Posts by wolf41

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo,

    auch bei mir ist mit Umstellung auf 68.2.1 nur noch die englische Rechtschreibprüfung möglich.

    Ich habe aufgrund der Hinweise im Forum mehrere Versuche unternommen, das richtige Wörterbuch herunterzuladen.

    Aktuell in Downloads eine PDF-Datei german_dictionary 2.0.6.1webext

    Wenn ich diese versuche mit Doppelklick zu öffnen, kommt eine Fehlermeldung von Adobe Reader.

    Ich muss auch zugeben, dass ich den Begriff 'webextension' nicht kenne.

    Wer kann mir helfen?

    Vielen Dank!

    Wolf

    Hallo,

    bei Inbetriebnahme meines neuen Rechners habe ich den Profilordner (Version 60.9.0 32 Bit) von meinem alten Win7-Rechner übernommen und in der Zwischenzeit versäumt, auf Version 68 (64 Bit) umzustellen.

    Wie muss ich bei der Migration vorgehen, um meine alten Einstellungen (Profiles) zu erhalten?

    Oder gibt es irgendeinen Grund, die 32 Bit Version beizubehalten?

    Danke Wolf

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:60
    • Betriebssystem + Version:Windows 10
    • Kontenart (POP / IMAP):Pop und IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): GMX, NGI, 1&1,Gmail, outlook
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): nur Win10
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):Fritz!Box 6490 <Cable


    Hallo,

    ich möchte auf meinem neuen Rechner Thunderbird erstmalig installieren und habe den Download von der Seite http://www.thunderbird.net durchgeführt. Als ich auf "Downloa3ds anzeigen" ging erhielt ich den Hinweis: 'Melden, dass Download unsicher ist'. Die Installationsdatei hat 31.121 KB und bei der Überprüfung mit Defender war alles i.O.

    Ich denke , dass man die Datei verwenden kann (Doppelklick oder als Administrator ausführen?)

    Danke Wolf

    Hallo,

    noch eine Frage: Ich habe zur Zeit die Mail-App von Windows installiert mit 5 Mail-Konten-1&1, gmx.de, ngi.de, outlook.com, gmail.com.

    Muss ich die Mail-Konten in Windows erst löschen, ehe ich Thunderbird von Win7 auf den neuen Rechner migriere, oder kann man Windows Mail und Thunderbird parallel nutzen? Falls es parallel geht: gibt es eine Möglichkeit die Kontakte in Windows 10 über eine exportierte CSV-Datei von Thunderbird zu laden?

    Vielen Dank für die Unterstützung

    Wolf

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.6.1(32 bit)-eigentlich hat mein Rechner 64 bit
    • Betriebssystem + Version:alter Rechner-Win7 Home Premium HP ProBook 470 G5 (neuste Version Win10)
    • Kontenart (POP / IMAP): Pop und IMAP
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): gmail.com, NGI.de,1&1.com, GMX.DE (siehe Signatur)
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Win 7 Rechner: Antivirus PRO/ Win10 Rechner : bisher nur Defender
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): nur Avira
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):Fritz!Box 6490 Cable


    Da mein Win7-Rechner in die Jahre gekommen ist (Atelco 2011) und schwächelt (langes Hochladen, mehrmals Bluescreen) habe ich mir einen neuen Rechner s.o. gekauft und bin dabei ihn zu installieren (bin absoluter Neuling in Win10)

    Es ist mir zwar gelungen unter Win 10 Mails zu versenden und zu erhalten, Ich fand aber Thunderbird wesentlich besser.

    Deshalb würde ich gern (wenn das empfohlen wird von der Community). Gibt es nur eine akuelle Win10( 64 bit)-Version oder verschiedene?

    Könnt ihr mir dafür eine Anleitung empfehlen? Gibt es ein Tool (wie früher MozBackup) oder muß man die Dateien händisch mit einem Stick überspielen (welche Dateien sind es?) Wichtig sind vor allem die Lokalen Ordner (mein Archiv) und die Kontakte.

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Danke!!

    Der Laptop ist nicht mehr für Win 7 oder Win 10 geeignet. Ich verwende ihn nur noch vorübergehend bis zu einem Neukauf und danach möchte ich Linux darauf testen. Solange werde ich nach der Klärung des Mail-Problems erst einmal wieder ESET installieren mit den von dir genannten Hinweisen.

    Vielen Dank dafür!

    Wolf

    Hallo,

    ich möchte mich entschuldigen für obige ungenaue Angaben.

    Hier die Klarstellung:

    Ich habe zwei Rechner

    hier die Beschreibung: http://www.computerhilfen.de/pc/857.html

    PC1 ist der oben erwähnte Desktop (das Problem mit der falschen Serverbezeichnung->man-in-the-middle)

    PC2 ist der Dell-Laptop um den es in diesem Thread nur geht. Es ist ein älterer Rechner noch mit Vista Home Premium.

    Mit Thunderbird verwalte ich problemlos drei Mailadressen mit folgenden Servernamen in den Konto-Einstellungen:

    pop.1und1.de, imap.gmx.net, imap.gmail.com

    Probleme mit der Sicherheitsausnahmeregel gibt es nur bei dem Server pop.ngi.de, wenn ich Mails abrufen will.

    Ich hatte versucht dieses Konto zu löschen und neu anzulegen. Dabei wurde als Server pop.ngi.de mit Port 110 von Thunderbird eingesetzt. Das ist offensichtlich nicht richtig. Meines Wissens hat NGI den Server vor längerer Zeit umbenannt in pop.axero.net.

    Das kann man auch am Benutzernamen erkennen: pop.axero.net&name@ngi.de

    Mit der ngi-Mailadresse kann ich problemlos Mails verschicken aber keine abrufen (wahrscheinlich wegen der falschen Serverbezeichnung). Kann ich diese evtl einfach überschreiben? Welchen Port müsste ich dann angeben?

