Posts by TheMentalist1972

    Ich habe drei Profile, aber wohl den richten Ordner entdeckt. Also unter dem Profilordner eine user.js nach Anleitung (also mit der Befehlszeile) erstellt. Auch nach dem Neustart von Thunderbird habe ich eben immer noch bei diesen besagten wenigen Mails auf der rechten Fensterseite Zeilenumbrüche. Und nur da. Also das flowed zu deaktivieren hat wohl nicht geholfen.

    Also im Quellcode sind die Zeilen korrekt, also ohne Umbruch. Auch mein Thunderbird ist auf 72 Zeilen eingestellt.


    Nun ist mir noch was aufgefallen: Ich habe hier, vielleicht vollkommen falsch, ja davon gesprochen, dass manche Zeilenumbrüche nicht korrekt sind. Aber dies ist ausschließlich im rechten Fenster (also da wo die Leseseite rechts ist) falsch. Wenn ich auf antworten in dem Mail klicke, dann sind die Zeilenumbrüche korrekt dargestellt.


    Habe ich mich da ggf. falsch ausgedrückt, dann sorry.


    Ist das ein Anhaltspunkt?


    LG

    Danke für das Recherchieren. Gut, dass bei mir erst einmal alles korrekt eingestellt ist.


    Kannst Du mir noch einen Tipp wegen den Zeilenschaltungen geben oder hat dies auch mit Deinen Rechercher zu tun, dass auch diese dadurch nicht korrekt sein können? Wobei, wie gesagt, dies ist mir aber schon von anderer Stelle aufgefallen.


    Grüße

    Nachricht ist unterwegs zu Dir. Jetzt wo Du es sagst, ich glaube es kam mal was wegen meinem Profil, also das da was nicht stimmen würde. Ist aber länger her, habe nichts auffälliges entdeckt und das auch wieder vergessen. Wenn es am Profil liegt, könnte das auch ein Grund sein, warum die Zeilenumbrüche nicht immer funktionieren?


    Ich glaube, ich habe es schonmal geschrieben, aber ich habe es eben wieder die Zeichencodierung auf Westlich gestellt und auf einmal sind in einem Mail die Umlaute wieder korrekt, aber dafür in dem anderen Mail diese wieder nicht Ordnung. Nur der vollständigkeithalber.

    Hi,
    Danke für Dein Feedback.
    Ich habe den Befehl in der erweiterten Konfig ausgeführt und hier stand bereits "false". Soweit so gut. Bei meinen meinen Ordnern war auch alles in Ordnung, nirgends war im unteren Bereich ein Haken, nur im oberen.
    Also scheint hier alles in Ordnung zu sein.


    Weitere Ideen?
    Ich meine, es waren bisher diese drei Mail mit falschen Umlauten, sonst ist mir nie (bis vielleicht bei einem oder zwei Mails vor Monaten) so etwas aufgefallen.


    Andere weitere Frage:
    Warum eigentlich funktioniert bei eigegangenen E-Mails der Zeilenumbruch nicht korrekt?


    Grüße

    Thunderbird-Version: 31.1.1
    Betriebssystem + Version: Win8.1
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Arcor


    Hallo Freunde,


    welche Zeichencodierung sollte man eigentlich am besten auswählen, damit man mit E-Mails und den darin enthaltenden Umlauten keine Probleme bekommt. Ich hatte diue ganze Zeit Westlich ISO 8859-15 eingestellt und keine Probleme gehabt. Bis ich eine Mail von einem netten ct-Redakteur erhielt. Da waren die Umlaute komplett mit merkwürdigen Zeichen geschrieben. Nach Rückfrage konnte er mit nur mitteilen, dass das Problem bei mir zu finden sein muss. Ich habe nun nach Tipps auf Unicode UTF-8 umgestellt und siehe da, die Umlaute bei diesem einem o.g. Mail waren nun korrekt. Aaaaber eine neues von dem Herrn war wieder was die Umlaute betrifft falsch. Mmh, was mache ich da ggf. falsch, oder was sollte ich einstellen? MIt dem Senden über HTML oder NurText hat das doch nichts zu tun, oder?


    LG

    UPDATE:
    Ich habe nun einen neuen geheimen Schlüssel direkt über Enigma generiert und eine Testnachricht an Adele gesendet. Aber immer das gleiche Problem:


    Unterschrift nicht überprüft, gpg: Entschlüsselung fehlgeschlagen, kein geheimer Schlüssel!


    Kann mir da niemand helfen?


    LG

    Thunderbird-Version: 31.0
    Betriebssystem + Version: W8.1
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Arcor
    S/MIME oder PGP: PGP


    Hi,
    ich habe nun endlich versucht eine Verschlüsselung mit PGP über gp4win einzurichten. Ich habe über Kleopatra den geheimen Schlüssel angelegt und dann den öffentlichen exportiert. Dann habe ich adele@gnupp.de Testnachrichten (mit dem öffentl. Schlüssel) gesendet, die ich nun verschlüsselt zurück bekommen habe.
    Über Thunderbird, wo ich Enigmail installierte, sehe ich die verschlüsselte Mail mit dem Hinweis, dass diese unterschrieben und verschlüsselt ist. Nun muss ich das wohl unterschreiben? Aber bei diesem Fenster kann ich zwar ob dieser Schlüssel dem Absender gehört, aber der OK-Button ist grau.


