Posts by nullkommasechs

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.5.2
    • Betriebssystem + Version: Win10, Build 1709
    • Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): web.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: -
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): -
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): -


    Mir ist beim Umzug auf mein neues Betriebssystem aufgefallen, dass TB nicht mehr Willens ist, im Nachrichtenarchiv eine Unterordnerstruktur aufzubauen (Konteneinstellungen/Kopien&Ordner/Nachrichtenarchiv/Archivoptionen/Ein Ordner pro Jahr). Bisher funktionierte das immer so und ich hatte es auf TB geschoben. Jetzt habe ich gesehen, dass bei jemand anderem mit gleicher TB Version und ebenfalls Win10 es auch nicht funktioniert (auch dort ist es allerdings so eingestellt) und zur Kontrolle habe ich einen dritten PC untersucht, ebenfalls aktuelles TB, aber unter Win 8.1, da habe ich noch Unterordner. Über die SuFu habe ich dazu nichts gefunden, gibt es zu diesem Thema irgendwelche Ideen?

    Ist die Lösung derart offensichtlich, oder warum kommen keine Beiträge mehr? Ich bin auf TB angewiesen und möchte ungern unnötigen Schaden anrichten.


    AKTUALISIERUNG


    Nach einigem hin- und her funktionieren nun scheinbar beide Rechner nach IMAP Standard, ich bekomme Mails auf beide und auch das drumherum klappt augenscheinlich wie es soll (Mails verschieben, als gelesen markieren, etc).

    Was nicht funktioniert, ist wie weiter oben schonmal vorausgesagt, dass einfügen des alten Archivordners. Das will das Programm nicht erkennen. Die Ordnerstruktur lässt sich herstellen, aber sämtliche Ordner sind dann innerhalt TB leer und eine "Verbindung lässt sich nicht herstellen".

    Neue Beobachtung: die wirklich wichtigen Mails landen noch immer im POP Profil. Dafür empfangen die beiden neuen IMAP Konten schon Spam, der auf den beiden alten nicht zu finden ist. Wie kann das sein?

    Kann mir jemand einen Hinweis geben, was am besten zu tun ist (siehe oben)?

    Habe bis jetzt folgende Beobachtungen gemacht: die Mails, aus dem bisherigen gebündelten Posteingang unter "Lokale Ordner", die ich zur Vorbereitung der Löschung der POP-Konten, in die neuen IMAP Konten kopiert hatte, verschwinden beim schließen von Thunderbird. Nach einem Neustart ist der Posteingang beider Konten leer.

    Das simple entfernen der Passwörter allein bringt keine Veränderung. Die Mails werden nun nicht mehr automatisch abgerufen, aber auf Seiten der IMAP Profile tut sich auch nichts. Habe mir selbst Test-E-Mails geschrieben.

    Weiter sehe ich, dass im Profilordner unter ...Thunderbird\Profiles\NUTZERNAME.default\Mail abgesehen vom Local Folders und Feeds Ordner, nur Ordner mit POP-Bezeichnung zu finden sind. Das sieht für mich so aus, als sei von Thunderbird auch hier noch in keiner Richtung was passiert.


    Bin für jeden Tipp dankbar, POP-Konten einfach löschen und beten, oder hilft hier nur der große Rundumschlag? Datensicherungen habe ich ja, helfen hier neue Profile oder Neuinstallationen?

    DIe beiden Konten sind gemeinsam in den Lokalen Ordner gelaufen, richtig. Die Mails im Archiv sind allesamt manuell von mir über rechtsklick/Archivieren ins Archiv gelangt.

    Im Profilordner existiert ja zusätzlich zur Inbox Datei ein Archiv Ordner, den ich zusätzlich extern gesichert habe.

    Die Passwörter habe ich entfernt, guter Tipp. Danke.

    Welche Ordner gehören denn noch zu den POP Konten? Außer dem Posteingang und dem Archiv pflege ich keine Ordner zu nutzen. Das nach Jahren sortierte Archiv unter "Lokale Ordner" ist ja nicht unmittelbar mit einem der Konten verknüpft, sehe ich richtig?

    Wenn dem so wäre, müsste ich die POP-Konten ja löschen können.

