Beiträge von ifrost

    mrb : Ich kann das ausschließen, da das Problem auch bei neu angelegten Emailadressen und komplett neu installierten TB auftritt. Reparieren hatte ich auch getestet. Wie gesagt, das Problem ist nicht aufgetreten, als wir noch den alten Emailprovider genutzt haben, deswegen wäre es unlogisch, dass die Postfachgröße - die sich nicht wesentlich verändert hat - Ursache sein könnte.


    Ja, wir nutzen Norton Antivir. Allerdings kann ich hier keine Fehlermeldung erkennen (in Verlauf sind keine Fehler, bei denen angegeben ist, das sie von Thunderbird ausgelöst werden). Wir sind aber in der Tat beim Providerwechsel auch komplett auf Norton Antivirus umgestiegen. Ich werde testweise mal den Emailschutz in Norton Antivir deaktivieren.

    Hallo in die Runde: Nochmal - das Problem hängt definitiv nicht mit der Anzahl der Mails im Postfach zusammen. Nochimmer tritt das oben beschriebene Problem an verschiedenen Standorten und auch mit aktuellen Updates auf.


    Gibt es noch andere Ideen in der Community dazu?

    Hallo Mrb,
    danke für Deine Antwort: der Mailprovider ist stylite.de (siehe auch Code). Alle weiteren Infos aus den Fragen habe ich in meinem Post beantwortet. Meine Frage lautet: Ob Thunderbird (14/15 unter Windows 7 bzw. Ubuntu) Probleme beim synchronisieren von Flags hat, oder ob es am Server liegt.
    Wenn der Server Flags nicht unterstützen würde, dann würde ja das Problem nicht "manchmal" auftreten. In anderen Emailclients habe ich den Fehler so nicht nachstellen können.
    viele Grüße,
    Ingo Frost

    Nach dem Wechsel zu einem neuen Emailprovider, tritt via IMAP folgender Effekt auf: Manchmal werden bereits gelesen Emails wieder als ungelesen dargestellt oder z.B. Mails die bereits beantwortet sind nicht mehr als beantwortet dargestellt. Also ca. jede 10. Email die gelesen wurde und auch im Thunderbird korrekt als gelesen dargestellt wurde, wird nach einiger Zeit wieder als ungelsen dargestellt. Offenbar kommen nicht alle Flag-Change-Signale beim Server an.


    Dieser Effekt tritt hier bei Thunderbird 14 und 15 auf, unabhängig vom Betriebssystem und von der Internetverbindung. Wenn ich die IMAP-Logfiles mir ansehe, kann ich erkennen, dass manche Befehle (z.B. setzen der FLAG SEEN) folgende Fehlermeldung verursachen:


    Code
    1. 2752[86e2980]: 6493400:imap.stylite.de:NA:ProcessCurrentURL: entering
    2. 2752[86e2980]: 6493400:imap.stylite.de:NA:ProcessCurrentURL:imap://[username]@imap.stylite.de:993/addmsgflags%3EUID%3E/INBOX%3E910:913%3E1: = currentUrl
    3. 0[160f140]: queuing url:imap://[username]@imap.stylite.de:993/onlinemove>UID>/INBOX>910:913>/INBOX/Trash
    4. 0[160f140]: considering playing queued url:imap://[username]@imap.stylite.de:993/onlinemove>UID>/INBOX>910:913>/INBOX/Trash
    5. 0[160f140]: creating protocol instance to play queued url:imap://[username]@imap.stylite.de:993/onlinemove>UID>/INBOX>910:913>/INBOX/Trash
    6. 0[160f140]: failed creating protocol instance to play queued url:imap://[username]@imap.stylite.de:993/onlinemove>UID>/INBOX>910:913>/INBOX/Trash
    7. 2752[86e2980]: ReadNextLine [stream=73c3748 nb=114 needmore=0]
    8. 2752[86e2980]: 6493400:imap.stylite.de:NA:CreateNewLineFromSocket: * OK [CAPABILITY IMAP4rev1 LITERAL+ SASL-IR LOGIN-REFERRALS ID ENABLE IDLE AUTH=PLAIN AUTH=LOGIN] Dovecot ready.


    Sobald failed creating protocol instance to play queued auftritt ist offenbar die Synchronisation der Flags fehlgeschlagen: Im Thunderbird wird dann die Email zwar als gelesen dargestellt, auf dem Server ist sie jedoch als ungelesen markiert.


    Mich interessiert die Ursache des Problems (Thunderbird oder der Server) und Tipps mit welchen Einstellungen das Problem umgehen könnte.
    Ingo