Posts by Lenz56

    Hallo Feuerdrache, das nehme ich dir doch nicht übel!, du hast ja im Prinzip recht, allerdings hinkt der Vergleich deswegen, weil in meinen Briefkasten nur ein paar Briefe passen und im Unterschied finde ich sie in TB danach auch schön geöffnet und chronologisch zugreifbar. Seit 2 Jahren kam ich damit ganz gut zurecht. Vorallem musste ich nicht wissen, in welchem Ordner ich archiviert habe. Es funktioniert wie das Hauptbuch in der Buchhaltung, in dem man alle Eintragungen wiederfindet. Mit dem Archivieren verschwinden sie jetzt aber aus dem Hauptbuch und sind nur auf Unterkonten zugreifbar.
    Kennt man den Unterordner ist die Suche jetzt aber schneller.
    Gruß
    Lenz

    Danke für den nächsten Hinweis.
    Größe des Posteingangs (inbox): 690.494 kb (also 690 MB). Doch von Unterordnern hatte ich bisher keine Ahnung! Ich suche eigentlich entweder nur alphabetisch nach Sendern oder chronologisch. Unterordner würde das erschweren. Kann ich das mit Unterordnern verbinden?. Nutze TB nur für private Zwecke. Bei weiterem Nachdenken: Einige wiederkehrende könnte ich allerdings in Unterordner stecken. Die würden dann aus der Masse im Posteingang verschwinden..interessant! :cool: Habe sowas auf meinem gmail-Konto, was aber keine Möglichkeit bietet nach Sendern oder Empfängern zu sortieren.
    Gruß
    Lenz56

    Danke PL für die Antwort. Auf wunderbare Weise flutscht der Posteingang wieder. Auch die auf Netbook angekommenen mails (im windows mail-programm) trafen danach nochmal auf Thunderbird ein, ohne dass ich noch was geändert hatte. Ob das Komprimieren Platz für den Posteingang geschaffen hatte? Zeigt Thunderbird an, wenn dort die Speicherkapazität erreicht ist?
    Lenz56

    Thunderbird-Version: 15.0.1 (release kanal)
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): webmail.t-com.sk


    Auf meinem System erreichen mich emails seit 2 Tagen nicht mehr. Sie erscheinen aber auf meinem Netbook. Es liegt demnach also nicht am Server. Übrigens funktioniert das Senden nach wie vor. (Kontrolle über mein anderes mail-Konto).
    Vor einigen Tagen hatte ich noch Thunderbird komprimieren lassen. Habe auch ein paar emails gelöscht und heute nochmal alle Ordner komprimiert.
    Änderungen bei den Einstellungen gab es nicht.
    Weiß jemand Rat?
    Lenz56

    Hallo mrb,
    danke für Deine Geduld. :top: Ich habe das Filterfenster gefunden! Der Pfad dorthin war von Dir perfekt beschrieben. Ich gerade dort nicht mehr gesucht, weil ich Deinen Nachsatz "Das Menü gibt es in TB 3.1 nicht mehr" falsch aufgefasst habe. :confused:


    Ich habe dann die 2 folgenden Einstellungen als status "Standard" gefunden:
    mailnews.wraplength;72
    editor.htmlWrapColumn;72


    Da sie schon richtig eingerichtet waren, was nun ?


    Wie geschrieben, ich habe nur beim Verfassen die Endloszeile, dagegen werden die eingehenden mails mit Zeilenumbruch korrekt gezeigt.
    Ich habe auch nicht upgedatet, da ich ja von OE komme.
    Gruß
    Lenz56

    Grappa, danke, aber ich komme damit nicht klar. Ich muss also die Anzahl der Zeichen pro Zeile auf 72 setzen. Dazu gabst du 2 Hinweise:
    1)(editor.htmlWrapColumn; 72)
    Mit editor kenn ich mich gar nicht aus.
    2)Wie wirklich umgebrochen wird, kannst du im Quelltext (strg+U) erfahren.
    Extras, Einstellungen, Verfassen, Allgemein hier kannst du die Zeilenlänge einstellen.
    In dem Fenster Allgemein finde ich nur was zu Nachrichten weiterleiten und HTML-Optionen. Aber Keine Eingabemöglichkeit Zeilenbreite.
    Ich bitte deswegen um detallierte Anweisung.
    Gruß
    Lenz56

    Ich bin von Outlook Express -notgedrungen, da windows7 Geschädigter- zu Thunderbird (3.1.6) gekommen. Also Neuling und auch sonst kein IT-Spezialist.
    Beim Schreiben meiner ersten emails nervte mich gehörig, dass die Seitenbreite endlos ist. Um sie lesbar zu halten, musste ich also jede Zeile erst mit dem Eingabebefehl beenden, um in die nächste Zeile zu kommen.
    Eigentlich darf man doch erwarten, dass man die Breite einer DinA4 Seite eingestellt findet. Einstellmöglichkeiten mit Namen wie "feste Breite" und "vorformatiert" verwirren dabei noch zusätzlich (da vermutlich was ganz anderes damit gemeint ist). Unter Datei/Seite einrichten/Ränder und Kopf&Fußzeilen habe ich den rechten Rand von 5.5. bis 350.5 ausprobiert, ohne dass sich irgendetwas etwas verändert hat. Dabei ist unter Seite einrichten bereits Hochformat gewählt.
    Wie stellt man bei Thunderbird den rechten Seitenrand so ein, dass er nicht außerhalb der Größe einer DinA4 Seite liegt?