    Ich muss mich hier mal einklinken, da ich aktuell vor dem selben Problem stehe. Aufgrund der Anschaffung eines zweiten Rechners muss ich von POP auf IMAP umstellen und bin nach der Mozilla Anleitung vorgegangen. Die von Thunder angesprochene Anleitung fehlt ja noch, die noch von Mozilla ist etwas missverständlich.

    Ich habe zwei Adressen bei web.de, TB 52.5, Win7.

    Unter POP sind in TB beide Adressen gebündelt in einem Posteingang unter "Lokaler Ordner". Ich habe sie jetzt als IMAP eingerichtet und habe nun zusätzlich ein Konto je Adresse, mit Unterordnern. Ich denke, ihr wisst, wie ich das meine. Wenn nicht, mache ich gern Screenshots. Eingehende Mails landen aktuell jedoch immer noch per POP im Posteingang des "Lokalen Ordner". Wo liegt jetzt das Problem? Muss ich in der Kontenverwaltung die beiden "alten" POP Konten entfernen?

    Wir reden aneinander vorbei. Ich kann kaum in Worte fassen, wie oft ich schon die Anleitung aufgerufen habe, die du verlinkt hast. Nur den Unterschied zwischen den Ordnern um den es mir geht, der geht daraus nicht hervor. Allein der Name "Local Folders" fällt ein einziges mal.
    Die gesuchten Informationen habe ich jedoch längst woanders ergoogelt.

    Und es ist 2x angekommen. Doch selbst nach manuellem ausführen des Komprimierungsvorgangs ist nur ein mäßiger Speicherplatzgewinn zu verzeichen. Daher nochmal die Frage: wie ist die Ordnerstruktur im Profilordner zu verstehen? (EDIT: präziser. Was unterscheidet die im "Mail"-Ordner befindlichen Ordner pop3.web.de, pop3.web-1.de, usw und Local Folders?) Mir scheint, dort sind Dateien doppelt vorhanden.

    Die Anleitungen habe ich wohl gelesen, nur "das richtige" war trotz allem noch nicht dabei. Extrafunktionen wie automatisches Löschen beim Beenden sind ja gar nicht nötig, aktuell frage ich mich vor allem, was die Ordner \Thunderbird\Profiles\%Profilname%\Mail\ genau enthalten. "Local Folders" enthält, das habe ich über das gute alte "Versuch und Irrtum"-Prinzip herausgefunden, die Thunderbird Ordner, mit denen ich arbeite. Bei mir als POP-Nutzer werden ja alle E-Mail-Konten zu einem Eingang, Ausgang, Paierkorb, etc gebündelt. Nur sind ja zusätzlich noch die drei kontenbezogenen Ordner vorhanden und diese enthalten wiederrum je eine "Inbox" betitelte mbox-Datei, die wiederrum viel Speicherplatz verbraucht. Irgendetwas von all diesen Daten ist doch doppelt, oder täusche ich mich? Aus aktuellem Grund habe ich nachgezählt: weniger als 50 Mails, wenig Bilder und PDF als Anhang, können doch das Profil nicht derart aufblähen.
    Beim durchklicken las ich irgendwo, dass nicht alles was man aus dem Thunderbird-Papierkorb löscht, auch wirklich gelöscht wurde. Es hieß, dass das meist nicht der Fall sei und sich so unsichtbarer Datenmüll im Profil ablagern würde. Leider habe ich die URL zu der Seite, wo ich das aufgeschnappt habe, nicht mehr. Ist das richtig? Entspricht das der Wahrheit?


    Falls dieser Thread aufgrund der kleinen thematischen Neuausrichtung von "Zu große Sicherung" hin zu "Zu großes Profil" hier nicht mehr hingehören sollte, bitte ich um Verschiebung in ein geeigneteres Unterforum.

    @ Cosmo
    Im Hinblick auf die tatsächliche Größe ist die Sicherung ja wirklich klein. Ich konnte eine Größe von 2,5GB ermitteln. Ich erkenne die drei zu meinen E-Mail-Konten gehörenden Ordner, in diesen ist die Datei mit Namen "Inbox" jeweils die größte. Ein weiterer Ordner, "Local Folders" ist der mit Abstand größte.
    Das Problem liegt also auch großteils am Thunderbird-Profilordner, beziehungsweise vielleicht auch ausschließlich. Wie kann ich dort Platz schaffen? Wenn ich hier im Forum Kombinationen wie "Profilordner aufräumen" suche, finde ich nichts brauchbares. Aber ich müsste doch stark irren, wenn eine große Datei mit Namen "Trash" nicht sowieso für den Müll bestimmt ist ...

