Posts by ChLange

    Hi,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich hatte schon vermutet, daß HTML-EMail nur sehr lose mit HTML (wie vom W3C definiert) verknüpft ist.


    Leider gibt es in meiner Firma Vorschriften, mit welcher Schriftart und in welcher Größe bestimmte Teile eine Kundenmail zu verfassen sind. Und ausgehend von den Mails, die wir von anderen Unternehmen erhalten, ist es dort nicht anders. Es ist also nicht so, daß ich unbedingt "Klickibunti" schreiben will, es gehört nur scheinbar überall zum "guten Ton", auch wenn gefühlt jeder Client das anders und an irgendeiner Stelle falsch macht.^^

    Thunderbird-Version: Icedove 17.0.8
    Betriebssystem + Version: Debian Wheezy
    Kontenart (POP / IMAP):
    Postfachanbieter (z.B. GMX):


    Hallo,


    ich habe mir gerade einmal selbst eine Email geschickt, um zu prüfen, was Thunderbird mit den Schriftgrößen "Klein", "Mittel" und "Groß" meint (Warum man nicht einfach die Schriftgröße einstellen kann ist mir ein Rätsel). Ich schaue also in den Code der Email und stelle fest: Thunderbird erzeugt falsches HTML:


    - Kein Doctype
    - Kein Title-Tag
    - Verwendung des Attributes "bgcolor" im <body> Tag, obwohl dieses vom W3C bereits seit HTML 4.01 als deprecated eingestuft ist
    - Verwendung des Attributes "text" im <body> Tag, obwohl dieses vom W3C bereits seit HTML 4.01 als deprecated eingestuft ist
    - Benutzung des <font> Tags, obwohl dieser vom W3C bereits seit HTML 4.01 als deprecated eingestuft ist


    Es macht mir den Eindruck, als wäre dieser Teil von Thunderbird im Mozilla-Composer-Zeitalter stehengeblieben. Selbst KMail (als unbekannterer Client) macht das besser. Hat da jemand nähere Infos zu?