheinbar nicht in dem extensions-Ordner.
    Welche konfigurationsdateien sind denn relevant?
    Inzwischen finden sich in meinem Profilordner eintausend Unbekannte mit so illustren Namen wie /saved-telemetry-pings etc.
    Aber auch /calender-data und etliche /*cache*


    Disclaimer: Ich bin inzwischen kein 20jähriger Nerd mehr, der einfach mal einen Tag drangibt, um die sämtlichen Innenleben seiner produktiven Software zu verstehen.
    Lediglich jemand, der das Ideal einer freien aber allumfassenden Lösung für Kalender&Kommunikation nicht aufgibt.

    Quote from Thunderbird Fehlermelder

    Die für Lightning benötigte binäre Komponente konnte nicht geladen werden, da vermutlich nicht zueinander passende Versionen verwendet werden. Aktuell haben Sie Lightning 4.0.2 installiert, sollten aber eine Version aus der 4.0er-Serie verwenden.

    • Fehler tritt auch auf, wenn mit deaktivierten Addons gestartet wird!
    • Fehler trat auch auf, als ich Lightning Add-on de-und wieder installiert habe.
    • Fehler tritt hingegen NICHT auf, wenn mit leerem Profil gestartet wird.


    Was kann ich tun?
    DANKE!



    Allgemeine Informationen

    und warum werde ich gezwungen, Claws mitrunterzuladen?
    Ich will das mit Thunderbird/Enigmail einsetzen, und sehe keinen Grund, mit GPG4win fünf ungewünschte Komponenten herunterzuladen.
    Vielleicht redet jemand von Mozilla mal mit den Jungs? Oder ist das ein Politikum?

    Sagt mal,
    kriegt man von GNUPG denn keine x86-64 binaries für Windows? Ich sich mir jetzt zum vierten Mal im Leben das Zeug zusammen, und es ist immer noch derselbe zeitraubende Höllenritt; ist doch kein Wunder, dass sich das nicht verbreitet!
    Und warum kann Enigmail mir nicht sagen, wo das Binary für mein OS ist, BEVOR ich es installiere? Kann der Addon-Manager das Client OS nicht auswerten?
    Wir haben jetzt 2012. 64bit-Systeme sind Mainstream, operativer Mehrwert hin oder her.
    Sollen wir mitansehen, wie die Wirtschaft der Regierung ein de facto proprietäres System aufschwatzt, weil wir zu doof sind, eine One-Click-Lösung oder gar den Sprung in den Thunderbird Core zu schaffen?


    Ich finde, seit 1982:
    Das erste, was mir meine Regierung zur Verfügung zu stellen hat, vor der umstrittenen Steuer-ID, ist ein von einer Gebietskörperschaft (EU, Bund, Land, Gemeinde) unterzeichnetes Zertifikat.
    Und das will ich in einer weit verbreiteten Open Source Lösung einsetzen können.


    D'accord?