    Wo ich schonmal da bin ... Mich bedrückt da ja noch etwas. Ich sichere Thunderbird 7.0.1 regelmäßig mit MozBackup 1.4.9. Das klappt gut, das hat sich bewährt und schon mehrmals geholfen. Seit einiger Zeit jedoch explodiert die Größe der Sicherung. Das aktuelle Backup bringt es bereits auf stolze 995MB. Ich weiss nicht, woran das liegen könnte. Es sind nicht viele Mails enthalten, wenig archiviertes Material und stets ein leerer Papierkorb kommen zusammen einfach nicht auf diese Größe. Zu Beginn an war es bedeutend weniger. Ich habe mal Google bemüht, aber nichts gefunden, was mir weiterhalf. Unter Extras/Einstellungen/Netzwerk und Speicherplatz habe ich bereits die Einstellungen zum Ordner komprimieren gesetzt.
    Weiss jemand Abhilfe?

    Also spontane Selbstheilung ist hier nicht eingetreten. Die Ausgangsserver sind korrekt zugeordnet, was sich an den jeweiligen Benutzernamen erkennen lässt.
    Die AV-Software hatte ich zwischenzeitlich schonmal komplett deaktiviert, was auch nicht half und per Telnet konnte ich gestern eine Verbindung mit dem Server herstellen.


    "telnet smtp.web.de 25" wird quittiert mit "220 web.de <mrweb002> NEMESIS ESMTP Service Ready". Per "Quit" wird die Verbindung mit dem Text "221 web.de Service Closing Transmission Channel, Verbindung zu Host verloren" beendet.

    Die Server Einstellungen lauten aktuell wie folgt:


    Server: smtp.web.de
    Port: 25
    Benutzername: "mein Benutzername"
    Authentifizierungsmethode: Passwort, ungesichert übertragen
    Verbindungssicherheit: keine


    Die Verbindungssicherheiten hatte ich gestern bereits mal der Neugierdehalber verstellt, STARTTLS und SSL/TLS spaßeshalber mal ausprobiert, teilweise auch verschiedene Ports angegeben, diese Infos hatte ich mir ergoogelt, siehe Links im Eingangspost. Bisher keine Besserung, was mich langsam aber sicher aufregt. Ihr kennt das doch: hier was, da was, Freunde, ebay - keine Mails verschicken zu können birgt ein gewisse Reizpotential ...

    Hallo, ich habe folgendes Problem: versuche ich eine Nachricht abzusenden, bekomme ich folgende Meldungen.


    Quote

    Login auf dem Server smtp.web.de fehlgeschlagen.


    Und im Anschluss

    Quote

    Senden der Nachricht fehlgeschlagen.
    Die Nachricht konnte aus unbekannten Gründen nicht über den SMTP-Server smtp.web.de gesendet werden. Bitte kontrollieren Sie die SMTP-Server-Einstellungen und versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.


    Das Problem kam "von jetzt auf gleich", ohne dass Änderungen an den Einstellungen vorrausgingen. Ich habe alle Tipps die ich zu diesem Thema finden konnte soweit abgearbeitet, ohne das Problem gelöst zu haben. Bis auf die Vollständige Löschung der Profile (drei web.de Profile, alle das gleiche Problem) habe ich alles versucht, vor allem diesen Hinweisen (Link) und diesen Tipps (Link) bin ich gefolgt. Die Tipps aus dem letztgenannten Link wurden nacheinander abgearbeitet, die diversen Konteneinstellungen können also als richtig angesehen werden.


    Wenn jemand darüber hinaus weiter wüsste, wäre das extrem hilfreich. Zur Software:

    • Thunderbird 7.0.1
    • Lightning1.0b7
    • Windows 7
    • Kaspersky Internet Security 12.0.0.374 (Ausgehende Mails werden natürlich nicht überprüft)
    • Kontotyp ist POP