    Gibt es online ein Handbuch, wo man sowas nachschlagen kann? Klicke ich auf den Hilfe-button und danach Hilfethemen und gebe "Seitenrand" ein lande ich bei http://support.mozillamessagin…ocale=de&q=Seitenrand&sa= und bei der Antwort Keine passenden Seiten zum Suchkriterium und Can't find what you're looking for?


    Danke für die Hilfe.
    Gruß
    Lenz56

    [quote="graba"]Hallo,


    lässt sich mit Telnet der Server erreichen?
    :arrow: http://adriansauer.com/2009/09…r-windows-7-installieren/ oder
    Windows 7 : Aktivierung des Telnet Clients



    danke, Graba, für den weiteren Hinweis. Brauchte ich dann nicht, weil sich das Problem wie folgt gelöst hat:


    Irgendwo im Netz las ich einen weiteren threat mit den gleichen Problemen. Dort tat sich auch nichts, bis der user den separaten Spamfighter deinstallierte. Ich war mit dem SPAMFIGHTER Programm bei Outlook sehr zufrieden und hatte es mir auch zu Thunderbird heruntergeladen. Auf die Idee, dass es den Postausgang bei Tunderbird blockiert, wäre ich nicht im Leben gekommen. Aber so muss es gewesen sein, denn danach klappte die Verbindung.
    Ich habe das tschechische Thunderbird danach deinstalliert und das deutsche installiert, wobei alle Dateien von outlook Express (siehe meine obige Sorge) überlebt haben.
    Vielleicht helfen diese Erfahrungen bei Gelegenheit den usern im Forum.


    Ich bin froh das es das Forum gibt und werde bestimmt wieder hereinschauen.
    Bis dahin alles Gute!
    Lenz56

    Ich habe noch einen threat mit ähnlichem Problem gefunden: "Beim Absenden passiert einfach gar nichts auch keine Fehlermeldung" http://www.thunderbird-mail.de…iewtopic.php?f=26&t=50151.
    Leider hilft mir auch das dort erfolgreiche Absenden mit Strg und Eingabe nichts. Immerhin tut sich damit folgendes: Es erscheint die Abfrage: Sind Sie sicher, dass Sie absenden möchten? Nach Bejahung öffnet sich ein kleines Fenster mit grünem laufenden Balken (zeigt wohl eine laufende Bearbeitung an) mit dem Hinweis: "Kopiere die email in den Ordner senden". Diese Bearbeitung läuft dann endlos und muss durch den button Abbrechen beendet werden. Email landet wieder nicht im Postausgang oder bei den Gesendeten. Im zitierten threat war der Fehler nach dem updaten des Programms aufgetreten (wenn ich das recht erinnere). Wo verbirgt sich eigentlich die Einstellung: Thunderbird als vorrangiges email Programm verwenden" ?
    Lenz56

    Ich lebe jetzt in der Slowakei und habe mir gerade das slowakische windows7 und das tschechische Thunderbird (ich vermute die haben auch schon die Version 3.1.6; wo finde ich die ansonsten heraus?) installieren lassen.
    Dabei wurden meine emails aus Outlook Express als zusätzliche Ordner importiert.
    Nach einigem Probieren klappt das Abrufen von mails. Trotz aller Versuche mit den SMTP-Kontodaten aber das Senden nicht. Wenn ich auf absenden klicke bleibt die mail im Vordergrund und es erscheint k e i n e Fehlermeldung. Ungewöhnlich, wenn ich das mt anderen threats dazu vergleiche. Mein email server ist webmail.t-com.sk (eine Tochter der Deutschen Telekom). Beim Konto des Post-Server (IMAP) ist STARTTLS und Chiffre-Passwort (übersetzt aus der Landessprache) ausgewählt. Was kann schief gelaufen sein? Kann ich mir das deutsche Thunderbird herunterladen oder werden dabei die importierten Dateien aus Outlook Express gelöscht/oder gehen verloren?
    Morgen schon will der "Installateur" (PC-Geschäft) alternativ versuchen das Outlook unter Windows Office 2010 zu installieren, wobei aber Schwierigkeiten beim Import der O-Express-Dateien auftraten.
    Deswegen bin ich für baldige Antworten dankbar.
    Mit Grüßen in die Heimat
    Lenz56