Posts by Annie_S

    Ok ich habe jetzt versucht, diese Anleitung von web.de zu befolgen. Nur sehen die Einstellungen bei mir anders aus. Vielleicht, weil ich einen ganz alten account habe. Ich kann gar nichts an Prozenten festlegen beim 3 Wege Spamschutz. Ich kann in der Übersicht für Ordner-Einstellungen ein Häkchen setzen, dass der Unbekannt-Ordner über POP3 abgerufen werden soll. Ergebnis: In Thunderbird landen die Unbekannt-Mails jetzt gemischt mit den anderen im Posteingang-Ordner. Tja das ist jetzt nicht ganz das, was ich wollte, aber besser als nichts. Danke!

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0 (32-Bit)
    • Betriebssystem + Version: Windows 7 Home Premium mit Service Pack 1
    • Kontenart (POP / IMAP): POP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): web.de
    • Eingesetzte Antiviren-Software: avast free antivirus
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows firewall
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Hi! Ich rufe meine Mails von web.de über pop3 ab. Bei Web.de gibt es neben einen normalen Posteingangs-Ordner einen "Unbekannt" Ordner. Bislang wurde auch der immer über pop3 mit abgerufen. Heute starte ich mein thunderbird und wupps, weg ist der Unbekannt-Ordner. Ich finde in den Einstellungen auch keine Möglichkeit, das zu ändern. Ich weiß, wenn ich bei web.de selbst meine eigenen Unterordner anlege, dann sehe ich die nicht in pop3. Aber der Unbekannt-Ordner war bisher immer über pop3 sichtbar und abrufbar in thunderbird. Was ist da passiert und kann ich das wieder ändern?

    Ok, dann nochmal in den support-chat von McAfee. Langsam bin ich da mit allen per Du...


    Danke für den Link! Ich lasse jetzt auf jeden Fall mein McAfee-Abo auslaufen und suche mir dann was anderes.


    Edith muss noch etwas hinzufügen:
    Für alle, die das gleiche Problem haben - im McAfee Forum ist das Thema vor ein paar Tagen aufgekommen.
    https://community.mcafee.com/thread/50903?start=30&tstart=0
    Dort wird dazu geraten, die Einstellungen für den Echtzeit-Scan von McAfee zu ändern und dort den Scan von E-Mail attachments zu deaktivieren.
    Das bedeutet, dass die an Mails angehängten Dateien erst gescannt werden, wenn sie geöffnet/abgespeichert werden. Es können also attachments mit Viren in den Posteingang gelangen, aber aktiv werden die eigentlich erst mit dem Speichern auf der Festplatte und dagegen sollte McAfee dann immernoch schützen.
    Ich habe das ausprobiert und es funktioniert, thunderbird läuft dann wieder normal, so mein Eindruck.
    Bis spätestens April soll das Problem in der McAfee-Software behoben sein. Mit der Neuinstallation von McAfee warte ich also bis dahin und danach hätte ich dann auch gern wieder meine Mail-attachments direkt bei ankunft gescannt...

    Edit: Vollzitat gelöscht! Bitte zum Antworten die Buttons Antworten oder SchnellAntwort verwenden bzw. bei Einsatz des Buttons Zitieren nur das unbedingt Notwendige aufführen! Mod. graba


    Ok. Ich deinstalliere dann McAfee. Schon wieder (so ein dämliches Mist-Programm, wenn das Abo abläuft, will ich auf jeden Fall ein anderes, weniger nerviges Anti-Viren Programm, also, falls hier wer Empfehlungen hat...). Und dann werde ich McAfee auch wieder neu installierten müssen, denn ich brauche einen Virenschutz und leider hab' ich nun ausgerechnet für den Scheiß bezahlt. Wie mache ich das, dass McAfee, wenn ich es dann wieder installiere, aufhört, TB zu stören?

    Also mit der Software, die ich deinstallieren soll, meinst du das McAfee AddOn?
    Ich seh das nicht in meiner Liste von AddOns, nur zwei PlugIns von McAfee kann ich da sehen, also wie kriege ich das McAfee AddOn weg?
    Oder muss ich McAfee deinstallieren?

    17.0.2:
    XP:
    POP:
    web.de und riseup:


    Also, nachdem ich die Forensuche bemüht habe, muss ich jetzt doch fragen:


    Der thunderbird ist gerade super extrem langsam. Jeder Klick auf eine Mail wird erstmal mit Sanduhr beantwortet.
    Jetzt habe ich gelesen, nach einem Versionsupdate (und es gab ja gerade eins) soll ich am besten ein neues Profil anlegen. Und vielleicht hab' ich einfach null Ahnung, aber ich weiß nicht so genau, was damit gemeint ist und wie genau das geht. Also kann mir das mal wer erklären, als wäre ich 5 Jahre alt: Was genau soll ich tun, damit ich den Stress mit dem obermäßig lahmarschigen thunderbird beheben kann?
    Und ist die Sache mit dem Profil immer eine gute Idee?
    Ich hab' auch gerade bei McAfee das Anti-Viren Programm gewechselt und ich habe keine Ahnung, ob das Problem vielleicht auch damit zu tun haben könnte. Und wenn ja, was mache ich dann dagegen?