    Ach so, und wenn ich bei Thunderbird bei dem o.g. Mail einfach entschlüsseln anklicke, dann steht dort: Unterschrift nicht überprüft, gpg: Entschlüsselung fehlgeschlagen, kein geheimer Schlüssel!


    Was ich auch nicht machen konnte, war über Kleopatra die Beglaubigung des Zertifikats. Dort steht, dass ich es nicht beglaubigen kann, weil es bereits mit diesem Zertifikat beglaubigt ist. Also automatisch?


    Ich bin blutiger Anfänger, habe die Doku vor mir, aber hier komme ich nicht weiter.


    Bitte um Hilfe.


    LG

    Thunderbird-Version: 24.0.1
    Betriebssystem + Version: Win7 SP1
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX): ARCOR/VODAFONE


    Hallo Freunde,
    seit gestern konnte ich keine Mails mehr über Thunderbird empfangen und auch nicht senden. Auch über mein IPAD, wo ist das Konto einrichtete, ging das nicht mehr.


    Ich habe mich heute morgen versucht bei ARCOR/VODAFONE online mit meinem Konto einzuloggen, aber dort stand, nach 5 fehlerhaften Versuchen gesperrt. Nun habe ich mich nach Abfrage meiner Sicherheitsfrage legitimiert und mir ein neues Passwort vergeben.


    Danach habe ich wieder Thunderbird gestartet und siehe da, der Mailempfang ging wieder. Allerdings nicht das Senden von Mails. Fehlermeldung: Login auf dem Server mail.arcor.de fehlgeschlagen. Ich habe versucht darüber das PW einzugeben, aber ohne Erfolg. Ich habe selbstverständlich das zuvor neu eingegebene PW dort eingetragen.


    Bei SMTP in der Konfig habe ich SSL/TSL, Passwort normal; Port 465 eingetragen. Aber wie gesagt, ich habe an den Einstellungen sowieso nichts verändert.


    Was übersehe ich hier?


    LG

    Thunderbird-Version: 24
    Betriebssystem + Version: Win7 SP1
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): ARCOR


    Hallo!
    Sehe ich das richtig, dass unter dieserm Ordner:
    Benutzer\%Benutzername%\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\xxxxxxxx.default
    alle Daten meine Postfachs liegen, also wie z.B. Mails, Adressbuch, etc.?
    Und ebenso alle persönlichen Einrichtungen, die ich in den Einstellungen veränderte, wie z.B. die Signatur, etc.?
    Und wenn ich mal mein PC neu aufsetze, dann muss ich einfach nur den o.g. Ordner, inkl. Unterordner, dort wieder reinkopieren?


    LG

    So es ist geschafft. :D


    Die Idee mit MailStoreHome erschien mir die Beste. Ich habe es dann auch geschafft, es darüber durchzuführen. Erst mal archivieren nach Outlook und dann ein Export nach Thunderbird. Ich hatte einfach bei den Begriffen, wie immer, zu kompliziert gedacht.


    Moment sind bereits alle Ordner in Thunderbird, die ich nun schön sortiere.


    Ich möchte mich bei allen nochmal recht herzlich für die Unterstützung und Hilfe bedanken. :zustimm:


    Eine letzte Frage, etwas abseits zu dem Thema: Ich wurde gefragt, ob ich alle Ordner immer komprimieren möchte. Dies hatte ich erst einmal abgebrochen. Ich denke aber, dass das Sinn macht. Oder gibt das hier bekannte Probleme?


    LG

    Das ist wohl das Problem, ich habe Outlook 64bit installiert.
    Ich habe nun angefangen mit MailStoreHome. Leider verstehe ich nicht, wie ich meine *.pst in eine *.eml umwandle. Das Programm sieht leicht aus, aber ich verstehe nicht, wie ich das machen soll. Das Addon in Thunderbird zum Import habe ich schon, aber der erste Schritt in MailStoreHome ist mir nicht klar.


    Die Parallelmöglichkeit über GMAIL IMAP finde ich gut, auch wenn sie aufwendiger ist. Das würde ich als zweites machen. Lieber würde ich das mit MailStoreHome machen. Kann mir einer einen Tipp geben?


    LG

    Also ich hatte bisher ja Outlook 2010 im Einsatz und da gab es auch keine blauen Linien ;) , ich finde die nicht unbedingt für die Übersichtlichkeit besser geeignet. Ich habe es lieber schlicht. Aber so sind die Geschmäcker verschieden.


    Aber erst einmal vielen Dank für das Suchen und Helfen an alle... :top:


    Vielleicht findet sich aber noch ein Gleichgesinnter, der die Linien ganz abgeschafft hat? :)


    LG

    Ich habe die Version Outlook 2010.
    Leider kann diese kein Export von Mails nach *.eml tätigen. Was macht man da nur. Ist echt schade, dass das so problematisch abläuft.


    Das Adressbuch hatte ich gerade mal nach xls exportiert und von da nach csv. Leider muss man da viel Hand anlegen. Das würde ich dann wohl lieber einzeln neu einplegen, ist noch so schlimm, aber die Mails.....


    Hat niemand diesen Fehler?


    LG