    Damit das Virenprogramm nicht Probleme macht, habe ich es erst einmal deinstalliert und der Fehler tritt immer noch genau so auf.

    Ich hoffe, dass das Problem jetzt genauer beschrieben ist.

    Vielen Dank für eure Geduld!

    Wolf




    .

    Hallo,

    der Virenscanner hat keine Mail-Komponente, soweit ich weiß.

    Verbindungssicherheit ist STARTTLS, Authenzifierungsmethode ist Passwort,normal.

    Als Server wurde bei der Erstellung des Kontos auf dem Laptop pop. ngi.de mit Port 110 zugeordnet.

    Auf meinem Desktop wird der Server 127.0.0.1 mit Port 995 angegeben.

    Könnte es daran liegen? Kann ich den Server und den Port in Thunderbird Konteneinstellungen einfach überschreiben, oder soll ich das NGI-Konto noch einmal löschen und neu einrichten, wenn ja, was wäre dabei zu beachten?

    Oder soll ich bei dem Pop up-Fenster den Button ' Zertifikate herunterladen' oder ' Sicherheitsausnahmeregel bestätigen' verwenden?

    Was wäre der nächste Schritt? Welche Infos sind noch nötig.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.7.0
    • Betriebssystem + Version: Windows Vista Home Premium
    • Kontenart (POP / IMAP): beides
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX): ngi, 1&1,gmail, gmx
    • Eingesetzte Antiviren-Software: Eset Nod32
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen): Fritz.Box Cable 6490


    Hier können Sie Ihren Text schreiben: Ich habe auf meinem Laptop ein Konto neu eingerichtet Typ: name@ngi.de. Ich kann Mails schreiben und versenden aber nicht empfangen. Wenn ich auf 'Abrufen' gehe, kommt immer die in der Anlage beigefügte Fehlermeldung. Das gleiche Konto funktioniert auf meinem Desktop unter Win7 Home Premium und auch im Internet auf der Webseite von http://WWW.ngi.de einwandfrei. Ein Unterschied -> auf dem Desktop wird das NGI-Konto nicht extra aufgeführt sondern ist in 'Lokale Ordner' enthalten. Auf dem Laptop ist der NGI-Ordner aufgeführt (wo stellt man das ein?)

    Außerdem habe ich auf dem Desktop noch die Datei 'Zertifikate' gefunden ´, die ich ebenfalls als Anhang poste.

    Welche Informationen sind zur Lösung meines Problems noch erforderlich?

    Vielen Dank!

    Wolf


    PS noch zwei screenshots zum Zertifikat ergänzt




    Welche Daten werden noch benötigt, um das Problem genauer einzugrenzen.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:38.01
    * Betriebssystem + Version:Win7 Home Premium
    * Kontenart (POP / IMAP):POP und IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): verschiedene
    * Speicherdienst (z.B. Dropbox):keine
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Avira Antivirus Pro
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):intern


    Hallo,
    ich habe heute eine Datei mit 7,5 MB per Thunderbird verschickt und wurde vom Programm darauf hingewiesen, ich solle das mit filelink machen.
    Wie geht das und welches Add On ist zu empfehlen? Bei Dropbox habe ich gelesen, es gäbe Sicherheitsrisiken.
    Vielen Dank
    Wolf

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:38.0.1
    * Betriebssystem + Version:Win 7 Home Premium
    * Kontenart (POP / IMAP):pop und IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):diverse
    * Eingesetzte Antivirensoftware:Antivir Premium
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):intern


    Hallo,
    ich möchte meinem Thunderbird-Account eine neue GMX-Adresse als POP-Konto hinzufügen.
    Bitte gebt mir noch einmal den link zur Vorgehensweise bekannt.
    Vilene Dank
    Wolf

    Hallo vielen Dank für die schnelle Antwort,
    -meine Hauptproblem war der fehlende Papierkorb. Diesen konnte ich zwischenzeitlich wieder herstellen und wieder Mails löschen
    - bezüglich der Probleme mit den IMAP-Servern habe ich Ihre Ratschläge befolgt und beim Testen bisher keine Fehler mehr festgestellt.
    - den Ratschlag, auf den Spamihilator zu verzichten, möchte ich gerne aufgreifen. Wo kann ich denn eine Anleitung für die entsprechende Vorgehensweise bei Thunderbird finden? Wie erstellt man einen Spam-Ordner? Wie werden die Regeln verwaltet ?
    Danke Wolf

    Hallo,
    seit einigen Tagen kann ich in den lokalen Ordnern keine Mails mehr löschen (Posteingang NGI, Gesendet, Ablage) In den anderen Ordnern von GMX, 1&1 sowie ARCOR kann man weiterhin Mails löschen.
    Ich habe wissentlich keine Änderungen vorgenommen. Kann man irgendwelche Einstellungen verändern oder muss das Programm neu aufgesetzt werden. Wenn ja, kann ich MozBackup dafür verwenden? Damit habe ich das früher schon erfolgreich gemacht.
    Ich muss darauf hinweisen, dass ich als kleines Zusatzprogramm schon seit Jahren den Spamihilator ( http://www.spamihilator.com/de ) verwende, mit dem ich bisher sehr zufrieden war.
    Zusätzlich habe ich festgestellt, dass beim Absenden von Mails der Clients GMX und 1&1 eine Fehlermeldung kommt dass das Mail nicht in den Ordner 'Gesendet' übernommen werden kann. Beim lokalen Ordner NGI geht das einwandfrei, lässt sich aber hinterher nicht mehr löschen.
    Vielen Dank Wolf