Posts by Tischo

    Es gibt dafür noch ein Add-On --> Launchy


    Allerdings kann ich keinerlei Erfahrungswerte geben, habe es selber nicht installiert. Auch weiss ich nicht, ob es mit der aktuellen TB VErsion kompatibel ist. Jedenfalls hat man hier die Möglichkeit, mit einem selbstgewählten Browser LInks zu öffnen.


    Mfg

    Ich hab ein ähnliches Problem und wundere mich, warum der billige Standard-Mailer von Mac OS X problemlos mit exchange umgehen kann, TB das aber nicht hinbekommt? Ich muss für den Account als Server (Exchange 2007) autodiscover.xxxxx.com nutzen. Der MAc Mailer testet automatisch, geht auf Port 443 und alles funktionukkelt... Und bei TB gehts gar nicht :(

    Prinzipiell erstellst du den Account wie für du es für t-online auch gemacht hast, nur eben mit den entsprechenden Serverdaten für AOL.
    Ich hoffe, die hier sind noch aktuell:



    Posteingangsserver: POP3: pop.aol.com, IMAP: imap.de.aol.com
    Postausgangsserver: smtp.de.aol.com (Port 587)
    Benutzername: AOL-Name
    Passwort: AOL-Passwort
    Besonderheiten:
    Bei den Einstellungen für den Postausgangsserver müssen Sie statt des Standard-Ports 25 den Port 587 eintragen.
    ---------------------
    Mfg

    Ok dann nehme ich das erstmal so hin :rolleyes: Hauptsache es funktioniert und ich muss den ollen Mac Mailer nimmer nutzen :D In jedem Fall vielen Dank für den netten Support :zustimm:


    Aber generell wär das schon interessant was TB da anders macht als Mac und Outlook, die funktionieren beide problemlos mit SSL :gruebel:

    Hallo Peter,


    da brate mir einer nen Storch. Tatsächlich liegt es scheinbar an der Verbindungssicherheit. Wenn ich TLS / SSL deaktiviere und auf Port 25 wechsel, funktioniert das Versenden problemlos. ich hab es noch mal mit MAc Mail verglichen und da geht SSL über Port 587. Nun frage ich mich warum das dann mit TB so nicht geht?


    Ich habe auch noch mit TB weiter rum probiert und mit StartTLS / Port 587 funktioniert das verschicken auch, hier hat er sogar das Passwort neu haben wollen :) nur mit SSL weigert er sich weiterhin wehement (was beim mac mailer problemlos geht ^^).


    Gruß Chris

    Hallo Peter,


    vielen Dank erstmal für deine schnelle und freundliche Antwort :)


    Zu deinen Fragen:


    - Ja du hast Recht, nur die Domain wird jetzt woanders gehostet
    - Die Einstellungen habe ich alle geprüft, Serverdaten sind korrekt und der SMTP ist auch korrekt dem E-Mail-Account
    als Ausgangsserver zugeordnet.


    - Die Fehlermeldung die ich bekomme ist folgende:
    Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server smtp.xxxx.de ihre Ablaufzeit (Timeout) überschritten hat. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.


    Es hat den Status verbunden mit smtp... und da bleibt der Fortschritsbalken dann hängen bis zur Fehlermeldung.


    Ich habe mal meinen 1und1 e-mail Account im Thunderbird ebenfalls aktualisiert (alle PW und Ausgangsserver gelöscht) und neu angelegt. Auch hier fragt TB nicht nach dem Passwort, da sich die Login-Daten in dem Fall nicht geändert haben funktioniert das Versenden.
    Und wie schon erwähnt mit dem normalen Mail Client von Mac hab ich das Problem nicht, hier kann ich über die neuen Server-Daten problemlos versenden.


    Viele Grüße,
    Chris

    Hallo allerseits,


    ich habe das Forum jetzt ziemlich lange durchforstet, leider ohne Erfolg. Darum erstell ich mal diesen Thread und hoffe auf Hilfe.


    Ich nutze Thunderbird 6.0 auf einem Mac ( Mac OS X 10.6.8 (10K549) )


    Ich habe einen E-Mail Account, bei dem der Provider gewechselt wurde. Die E-Mail Adresse ist also die gleiche geblieben, lediglich die Server haben sich geändert. für den pop3- Server ging der Wechsel problemlos, beim ersten Verbinden wurde das Passwort verlangt und anschließend konnte ich wieder problemlos Mails empfangen.


    Leider kann ich aber nun keine Mails mehr versenden. Die Servereinstellungen habe ich geprüft, diese sind korrekt. Ich habe auch verschiedene Ports (25 , 587 etc.) getestet ohne Erfolg. Alle Passwörter habe ich anschließend noch mal gelöscht und den Mac als auch Thunderbird neu gestartet. Wieder wurde das PW nur beim Empfangen abgefragt, aber nicht beim Senden :(


    An der Firewall kann es auch nicht liegen, da mit dem normalen Mac-Mailer und identischen Einstellungen alles problemlos funktioniert. Kann es sein, das für die SMTP-Verbindung das Passwort anderswo gespeichert wird? Ich habe auch den SMTP Server aus der Liste gelöscht und neu angelegt, keine Veränderung.


    Da ich auch keine Menüfunktion gefunden habe, um das PW für dem SMTP ändern oder setzen zu können, hoffe ich das ihr mir weiterhelfen könnt.


    Sonnige Grüße aus Berlin