Posts by HolyGhost

    wo ist denn der Sinn darin, die gleichen Filter sowohl auf dem Server als auch in TB laufen zu lassen. Es kann doch immer nur einer greifen.


    Keiner, deswegen will ich das ja gerade NICHT. Ein User schrieb "da du GMX erwähnst: die haben eigene Filter, in welche du nicht eingreifen kannst." Was nützt es mir, wenn gmx Filter direkt auf dem Server anwenden kann, wenn ich die nur sehr umständlich anlegen kann (manuelles einloggen, Filter einzeln anlegen). Das wäre nur interessant, wenn ich die Filter im Thunderbird anlege und zu gmx importieren kann. Ich hab vorausgesetzt, dass man versteht, dass dann die Filter nur bei gmx laufen. Das Anlegen direkt im Tb ist deutlich einfacher gemacht als bei gmx.


    Quote

    Drachens-Lösung ist auch kein richtiges Synchronisieren, sondern ein übernehmen. Der Unterschied ist, dass die Filter auf dem einen System überschrieben werden.


    Das ist mir bewusst.


    Quote

    Machst Du also je eine andere Änderung in beiden System ist eine danach weg. Das musst Du berücksichtigen. Du brauchst also ein führendes System, in dem Du ausschließlich alle Änderungen vornimmst.


    Richtig, hatte ich auch so geschrieben: "Vielleicht auch nur eine eine Richtung, also z. B. keine am Notebook erstellten Filter zum Desktop übernehmen."


    Reicht denn für alle Filter nur diese eine (recht kleine) Datei oder braucht es noch mehr Dateien aus dem Ordner? Kann man Thunderbird-Filter in Filter für andere Programme konvertieren, z. B. für ein Programm das auf einem 24/7 laufenden Raspberry Pi ohne Desktopoberfläche läuft?

    Ja, aber das nützt mir in gmx wenig wenn ich mich jedesmal dort anmelden muss um Filter einzurichten. Ich nutze viele Filter und lege regelmäßig neue an, das müsste direkt im Thunderbird gehen und dann zu gmx übertragen werden. Vermute das wird nicht gehen.


    Ja, so in etwas stelle ich mir die Sync vor. Ich würde die Datei einfach auf einem zentralen Netzwerkspeicher zwischenlagern und von dort abholen lassen. Genügt es denn für die Filter diese eine Datei zu verschieben? Die ist arg klein dafür, dass da alle Junk-Filter der letzten Jahre drin sein sollen.


    Ist es möglich die Datei in ein anderes Format zum Import in einer anderen Anwendung zu konvertieren?

    Hallo,


    ich verwende Thunderbird auf all meinen Linux-Maschinen und würde gern die Filtereinstellungen (Junk-Filter wie auch manuell erstellte Filter) zwischen den Geräten synchronisieren. Ein Gegenstück zu Firefox-Sync gibt es scheinbar nicht. Ich steige gerade von POP3 auf IMAP um und habe dabei die Datei "msgFilterRules.dat" in die neuen IMAP-Konten übernommen. Könnte man den Vorgang automatisieren, indem man z. B. am Desktop-PC regelmäßig die Datei auf einen dauerhaft verfügbaren Netzwerkspeicher kopiert (z. B. per Cron beim hoch- oder herunterfahren) und dann am Notebook diese beim hochfahren herunterlädt und einfügt? Vielleicht auch nur eine eine Richtung, also z. B. keine am Notebook erstellten Filter zum Desktop übernehmen. Am häufigsten arbeite ich eh am Desktop-PC. Ist das möglich? Gibt es evtl. eine bessere Lösung?


    Ist es möglich die Filterdatei umzuwandeln um sie in anderen Anwendungen zu nutzen? Unter Android nutze ich K9-Mail und Aquamail, zumindest K9 unterstützt keine Filter. Evtl. findet sich unter Android noch etwas. Wäre auch interessant wenn am Notebook z. B. ClawsMail oder einen kommandozeilen-basierten eMail-Client wie Mutt.


    Leider ist es scheinbar nicht möglich bei kostenlosen eMail-Anbietern die Filter automatisiert auf den Server zu laden und gleich dort filtern zu lassen.


    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:


    • Thunderbird-Version: 60.0.1
    • Betriebssystem + Version: Ubuntu 18.04, Android 5.0 und 6.0.1
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): gmx.de
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritzbox 7490; aktuelle Firmware (Auto-Update)

    Mahlzeit,


    ist es möglich Thunderbird-Filter (manuell erstellte und Junk-Filter) in andere eMail-Clients zu importieren? Ich meine damit nicht Outlook, sondern solche die unter Linux laufen. Gibt es sowas wie einen "offizielle Standard" für sowas oder verwendet jeder Client mit entsprechenden Filteroptionen eigene Formate? Suche ich nach "thunderbird import filter" oder "thunderbird convert filter" kommen immer nur Suchergebnisse um Filter anderer Clienten (v.a. Outlook) im Thunderbird einzufügen.


    Grüße,

    HolyGhost

    Hallo,


    ich habe mein Windows 7 auf einer neuen Festplatte neu installiert und dabei das TB-Profil wiederhergestellt. Jetzt habe ich statt Posteingang Inbox bei allen eMail-Konten stehen (außer beim Lokalen Ordner). Alle anderen Ordner passen, eMails sind auch alle da. Aktuell hab ich die Version 12 installlert, es kann sein, dass vorher eine ältere Version (nicht älter als 10) lief als ich das Profil gesichert hatte. Über Google hab ich zwar einige Beiträge dazu gefunden, die sind aber teils sehr alt und Lösungen hab es da keine Außer z. B. Hinweise auf die msf-Dateien. Ich könnte den Namen auch manuell ändern, das kanns aber nicht sein.


    Ist das evtl. neu bei der Version 12 oder ein Problem weil das alte Prfil aus einer älteren TB.-Version stammt?


    HolyGhost

    OK, die beiden Dateien werd ich mir mal holen und einfügen.


    Ich hatte (auch an meinem privaten Rechner) noch nie Probleme mit MozBackup. Es wäre aber auch möglich gewesen, die Profilordner umzukopieren.


    Ein Großteil der Mails lässt sich neu vom GMX-Server runterladen. Um sicherzustellen, dass auch auf evtl. ältere schon gelöschte Mails zugegriffen werden kann, die zwar im Backup enthalten sind aber nicht mehr auf dem Server, wollte ich die Backups in einer Virtuellen Maschine wiederherstellen. So könnte man gezielt nach Informationen wie Kundenadressen oder Produktnummern sichen. Am Ende sollen die Daten dann nur neu abgetippt werden, also nichts auf den sauberen Rechner kopiert. Würde es ausreichen, wenn ich in Virtualbox ein Windows installiere, den Netzwerkcontroller deaktiviere und keinen gemeinsamen Ordner vergebe?


    Kann man die Mails auch alle in ein "sicheres" Format umwandeln, z. B. pdf oder einfacher Text (und Anhänge weglassen)? Das ganze muss nur durchsuchbar sein.


    bzgl. Admin: Sowas gibts im unteren Mittelstand selten und liegt weit außerhalb unseres Budgets. Darüber mag man als Sicherheitsbewusster User den Kopf schütteln, aber das ist nun einmal die harte ökonomische Wirklichkeit in den Neuen Bundesländern.

    Abend,


    ich habe von meinem alten Profil ein Backup mit MozBackup gemacht und auch den Profilordner gespeichert. Ist es möglich daraus nur die manuell erstellten Filter- und Junk-Einstellungen in ein neues Konto zu übernehmen? Wir hatten in der Firma einen Virenbefall auf Laptops und die wurden alle komplett neu aufgespielt. Es existieren Backups, es kann aber keiner sagen wann und woher die Viren kamen und ob die schon auf den Rechnern waren bevor die Backups bezogen wurden.


    MozBackup bietet eine Möglichkeit "General Settings" zu sichern, evtl. kann man auch nur diese general Setting beim wiederherstellen einspielen. Sidn das u.a. die Filter- und Junkeinstellungen? Der Rest wie Adressbuch spielt keine Rolle.


    Gute Nacht, ich geh jetzt ins Bett